summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

7
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
3
1 Stern
0
Accelerated C++: Practical Programming by Example (C++ in Depth)
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:28,85 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Juli 2001
Dieses Buch war Referenz der C++-Vorlesung für die Informatik-Studenten (Erstsemester) an der Universität Tübingen. Es war also mein Einstieg in diese Sprache. Sehr gut sind die detailreichen Erklärungen zu den vorgestellten Elementen. Einen Schwerpunkt der Betrachtungen stellt durchgehend die Frage nach der Effizienz dar. Wie kann ein Programm am resourcen-schonender geschrieben werden? Sehr hilfreich sind die Zusammenfassungen und die Übungen am Ende jedes Kapitels, die einen guten Überblick verschaffen und ein Wiederholen des Stoffes sehr leicht machen. Die beschriebenen Programmier-Beispiele sind sehr praxisorientiert, d.h. sie geben einem durchaus auch praktische Lösungen für den späteren Programmieralltag. Dafür sind sie aber dementsprechend komplex, was ich aber letztendlich als Vorteil werten würde, da nicht unnötig mit "Baby-Beispielen" um den "heißen Brei herumgeredet wird". Im Großen und Ganzen ist dieses Buch meiner Meinung nach sehr empfehlenswert für Programmier-Einsteiger, die es ernst meinen. Auf den ca. 300 Seiten bringt das Buch dem Leser mehr als die meisten anderen, auch wenn es diese auf doppelt soviel Seiten versuchen. Lediglich die Tatsache, dass es in englischer Sprache ist, könnte manchmal problematisch sein, weshalb man einige Stellen wohl öfter und sorgfältiger durchlesen muss als einem lieb ist, um sie 100%ig nachvollziehen zu können. Auch sollte man erwähnen, dass das Buch keinen Satz über Compiler und Editoren sowie deren Installation verliert, wofür es ja auch nicht da ist. Es ist eben ein reines Programmier-Buch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Januar 2003
Hier wird Durchhaltevermögen verlangt!
Im Gegensatz zu allen anderen C++ Büchern die ich kenne, versprech ich, das dem Anfänger bereits im 2.Kapitel ordentlich die Ohren schlackern werden.
Wer WIRKLICH C++ lernen will muss sich darüber klar sein, daß dies eine sehr komplexe Sprache ist und das wird einem in diesem Buch von Anfang an vor Augen geführt. Wenn es bei anderen Büchern auch noch möglich ist, sich irgendwie durchzuschwindeln, ohne gewisse Kapitel ganz verstanden zu haben ist das hier völlig unmöglich.
So sollte man kein Problem damit haben, sich mit einigen Kapiteln mehrere Tage zu beschäftigen. Mit schnellem Durchlesen is hier nix und das entspricht genau der Realität bei C++.
Hart aber gut! :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2010
After having read this book I very much regret coming to C++ from a self-taught Pascal and C background - it could have been so much easier. Many introductory texts on C++ assume a background in one of the procedural languages and consequently start teaching the C subset of C++ first. This is, according to the authors' experience, counterproductive to understanding 'proper' C++ and programming true to it's paradigms and design. Thus they follow the radically new approach of discussing whatever (sometimes advanced) facilities C++ offers to solve a particular problem instead of going from one isolated language feature to the next. This leads to the somewhat unorthodox chapter sequence, which teaches the design of user types (classes) after introducing template functions (a feature many seasoned C++ programmers still don't know how to use effectively) or even stranger: the explanation of pointers and arrays (chapter 10) in terms of the standard library iterators and containers, which have been introduced as early as chapter 3. What I particularly liked are the useful and real world examples, although the book does cover the omni-present 'hello world' program, it otherwise fully delivers on it's promise of teaching 'practical programming by example' (subtitle). Due to this approach and the well constructed exercises at the end of each chapter the book gets the student writing non-trivial, useful programs taking full advantage of advanced C++ library features almost from day one. The authors also lead by example and show proper commenting and programming for flexibility techniques even in the smallest code fragments. This is in refreshing contrast to many an author's crime of showing the 'quick and easy' way first and the 'proper' way later.
If you read The Design and Evolution of C++ you'll soon notice the repeated mentioning of Koenig and Moo as two of the key players in the development of the language. Their in-depth knowledge and experience really shows in this work. Although the book is mainly aimed at beginners, veteran C++ programmers can still profit from it, even if only by loosing some more bad old C habits.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juli 2013
Vorweg: Ich studiere Mathematik und bin es gewohnt Texte mit hoher Informationsdichte zu lesen. Es ist keine Seltenheit für einer Buchseite auch mal eine halbe oder ganze Stunde zu brauchen.

Bei diesem Buch hingegen geht es ohne speed-reading oder überfliegendes Lesen für mich wirklich überhaupt nicht, sonst sterbe ich vor Langeweile.
Ich bin der Meinung, dass wenn man dieses Buch einmal durchgearbeitet hat, dann könnte man die enthaltenen Informationen auf einige wenige Seiten zusammenfassen ohne viel auszulassen.
Der Rest sind Füllsätze noch und nöcher, Wiederholungen, etc.

Für mich war das Buch ein ziemlicher Fehlkauf und ich denke jeder der z.B. C oder Java ein bisschen kann und gewohnt ist auf Uni-Niveau (in einem MINT-Fach) zu arbeiten, wird mit dem Buch äußerst gelangweilt sein.
Ob das Buch für absolute Programmierneulinge geeignet ist, fällt mir schwer zu beurteilen. Für manche vielleicht schon.

Ich dachte halt man kann sich mit dem Buch schnell die wesentlichen Teile von C++ reinziehen und loslegen, aber diese Hoffnung wurde enttäuscht.
Jetzt arbeite ich mit dem Stroustrup und ganz ehrlich: auch wenn sein Buch über 1000 Seiten hat, ich komme damit schneller voran und es macht viel mehr Spaß. Denn dabei kann ich lesen was ich für relevant halte und das ist alles ziemlich prägnant geschrieben und ich muss nicht den Großteil der Zeit damit verbringen die wesentlichen Informationen aus dem ganzen "Text-Müll" rauszupicken.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Januar 2015
Leider kann ich mich den beiden anderen 2-Sterne-Rezensionen (von cloudified und Severin Todt) nur anschließen.

Das Buch kommt nicht auf den Punkt. Die Beispiele sind länglich. Die Autoren versuchen, theoretische Grundlagen vor dem Leser künstlich zu umschreieben. Daher ist das Buch für Leser mit dem vorhandenen theoretischen Grundlagen langwierig (zu den Leuten zähle ich mich). Andererseits vermute ich, dass für die wirklichen "Anfänger" (Leser ohne theoretische Grundkenntnisse) einige Beispiele zu komplex gewählt und manche Erklärungen bestenfalls teilweise verständlich sind. Die Zielgruppe des Buches ist mir daher unklar.

Zudem erwähnenswert finde ich den Ansatz des Buches, sehr puristisch gegen die STL zu programmieren und sämtliche Container abzuhandeln. Das mag zwar in vielen Fällen der richtige Weg sein, aber mit C/C++ befasst man sich in der Praxis auch häufig, weil man bestehenden Code (mit hässlicher Pointerarithmetik) erweitern oder bewusst sehr low-level programmieren will. Vielleicht wäre es daher gar nicht so verkehrt, C++ etwas altbackener zu lernen.

Übrigens:
Das Buch "Effective C++" von Scott Meyers sollte man kennen, wenn man sich mit C++ befassen will.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2001
Dieses Buch hat einen eigenen Charakter. Im Gegensatz zu vielen anderen Buechern wird hier nicht versucht den Leser/Schueler mit irgendwelchen Effekten schnell zu faszinieren. Die recht einfachen Programme werden sehr detailliert erklaert. Trotz allem sind die Lektionen nicht zu detailreich.
Einziges Manko war allerdings, dass einige der Quelltexte nicht mit meinem Kompiler ganz einwandfrei liefen und ich erst einmal die Referenz der eigenen Bibliotheken lesen musste um zu sehen, was denn nun nicht lief wie es sollte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Januar 2003
Als Zeitverschwendung muß ich leider einen Großteil dieses Buches abtun. Für mich, mit Vorkenntnissen in den Paradigmen der Objektorientierung und Standard C als Programmiersprache, schleppt sich das Buch durch Banalitäten und kommt an den interessanten Stellen einfach nicht auf den Punkt.
Es ist oft angenehm schnell Programme schreiben zu können, doch sollte vorher der Hintergrund beleuchtet und ein solides Fundament aufgebaut werden, bevor man versucht, dem Leser brockenweise die Grundsätze nahezulegen.
Als Begleitung zu einem soliden Informatikstudium kann dieses Buch nicht empfohlen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
C++ Primer
C++ Primer von Stanley B. Lippman (Taschenbuch - 6. August 2012)
EUR 46,95

Effective Modern C++: 42 Specific Ways to Improve Your Use of C++11 and C++14
Effective Modern C++: 42 Specific Ways to Improve Your Use of C++11 and C++14 von Scott Meyers (Taschenbuch - 16. Dezember 2014)
EUR 36,95

The C++ Programming Language
The C++ Programming Language von Bjarne Stroustrup (Taschenbuch - 28. Mai 2013)
EUR 45,16