Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen 5 Sterne, 15. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unite Me (Shatter Me) (Taschenbuch)
Wie alle Bücher von Tahereh Mafi gefallen mir auch diese beiden Nebenhandlungen der Reihe "Shatter Me". Sie ist eine meiner Lieblingsautoren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Ergänzung der Shatter me-Reihe!, 2. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Unite Me (Shatter Me) (Taschenbuch)
Cover:
Ich finde es ja schade, dass Unite me ein neues Cover erhalten hat, weil ich das Cover von Destroy me so sehr liebe. Aber auch das hier ist wunderschön und ich finde es toll, dass sich das Prinzip auch in den Seitengeschichten fortsetzt.

Meinung:
Da in diesem Buch 3 kleinere Geschichten enthalten sind, werde ich die Geschichten einzeln rezensieren. Nur zu Beginn:
Destroy me spielt nach Shatter me. Fracture me spielt nach Unravel me. Juliettes Journal kann man nach Band 1 lesen (und liest einige Einträge aus Band 2) oder nach Band 2, da in Band 3 kein Notizbuch mehr vorkommt.

Destroy me
Hier erhalten wir Einblicke in Warners Persönlichkeit. Wie er lebt, wie er denkt und fühlt und was er in Bezug auf Juliette denkt. Immer wieder greift er zu Juliettes Notizbuch und liest ihre Einträge, wodurch klar wird, was er für sie fühlt, was ja schon in Shatter me angedeutet wurde.
Interessant fand ich hier vor allem, wie seine Persönlichkeit und Psyche beschrieben werden und wie seine Vergangenheit dafür teilweise eine Rolle spielt. Hier hätte ich mir noch mehr Einblicke gewünscht, doch da diese noch in Ignite me verstärkt auftreten, ist das für diesen Zeitpunkt in Ordnung.
Ich habe ja gehört, dass viele meinten, dass man seine Meinung über Warner nach Lesen von Destroy me komplett ändert. Hm, kann ich nur teilweise bestätigten. Die Kurzgeschichte hat einen großen Aha-Effekt, das stimmt. Aber so umwerfend und bahnbrechend fand ich die Erkenntnisse hier nicht. Überraschend ist viel mehr, dass der Soldat Warner doch zu Gefühlen fähig ist und teilweise sensibler ist, als man annehmen könnte und das war gelungen.

Fracture me
Diese Kurzgeschichte fand ich eigentlich, wenn ich ehrlich bin, ziemlich öde. Es setzt nach Ende von Teil 2 an. Juliette befindet sich außerhalb von Omegas Stützpunkt und Adam versucht gemeinsam mit Kenji herauszufinden, was passiert ist. Hier wiederholen sich Szenen, die man gerade erst in Band 2 gelesen hat und das wortwörtlich. Für die Kürze der Geschichte fand ich das etwas schwach.
Zwar hat Kenji bei mir ordentlich mit Sympathie gepunktet (James ja sowieso), aber Adam wirkt eher wie ein ungehobelter Irrer, mit dem ich so gar nichts mehr anzufangen wusste. Das, was ich bei Warner empfunden habe, hat sich in Verständnis gewandelt, das was ich für Adam empfunden habe, ist komplett weg und eher einer Unverständnis gewichen, die ich noch immer nicht ganz verstehe.
Gut gefallen hat mir aber, wie die Beziehung zwischen Adam und James dargestellt wurde, das war echt süß.
Über ihre Vergangenheit oder Beziehung zu Kenji wird nicht allzu viel erzählt, was ich schade finde. Zwar nimmt auch das einen größeren Raum in Ignite me ein, aber hier gab es für mich zu wenig neue Informationen.

Juliettes Journal
Diese Sprache. Bei jedem Wort von Tahereh Mafi springt mein Herz. Es gab so viele tolle Stellen, die ich euch am liebsten alle in diese Rezension kopieren würde, aber das lasse ich. Lest es bitte, weil es grandios ist. Hier entlädt sich die Kunst in Perfektion, das muss ich echt so sagen. Ich habe selten ein Buch gelesen und dazu noch auf Englisch, wo mich die Worte so tief berührt haben, so wunderbare Bilder geschaffen haben und so packen konnten, wie in diesem Part.
Es sind eigentlich alles Passagen, die wir schon kennen, was etwas lahm ist. Aber so zusammengestellt doch auch wieder schön. Vor allem weil es toll war, die Einträge als Gesamtes zu erfassen und nicht gestückelt im Handlungsverlauf der Hauptbücher.
So zusammengefasst erhält man nochmal ein abgerundetes Bild von Juliette, ihrer Psyche und ihrem Trauma, was sie durch ihre Gabe erhalten hat. Auch das fand ich sehr gut gelungen.

Fazit:
Alles in allem ist es ein nettes Buch, was aber doch für die Kürze der Seiten sehr wiederholend ist und nicht allzu viele neue Einblicke schafft. Dennoch war es interessant, mehr über Adam, Warner und Kenji zu erfahren und der Schreibstil ist einfach nur wunderbar. Für Fans der Reihe ein Muss, die anderen sollten es lieber lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Unite Me (Shatter Me)
Unite Me (Shatter Me) von Tahereh Mafi (Taschenbuch - 4. Februar 2014)
EUR 6,30
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen