Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen13
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:15,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. September 2015
Scott Adams used to believe that by writing one's goals 15 times a day, you would magically achieve them ("The Dilbert Future", 1998, p. 246). Now he claims that "Goals are for losers; systems are for winners". What happened to his belief in "written affirmations"?

Anyway, while his new beliefs make more sense than the old ones, they are not original. Adams recommends adopting good working habit, keeping fit, learning from setbacks, not getting discouraged too early but also being ready to let go, blah, blah, blah...

Overall, reading his book made me think of the children's book, "The Little Engine that Could". I think that one can summarize the "philosophy" of Scott Adams as little more than "if you repeat yourself often enough that you will succeed, then you will succeed", with the very useful and convenient complement "and if you fail, then keep on going".

This belief in failures as "little more than a speed bump on the road to success" is very commonplace. "Embrace failure" is the belief of many entrepreneurs and is part of the American business culture since the time of the pioneers.

Those who already believe in the power of a "can do" attitude will enjoy this book. It will give them renewed faith in the gospel of success. Those who are looking for something a bit deeper will be disappointed. The author never really confronts the idea that one can actually fail at something and be responsible for it and not gain anything by it.

Scott Adams also never explains what it means for him to be succesful. One is left wondering what success means for him. In the absence of further elaboration, he seems to have a very trite vision of success: being rich, famous, entrepreneurial and well-connected. What drives his relentless activity is left unexplored.

In summary, a superficial but pleasantly written book, and a good updated summary of current platitudes on the themes of success and of the good life in the capitalistic Americano-centric sense of the term.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2016
Wer Dilbert erwartet, wird hier enttäuscht sein. Das Buch ist weder Comic noch Klamauk. Aber trotzdem sehr unterhaltsam geschrieben.
Scott Adams schildert die wichtigsten Erfahrungen auf dem Weg zu seinem Erfolg und gibt gleichzeitig simple Tipps, wie andere Menschen ähnliche Strategien nutzen können. (Zum Beispiel der Absatz zum Thema "Besseres Design": Elemente auf einer Folie oder auf einem Foto in L-Form anzuordnen, sieht eigentlich immer gut aus. Sagt Scott Adams. Oder im Absatz zu gutem Schreiben heißt es, sinngemäß: "Stellen Sie sich vor, Sie würden für jedes Wort, das Sie weglassen, 100 Dollar bekommen, und kürzen Sie den Text entsprechend.")
Da Scott Adams auch seine Misserfolge schildert und an mehreren Stellen darauf hinweist, dass man a) Caroonisten sowieso nicht glauben sollte und b) Erfahrungen nicht verallgemeinerbar sind, ist das Buch einfach sehr glaubwürdig. Und sympathisch. Es liest sich, als würde ein guter Freund ein paar seiner Tipps preisgeben. Es gibt Impulse, welche kleinen Dinge in seinem Alltag man einfach mal anders denken bzw. anpacken könnte. Dabei ist der Schreibstil deutlich unverkrampfter als bei der üblichen Ratgeberliteratur. Ich würde das Buch wieder kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2014
I bought this book with low expectations and more as a small way of saying thank you to the author for all the Dilbert cartoons I've enjoyed. But I was very pleasantly surprised at the value within.

There's a lot of thoughtful, pragmatic advice on how to put yourself in a position where success is more likely. It's not preachy, condescending or dogmatic and everything is explained in a way that makes it easy to understand where the advice comes from. So you can decide for yourself if it's worth applying to your own life. The section(s) on developing systems rather than goals more than paid for the price of the book, and there were plenty of other ideas I'm sure I'll put into practice.

Did everything resonate with me? Nope. But it made me think, challenged some of my long-held assumptions and encouraged change for the better, so it was definitely worth the few hours it took to read it.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2014
nicht nur die Wiederholung der üblichen Literatur!

Stattdessen sehr persönliches Sammelsurium an kleinen Lebensweisheiten in ein System gegossen, und das ganze noch im üblichen humoristischen (aber dennoch seriösen!) Stil von Scott Adams - I like!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2016
Hallo!

Scott Adams nimmt sich selbst, so scheint es, nicht über Gebühr ernst, er hält mit seinen Fehlschlägen nicht zurück, im Gegenteil, Sie nehmen einen promineten Platz in diesem Buch ein. Er wiederholt seine Einladung, den eigenen Verstand immer prüfend aktiv zu lassen und gibt kein Patentrezept.

Stattdessen eine Vielzahl von mit eigener Erfahrung gespickter, selbstironischer Hinweise und Hilfestellungen, das Spiel des eigenen Lebens zu den eigenen Gunsten zu "tweaken".

Er zeigt eine Alternative zu den tausenden Selbsthilfebüchern die einem seinem "Ziel" näherbringen sollen: Systeme nennt er es, und baut darauf auf. "Systeme" im Verständnis von Scott Adams sind ein Paradigmenwechsel in der Selbsthilfe, greifen Sie doch die allgemeine Übereinkunft, Ziele seine das wichtigste, grundlegend an, aber ich kann nur jedem empfehlen, seiner Neugier freien Lauf zu lassen und sich selbst eine Meinung über das Buch zu machen. Gefällt mir sehr!

Empfehlung für jung und alt, erfolgreich oder unzufrieden!

(Ich habe den englischen Originaltext gelesen - hoffentlich ist die deutsche Übersetzung ebenso gut :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2015
aber dann in die Mittelmäßigkeit abgedriftet. Während der erste Teil des Buches mit netten Anekdoten aufwarten kann, wird das Buch mit zunehmender Dauer immer belangloser und zäher. Wirkt ein wenig so als ob ihm auf halben Weg der Sprit ausgegangen ist und er zwanghaft eine gewisse Seitenanzahl erreichen wollte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2014
These book deliver a great insight of how to achieve success.
It openend my mind to many things, I didn't know before.

The author describes a broad range of several topics,
that could help you to increase your odds to get success.
All in all a wonderful book.
Thanks to the author!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
Ein Buch voller kluger Überlegungen. Das Beste daran: Es ist so geschrieben, dass man ständig schmunzeln kann. Ich habe manchmal sogar laut gelacht. Trotzdem ist es im Kern ein nützlicher Ratgeber und ich empfehle es gern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2015
With plenty of humour, Adams provides a convincing case about the mindset to suceed. Not only a "how to get rich", more something like "how to go where you want to go"... A must!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Convincing book about how systems trump goals each and every time. Must read for ambitious people who want to get ahead in life.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden