Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
21
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Oktober 2006
Das Buch ist gut zu lesen, das Englisch sehr gut verständlich, auch wenn man kein Fremdsprachencrack ist... Viele Ideen und Vorschläge sind SEHR GUT und hilfreich. Man kann sich das Passende für die eigene Situation daraus aussuchen. Themen wie Abgewöhnen des Einschlafens nur mit Hilfe des Schnullers oder Trinkfläschchens werden angesprochen, ebenso wie der Zusammenhang zwischen Tag- und Nachtschlaf. Auf manche Tipps hätte man vielleicht auch selbst kommen können, aber ich bin mir sicher, dass alle Eltern, deren Kind nachts schlecht schläft, hier Anregungen finden können. Daher: rundum empfehlenswert!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2015
Mir ist unbegreiflich, wie jemand dieses Buch lesen, und darin keine Hilfe finden kann.
Mir ist unbegreiflich, wie jemand dieses Buch lesen, und nicht die Liebe spüren kann, die die Autorin vermittelt.

Wenn es - wie in einer anderen Rezension steht - nur "schon Bekanntes" enthielte: warum handeln nicht alle Eltern danach?
Es stimmt zwar: beim Drüberlesen denkt man sich "ja, kenn ich, mach ich doch!" Aber wenn man ehrlich ist, tut man es eben nicht. Oder nicht konsequent. Und da ist der Fehler.
Dieses Buch hilft dabei, sein eigenes Verhalten zu analysieren und -angepasst auf jede Familie, auf jedes Baby- einen sanften Weg zu mehr Schlaf zu finden. Ob stillend oder fläschengebend, ob im Familienbett oder im eigenen Zimmer: für jede Situation sind Tipps dabei.

Die Schlafprotokolle (auch ein Kritikpunkt derer, die das Buch offenbar nicht verstanden haben) sind eine Empfehlung, um ein realistisches Bild über sein -Achtung!- eigenes Verhalten zu bekommen. Dass das manche vielleicht nicht wollen, ist verständlich, denn dann müssten sie an sich selbst arbeiten. Da ist es doch viel einfacher, das Baby "kontrolliert" schreien zu lassen. Dass es heutzutage noch Leute gibt, die das ernsthaft übers Herz bringen, macht mich immer wieder traurig.

Bei uns hat es vier Wochen gedauert, bis unser Kind (10 Monate alt) durchschlief. Ohne schreien, ohne seelische Grausamkeiten auf beiden Seiten. Und ohne, dass uns jede Erkältung wieder "auf Anfang" stellt (wie es bei den diversen "Schlafprogrammen" der Fall ist). Das Kind schläft - und wir Eltern haben wieder Zeit und Kraft für uns. z.B. um Rezensionen zu schreiben :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2015
Eines dieser Bücher, dass man sich nach einer gefühlt durchgemachten Nacht mit Baby aus Verzweiflung durchliest... Ein, zwei Ideen habe ich mitgenommen, generell glaube ich aber nicht, dass es Wunder wirkt. Sollte ein Kind im Zusammenhang mit diesem Buch durchschlafen, ist das wahrscheinlich eher zufällig ein Entwicklungsschritt. Aber es ist nett zu lesen und man weiß (mal wieder), dass man nicht allein ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2003
Elizabeth Pantley has written a book that answers the prayers of all tired parents. She has discovered a gentle and caring solution that really does work, and there is no crying involved. I strongly recommend this book to all new parents, and especially to those considering the cry-it-out, this book has a better solution.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2010
Leider gibt es dieses Buch nur auf Englisch! Aber keine Sorge, ich denke, es ist auch für weniger Englisch-Geübte gut zu lesen.
Ein sehr gutes Buch mit vielen Ideen für Eltern, die ihr Kind und sich selbst nicht mit "Schreienlassen" traumatisieren möchten, dennoch aber vom nächtlichen Betreuen ihres Kindes bereits sehr angestrengt sind. Ich habe in diesem Buch viel erfahren über Babyschlaf im Allgemeinen, bzw. was realistische Erwartungen den Schlaf eines Kleinkindes betrifft. Und außerdem auch, dass ich nicht völlig tatenlos abwarten muss bis die Schlafbereitschaft meines Kindes von selbst heranreift. Dieses Buch leitet an, auch in sehr anstrengenden Phasen seinem Kind mit Respekt und Liebe zu begegnen.
Und falls es jemanden interessiert, nein, mein Sohn schläft immer noch nicht jede einzelne Nacht durch. ABER! Wenn er aufwacht, schläft er jetzt viel schneller wieder ein, und einige Nächte hat er bereits durchgeschlafen - und für mich sind 4 Stunden oder sogar 5 Stunden Schlafen ohne Unterbrechung nach 1 1/2 durchwachten Jahren ein echter Traum.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2012
ich hab die kindle version bestellt und wenn dann referenzen zu einer seite gegeben werden, kindle allerdings nur locations anzeigt, find ich das hochgradig mühsam! kann ja wohl nicht so schwer sein, die seiten im file zu speichern, oder? (ist nicht das erste mal, dass mir das aufgefallen ist.) ich erwart mir das eigentlich schon, wenn ich die "kindle version" und nicht irgendein schlampig zusammengebasteltes file runterlade!
buch selbst: was ich gelesen habe klingt brauchbar und sympathisch und hat auch nach ein paar tagen schon erste erfolge geliefert; kein vergleich zu "kontrolliert schreien lassen" theorien; wir werden weiter damit arbeiten, das wird dann schon. also: 4 sterne bis jetzt für das buch, 2 für die kindle ausgabe (ich werd mir merken, ratgeber bücher künftig wieder auf papier zu ordern).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2009
Ich habe seit der Geburt unserer Tochter wirklich schon sehr viel gelesen und mich viel mit dem Stillen und Schlafen auseinandergesetzt. Aber dieses Buch ist wirklich mit Abstand das aller aller beste!

Den Tipp, dieses Buch zu lesen, habe ich schon vor langer Zeit bekommen. Da mein Englisch aber leider nicht wirklich gut ist, habe ich mich lange nicht rangetraut. Jetzt habe ich es durch und ich konnte es ohne Probleme lesen. Wirklich toll geschrieben.

Der Inhalt ist aber natürlich viel wichtiger. Das Buch erklärt viele wichtige Dinge. Was ich wußte, habe ich eben einfach überflogen. Danach gibt es einen ganzen riesen Haufen auf genialen Tipps! Wirklich wirklich eine riesen Hilfe!

Wir haben schon viele Dinge geändert und umgesetzt und was soll ich sagen: Seitdem meldet sich unsere Tochter nur noch noch einmal in der Nacht! :-)

Endlich ein Buch, dass uns die Chance gegeben hat, die schlechten Nächte nicht hinnehmen zu müssen, obwohl wir unsere Tochter nicht schreien lassen wollen.

Also wirklich ein ganz ganz tolles Buch, das ich immer wieder kaufen würde!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2009
Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen!
Wenn Sie Ihr Kind nicht "nach Uhr schreien" lassen wollen aber auch nicht einfach die 1-2 Jahre abwarten wollen, bis sich voraussichtlich das Schlafproblem Ihres Kindes von selbst erledigt hat: Buch unbedingt lesen!!! Allerdings sollte man etwas Geduld mitbringen, anders als JKKSL und andere Werke wird hier dem Baby behutsam und schrittweise die störende Einschlaf- und Durchschlafhilfe abgewöhnt, das geht nicht in 3 Tagen.
Aber Ferbern kann man, falls die hier vorgestellten Tips wirklich nicht funktionieren sollten doch immer noch... - nicht wahr?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2007
Leider kann man das wirklich Lesenswerte in diesem Buch auf wenigen Seiten zusammenfassen, muss dafür aber erst mal das ganze Buch lesen. Auf zig Seiten wiederholt sich die Autorin, um immer wieder darauf hinzuweisen, wie wichtig es doch wäre, dieses Buch zu lesen und wie sehr man dann glücklich werden wird. Ja, wie denn nun? fragt man sich immer wieder. Viel zu viele weitere Seiten wird man immer wieder aufgebaut, dass es so und so vielen Eltern genau so schlecht wie mir ginge (woher will sie denn wissen, dass es mir sooohh schlecht geht?) und bald meint man, dass es einem wirklich schlecht geht, hat aber immer noch keinen Plan. Zudem die ständigen Lobhudeleien von Müttern, deren Kinder nun dank Pantley endlich durchschlafen: Ja, wir glauben es ja! Muss man dafür das halbe Buch verschwenden? Sehr amerikanisch: Aufbauen, motivieren ohne Ende, aber wo bleiben die Fakten? Die sind dann dürftig und meist eher bekannte Schlaftipps, die man aus etlichen Broschüren, Eltern-Zeitschriften etc. kennt, schön aber, wie gut sie hier zusammengefasst sind. Dann kommt endlich ein bisschen Planungshilfe - nun gut. Wenn man daraus eine deutsche Übersetzung machen sollte, reicht auf jeden Fall die Übersetzung der Schlaftipps und die Planungshilfe.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2012
es ist ein sehr liebevoll geschriebenes Buch, das auch einfach mal die Grundlagen des Babyschlafes erklärt und einem das Gefühl gibt, das was man als Mutter empfindet und tut, normal und nicht falsch ist. Durch teilweise winzige Tricks, kann man viel erreichen. Es empfiehlt sich das Buch schon in der Schwangerschaft zu lesen. So konnte ich meiner Tochter ohne Probleme schon recht früh den Tag-Nach-Rhythmus beibringen, was viel wert ist. Für uns hat sich ein Babybalkon als die optimale Lösung erwiesen, sie schläft noch immer darin und ist jetzt 19 Monate.
Zwar gibt das Buch nicht für jede Situation die Lösung, dazu sind Kinder einfach zu unterschiedlich, genau wie die Situationen, aber es gibt viele Anregungen, die auch alltagstauglich sind. Für Eltern, die schon der Gedanke ans Schreien lassen, Angst macht, ist das Buch sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden