Kundenrezensionen


117 Rezensionen
5 Sterne:
 (70)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Billiger Abklatsch oder doch lesenswert?
***Inhalt in eigenen Worten (keine Spoiler!)***
"Divergent" spielt im dystopischen Chicago, wo die Gesellschaft in fünf Fraktionen (Gruppen) eingeteilt ist. Jeder der fünf Gruppen wird eine bestimmte Tugend zugeordnet.
Abnegation (dt.: Altruan): Selbstlosigkeit
Dauntless (dt.: Ferox): Furchtlosigkeit, Mut
Erudite (dt.: Ken):...
Vor 11 Monaten von presscorpse veröffentlicht

versus
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen An interesting enough read, but readers familar with the Dystopian genre will be disappointed by the lack of originality.
A popular plot device in the Dystopian genre is having humanity divided up into factions where the protagonist is someone who doesn’t neatly fit into the system or is rebelling against it. In this respect Divergent is no different. Humanity has been divided up into the factions Abnegation, Dauntless, Amity and Erudite and Tris does not fit neatly into any of these...
Vor 17 Monaten von Urban Dystopia veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Divergent, 5. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Taschenbuch)
Die 16-jährige Beatrice lebt mit ihrem Bruder und ihren Eltern im Chicago der nahen Zukunft. Die Menschen sind schon technisch etwas weiter als wir (so kann man computergenerierte Simulationen durchleben), doch gibt es keine Raumschiffe oder ähnliches. Die Menschen haben sich mittlerweile in 5 Gruppen, den 'factions' aufgeteilt: Candor (sie sehen die Wahrheit nur in Schwarz und Weiß, und kleiden sich auch dementsprechend), Amity (haben sich für die Friedlichkeit entschieden und kleiden sich nur in Rot und Gelb), Erudite (sie streben nach Wissen und kleiden sich in der Farbe Blau), Dauntless (sie sind sehr mutig, kleiden sich in Schwarz und lieben Tattoos) sowie die Abnegations. In diese Gruppe wurde Beatrice hineingeboren, dort fühlt sie sich allerdings nicht sonderlich wohl. Die Kleidung der 'faction' ist in einem unauffälligem Grau gehalten und sie sind sehr selbstlos (sie feiern z.B. auch ihren Geburtstag nicht). Nur alle drei Monate ist es ihnen auch erlaubt, in den Spiegel zu schauen. Doch schon kurz nach ihrem 16. Geburtstag ist für Beatrice und ihren Bruder Caleb ein besonderer Tag. An dem so genannten 'Choosing Day' müssen sich die Jugendlichen endgültig entscheiden, in welcher 'faction' sie leben möchten. Sie haben die Wahl, entweder in ihrer alten Gruppe zu bleiben, oder in eine andere zu wechseln. Doch sobald sie dies tun, müssen sie ihre Familie und Freunde verlassen ' die neue Gruppe ist von da an ihre Familie. Doch leider gibt es auch Menschen, die in keine dieser Gruppen gehören ' sie sind 'Factionless'. Sie leben in Armut und ohne Rechte.
Kurz vor dem Choosing Day muss Beatrice noch einen Test absolvieren, nachdem ihr gesagt werden soll, in welche Gruppe sie gehören könnte. Doch bei ihr kommt ein besonderes und gefährliches Ergebnis heraus: sie ist 'divergent' - unbestimmt.
Am 'Choosing Day' steht Beatrice nun vor ihrer schwersten Wahl und trifft eine Entscheidung, von der sie selbst nicht wusste, dass sie sie wählt. Sie entscheidet sich für die 'faction' Dauntless und auch ihr Bruder entscheidet sich für eine andere 'faction'.
Doch noch ist sie nicht in die Gruppe aufgenommen. Sie muss noch mehrere Tests bestehen, um endlich in dieser Gruppe aufgenommen zu sein. Beatrice nennt sich nun Tris und für sie steht eine aufregende Zeit bevor. Sie lernt das Schießen mit einer Pistole, muss auf Züge springen, Simulationen durchleben und wird auch von einem anderen Mitglied sehr beneidet. Doch nicht nur das ist für Tris gefährlich, denn eine 'Divergent' zu sein, kann für sie tödlich sein. Zusammen mit ihren Freunden und dem jungen Dauntless Four muss sie viele schwere Stunden durchleben, denn sie wird durchschaut...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wundervoller Auftakt mit Lust auf mehr, 3. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Taschenbuch)
"Human reason can excuse any evil; that is why it's so important that we don't rely on it."

Es fällt mir schwer, zu diesem Buch eine Rezension zu schreiben. Ich hatte sogar schon überlegt, es zu lassen - keine Ahnung, warum ich es jetzt doch tue.

Nach dem allgemeinen Hype und den ausschließlich guten Rezensionen wollte ich diese "Wunder-Dystopie" auch mal lesen. Als ich es für weniger als die Hälfte des deutschen Preises auf Englisch entdeckte, konnte ich nicht widerstehen. Außerdem ist das englische Cover viiiiel schöner als das amerikanische und das deutsche - das mag ich nicht. Das englische ist viel eindrucksvoller (die Farben, der Schriftzug, einfach alles), in meinen Augen ein absoluter Wow-Effekt!

Insgesamt hing ich dann aber doch ewig an dem Buch. Englische Bücher sind nicht unbedingt mein Ding und so gab es zwei Perioden, in denen ich jeweils 200 Seiten las - aber dazwischen legte ich einige Monate "Ruhe" ein.
Wie gesagt, es lag nicht am Buch, sondern eben am Englisch allgemein - auch, wenn "Divergent" absolut verständlich und gut zu lesen ging.

Die einzige Tatsache, weshalb das Buch nicht 6 Punkte von mir bekommen, ist die Dystopie an sich. Es könnte auch einfach in einer anderen Welt oder so spielen, also pures Fantasy sein! Und vor allem konnte ich mir vieles nicht wirklich gut vorstellen. So gut ist mein Englisch wohl doch nicht ...
Die Namen finde ich manchmal auch etwas komisch, aber das ist anscheinend Veronica Roths Geschmack. Aber ganz ehrlich? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Leute in der Zukunft Beatrice, Tobias, Marlene und so heißen. VOR ALLEM Tobias! ARGH! Da stelle ich mir schon eher Tris, Four, Tori und solche Namen vor!

Tris als Hauptprotagonistin finde ich echt super. ie sie sich entwickelt, Entscheidungen trifft, mit Divergent umgeht ... Vor allem zum Schluss (aber auch so) war sie einfach nur - WOW.
Four ... Zuerst wurde ich nicht wirklich schlau aus ihm. Nicht, bis sie zusammenkamen. Aber dann, in seiner Angstlandschaft (wird das wirklich wörtlich übersetzt, heißt die auf Deutsch so?) fand ich ihn erstmals echt richtig, richtig toll.

Noch ein letzter Punkt: Vor allem auch das Ende war einfach nur WOW. Diese Ideen! Einfach nur großartig.

Fazit
Ein großartiger Roman mit vielen Ideen, einem tollen Ende - Cliffhanger! - und einem verständlichen und richtig guten Schreibstil. Nur die Dystopie an sich war nicht ganz so toll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ONE CHOICEdecides your friends defines your beliefs determines your loyalties FOREVER!, 6. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Broschiert)
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht'

Cover:
Was soll ich sagen?
Das Cover ist der HAMMER!!!
*o*
Das Zeichen selbst, die Flammen - täuschend echt - der düstere Himmel, der nach unten heller wird, die Stadt ... dann alles mit einem leichten Hauch von Silber überzogen. Einfach nur ein super tolles Cover, dass einen sofort fesselt und für einen Moment durchatmen lässt. Toller, einprägsamer Titel, wobei mir der englische Titel besser gefällt, muss ich zugeben. Dazu dann dieser tolle Spruch oben drüber: "One Choice can transform you". Ja, was soll ich noch sagen: Ich bin begeistert und vergebe gerne:

5 von 5 Sterne

Leseeindruck:
Über das Buch wurde schon so viel geredet, dass ich zugegeben skeptisch war. Ich bin sonst nicht so der Typ, der Bücher sofort dann liest, wenn gerade ein 'Hype' darum ausbricht. Ich bin - was das angeht - eher zurückhaltend und wenn überhaupt allem hinterher. :))
Bei dem Buch war es aber anders. Es ging nicht so sehr darum, dass so viele sooooo begeistert von dem Buch waren. Es geht darum, dass da nicht nur nen Funken, sondern gleich ein Funkenregen übergesprungen ist. Also landete es auch schnell auf der Wunschliste, dann in der Auswahl und schließlich habt ihr entschieden, dass es unter den Gewinnern im April dabei war. DANKE!!!
Ich bin froh, dass das so war, denn aus dem Funkenregen ist ein Flammenmeer der Lesefreude und puren Begeisterung geworden!

Der Schreibstil von Veronica Roth ist wunderbar! Er ist knackig, flott, und trotzdem nie abgehackt oder gleichgültig. Das Englisch - muss an dieser Stelle erwähnt werden - gut verständlich und kann ich nur empfehlen. Viele der Wörter allein schon sind irgendwie 'authentischer' im Englischen und es ist tatsächlich nicht kompliziert, zu verstehen.
Der Spannungsbogen ist grandios. Man befindet sich das gesamte Buch über auf dem Zug, der durch die Stadt fährt und gewinnt dabei stetig an Fahrt. Beinah leise und ohne das man es sofort merkt, bis es dann so rasant wird, dass man nicht nur Angst hat, gleich käme die Anweisung: "We have to jump", sondern man flöge einfach von allein mit vollem 'Karacho' aus dem Zug. Es ist nicht zu glauben, aber wahr. Veronica Roth schafft es dieses actionreiche Tempo das gesamte Buch über aufrechtzuerhalten und an keiner Stelle gereicht es dem Leser zum Nachteil. Es bleibt spannend, es wird einem viel geboten und die Charaktere leiden an keinem Punkt der Story. Im Gegenteil es gibt eine hervorragende Charakterentwicklung und die beiden Hauptfiguren sind in ihrer Beziehung zueinander so rasant wie der Rest der Story und ebenso einnehmend. Ich möchte nicht sagen, dass es das beste Liebespaar der Bücherwelt ist, aber es reiht sich definitiv in meine Favouriten ein.
Tris und Four sind einfach nur wahnsinnig sympathisch. Keine Übercharaktere und doch leben sie die Prinzipien der Fraktionen am Ende so anschaulich, dass man fast wie zu Helden, zu ihnen aufblicken möchte. Das Schönste daran ist, dass sie selbst sich keinesfalls so sehen.
Auch die Nebenfiguren sind einfach nur wunderbar. Sie beläuchten die Geschichte gut und bringen auch den Humor als Element mit ins Spiel, der in diesem Buch trotz der actionreichen und düsteren Handlung, nicht zu kurz kommt. Ein rundherum perfektes Buch bei dem ich sogar die ein oder andere Wendung verschmerzen kann, die ich bei anderen Büchern bemängeln würde. Warum? Weil es der Autorin gelungen ist, dass es mich hier einfach nicht gestört hat. Ich habs versucht, denn doof find ichs ja schon, die betreffenden Wendungen, aber sie stören micht nicht, egal wie sehr ichs probiere! :D
Da ich keine Kritik üben kann, bleibt mir nur die Vorfreude auf den zweiten Teil, der auf Englisch zum Glück schon zu erhältlich ist. *-*

FAZIT:
Eine rasante, actionreiche, wendungsreiche, düstere, faszinierende, explosionsreiche Dystopie, die im Nervenkitzel zum Pageturner wird. Ein Buch, dass den Leser atemlos zurücklässt und ganz sicher zufrieden. Die Charaktere wachsen einem ans Herz und lassen einen nicht mehr los. Dieses Buch sollte in jedem Lesehaushalt einen Platz finden, ganz klar ein heißer Kandidat für das Highlight 2012!!!

Ich vergebe für 'Divergent'

5 von 5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A magnificient novel that absorbs your mind and captures your heart. Complex characters&epic moments draw you in!, 7. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Broschiert)
Attention, this is an eulogy, consider me DIVERGENT fan for life! This book is not as good as expected, but dimensions better!

Beatrice or Tris is the type of plain character that is soon noticed as the honest and adoring girl that she really is. She has a super honest voice that I cannot but adore. For Tris her whole life depends on one single choice. Thinking about the events of DIVERGENT it overwhelms me that they all depend from that one single moment.
For the male protagonist, let me use four simple letters: L-O-V-E!

DIVERGENT has a character cast that covers all imaginable profiles, some are honest, some cruel, full of hatred. Then there are amiable , compassionate, strong, intelligent, brave characters. One should mean that one novel can not cover every single character type or segment of emotions, but Veronica Roth did a very good job by writing DIVERGENT. I fell head over heels for DIVERGENT and its revolutionary characters. It's one of the very first novels that totally got me without a love triangle.

At no point do the story, the actions or dialogues appear forced. In DIVERGENT affection is beautiful in its simplicity. DIVERGENT sets you under a current flow of electricity that feels so incredibly good.

Each word seems to be just in the right place, forming ideal sentences that together result in an adventurous read. In the middle of this action-packed novel that tries to cope with the raw instincts describing men, the coruptness of a society, we find ourselves attracted by a love story that is easy and endlessly beautiful at the same time.

Veronica Roth has a sense for the perfect interaction between time,space and characters. I can honestly call her one of the best present YA authors, because she finds the perfect balance between natural romantce and nerve-racking action.

Veronica Roth is one of my new favourite authors, she is highly-qualified, her writing is super engaging and her words deeply touching and electrifying. Her writing talent is realised 100 %.

This novel has not one single page that not had my full and undivided attention. Word for word stole my heart. If I talked about this novel in a chat, the wide emoticon palette would not be sufficient to describe my experienced emotions while reading this novel.

When I start thinking about books I wish I had written myself because of their pure brilliance, DIVERGENT immediately pops into my mind. This world is so well-constructed, I wish I would live in it. Want to know what DIVERGENT stands for? Dedicated-intelligent-romantic-gigantic-engaging novel to crave!

THE VERDICT

DIVERGENT- A magnificient novel that absorbs your mind and captures your heart. In a corrupt world, complex characters and epic moments of natural emotions draw you in... beyond the last page-turn!

A debut novel you won't forget too soon. When some people think of dystopian novels as the black-white bookish TV, DIVERGENT needs to be praised as the HD version of them all! I am impressed by its diversity and joviality. DIVERGENT is the best novel I've read in 2011, and so far this have been many fantastic books!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dystopie- Geschichte mit viel Action- wie fürs Kino gemacht, 3. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Taschenbuch)
Alle Sechszehnjährigen der in fünf gesellschaftliche Gruppen aufgeteilten Gesellschaft müssen sich entscheiden zu welcher Gruppe sie ab diesem Zeitpunkt gehören wollen. Ein Test soll Beratungshilfe sein, hilft der Hauptperson Tris aber nicht, weil ihr Ergebnis unentschieden ist. Sie wählt nach ihrem Bauchgefühl ohne genaue Kenntnisse der Lebensumstände in den anderen Fraktionen und muss eine sehr brutale Phase der Auslese überleben. Letzteres im wahrsten Sinne des Wortes. Hätte ich nicht vorher eine begeisterte Rezension gelesen, die das Buch mit der Panem- Trilogie verglich, hätte ich es sicher nicht zu ende lesen wollen. Aber die Geschichte ist soo spannend geschrieben, dass sie mich in ihren Bann zog. Mir gefiel die zarte Liebesgeschichte, der Mut der Hauptpersonen und der Wille selbst nicht zu lenkbaren Kampfrobotern zu werden. Vor allem der männliche Protagonist Four beobachtet die durch wenige Einzelpersonen ausgelösten gesellschaftlichen Veränderungen mit Argwohn. Er fühlt, dass es in eine falsche Richtung geht und entscheidet sich weiterhin ein selbst denkender Mensch zu bleiben und an seinen Schwächen zu arbeiten. Nie hätte ich gedacht, dass mich ein Buch mit so hartem Inhalt so begeistern könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GREAT, INSPIRING, BREATHTAKING, BEAUTIFUL!!, 21. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Divergent Series) (Taschenbuch)
This book is impossibly well written, especially considering how young the author is!
If I pictured myself in less than 2 years... I would never be able to write like that at such a young age. That doesn't mean I would be able to write like that ever, period. ;)

Surprisingly, I could really identify myself with Tris. I'm not saying that she is anything like me, but I found her to be a rather accessible character for a change. Most of the time I admire the strenght, bravery, wit or whatnot of a main character but more often than not I can't empathize with them completely.

I would love to talk myself blue in the face about Four and a few other people but I actually don't want to give anything away and well, as I think I've said before I hate marking my reviews as spoilers, so I'll just leave it to that :)

All in all this book's a GREAT, INSPIRING, BREATHTAKING, BEAUTIFUL read and I recommend it to all you dystopian and YA lovers out there! And to everybody else for that matter! HAHA ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Idee, gut umgesetzt, 6. Mai 2012
Eine spannende Geschichte über das Erwachsenwerden in einer Welt, die zwar auf den ersten Blick intakt scheint, deren Fassade im Laufe des Buches aber immer mehr zu bröckeln beginnt. Divergent ist spannend geschrieben, die Hauptakteure sind nicht unglaublich schön und wahnsinnig heldenhaft und vielleicht nicht einmal immer hundertprozentig sympathisch, dennoch schafft es die Autorin das man mit ihnen fühlt. Die Romantik kommt nicht zu kurz und ist eingewoben in eine doch recht komplexe Handlung die nicht nur von Gut gegen Böse bestimmt ist. Überhaupt ist hier wirklich nichts nur schwarz und weiss, was vor allem im nächsten Buch INSURGENT noch deutlicher wird. Alles in Allem ein wirkliches Highlight das ich wärmstens weiterempfehlen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen One Choice Can Transform You!, 3. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Divergent Series) (Taschenbuch)
Ich habe das Buch durch Zufall in einem kanadischen Buchladen gesehen und gekauft. Nachdem ich die erste Seite gelesen hatte, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch zieht einen sofort in seinen Bann und ist ab dem ersten Kapitel spannend. Die Story um Tris und Four ist gut entwickelt, spannend und emotional. Ich freue mich den Nachfolger "Insurgent" zu lesen.
Wer Dystopian-Stories wie "The Hunger Games" mag wird dieses Buch von Veronica Roth auch lieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das muss man einfach lesen!, 18. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Beschreibung

Chicago in der Zukunft.

Mit der vollendung des sechzehnten Lebensjahrs müssten sich die jungen Erwachsenen entscheiden welcher Fraktion sie ab sofort angehören wollen: Dauntless, Amity, Erudite, Candor, Abnegation. Auch Beatrice die in die Fraktion der Selbstlosen hineingeboren wurde muss sich nach ihrem Eignungstest für eine Fraktion entscheiden.

Obwohl es ein leichtes gewesen wäre bei ihrer Familie zu bleiben entscheidet sich Beatrice für den Fraktionswechsel zu den Furchtlosen. Um endgültig bei ihrer neuen Fraktion aufgenommen zu werde muss sie sich ihren schlimmsten Ängsten stellen. Außerdem hütet sie ein gefährliches Geheimnis das ihr den Tod bringen kann.

Meine Meinung

Schon das Cover von Veronica Roths Dystopie >>Divergent<< (dt.: Die Bestimmung) hat mich angesprochen und mich zum kaufen animiert.

In >>Divergent<< geht es um eine Zukunftsdarstellung der Gesellschaft. In dieser gibt es zur Vermeidung des Krieges fünf verschiedene Fraktionen:

Dauntless (Die Furchtlosen; dt.: Ferox)
Amity (Die Friedfertigen; dt.: Amite)
Erudite (Die Wissenden; dt.: Ken)
Candor (Die Aufrichtigen; dt.: Candor)
Abnegation (Die Selbstlosen; dt.: Altruan)

Jeder Bürger der das sechzehnte Lebensjahr vollendet hat muss sich in einer Auswahlzeremonie für eine der Fraktionen entscheiden. So kann es sein das man sich bei einem Fraktionswechsel sogar gegen die eigene Familie entscheidet.

In >>Divergent<< geht es um die sechzehnjährige Beatrice die sich gegen ihre bisherige Fraktion Die Selbstlosen für Die Furchtlosen entscheidet und ihre Stärke mehr als einmal unter Beweis stellen muss.

Besonders gut gefallen hat mir das Tris (kurz für Beatrice) eine sehr starke Persönlichkeit hat und sich von niemanden leicht unterkriegen lässt. Sie bekommt natürlich durch einen männlichen Part namen Four Unterstützung. Diese benötigt Tris dringend, denn das gefährliche Geheimnis das sie mit sich trägt droht ans Licht zu kommen.

Die Story bietet alles was eine gute Dystopie braucht: eine fesselnde Gesellschaftsvision, eine starke Hauptcharaktere und natürlich viel viel Spannung!

Veronica Roths Schreibstil hat mich tief beeindruckt. Obwohl es einiges über die Fraktionen und das Zusammenspiel in dieser "zukünftigen" Gesellschaft zu erklären gab wurde es nicht trocken oder langweilig. Ganz im Gegenteil, wie nebenbei webt die Autorin die wichtigsten Standpunkte der Fraktionen in die Geschichte ein und erschafft faszinierende Charaktere.

Über die Autorin

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde, und mit dem sie in den USA auf Anhieb die Bestsellerlisten stürmte. (Quelle: cbt Verlag)

Information zur Reihe

2011 Divergent
2012 Insurgent

Fazit

>>Divergent<< ist eine wundervolle Dystopie die ihr einfach gelesen haben müsst!

Von mir gibt es 5 Sterne Plus.

-------------------------------------------------------------
© Bellas Wonderworld; Rezension vom 11.04.2012
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reading Journal, 13. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Divergent (Divergent Series) (Taschenbuch)
I chose this book for a homework in English.
Because Iike fantasy storys and storys about a another futher. The author makes a very good job. You can identify yourself with the main character Tris very well. "Divergent" is easy to read and to unterstand. If you understand something not it develop it self out of the context.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Divergent (Divergent Series)
Divergent (Divergent Series) von Veronica Roth (Taschenbuch - 28. Februar 2012)
Gebraucht & neu ab: EUR 2,23
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen