Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen7
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:46,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2001
Wer bisher geglaubt hat, über C++ im grossen und ganzen Bescheid zu wissen, sollte dieses Buch lesen. Was darin mit templates gemacht wird hat wohl kaum seinesgleichen.
Haben Sie z.B. schon einmal template template parameter gesehen oder gar eingesetzt (ich stottere übrigens nicht)? In Bjarne Stroustrup's dritter Ausgabe seines Buchs "The C++ Programming Language" schreibt er in 13.2.3 darüber: "A template can take type parameters, parameters of ordinary types such as ints, and template parameters (§C.13.3)." Im Anhang C gibt's dann gerade mal eine halbe Seite Beschreibung dazu. Ganz offensichtlich misst Stroustrup dem keine grosse Bedeutung zu. Anderer Meinung ist Alexandrescu: "These constructs use one of the most powerful constructs of C++, a feature unmatched by any other language -- template template parameters." Er bleibt den Beweis nicht schuldig.
Was halten Sie z.B von einer Smartpointer-Klasse, die mittels 4 policy-parametern auf ein fast beliebiges Verhalten parameterisiert werden können (ownership management, conversion, error checking und storage)? Die Anzahl möglicher Kombinationen geht in die Hunderte.
Dieses Buch ist ein Muss für fortgeschrittene C++ Programmierer die ein bisschen in die Zukunft blicken wollen und ihren Horizont erweitern wollen. Übrigens: Wenn Sie die darin beschriebenen Dinge selber ausprobieren wollen, brauchen Sie einen zum Standard voll konformen Compiler. Viele aktuelle Produkte namhafter Hersteller sind das leider noch nicht.
0Kommentar|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2002
Endlich wieder einmal ein Buch für fortgeschrittene C++ Programmierer. Ähnlich wie seinerzeit Scott Meyers (Effective C++) erläutert Alexandrescu grundlegend neue Aspekte der Umsetzung von Design Pattern mit Hilfe von C++ Templates. Er fängt dort an, wo alle anderen C++ Bücher aufhören. Viel weiter als das GoF Buch geht er mit Singleton, Smart Pointers, Factories und Visitor. Im Anhang erklärt er wichtige Aspekte zu Multithreading.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2001
Das Buch besteht aus zwei Teilen: Kapitel 1 bis 4 behandeln "Techniques" des "Generic Programming", Kapitel 5 bis 11 beschäftigen sich mit "Design Patterns Applied" (so daß man möglichst das "Design Patterns"-Buch der GoF bereitshalten sollte). Und anders als beim Buch "Generic Programming and the STL" von Matt Austern steckt hinter dem harmlosen Titel "Modern C++ Design" /sehr/ viel mehr als ein bloßer Katalog.
Auch wenn erst die zweite Fassung der zugehörigen"Loki"-Bibliothek auch mit g++ 2.95 funktioniert, war für mich bereits das "Vorauslesen" eine äußerst spannende Sache. Jetzt mit der benutzbaren Software werde ich das Buch so schnell wie möglich nochmals durcharbeiten und die beschriebenen Techniken und die bereitgestellten Werkzeuge eingehend studieren.
Es bleibt zu höffen, daß diese Form von C++ besser früher als später von den maßgeblichen Compiler(hersteller)n unterstützt wird. (Versuchen Sie mal, einen STL-Container mit polymorphen Elementen durch STL-Algorithmen zu manipulieren; erst mit Loki::SmartPtr<T,RefCounted,AllowConversion> ist mir das gelungen.)
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2016
Die Sonderzeichen im Code werden oft nicht korrekt formatiert.
Z.B. zeigt der Kindle Reader
static void Check(T)* {}
wobei
static void Check(T*) {}
gemeint ist.
Code im Fließtext:
...an lvalue of type T. *SmartPtr calls Check, ...
gemeint ist vrmtl.
...an lvalue of type T*. SmartPtr calls Check, ...

Und zahllose weitere Beispiele bei denen auch nicht immer so klar ist was genau falsch gelaufen ist in der Kindle Formatierung.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2010
Das Buch befasst sich neben den grundlegenden Funktionalitäten von Templates ausschließlich mit Policy-Based Design. Um es noch genauer auszudrücken, das Buch ist an vielen Stelle ausschließlich eine Dokumentation der Loki-Bibliothek. Das macht dieses Buch nicht schlecht, da Herr Alexandrescu seine Designideen sehr genau darlegt und auch Erweiterungsmöglichkeiten detailliert beschreibt.

Empfehlenswert ist auf jeden Fall, dass man erst ein Buch oder ein Tutorial über Funktionaleprogrammierung liest und sich dann mit diesem Buch beschäftigt. Herr Alexandrescu gibt zwar eine Einführung über Pattern-Matching und andere grundlegende funktionale Aspekte, aber das Buch ist in diesem Bereich sehr kurz gefasst und befasst sich vor allem mit C++ spezifischen Dingen.

Alles in allem kann man sagen, dass dieses Buch für fortgeschrittene C++ Programmierer mit Erfahrung im Bereich der funktionalen Programmierung ein absolut empfehlenswertes Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2010
Das Buch ist ein Muss, will man sich als C++ Programmierer weiter entwickeln und mit Template (Meta)programmierung auseinander setzen. Loki ist heute sicher durch Boost obsolet, aber zum Erlernen der vorstellten Techniken sicher hilfreich.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
One of my favorite books in my collection. This was the first time I heard of policy-based class designs, which I use now frequently where they fit. Who ever is writing C++ code should have read this book.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden