Kundenrezensionen


7 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3.Staffel Warrior Cats
In dieser Box befinden sich alle 6 Bücher der dritten Staffel Power of Three.
Es geht um die drei Katzen Jayfeather, Lionblaze und Hollyleaf aus deren Sichtweisen auch das Buch geschrieben ist.
Ich fand die Abenteuer immer noch spannend und hatte auch nicht das Gefühl von irgendwelchen Wiederholungen oder zu viel Sternen Clan. Im Gegenteil: ich finde...
Veröffentlicht am 13. März 2011 von JuPu

versus
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Definitv schlechter als die Vorgänger
Es ist gar nicht mal so lange her, dass ich mich mit großer Freude an die erste Staffel dieser Reihe machte und begeistert war.
Auch die zweite Staffel war wirklich gut, trotz anfänglicher Zweifel ob ich mich damit abfinden kann, dass nun eine andere Katze die Hauptrolle einnimmt.
Aufgrund dieser guten Erfahrung freute ich mich auf die dritte Staffel...
Veröffentlicht am 8. Dezember 2010 von Tiggers Dosenöffnerin


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3.Staffel Warrior Cats, 13. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 (Taschenbuch)
In dieser Box befinden sich alle 6 Bücher der dritten Staffel Power of Three.
Es geht um die drei Katzen Jayfeather, Lionblaze und Hollyleaf aus deren Sichtweisen auch das Buch geschrieben ist.
Ich fand die Abenteuer immer noch spannend und hatte auch nicht das Gefühl von irgendwelchen Wiederholungen oder zu viel Sternen Clan. Im Gegenteil: ich finde Jayfeathers Verbindung mit dem Sternen Clan sehr interssant weil man dadurch mehr über die Katzen mit Sternenstaub im Pelz lernt und auch die Träume von ihm sind hilfreich um mehr über vergangene Dinge herauszufinden. Ich finde es nur etwas nervig das Hollyleaf so stark an den Warrior Code glaubt und probiert ihn niemals zu brechen und dass Lionblaze genau wie damals Brombeerkralle wieder auf die Tricks von Tigerstern im Dark Forest reinfällt. Ansonsten eine gelungene Staffel, sehr lesensewert, nicht nur um in der vierten Staffel weiterlesen zu können ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 1. und 2 Staffel waren besser, 25. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 (Taschenbuch)
Diese Bücher, ob auf Englisch oder Deutsch sind so spannend, dass ich nicht aufhören kann, sie zu lesen. Aber während die Hauptfiguren (Hauptkatzen) in den ersten beiden Staffeln so wunderbar sympathisch sind, und ich mit ihnen gelitten habe, sind Jayfeather (Häherfeder), Lionblaze und Hollyleaf (Diselblatt) einfach etwas "weird" (seltsam), und Ihre strikte Ablehnung der liebenswerten Katzen Blattsee (Leafpool) und Squirrelflight (Eichhornschweif) nach Entdeckung, dass die eine ihre wahre Mutter ist und die andere dies nur vorgegeben hat, um ihre Schwester zu schützen, so absolut arrogant und herzlos, dass ich die Bücher in die Ecke schmeißen möchte. Schließlich haben beide Katzen trotz ihrer Lüge alles Gute für die "auserwählten" Jungkatzen getan. Das passt wenig zu den vorherigen Darstellungen der Hauptfiguren, die allesamt gutherzig und bereit zu verstehen und zu verzeihen waren (z.B. Blaustern (Bluestar), Crookedstar (schlecht übersetzt mit Streifenstern), Feuerstern (Firestar) - dafür der eine Stern Abzug für "Omen of the Three".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht so schlimm wie diejenigen vor mir meinen!?, 16. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 (Taschenbuch)
Okay.. ganz kurz vorher..: Das ist meine erste "rezension" und eig hab ich kp wie ich das alles hier schreiben soll aber auch egal. und ich bin grad 14 geworden..^^

So.. Ich finde die 6 Bücher nicht wirklich so schlimm, wie die die vor mirkommentiert haben, aber wirklich so gut wie die 1. Staffel waren sie zugegeben wierklich nicht. Aber man sollte sie trotz dem lesen. Und sagen wir so.. nach dem ich die Kommentare da oben gelesen hatte, war mir die Lust am Lasen echt ein bisschen vergangen. Aber ich hab die Bücher ja jetzt durch. Ich muss den anderen Rezensionen im Thema "letzter Band - düster &...." wiedersprechen, weil ich ihn eher emotional fand, nicht unbedingt pessimistisch oder ähnliches. (Wegen einem Tod der auch schon vorher genannt wurde.. o.o)
Und ja. Hollyleaf nervt wirklich ein bisschen mit ihrem "StarClan & WarriorCode ist alles" Wahn.. doch es ist eigentlich auch ganz okay. Jayfeather kommt am Anfang sehr pessimistisch rüber, dennoch mochte ich ihn sehr.
Und zu Lionblaze.. na ja.. er ist eben er.. xD
Es stimmt zwar, dass die 3 einem nicht so sehr ans Herz wachsen, wie beispielweise Squirrelflight, aber man mag sie doch. :3
Außerdem... zu Firestar..: In der 2. Staffel wusste er eben auch längst nicht mehr alles. Ist es nicht logisch, dass wenn man mit anderen Katzen in eiem Bau schläft auch etwas mehr mitkriegt? Und Bluestar war ja in der 1. Staffel kurz vor *piep - pieeeeeeep* auch nicht wirklich anders, eher schlimmer als Firestar.
Na ja.. Ich fand die Bücher ganz nett.. =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Etwas enttäuschende Fortsetzung, 27. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 (Taschenbuch)
Nach den ersten beiden Staffeln hat diese nicht ganz meinen Geschmack getroffen; die vielen Intrigen und vor allem die Verwicklung der Hauptpersonen darin ist eher etwas für Krimibegeisterte als für Romantiker.
Trotzdem immer noch gut, wenn es auch nicht an die ersten Staffeln herankommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Perfect service, 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 (Taschenbuch)
The books arrived in perfect conditions and at the expected time. It is good to find such a great service.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Definitv schlechter als die Vorgänger, 8. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 (Taschenbuch)
Es ist gar nicht mal so lange her, dass ich mich mit großer Freude an die erste Staffel dieser Reihe machte und begeistert war.
Auch die zweite Staffel war wirklich gut, trotz anfänglicher Zweifel ob ich mich damit abfinden kann, dass nun eine andere Katze die Hauptrolle einnimmt.
Aufgrund dieser guten Erfahrung freute ich mich auf die dritte Staffel und wurde enttäuscht.
Die drei neuen Charaktere Jaypaw, Hollypaw und Lionpaw erwecken einfach keine Sympathie.
Die Handlung wird unübersichtlich und langweilig. Oft muss man, wenn man dann mal einen spannenden Handlungsstrang entdeckt hat, fast das ganze Buch warten bis dieser weitergeführt wird.
Auch hatte ich ständig das Gefühl, so etwas schon mal gelesen zu haben; meiner Meinung nach wiederholen sich immer wieder ähnliche Geschehnisse.
Und der kleine, mal eben, organisierte Ausflug in die Berge kommt ziemlich unglaubwürdig rüber.
Besonders nachdem Lionpaw sich plötzlich fühlt wie ein Olympiasieger, Hollypaw immer mit ihrem "wir müssen für den Clan sorgen" nervt.
Und dann ist da auch noch Jaypaw mit seinem "Ihr habt doch alle keine Ahnung, halloooo! Wir können die Welt erobern!"
Wieso sagt er nicht einfach, dass er sich benachteiligt und minderwertig fühlt??

Zusammenfassend finde ich diese Staffel nicht gerade gelungen habe aber noch Hoffnung, dass die nächste wieder besser wird.
Ob man es lesen will muss jeder für sich selbst entscheiden, denn es ist bestimmt einfacher die folgende Staffel zu lesen, wenn man auch die dritte kennt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zu lang, zu düster, zu spirituell: unsympathisch, 28. September 2010
Von 
Sonja Schikowski (Marburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 (Taschenbuch)
In jeder Serie muss es eine schwächere Staffel geben; bei den 'Warriors' ist es die dritte. Der größte Kritikpunkt ist meines Erachtens der, dass das in Band 1 vorgestellte Rätsel (wieder einmal eine Prophezeiung) nicht aufgelöst wird. Die Motivation, mit welcher der Leser durch immerhin sechs Bände geführt wird, verpufft zum Ende unbefriedigt. Verstärkt wird diese Unzufriedenheit noch durch den sehr verworrenen und vor allem düsteren letzten Band, in dem Erin Hunter erstmalig bewährte Pfade verlässt: Dass ein Sympathieträger zum kaltblütigem Mörder wird und schließlich selbst den Tod findet, ist ebenso neu wie unerfreulich ' und in einem Kinderbuch unangebracht.

Insgesamt häufen sich in dieser Staffel unglücklich gewählte Stil- und Handlungselemente, angefangen bei einem künstlich gestreckten Handlungsbogen. Keiner der drei Hauptcharaktere schafft es, die Sympathien des Lesers völlig auf seine Seite zu ziehen, so wie einst Fireheart. Selbst der manchmal fehlgeleitete junge Brambleclaw oder die wankelmütige Leafpool in Staffel zwei haben nie die Gunst des Lesers verloren. Ganz im Gegensatz zu beispielsweise Jaypaw, dessen überhebliche Art von Anfang bis Ende schlicht unsympathisch aufstößt. Hollypaw nervt mit ihrer penetranten Auslegung des Warrior Codes, und Lionpaw hält sich für einen Überflieger, dank ' Tigerstar. Dass dieser auch in der dritten Staffel immer noch (noch dazu aus dem Totenreich) eine nicht nachvollziehbare Anziehungskraft auf gewisse Katzen ausüben darf, ist ein weiterer, extrem enervierender Schwachpunkt. Und er ist nicht der einzige Tote, der für Unmut beim Leser sorgt: Jaypaws ständige mentale Ausflüge unter die Geister längst abgewanderter Katzenstämme sind so langatmig wie langweilig. Es steht zu befürchten, dass er seine Ahnenforschung auch in der vierten Staffel fortsetzt.

Es ist schade, dass die Serie immer weiter in den Bereich des Übersinnlichen abdriftet. StarClan war schon zuvor etwas zu gegenwärtig für meinen Geschmack, jedoch wenigstens immer souverän und mit tieferem Sinn. In Staffel 3 macht StarClan eine durchweg unglückliche Figur, noch dazu muss der Leser nun auch noch die Ahnen der Ahnen kennenlernen. Besonders unerträglich ist allerdings Jaypaws Fähigkeit, in anderer Katzen Gedanken, Träumen und Erinnerungen herumzuspazieren ' damit wird der Gipfel des Möglichen und vor allem Zumutbaren überschritten.

Es gäbe noch mehr zu bemängeln, etwa die sich wiederholenden Reisen zu den Bergkatzen und zum Sun-drown-place, oder der mysteriöse Loner Sol, dessen Funktion im Handlungsgefüge unverständlich bleibt. Ganz zu schweigen von den negativen Veränderungen im ThunderClan: Wo sind die Zeiten geblieben, in denen Ordnung und Respekt herrschten? Und wie kann es sein, dass Firestar, in der ersten Staffel noch an jedem Geschehen beteiligt und seinerseits ständig von seinen Anführern beobachtet, es nicht bemerkt, dass drei seiner Warriors ein offensichtlich bedrückendes Geheimnis mit sich herumtragen? Und warum konnte Jaypaw nicht 'vernünftigerweise ' gleich zu Anfang zu seinem Anführer gehen und sagen: 'Excuse me, Firestar, but I happened to walk into your dream. Sorry about that but I can't help it. So I know about the prophecy. Do you know what it means and if not, would you help me figuring it out?'
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6
Warriors: Power of Three Box Set: Volumes 1 to 6 von Erin Hunter (Taschenbuch - 28. September 2010)
EUR 35,70
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen