Kundenrezensionen


43 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Timothy Ferris lernen heißt siegen lernen
Timothy Ferris demonstriert in seinem Buch einen neuen Ansatz zur Lebensgestaltung ("lifestyle design"), der stark autobiographisch gefärbt ist. Der Ansatz basiert auf 4 Schritten, die er mit dem Akronym "DEAL" zusammenfasst:
- D=Definition: Eine neue Einstellung (im Sinne von Mindset) aufbauen. Kernforderung ist hier, das 9-to-5 Modell mit dem Lebensziel eines...
Veröffentlicht am 27. Februar 2010 von Denkerfürst

versus
114 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Directions for Hiding from the Boss, Starting an Automated Internet Business, and Being a Global Vagabond
Did you know that if the trends of the last two centuries hold, everyone's workweek will be four hours by 2407? What will people do with all that free time? It's a good question that this book recommends you consider.

Mr. Ferriss does a favor for those who hate their jobs but cannot find work they like by explaining how you can still draw a salary while working...
Veröffentlicht am 10. September 2007 von Donald Mitchell


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

114 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Directions for Hiding from the Boss, Starting an Automated Internet Business, and Being a Global Vagabond, 10. September 2007
Von 
Donald Mitchell "Jesus Loves You!" (Thanks for Providing My Reviews over 124,000 Helpful Votes Globally) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Did you know that if the trends of the last two centuries hold, everyone's workweek will be four hours by 2407? What will people do with all that free time? It's a good question that this book recommends you consider.

Mr. Ferriss does a favor for those who hate their jobs but cannot find work they like by explaining how you can still draw a salary while working very few hours (by hiding from the boss and using the 80/20 rule -- 80 percent of results come from 20 percent of efforts). His method is deliberately manipulative (possibly fraudulent is another possible description that comes to mind), so you'll have to watch out that you don't get caught or you might have to repay some of that salary.

What do you do while you are hiding from the boss? Mr. Ferriss recommends starting a highly profitable online retail business that's so highly automated it can be operated in only four hours a week. You'll find details of how to do this that matches what I receive in lots of spam e-mails every week.

After you've got half a million a year rolling in by selling expensive items at a high profit margin, Mr. Ferriss provides lots of advice on how to take six-month miniretirements in cheap places around the world (Argentina and Berlin are his favorites). I'm still puzzled by why Berlin can be a cheap place to live. The rest of Germany when I've visited certainly isn't.

The book's come-on explains how Mr. Ferriss has accomplished all kinds of world-class things to boost his credibility. Unfortunately, you'll find that it isn't always classy how Mr. Ferriss does this. For example, he won the Gold Medal at the Chinese Kickboxing National Championships in 1999. He dehydrated himself more than the other competitors did the day before the competitions for the weigh in so that he could compete against men much smaller and lighter than he was, and he then simply used his quickly regained weight the next day to push competitors off the platform (three times off the platform and you are disqualified).

I find several problems with this book:

1. There's almost nothing original in it. You're just reading summaries that might have been written by a $5 an hour researcher in India. And much of what he draws on isn't acknowledged. For instance, he uses some of Dr. Stephen Covey's seven habits as chapter subtitles . . . but never references or credits Dr. Covey once in the book.

2. He provides so little information on each aspect of his ideas that I doubt that very many readers can really implement what he recommends.

3. There's no moral center to the book. Mr. Ferriss comes across as a con man in several ways.

4. He achieves a 4-hour workweek by simply skimming the cream of a business model that any one of two billion literate people can implement at some level. Are we to believe this business model will be highly profitable for the next several years? I doubt it.

5. I've met very few small business people who simply wanted to retail something on the Internet so they could work only four hours a week. Usually, small business people see their businesses and work as a creative activity that energizes them.

I do admire the book's title. It's a real grabber. It's too bad that there's not more substance to go with it.

If you want to learn how to make breakthroughs in personal and organizational productivity that allow you to live the life you want, there are better resources out there such as The E-Myth Manager by Michael E. Gerber, The Success Principles by Jack Canfield and Janet Switzer, How to Get Control of Your Time and Your Life by Alan Lakein, and Photoreading by Paul R. Scheele.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Von Timothy Ferris lernen heißt siegen lernen, 27. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Timothy Ferris demonstriert in seinem Buch einen neuen Ansatz zur Lebensgestaltung ("lifestyle design"), der stark autobiographisch gefärbt ist. Der Ansatz basiert auf 4 Schritten, die er mit dem Akronym "DEAL" zusammenfasst:
- D=Definition: Eine neue Einstellung (im Sinne von Mindset) aufbauen. Kernforderung ist hier, das 9-to-5 Modell mit dem Lebensziel eines Ruhestandes (retirement) in Wohlstand aufzugeben und demgegenüber das Modell der "New Rich" zu adoptieren. Dieses Modell kombiniert Arbeit und Auszeiten ("mini-retirements") zu gleichen Teilen.
- E=Elimination: Ein radikales Zeitmanagement schafft Freiräume für andere Dinge als die Arbeit (allerdings nicht Faulenzen!). Zwar sagt Ferris, Zeitmanagement sei Quatsch; die dargestellten Empfehlungen sind allerdings eindeutig in typischer Zeitmanagement-Literatur zu finden (80/20, Prioritäten etc.) Allerdings empfiehlt Ferris eine sehr radikale Anwendung dieser Prinzipien, was seinen Ansatz durchaus originell erscheinen lässt.
- A=Automation: Hier geht es darum, ein Geschäft (die konkreten Beispiele sind hauptsächlich Internet-Versandhandelsaktivitäten) aufzubauen, dass mit möglichst geringem Aufwand betrieben werden kann und so einen stetigen Cash (In) Flow garantiert. Ferris wird hier sehr konkret und beschreibt detailliert ein mögliches Vorgehen. Während einige Hinweise auch allgemeinen Charakter haben (z. B. wie man vermeidet, dass die Marge erodiert), ist vieles eher für Internet-Entrepreneure gedacht.
= L=Liberation: Sich schrittweise aus dem Job "zurückziehen" (= Anteil der Home-Office-Zeit erhöhen) und die Zeit für "mini-retirements" nutzen. In diesem Zusammenhang finden sich eine Menge Reiseempfehlungen, die allerdings aus der Perspektive eines US-Amerikaners erfolgen. Zum Schmunzeln sind die Ausführungen, wie preiswert man in Berlin leben kann ... (obwohl er hier definitiv Recht hat!).
Das Buch ist spannend geschrieben und lässt sich trotz knapp 400 Seiten in kurzer Zeit lesen. Man findet viele interessante und praktische Tipps (Software-Empfehlungen, Buch-Empfehlungen etc.), die für mich einen hohen Nutzwert hatten. Da das Konzept jedoch stark an das Leben von Tim Ferris angelehnt ist, ist ein 100%-Nutzen nur zu erreichen, wenn der Leser exakt den Lebensstil von Ferris imitiert (dürfte kaum vorkommen). Andernfalls muss man sich die Rosinen unter den Empfehlungen herauspicken, wobei für mich sowohl Anzahl als auch Qualität der Tipps durchaus beeindruckend sind. Ich habe es definitiv nicht bereut, das Buch gelesen zu haben und empfehle es gerne weiter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pro-tip: There are no "new rich", 23. Juni 2011
No big surprise what Tim Ferriss promises in this book: A new, simple way to make money (and lots of it) with just four hours of work every week. The thing is, it's not new, and anything but simple. Of course, his "secret" is to found an Internet business. Nevermind the fact that every single day, thousands of new websites are created, with dozens of them selling something. Nevermind that online marketing is expensive and that in order to sustain a niche, you need to have a solid product that cannot be replicated easily. (Did I hear "patent?" Sure, if you can afford a patent lawyer.)
I'm not against e-business ' not at all ' but you need to be determined, and have at least some knowledge about business to make it work; not to mention the countless hours you have to put in before that business can get started ' far from a 4-hour workweek. Even so, just because it is scalable (a point that is very important to Tim), doesn't mean you will automatically have thousands of customers. And I won't even talk about his ideas on outsourcing, which are basically true but, again, ignore the fact that these things cost money.

The adage always stays true after reading such books: There are no shortcuts in life. (Other than illegal activities and cheating; Tim Ferriss seems to be very fond of the latter')

On to his claim that it's possible to live anywhere. He recommends booking last-minute flights, since they're cheap; but didn't we already know that? Now, is it feasible to live anywhere on a relatively tight budget? Sure. While having a great lifestyle? Forget it. The reason why living is less expensive in many parts of the world is because they have little to offer of what might be called "western lifestyle." Unless you'll be staying in a hotel, which is expensive, anywhere. Great for a vacation, without a doubt, but living there? Once again, Tim Ferriss simplifies too much and forgets about the little problems. So, you've just arrived in a foreign country with just a bag of essentials and then you're supposed to just find an apartment for a year or more, when even locals view that as a challenge (since the best apartments are always taken or reserved). What about furniture, or kitchen furnishings? Or are we supposed to always eat out? Sounds like the life of a bum with too much money, not of a rock star. I understand that I have a biased view of this particular topic, but he mentions the word "vagabond" several times in the relevant chapters. Well, vagabonds were ' and are ' seen as lowlifes.

So, why am I rating this book with 3 stars? Because there is a lot of useful information in it: How to be more productive, how to outsource (which is invaluable for any business), and that it's critical to enjoy life now instead of waiting for retirement. Certainly, the Internet would allow us today to do our work more effectively than ever from home; I really hope that many companies are going to embrace this opportunity to free their employees from the utterly boring and unnecessary 9'5 routine. Human beings can indeed be more productive when they work in short bursts than in constant 8-hour shifts.

To conclude: By all means, go ahead and buy this book if you are dissatisfied with your current work situation. But don't expect things that just aren't realistic (and that are harder than Tim makes them out to be). They don't become realistic simply because the author says so. (Unfortunately.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Lifestyle Design" oder "Von indischen Assistenten und Nischenprodukten", 17. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The 4-Hour Work Week: Escape the 9-5, Live Anywhere and Join the New Rich (Taschenbuch)
In The 4-Hour Workweek propagiert Timophy Ferris einen neuen Lebensstil, Lifestyle Design für die neuen Reichen.
Hier geht es nicht darum Millionär zu werden, sondern so viel Geld wie man braucht mit möglichst wenig Aufwand einzunehmen, um seine Freiheit zu genießen und sein Leben so gestalten zu können wie man es möchte.

Um dies zu erreichen gibt es einen Schritt-für-Schritt Prozess:
D Definition, dieser Schritt bezieht sich im Grunde genommen auf die Frage: Was will ich wirklich?
E Elimination inkludiert zwei Grundsätze, Parkinson's Law (mehr Effektivität durch Kürzung der Arbeitszeit) sowie die, nicht neue, 80/20 Philosophie (bsp. 80% des Umsatzes kommen von 20% der Produkte). Außerdem wird zu einer Informations-Diät geraten: Medien meiden, E-Mail reduzieren etc.
A Automation beschäftigt sich a) mit Outsourcing, kurzum sich eine/n indische/n Internet-Assistenten bzw. Assistentin zuzulegen und b) mit dem Einkommens-Autopilot. Zumindest für Selbständige heißt dies: Finde eine Nische, nehme ein Produkt, lasse es von anderen herstellen und überteuert verkaufen, mache Werbung und bekomme Geld.
L Liberation ermutigt Angestellte den Chef zu überreden, dass man von überall seine Arbeit erledigen kann und allgemein einen mobilen Lebensstil zu führen. Kurzum: man reise durch die Welt.

Meine Erwartungen hat dieses Buch in keinster Weise erfüllt. Das Lesen dieses Buches wird für die Meisten, wohl zu keiner großen Veränderung führen, da Punkte wie Einkommensautopilot doch etwas schwieriger umzusetzen sind und nicht jeder ein Internet-Business führen möchte oder kann. Es bietet hier und da zwar gute Denkanstöße sowie eine umfassende Link-Sammlung, doch allgemein kann ich aus diesem Buch, obwohl ich selbständig tätig bin, wenig Gewinn ziehen.

Hinzu kommen noch teilweise unseriöse Tipps, etwa wie man Experte in vier Wochen wird:
Mitglied in 3 Organisationen werden, die 3 Top-Seller Bücher zu diesem Thema lesen und gratis Seminare halten.
Auch im Punkto Sprachen lernen oder Spead reading gibt es um Welten besseres Material.

Nach dem zusätzlichen Ansehen so mancher Videos von Ferris könnte man auf die Idee kommen, der Autor sei selbst nur ein Experte im Vorgeben ein Experte zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


77 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nothing new, 31. Juli 2007
Von 
Manuelita (Europe, Planet Earth) - Alle meine Rezensionen ansehen
This book is about self-discipline, that's it. There are some interesting advertising campaigns, and some of the tools and tricks described are quite helpful. Also, when you enter the author's website, you get a credit for Google Adwords, which is nice.
However, almost all that's written in this book is nothing new. It goes without saying that you can learn a language in three months' time when you have nothing else (like work) to do besides. The techniques the author mentions on how to work most productively are known to anyone: When I have a deadline to meet it's totally clear that I don't answer the phone or refrain from watching the news or reduce checking my e-mail to just the essential. I don't need to read a book to tell me so.
I happened to see this book in the amazon top ten list and read the reviews - on amazon US that is. They were all enthusiastic, praising the book to the skies, treating it like a revelation, which induced me to order it. After reading the first chapter I was totally disappointed and checked the reviews on amazon UK, which were completely different, more realistic and not so naive.
Being a tutor for foreign languages myself, I fully agree with the bonus chapter on the website "Why language classes don't work". And I'm quite thankful for these pages, so I can show my students that there's someone else who thinks like me and I'm not making things up. What the author writes is in no way wrong, but again, to me this is nothing new. It's how I handle work - and life in general - without any script.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 80/20, 14. Oktober 2009
Von 
Manuel Meurer (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Die im Buch propagierte 80/20-Theorie sollte auch direkt auf das Buch selber angewandt werden: 80% sind einseitig und extrem vereinfacht dargestellte Sachverhalte und stupide "You can do it if you really want!"-Mantras, die man aus anderen US-amerikanitschen Motivationsbüchern kennt, 20% sind interessante Überlegungen und Lebensansätze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Scary..., 1. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wow - now this is a truly mind opening book.

The techniques described by Tim might not necessarily be the right ones for your needs - nevertheless, I doubt that you will be able to read this book without the lasting feeling that it is about time to change some things in your life.

Travelling the world might look a little different for you - especially if you are no longer 30 or have a family to bring along. But the real gem hidden in this book is the realization that you can "hack" everything in your life - your job, your mind, your body, your relationships, and even your soul.

You might go "Bullsh*t!" on quite a few statements in the book - naturally Tim's path has changed his view on the world quite radically. If you agree or not - this book will make you think. 110% guaranteed.

Be afraid. Once you read this, there is no way back...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unfassbar viele Tipps, 23. Mai 2007
Von 
Christian Tietze "divinedominion" (Gütersloh, Ostwestfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Wenn Sie selbst einen Draht zu Technik haben und darüber nachdenken, sich im Internet einen Nebenverdienst einzurichten, lohnt sich der Kauf dieses Buches auf jeden Fall.

Einzig der etwas pathetische Ton (Tim Ferriss scheint alles irgendwie zugeflogen zu sein) sollte besondere Aufmerksamkeit erhalten. Lassen Sie sich nicht einlullen, man kann nicht in einer Woche sein täglich Brot mit einer Internetseite verdienen. Viele professionelle Blogger beispielsweise haben erst nach drei, vier Jahren Arbeit ein so großes Archiv aufgebaut, dass sie Besucher anziehen und lange beschäftigen und halten können.

Viele Tipps von Ferriss sind jedoch sehr brauchbar und inspirieren Sie möglicherweise zu neuen Versuchen.

Wenn Sie sich wundern, wie man in Deutschland bloß an dieses Buch kommt, versuchen sie bol.de einfach mal. Amazon hat das Buch leider vor einiger Zeit aus dem Sortiment genommen (einige Tage war es hier im Angebot) und Buchhandlungen sind wegen des seltsamen Versandnetzes in Amerika nicht in der Lage, Ihnen das Buch in akzeptabler Zeit zu besorgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anleitung zum Aussteigen, 22. August 2007
Die Schnauze gestrichen voll von Job, Chef und Kollegen?

Vielleicht ist es an der Zeit, aus dem normalen Arbeitsleben auszusteigen. Für immer.

Ein großer Schritt. Mit vielen Unsicherheiten.

Doch Tim Ferriss drängt uns dazu, unseren Ängsten ins Gesicht zu schauen, und beschreibt seine eigene Erfahrung:

-- "The worst that could happen wasn't crashing and burning, it was accepting terminal boredom as a tolerable status quo."

-- "Doing something unimportant well does not make it important."

Und er zeigt uns den Gewinn auf, wenn wir diese Herausforderung annehmen, denn

-- "Fun things happen when you earn dollars, live on pesos, and compensate in rupees, but that's just the beginning."

Damit sind Beweggrund und Ziel beim Namen genannt. Jetzt heißt es, Tims Empfehlungen Schritt für Schritt umzusetzen. Diese beginnen mit einem effektiveren Zeit-Management (z.B. E-Mails nur noch zweimal täglich abrufen). Es folgt das Outsouren von geschäftlichen und privaten Angelegenheiten in Städte und Länder mit niedrigen Personalkosten. Und dann wird ein Geschäftsmodell gesucht, bei dem man -- selbst frei von räumlichen und zeitlichen Grenzen -- Umsatz macht und Gewinn einfährt (z.B. durch den Weiterverkauf von Waren).

Doch damit noch nicht genug, denn was macht man mit der so gewonnenen Freiheit?

Auch hierzu gibt Tim Anregungen und erzählt von seinen eigenen Interessen und Unternehmungen.

Fazit: "The 4-Hour Workweek" ist denjenigen sehr zu empfehlen, die sich vom Arbeitsalltag verabschieden und ein erfüllteres Leben führen wollen. Aber auch Menschen, die einen derart drastischen Schritt nicht machen wollen oder können, werden zum Nachdenken über das eigene Leben gebracht.

Sehr gut ist die Vielzahl von Verweisen auf Unternehmen, die einem gegen Bezahlung viel Arbeit abnehmen -- schließlich ist Outsourcen der Schlüssel zum Erfolg.

Dennoch muß erwähnt werden, daß die genannten Unternehmen in erster Linie für US-amerikanische Aussteiger gedacht sind. Alle anderen müßten erst nach entsprechenden Angeboten aus ihrem eigenen Sprachraum suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen good, but, 25. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
I have no doubt, this book does not leave indifferent to anyone. However, read it with care, the author has a narrow view of the world, that is, just him self. Anyway, it will help you a lot on kicking off your "wishes".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The 4-Hour Work Week: Escape the 9-5, Live Anywhere and Join the New Rich
The 4-Hour Work Week: Escape the 9-5, Live Anywhere and Join the New Rich von Timothy Ferriss (Taschenbuch - 6. Januar 2011)
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen