wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen2
3,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:11,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2013
Richard Williams lässt sich mit Recht als einer der besten Motorsport-Autoren der Gegenwart bezeichnen. Schon sein herausragend messerscharfer Einblick in die 1996er Saison - "Racers" - bietet eine faszinierende Analyse nicht allein der sportlichen Saison in ihrem Verlauf, sondern gerade auch des komplexen Beziehungsgeflechts zwischen den Piloten, den differenzierten Anforderungen ihres Sports und den allgegenwärtigen medialen Versuchen einer Ausleuchtung von Leistung und Fehlern sowohl auf der Strecke als auch in der Außendarstellung.
Ein ebenso außerordentlich lesenswertes Werk findet sich in Williams "The death of Ayrton Senna", welches sich eben nicht, wie der Titel vermuten lassen dürfte, mit einer akribischen Aufarbeitung jenes scharzen Wochenendes von Imola beschäftigt, sondern sich ebenso feinfühlig wie fachkundig dem Phänomen Senna zu nähern versucht, dem Menschen hinter dem Visier des berühmten gelben Helms und dem vielleicht besten Piloten der Formel-1-Geschichte.
Williams Herangehensweise ist dabei außergewöhnlich stilvoll, zugleich stets um eine möglichst große Annäherung an das bemüht, was sich als Wahrheit vermuten lassen könnte - sofern so etwas wie Wahrheit sich angesichts eines derart komplexen, mitunter widersprüchlichen Charakters tatsächlich finden lassen sollte. Man begegnet als Senna-Fan einer Vielzahl von Versuchen einer biographischen Repräsentation dieses außergewöhnlichen Menschen und Fahrers, guten wie weniger gelungenen. Williams Versuch ist aus meiner Sicht zweifellos zu den gelungenen zu zählen, zumal er eine ebenso beeindruckende wie angemessene Balance hält zwischen feinfühliger Annäherung und einer wohltuenden kritischen Distanz.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2010
In diesem Buch liest man alles über den 1 Mai 1994 in Imola, sowie einen Rückblick über die Karriere von Ayrton Senna, insgesamt ist es sehr oberflächlich geschrieben, der grosse Ayrton Senna hat mehr oder bzw. bessere Zeilen verdient, auch die Höhepunkte von Interlagos 91 oder Suzuka 88 und Donigton 93 kann man emotionaler beschreiben, dazu wird Imola 94 nur sachlich beschrieben, dabei weiss jeder Senna Fan das dieses Wochenende in die Geschichte der Formel 1 eingegangen ist und es leider so ganz anders war als alle anderen Gran Prix...ich habe die Buch weit weggelegt, weil ich es nicht wieder lesen will und auch nicht unbedingt empfehlen werde...
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden