Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A love unlike any other
This book came highly recommended by several reviewers as one of the "must reads" this summer,and rightly so.But beware: this book not a light beach read: it is a book for all seasons and a book to be re-read over and over again.
As the fates and lives of lonely,abandoned octagenarian Leo Gursky and fourteen year Alma Singer slowly meet and intertwine the...
Am 9. Juli 2005 veröffentlicht

versus
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Okay
Unfortunately I read 'Extremely Loud and Incredibly Close' shortly before starting this, so my initial thought was "Ho-hum..." Basically the same style: small child on strange journey through a New York populated by a cast of eccentric characters, to discover some old family mystery etc etc.

Of course there are the obligatory pages that contain...
Veröffentlicht am 14. November 2006 von Amazon Customer


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A love unlike any other, 9. Juli 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Gebundene Ausgabe)
This book came highly recommended by several reviewers as one of the "must reads" this summer,and rightly so.But beware: this book not a light beach read: it is a book for all seasons and a book to be re-read over and over again.
As the fates and lives of lonely,abandoned octagenarian Leo Gursky and fourteen year Alma Singer slowly meet and intertwine the reader is caught up in a "history of loves" lost and found.
Incredibly rich,heatbreaking,compelling and moving this thrilling modern day story is truly an unforgettable read.
A love story for the millennium,this is a guaranteed great read. Don't miss out!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Okay, 14. November 2006
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
Unfortunately I read 'Extremely Loud and Incredibly Close' shortly before starting this, so my initial thought was "Ho-hum..." Basically the same style: small child on strange journey through a New York populated by a cast of eccentric characters, to discover some old family mystery etc etc.

Of course there are the obligatory pages that contain

SiNgLe

WORDS

for effect and there is a mild feeling of satisfaction when one gets to the end and discovers who is connected to whom and how. However, if you have read one of these books you will either love the other one, or hate it because of the feeling of deja vu.

I thought it was nice but not brilliant, it goes on the short list of books I would not read again (although, to be honest, I have already forgotten some details of the plot.) A pleasant read!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, was Spass macht, 28. Oktober 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
The History of Love ist ein Lesevergnügen. Geschrieben aus verschiedenen Perspektiven, mit liebenswerten Charakteren gefüllt, die einen Humor teilen, der absolute hinreißend ist. Es ist aber nicht nur dieser hinreißende Humor, sondern auch die tiefe, aufrichtige Menschlichkeit und, hier ausdrücklich inbegriffen, ebenso die Verletzlichkeit der Protagonisten.

Was mich am Ende aber so sehr an diesem Buch fasziniert hat, ist die Komplexität, die sich nicht nur (!) aus den parallel geführten Handlungssträngen und deren finale Zusammenführung zu einem Ganzen ergibt. Es ist eine Freude die Zusammenhänge wahrzunehmen und gänzlich zu entwirren.

Krauss’ Roman ist sicherlich ein Stoff, den man immer und immer wieder lesen kann und der immer und immer wieder neue Einblicke in die komplexen Zusammenhänge eröffnet. Man muss sich diesem Buch hingeben, sich damit auseinandersetzen und die Zusammenhänge verstehen wollen. Es lohnt sich! Lautes Auflachen und Denkpausen sind ebenso im Lesevergnügen inbegriffen wie Wut und pures Interesse daran, die Charaktere und ihre Spleens mit jeder Seite noch besser kennen zu lernen. So häufig man auch während des Lesen herzhaft Lachen mag, letztendlich handelt es sich um ein sehr ernsthaftes, menschliches Buch, das die Liebe als zentrales Thema hat und aufzeigt, wie sehr sie allein in der Lage ist Leben zu gestalten und mag sie auch nur kurz angedauert haben.

Der Titel des Romans lässt sicher zunächst eine Schnulze vermuten, aber die Angst ist wirklich unbegründet. The History of Love ist lediglich der Titel eines Buches in diesem Roman, um das herum sich die Geschichte entwickelt.

Für jeden, der das Buch liest, ist es sicher eine Bereicherung. Für jene, die sich gegen ein Lesen dieses Romans entscheiden, wird das Leben trotzdem weitergehen, wenn auch mit ein paar Lachern weniger. Ersteren aber in jedem Fall viel Spaß beim Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Einsamkeit des Lebens, 2. Oktober 2009
Von 
Villette - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
Ich habe zu Anfang gezögert, dieses Buch zu lesen, da mir der Titel wenig ansprechend schien. Zu kitschig, habe ich gedacht. Da habe ich mich sehr geirrt. Vielmehr handelt es sich um eine komplexe, ernste und doch humorvolle Geschichte über die Einsamkeit des Lebens, der alle Charaktere zu entfliehen versuchen. Und diese Einsamkeit hängt natürlich mit der Liebe, bzw. der verlorenen oder unerfüllten Liebe zusammen. Krauss hat den Roman sehr fesselnd geschrieben, indem sie erst nach und nach die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Erzählsträngen offenbart. So bleibt es bis zur letzten Seite spannend. Gleichzeitig hat sie eine sehr ansprechende Atmosphäre im jüdischen New York mit exzentrischen, aber liebevollen Charakteren geschaffen. Sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliant!, 2. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
I just loved 'The History of Love'! At first the different perspectives of the protagonists might be confusing but the more you get into the plot and into the 'heads' of Alma, her brother, Leo, and Zvi, the more the pieces seem to fit together to make the whole thing 'round'. The plot is exciting, sad, and at many points quite humorous. If you like stories which are not easy in terms of light literature and if you like to figure things out yourself, here you are!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen I love the book!, 26. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
It's a great book by Nicole Krauss (Wife of Jonathan Safran Foer)
It's filled with stories about people who live different lifes that are connected.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für J.S. Foer Fans, 11. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
Man merkt, dass Nicole Krauss mit Jonathan Safran Foer verheiratet ist an ihrer Art zu schreiben: Mehrsträngige Handlung, Rückblenden in die Vergangenheit, Briefe, isolierte Sätze auf einzelnen Seiten. Eine Buch, das - wie auch bei Foer- tief blicken lässt in die Eigenheiten, in die verworrenen Gedankengänge und in die herzzerreißende Geschichte der einzelnen Protagonisten. Als Leser muss man an einigen Stellen leise kichern, an der anderen Stellen verspürt man einen riesigen Kloß im Hals.
Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Masterpiece with one Leo and two Alma's, 1. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
This is the brilliant, second novel of Nicole Krauss. When I finished, I started again, because this book is exceptional, in which angels, locks, imagination and (in-)visibility play key roles. A literary thriller full of surprises and unexpected twists and turns, right up to the final pages.
The novel begins in Poland/Ukraine in the 1930s and ends around 2004 with Leo Gursky, forever totally in love with Alma. But she escaped in time to the US, carrying inside her proof of Leo's love for her. Leo barely survived WW II in Polish forests and cellars, eating unspeakable things, but ultimately finds his way to the US too, where he worked as a locksmith for 51 years. There, early on, he meets with Alma only once, which for Leo is life-defining: she is now married, with two sons now. Ever since, Leo has followed his son Isaac discretely; he starts a newspaper archive when Isaac becomes a writer...
Early and very late in life Leo wrote a book. Both were later plagiarised by people he trusted. During his love affair with Alma (and with her in mind) he wrote by hand a book called "The History of Love". He gave it, tightly wrapped in paper and with written instructions to Liv, a schoolmate who had the right papers to flee and who ended up in Chile.
Towards the end of his lonely life and full of invading memories, Leo often creates small incidents to enhance a feeling of visibility as opposed to his WW II urge to remain invisible. And writes another book of 301 pages on an old typewriter in an apartment full of junk. It is a philosophical account of all his thoughts since his first book. He posts it to his son, who is not aware of his existence...
The second Alma also lives in New York, a bright girl of almost 15. She is worried about her kid brother who behaves as if he may be the next Messiah and about her widowed mother, who is translating a book about the history of love, first published in Spanish in Chile. The translation is commissioned not by a US publisher but by a mysterious, rich person. She embarks on an investigation of her own...
Enjoy the interaction between furious Leo and his old Polish schoolfriend Bruno, recently found on NY's streets. He becomes Leo's upstairs neighbour and daily checks in on Leo with fake requests for sugar, a brush, whatever. And follow young Alma, her mildly crazy brother and their sad mother.
This reviewer stops here. This book is fantastic. It also explains in detail what angels are capable of, and in which areas they are weak or incompetent. Always good to know, that angels cannot swim.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The last page of each love story shall be devoted to its obituary, 23. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
The History of Love by Nicole Krauss as might be already guessed from the title is a novel about history, about love as well as dying, about inability of humans to change the history, take back the decisions; take back words that meant not to be even uttered.

The History of Love is a story of Alma Singer, fourteen years old New Yorker, and Leo Gursky, eighty years old Polish Jew, the locksmith skillful enough to open any doors except for those that lead to the past, to his heart, to the words unspoken.

The novel is astonishing, sad, funny and quirky. It is well written, however there is a certain unbalance between the portrayals of various characters.

The History of Love is in too many ways similar to Extremely Loud and Incredibly Close published the same year by J. Safran Foer.

In both novels the protagonists are bit too intelligent and mature children growing up without father, unravelling old (family) mysteries in distant boroughs of New York. As far as the form is concerned, both authors use the same posmodern techniques, the same construction of the plot and even the same underlying themes.

Even it is difficult to refrain from comparing these two novels, it is perhaps more advisable to read them as a complementary narratives presenting two emotionally different points of view.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One of the best books I've read this year, 28. Oktober 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The History of Love (Taschenbuch)
I can only concur with the other reviews. A wonderful book.

Fantastically written, 3 interweaving first person narratives

(an octogenerian, a teenage girl, and a young boy). All spot

on. Not one false note. A moving book. I plan to reread it

shortly.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The History of Love
The History of Love von Nicole Krauss (Taschenbuch - 6. Januar 2006)
EUR 10,20
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen