Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut wie immer
Rachel kann nach ihren letzten Abenteuern keine lange Verschnaufpause geniessen. Die Kasse ist wieder mal leer, Aufträge sind Mangelware, und dass sie als Dämon geoutet wurde, hat hier auch nicht gerade geholfen. Als nicht nur in Cincinnati, sondern in den ganzen USA immer mehr Babies mit dem Rosewood-Syndrom aus den Krankenhäusern entführt werden,...
Vor 15 Monaten von javelinx veröffentlicht

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Buch - Nicht so tolle Formatierung
Zum Inhalt haben andere schon genug geschrieben.
Ein toller und würdiger 11ter Band der Reihe.

Punktabzug gibt's für die Formatierung. Nachdem auf dem Paperwhite nun endlich mehrere gut lesbare Fonts zur Verfügung stehen, hat der Verlag (oder Amazon?) es leider für nötig gehalten, das Buch mit einer eingebetteten Schrift...
Vor 14 Monaten von VielLeser67 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut wie immer, 25. Januar 2013
Von 
javelinx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Hollows) (Kindle Edition)
Rachel kann nach ihren letzten Abenteuern keine lange Verschnaufpause geniessen. Die Kasse ist wieder mal leer, Aufträge sind Mangelware, und dass sie als Dämon geoutet wurde, hat hier auch nicht gerade geholfen. Als nicht nur in Cincinnati, sondern in den ganzen USA immer mehr Babies mit dem Rosewood-Syndrom aus den Krankenhäusern entführt werden, lässt sie sich nicht lange bitten, die Hintergründe mit aufzudecken - auch wenn sie eigentlich nicht mehr für Trent arbeiten wollte. ISS ist mal wieder vor allem darauf bedacht, schnell einen geeigneten Schuldigen zu finden (natürlich Rachel), und dass noch ein viel perfiderer Plan dahintersteckt als nur eine Hasskampagne gegen die Dämonen, wird Rachel reichlich spät klar. Dummerweise gibt es kaum Unterstützung, da Ivy gerade privaten Dingen nachgeht; auch sonst ist die Zahl ihrer Verbündeten mehr als rar. Davon lässt sie sich allerdings nicht unterkriegen...

Auch wenn in den letzten Folgen klar war, dass Rachel bisher der Schwung nicht ausgegangen ist, legt die Serie, immerhin schon in der 11.(!) Folge, ein atemloses, fast schon halsbrecherisches Tempo vor. Rachel kommt kämpferischer denn je daher - sie ist nicht nur Hexe, sondern auch Dämon, hat darüberhinaus einen Schuss der wilden Elfenmagie gebändigt, und lässt sich dafür nicht mehr kleinreden. Als schneller Sündenbock hingestellt zu werden, sieht sie genausowenig mehr ein. Ihre sehr kämpferische Seite, durch die sie diesmal durchgehend im Mittelpunkt des Geschehens bleibt, wird ausgewogen durch eine nachdenklichere Seite, die genauso viel Spannung erzeugt.

Wieder einmal prickelt es zwischen ihr und Trenton gewaltig, dennoch hat sich etwas verändert. Rachel sieht nicht nur, wie gut er aussieht, und dass er manchmal wie ein völlig skrupelloses Ekel handeln kann, sie sieht nun auch seine anderen Seiten und versucht, fairer zu bleiben und ihre verbalen Attacken etwas zurückzuhalten. Natürlich gelingt ihr das nicht immer (das wäre zu schade gewesen), und genügend Anlass und Personen, über die sie sich aufregen kann, gibt es sowieso.

Neben den sehr willkommenen, atmosphärischen Szenen - vor allem wieder einmal in ihrer Kirche mit ihren zahlreichen temperamentvollen Bewohnern - gibt es ein eher unwillkommenes Wiedersehen mit alten Bekannten und Feinden (ich möchte nicht verraten, wer das ist), und einige sehr tragische Verluste, die man überhaupt nicht hat kommen sehen und den Leser genauso unvorhergesehen treffen wie Rachel. Über mehrere Kapitel hofft man immer wieder, dass sich alles nur als ein mieser Schachzug von Rachels Gegnern herausstellt oder ein tragisches Missverständnis, jedoch reissen diese Ereignisse eine grosse Lücke in Rachels engstem Kreis und lassen die Vergangenheit nocheinmal lebendig werden.

Ein abosluter Höhepunkt der Folge ist der Auftritt der Gargoyles - diese in der Urban Fantasy immer eher noch rare Spezies hat hier einen überragenden Auftritt und trägt sowohl zur Atmosphäre als den Kämpfen entscheidend bei. Es gibt einen Showdown mit unerwarteten Verbündeten und einige neue Informationen über den schwindenden Lebensraum der Dämonen im Ever After und ihre Feindschaft zu den Elfen.

Ich habe diese rasante Folge an einem Tag verschlungen und den Kindle überall mit mir herumgeschleppt. Kaum eine Serie hat nach dieser Anzahlf von Folgen noch soviel ungebremste Power und Fantasie. Da kann man nur hoffen, dass es - trotz einer Art Abschluss für diesen Konflikt und einigen romantischen Momenten - noch viele Fortsetzungen mit soviel Spannung geben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Geschichte mit leider zu wenig Beziehungsentwicklung, 26. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Hollows) (Kindle Edition)
Ich liebe die Serie um Rachel Morgan. Es ist eine der ersten Urban Fantasy Reihen, die ich gelesen habe und ich wurde noch nie enttäuscht von der Autorin. falls das allerdings wirklich der letzte Band der Reihe sein sollte, dann wäre ich maßlos enttäuscht. dazu aber später mehr...
Auch diesmal muss Rachel wieder kämpfen, helfen, grübeln und leiden, denn das Everafter ist in Gefahr und Ku'Sox ist verantwortlich dafür. Außerdem entführt er Ceri und Trents Tochter und mindestens acht Babys mit dem Rosewoodsyndrom, an dem auch Rachel litt. Ku'Sox ist gerissen und seelenlos böse wie immer, Rachel aber hat sich weiterentwickelt und das macht dieses Buch so schön.
Es ist klar, dass sich die Beziehung zwischen Ivy und Rachel unwiederbringlich verändert - Ivy spielt eigentlich kaum eine Rolle in dem Buch. Jenks ist inzwischen ganz zufrieden mit Belle, so dass auch er nicht mehr so abhängig von Rachel erscheint wie direkt nach Matalinas Tod.
Rachel selbst muss sich also neu orientieren und das stellt Kim Harrison sehr überzeugend dar. Rachels Spagat zwischen Dämonenexistenz und den von ihr als unmöglich empfundenen Gefühlen für Trent (Seufz!!!), generell ihre Unsicherheit bezüglich ihrer Zukunft, das bildet einen tollen Kontrast zu den vielen actionreichen Szenen, die ebenfalls sehr gut geschrieben sind.
Ich habe das Buch auch fast in einem Rutsch verschlungen und konnte total abtauchen in diese Welt!
Nur finde ich, dass die zarte Annäherung zwischen Rachel und Trent, die jetzt schon drei (?) Bücher mindestens andauert, wirklich langsam ans Eingemachte gehen sollte. Ein Blinder mit Krückstock weiß doch inzwischen, dass die beiden füreinander geschaffen sind und mehr als ein Kuss war noch immer nicht drin. Auch wenn die Kussszene toll ist, ich hätte mir mehr gewünscht! Deshalb 4.5 Sterne für das Buch.
Und deshalb kann ich mir auch gar nicht vorstellen, dass die Reihe wirklich abgeschlossen sein soll. Ich hoffe ganz stark auf weitere Bücher. ich möchte wissen, ob Rachel eine Lösung für Ivy und die Vampire findet, was mit ihr und Trent wird, ob Jenks und Belle glücklich werden und was mit den Rosewoodbabys wird.

Es gibt noch viel, was die Hollows hergeben und auch Rachels Beziehung zu Al ist noch nicht ausgereizt. Mit einem Wort, es gibt tausend gute Gründe für weitere Bände und ich drücke mir selbst die Daumen, dass die auch erscheinen werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Coole Endlosserie, 10. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Hollows) (Kindle Edition)
Wieder viel Big Al und Trent, dafür kommen der Pixie und die Vampirin etwas zu kurz. Allerdings wird mir die Beziehung zu Al und Trent schon fast zu harmonisch. Da fehlt etwas der Kitzel, mittlerweile kann man sich nicht mehr vorstellen, dass einer von beiden Rachel was Böses will.

*Spoiler*
Eine wichtige Figur hat vermutlich ihren letzten Auftritt, soll heißen, sie stirbt. Seltsam fand ich dabei nur, dass das Thema in keiner Weise ausgeschlachtet wird, sondern nur so nebenbei erwähnt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Der Höhepunkt der Reihe, 3. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Kindle Edition)
Ever After hat alles, worauf man als Leser schon so lange gewartet hat - ein wahrer Höhepunkt der Rachel Morgan Reihe! Rachel ist tatsächlich erwachsener geworden, hat ihren Charakter spürbar und nachvollziehbar weiterentwickelt. Das Buch bietet reichlich Action mit Trent und Al als wichtigen Ankern innerhalb der Geschichte. Darüberhinaus verbringt Rachel auch immer wieder Zeit im Ever After und man erfährt wesentlich mehr über die Strukturen die dort herrschen, die Bewohner des Ever Afters und deren Geschichte. Wieder einmal treffen Rachel einige Verluste, die man auch als Leser nicht einfach so wegsteckt, die aber der zukünftigen Entwicklung der Reihe sicherlich gut tun werden.

Ivy tritt in diesem Buch etwas in den Hintergrund, was mich persönlich nicht stört da die Vampirseite sowieso wesentlich an Spannung/Relevanz abgebaut hat ohne Kisten. Allerdings scheint die Autorin bereits einen neuen Handlungsstrang zu eröffnen, der die Vampire wieder ins Spiel bringen könnte. Wir werden sehen. Generell könnte dieses Buch der Anfang eines neuen Abschnittes sein, da Rachel sich nun dafür entschieden hat, sich nicht mehr zu verstecken. Dann ist natürlich auch noch offen, wem Rachel ihr Herz öffnen wird - Trent, Al oder doch jemand anderes? Al bekommt in diesem Buch überhaupt über weite Strecken sehr viel Raum, sein Charakter ist derart interessant dass er ein Spin-Off verdient hätte.

Ever After ist bisher definitiv der Höhepunkt der Rachel Morgan Saga und birgt unzählige interessante Wendungen die auf weitere zukünftige Höhepunkte der Reihe hoffen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super Produkt, schnelle Lieferung, 15. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
super Buch, tolle Autorin, spannende Serie und auch dieses Buch ist keine Ausnahem!!
Kim Harrison ist definitiv einer der Top Fantasy Autoren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr gut, 5. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Hollows) (Kindle Edition)
spannend wie immer finde ich, allerdings sind meine lücken zu den vorhergehenden bänden scho so groß dass ich mir schwer tu das vlcht ganz sachlich zu beurteilen. aber gut hat mir wieder mal sehr gut gefallen, auch dass sich al als charakter langsam in die tiefe entwickelt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluß, 31. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Kindle Edition)
Ich kann das nächste Buch kaum erwarten...
Die Serie ist sehr gut aufgebaut, und Ever After ist für mich persönlich eines der besten der Serie.
Interessant ist die Entwicklung von Rachel und Trent.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Romantisch und phantasievoll und lustig, 18. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Hollows) (Kindle Edition)
Romantisch und phantasievoll und lustig. Rachel Morgan ist eine sehr menschliche Hexe. Ich hätte gehofft, dass das Buch mit einem Happy End schließt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Fortsetzung der Serie, 26. Januar 2013
Von 
Merle - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Kindle Edition)
Elfter Band der paranormalen Serie um die Hexendämonin Rachel und den Elfenprinzen Trent.
Wie bereits in vorangegangenen Büchern befindet sich Rachel ohne Arbeit, das Geld wird knapp und sie erhält wieder einmal ein Angebot von Security-Chef Quen, für die Sicherheit von Trent zu sorgen. Was sie ablehnt. Sie kann sich nicht entscheiden, ob sie Trent mag oder nicht, ist wie meist, ambivalent.
Als im ganzen Land Babies entführt werden, die wie Rachel die Rosewood-Krankheit haben, fällt zunächst der Verdacht auf sie. Doch sie findet bald heraus, wer hinter den Entführungen steckt und sucht nach einer Lösung. Komplizierter wird die Lage, als Trent's Baby Lucie, ihr Patenkind, ebenfalls entführt wird. Gleichzeitig beginnt das Ever After zu schrumpfen, die Dämonenwelt ist bedroht und die Schuld wird Rachel zugeschoben, ihr droht der Tod.

Leider konnte mich die Geschichte dieses Mal nicht im gleichen Mass mitreissen wie auch schon. Viele Konflikte wirkten für mich zu aufgewärmt, die Impulsivität von Rachel nervt, vieles wird in die Länge gezogen. Es passiert wenig auf der Beziehungsebene, ausser am Schluss, dafür wird viel gestritten, betrogen und gekämpft.
Spoiler: Wieder einmal verzeiht Rachel den Elfen einen massiven Vertrauensverrat.
Interessant ist die Erklärung der Feindschaft zwischen den Dämonen und den Elfen, wenn auch recht ungewöhnlich. Am Schluss der Geschichte hat sich die Welt für Rachel verändert. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Buch - Nicht so tolle Formatierung, 8. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ever After (Hollows) (Kindle Edition)
Zum Inhalt haben andere schon genug geschrieben.
Ein toller und würdiger 11ter Band der Reihe.

Punktabzug gibt's für die Formatierung. Nachdem auf dem Paperwhite nun endlich mehrere gut lesbare Fonts zur Verfügung stehen, hat der Verlag (oder Amazon?) es leider für nötig gehalten, das Buch mit einer eingebetteten Schrift auszustatten, die man nicht ändern kann. Und leider für meine Augen nicht die angenehmste!

Man kommt sich vor, wie zu Zeiten der Bücher auf Papier, wo man sich mit dem Schriftsatz einfach abfinden musste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb2579c00)

Dieses Produkt

Ever After (Hollows, Band 11)
Ever After (Hollows, Band 11) von Kim Harrison (Taschenbuch - 29. Oktober 2013)
EUR 5,40
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen