Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Diplomatie im Alten Orient leichtverständlich erklärt, 5. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Amanda Podany ist mit "Brotherhood of Kings" ein eingängliches und gut zu lesendes Werk gelungen, das sich zugleich auch durch fachliche Exzellenz und Tiefe auszeichnet. Sie behandelt Diplomatie von der mittleren Frühbronzezeit (2500 v. Chr.) bis zum Ende der Spätbronzezeit (1300 v. Chr.) im Vorderen Orient einschließlich Ägypten. In narrativem Stil beschreibt sie das ewige Ringen um Frieden oder Krieg unter den großen und berühmten sowie weniger berühmten Herrschergestalten des Alten Orients.

Ihre Darstellung beginnt mit den ersten Belegen für überstaatliches Handeln im alten Sumer und im Reich von Akkade. Die altbabylonische Zeit wird vor allem unter dem Gesichtspunkt von Kriegen und Bündnissen sowie von Fernhandel betrachtet. Am Übergang von Mittel- zu Spätbronzezeit spielen die externen Interventionen in Mesopotamien und der Konflikt zwischen den aufstrebenden Großmächten eine überragende Rolle und werden als Vorspiel zur Amarnazeit gesehen. Schwerpunkt der ganzen Darstellung ist jedoch die Amarnazeit selbst. Hier werden ähnlich dem bekannten Sammelband ausführlich die diplomatische Rethorik, Heiratspolitik, Güteraustausch, Konflikte und Friedensschluss behandelt. Zugleich sind dies auch die Themen, die in den vorausgehenden Kapiteln immer wieder zum Tragen kommen.

Dabei geht Podany sauber auf die jeweilige Quellenlage ein und illustriert nicht Bezeugtes durch Vergleichsquellen. Immer wieder finden sich in diesem Band dann auch gute Karten, Schwarzweiß-Fotos und Zeittafeln, die das Beschriebene weiter illustrieren. Zugleich hütet sie sich vor anachronistischen Vergleichen mit der heutigen Zeit. Die Akteure kommen durch die Quellen in moderner englischer Übersetzung wiederholt selbst zu Wort.

Damit hebt sich Podanys Band positiv von vergleichbarer Literatur ab. Von einer Lektüre können Laie wie Fachwissenschaftler gleichermaßen profitieren, der letzte findet Fußnoten ab S. 313, so dass diese das Textbild nicht stören. Zu loben ist hierbei sicher auch die sauber ausgewählte Bibliografie am Ende des Bandes. Etwas zu kurz kommt sicher der juristische Blickwinkel auf völkerrechtliche Fragen, die sich etwa beim ebenfalls lesenswerten Band von Amnon Altmann finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Brotherhood of Kings: How International Relations Shaped the Ancient Near East
Brotherhood of Kings: How International Relations Shaped the Ancient Near East von Amanda H. Podany (Taschenbuch - 20. Januar 2012)
EUR 21,46
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen