Kundenrezensionen


29 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen will certainly outlast Bill & Monica
Whitman set out, like James Joyce, to define and recreate his nation's literature, and perhaps the nation itself, and to express his wildest ideas, glorying in their contradictions. The amazing thing is that he succeeded. There's so much in this book, I wouldn't know where to begin to say any more, except to suggest that opening pages at random over a long period of...
Am 28. Januar 1999 veröffentlicht

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pathos und eine Überzeugung
Wenn man es nicht fühlt, dass dies ein großes Werk ist, ist einem nicht zu helfen. Eine Sprache wie ein Sog oder ein Fluss, der einen unweigerlich mit sich fortzieht. Ein Pathos und eine Überzeugung sprechen aus diesen Gedichten, wie man sie heutzutage nicht mehr findet. Die Überzeugung und Kraft, mit der hier Worte und Verse fließen, sucht...
Veröffentlicht am 16. Juli 2007 von helmut seeger


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen will certainly outlast Bill & Monica, 28. Januar 1999
Von Ein Kunde
Whitman set out, like James Joyce, to define and recreate his nation's literature, and perhaps the nation itself, and to express his wildest ideas, glorying in their contradictions. The amazing thing is that he succeeded. There's so much in this book, I wouldn't know where to begin to say any more, except to suggest that opening pages at random over a long period of time is my preferred method of reading this book.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pathos und eine Überzeugung, 16. Juli 2007
Von 
Wenn man es nicht fühlt, dass dies ein großes Werk ist, ist einem nicht zu helfen. Eine Sprache wie ein Sog oder ein Fluss, der einen unweigerlich mit sich fortzieht. Ein Pathos und eine Überzeugung sprechen aus diesen Gedichten, wie man sie heutzutage nicht mehr findet. Die Überzeugung und Kraft, mit der hier Worte und Verse fließen, sucht ihresgleichen.
Ein Werk, das in sich selber ruht und wie die Quintessenz eines dichterischen Lebens daherkommt. Sicherlich ein Meilenstein der Poesiegeschichte. Ein einziger Ausruf, eine Deklamation an das junge Amerika und an den Menschen selbst wie an das Leben und letztlich den Tod.
Whitman besingt sie alle: das Leben und den Tod, den Krieg, die Städte und das Land, die Verlorenen und die Suchenden.
Für den, der sich darauf einlassen kann oder will, ein emotionales Erlebnis der besonderen Art - natürlich gilt das nur für die besten Stellen und wie viele große Werke ist auch dieses mit Längen und Durchhängern, auch Wiederholungen behaftet. Man muss eine Antenne für diese Poesie haben. Wer keine poetische Ader hat, wird sich bei Whitmans Gedichten über weite Strecken garantiert zu Tode langweilen, wenn er sich nicht gerade die Rosinen herauspicken kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A handhold in the long brown path of life's jurney., 12. Juni 1998
Rezension bezieht sich auf: Leaves of Grass (Vintage) (Taschenbuch)
As a young man I took this book with me when I entered the service. I kept and read from it from basic training through a year in Korea, and at the 82nd Airborne Division. When I became a Sergeant I gave the book to another soldier who appreciated the point of view that Leaves of Grass brough to light. Now, about to embark on the spiritual journey that is the U.S. Army Ranger School, I am once again reminded of Walt Whitman's words on readily taking new roads and accepting new challenges, and leaving our normal life behind for an extreme commune with nature and ourselves. Taking life by the horns and sounding my almighty YAWP! (hooah!) over the rooftops of the world!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen A great approach to American poetry, 7. Mai 1999
Von Ein Kunde
Walt Whitman's Leaves of Grass is certainly one of the typically American poetry books, providing the reader insight on America's soul. Never ever have I read American poems that transmitted the spirit of America, in fact the spirit of freedom, better than Whitman's. His time, his emotions, his American patriotism comes back to life just by reading this book!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An Incomparable Masterpiece, 5. Februar 2000
Words cannot describe the complexity of Leaves of Grass. I am constantly amazed at how well Walt Whitman holds it all together, keeping is hand on one object while amorously praising another. Everything works in perfect cohesion...An unabashed love of self, of nature, of all that is divine and not divine. Leaves of Grass is a truly inspired work...its words are boundless and fluent, rising in an intoxicating crescendo of naked emotion. "I am the poet of the Body; and I am the poet of the Soul." Throughout Leaves of Grass there is an overwhelming theme of unity...unity of man and nature, of man and man, of man and God. Excitable sputterings of ageless wisdom become scattered, but somehow stay anchored to the intricate framework of the book. This sounds contradicting, and it is reminiscent of a line from the book --"Do I contradict myself? Very well, then, I contradict myself; (I am large-I contain multitudes.) After reading this book, you will delight in how large Walt Whitman is.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Leaves of Grass, 28. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie wahrscheinlich viele auch, hat mich Walther White auf dieses Buch gebracht. Die alte Socke.
Ich glaube, Walt Whitman ist in Deutschland nicht wirklich ein großer Begriff, aber seine Gedichte sind exzellent (sofern man sie auf englisch liest und mehr weiß als die Wörter aus der Schule). Mit seinen Schilderungen belebt er in mir das Land Amerika, seine Natur, seine Vergangenheit, seine ganz einzelnen Vorgänge in den Straßen der Städte. Vor allem spürt man auch die große Freiheit, die dieses Land birgt. Die Reise geht von Manhattan in die Rockys, in die Prärie und an die Küsten der Meere. Whitman verwendet keine klischeehaften Sätze, um das zu beschreiben, was er beschreiben will. Er erfindet besondere Formulierungen, die die Natur und das Leben ganz besonders hervorheben und spürbar machen.
Ich kann Freunden von Gedichten "Leaves of Grass" nur empfehlen, am besten auf englisch. Man kann daraus lernen...und darin versinken.

Whitman erinnert mich übrigens ungemein an Prophet Combstock aus "BioShock Infinite"...wer dessen originale Stimme kennt, für den klingen meiner Meinung nach die Gedicht ganz besonders :)

Grüße,
Simon
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Ausgabe ist eine Enttäuschung/ Mehr Schein als Sein, 24. Januar 2010
Nur einmal vorweg: Ich liebe "Leaves of Grass". Walt Whitman ist genial. Ich hätte mir von der Ausgabe allerdings mehr erwartet. Das Buch sieht auf dem Bild sehr ansehnlich aus, doch in Wirklichkeit ist der Einband dreckig grün und wenig schön anzusehen. Diese Ausgabe ist ihr Geld wirklich nicht wert. Kauft euch lieber eine günstigere Ausgabe. Ich habe nur deshalb drei Sterne gegeben, weil es nun einmal Walt Whitman ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Moving!! Colossal!! A Celebration of being Alive!!, 16. Mai 1999
Von Ein Kunde
The best way to appreciate Whitman is to read him aloud as you walk down a street or the country side.You'd feel electricity stirring within you and all else would change too.Even the inanimate would seeth with life and vitality amidst the gentle choreography of nature.Thats what happens to me when I read "The Song Of the Open Road".It's amazing that Whitman could capture the deep inherent things we feel inside,things that stir us inside out and yet find it difficult to express.A timeless clasic that will stir people from generation to generation.Nothing like it.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leaves of Grass, 20. Dezember 1999
In American Lit, probably matched only by "Moby-Dick." In poetry proper, Dickinson is a poetic equal, only on a "micro" road. Pound and Eliot, especialy the former, are brilliant: but the "Cantos" and "The Wasteland" cannot do the bump-shoulder thing with "Grass."
"Song of Myself" goes a long way toward eliminating shrinks that haunt us.
And "Children of Adam" finally liberates our sexier selves. Emerson conceived it; Whitman fulfilled it! Emerson was never really comfortable with sex--Whitman was. Only, It was who you knew.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Maybe try the little train that could....., 29. März 1999
Von Ein Kunde
Mr Boston everyone has their own opinions but to call this work boring is saying that you have no idea about what you are reading. No author has ever come close to understanding what it means to be a living organism in this universe then Whitman. He truly felt he was one with all if more people thought like him maybe we could get rid of things that I fail to understand like racism and war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Leaves of Grass: The First (1855) Edition (Penguin Classics)
Leaves of Grass: The First (1855) Edition (Penguin Classics) von Walt Whitman (Taschenbuch - 10. Juli 1961)
EUR 9,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen