Kundenrezensionen

24
4,5 von 5 Sternen
The Hard Thing About Hard Things: Building a Business When There Are No Easy Answers
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:16,95 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. April 2014
Ben Horowitz is a very well known name in the Silicone Valley circles. A veteran of tech industry and a very successful entrepreneur, Horowitz is a cofounder of Andreesen-Horowitz, one of the most dynamic and successful high-tech venture capital firms. Those credentials, impressive as they are, would not in-and-of themselves distinguished Horowitz in the place that is teeming with incredibly talented and incredibly successful individuals. What really makes Horowitz one of the most admired figures in the world of high-tech startups are his unique willingness and ability to share the hard-earned insights from his experiences with others who are embarking upon the same path of building a successful company. For many years Horowitz has shared many of those insights via his blog. In “The Hard Thing About The Hard Things” he’s distilled some of those insights into an engaging and extremely informative book.

Writing a blog may seem like a great way of accumulating enough material for a book: you write when the fancy strikes you, you don’t have any writing deadlines to deal with, you don’t have to worry about the stricture of the written material, you get immediate and ongoing feedback from your readers which can help you correct and refine your ideas, etc. However, from my experience, most blogs that have been turned into books tend to be a failure. The fragmentary and disjoined nature of blog writing is at odds with the clear and unified structure that we’ve come to expect from books. Horowitz manages to overcome that barrier, and the book the book that comes out of his blog is remarkably coherent and smooth. The individual chapters do feel like they came out of separate blog posts, but transitions between them are smooth and there is an overall sense of coherence and continuity that neatly ties everything together.

I’ve read many books on various topics pertaining to business, careers, leadership, etc. Most of them fall somewhere between completely useless and utterly vacuous. It’s almost impossible to find any concrete, actionable advice in any of them. I have pretty much given up on the whole category. Fortunately, Ben Horowitz’s book is as far from those other books as they come. Each chapter deals with a very concrete experience and/or problem that Horowitz had encountered in the world of startups. The experience is then distilled into the most important insights, and those in turn are oftentimes channeled into very clear, actionable steps that others can take if they find themselves in a similar situation. Most of the advice makes a great deal of sense, but even if you are not totally convinced by some of it, at least you know what is the reasoning behind. This can greatly help you come up with your own set of ways to deal with the similar set of problems.

As already mentioned, Horowitz was a very successful CEO of high-tech startup(s). The experience and the advice in this book are clearly aimed at other CEOs or people in a leadership positions within their startups and companies. The book will clearly benefit all of the Silicon Valley entrepreneurs, but in my opinion there is a wider business audience that could find many of the insights in “The Hard Things” invaluable and well worth the read. Anyone who has ever had to hire or fire employees, change an important business or organizational strategy, or dealt with uncertain business and market forces, would appreciate a very candid and straightforward account of what are truly hard thing in the business world and how to deal with them.

In the end, the most important insight from this book, and one that anyone irrespective of their professional background can take, is that what really matters in business and life are people. The most important decisions that you will ever make are the ones that affect many other people, and the greatest satisfaction in all spheres of life can be found in helping other people flourish. These insights can oftentimes be lost or overlooked in the hypercompetitive technologically-obsessed world of Silicon Valley, but that’s why they need to be repeated and proclaimed whenever possible. For this insight alone Ben Horowitz’s book is a must-read for anyone who works in those circles.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. März 2014
I am European, so this is not your typical standard praise for a very good read: This book is awesome in so many regards that it blew my mind. As an entrepreneur i starter to understand the wrong assumptions and decisions I made the last 5 years and wished I had that information earlier. There's no bulls*** and 100% substance, and it's the only business book that gets better and better where others tend to flatline after a hysterical start. Please read of you really want to reinvent your startup business into a powerful, highly functional company without the cover-your-ass people showing up.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Mai 2014
Nachdem ich bereits gekündigt hatte, habe ich dieses Buch in 2 Tagen "verschlungen". Es hat mir gezeigt, wie richtig meine Entscheidung war, da meine alten Vorgesetzten von den vorgestellen Prinzipien keine "lebten". Ich habe das Gefühl, durch das Buch schneller einschätzen zu können, ob eine Firma effektiv gemanagt wird oder nicht.
Man braucht sich aber auch nichts vormachen; eine Firma so zu Führen (wie Horowitz) sollte in Deutschland schwierig werden...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. April 2014
Es macht großen Spass, das Buch zu lesen. Vorausgesetzt man mag ein etwas derberes Vokabular. Es ist im Prinzip ein Buch voller Geschichten, in denen Horowitz erzählt, was in seinem Berufsleben funktioniert hat - und was nicht.
Etwas sehr amerikanisch teilweise, aber ich habe viel gelacht und viel für meine Arbeit mitgenommen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. April 2014
Das Buch fängt mit der Geschichte seiner Unternehmen an, anschließend kommen Tipps für Firmeninhaber, wie man mit Problemen umgeht.
Fand die Story sehr interessant zu lesen und die Tipps betreffen auch durchgängig schwierige Situationen, wo solche Ratschläge sehr hilfreich sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Mai 2014
Weniger "How to do", als ein mit Anekdoten gespickter Erfahrungsbericht. Sehr lesenswert, sowohl für junge Gründer als auch erfahrene Unternehmer.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. April 2014
Das Buch ist sehr unterhaltsam durch viele Anekdoten und zusätzlich sehr lehrreich.
Man erhält viele Denkanstöße.
Großes Lob an Ben Horowitz.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Juli 2015
Ben Horowitz ist aktuell mit der Firma "Andreessen Horowitz" einer der größten Venture Capitalist im Silicon Valley.

Ben Horowitz erzählt hier, wie er zusammen mit Marc Andreessen (der Gründer von Netscape (eine der ersten Browser)) eine Firma im Software-as-a-Service Dienstleistungsbereich gegründet hat. Dabei zeigt er sowohl die positiven und aufregenden Seiten von Entrepreneurship als die grausamen schlechten Seiten auf.

Insgesamt ein brillantes Buch, welches ihr jedem Startup Entrepreneur empfehlen kann der gerade durch eine harte Zeit als Entrepreneur geht
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Mai 2015
Großer Fan von Ben's Blog. Das Buch ist dagegen etwas seltsam aufgeteilt. Seite 1-55 für mich interessant, 56-197 total uninteressant, ab 197 erneut ok. Gerade beim mittleren Teil (Personal, Organisationsstruktur) gibt es sicher bessere Quellen, als einen Einmalerfolg eines Venture-Capital finanzierten Silicon Valley Unternehmers. Für mich zwischen 2 und 3 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. August 2015
In this book, the author in a humble and persuasive way explains what it is to be an entrepreneur, what decisions have to be taken into account and gives examples from his own career.
A must have for all businessmen out there.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Zero to One: Notes on Start Ups, or How to Build the Future
Zero to One: Notes on Start Ups, or How to Build the Future von Blake Masters (Taschenbuch - 4. Juni 2015)
EUR 10,50