Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine faszinierende Biographie - packend auch für einen Nicht-Skater, 11. November 2007
Rezension bezieht sich auf: The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself (Taschenbuch)
Um es direkt vorweg zu sagen: Ich bin weder Skater noch Fan. Dennoch fand ich dieses Buch, die sehr offene und intime Biografie vom mehrfachen Weltmeister und Skateboard-Idol, sehr faszinierend.

Dazu muss ich sagen, dass mein Bruder skatet und sich daher das Buch gekauft und mir schließlich ans Herz gelegt hat. Außerdem habe ich es im Urlaub in Los Angeles - der Skateboard-Stadt schlechthin, auch Schauplatz vieler Szenen im Buch - im Original (auf englisch) gelesen. Diese plus meine privaten (Lebens-) Umstände haben dazu beigetragen, dass das Buch für mich seitdem eine besondere Bedeutung hat.

In einem schlichten, direkten Schreibstil beschreibt Rodney Mullen sein Leben, das aus vielen Höhen und auch einigen Tiefen besteht. Seine frühe Begeisterung für das Skateboarden und seine einzigartigen Leistungen darin, seine Probleme vor Allem mit dem Vater und nicht zuletzt seine psychischen Krisen (er war u.a. schwer depressiv) beschreibt er sehr offen und trotz seines Heldenstatus mit einer solch bescheidenen Art, die mich noch mehr hat staunen lassen.

Fazit: je mehr ich las, desto mehr war ich fasziniert - nicht von dem Buch, schließlich ist es "nur" eine normale Biografie - sondern von dem Menschen Rodney Mullen, dem ich nun sehr viel Respekt entgegen bringe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die bemerkenswerte Geschichte eines sympatischen Sonderlings, 6. November 2010
Rezension bezieht sich auf: The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself (Taschenbuch)
Ich habe nach vielen Jahren Abstinenz für mich das Skateboarding wiederentdeckt. In dem Zusammenhang wurde ich neugierig auf die Geschichte des wohl besten Freestyle-Skateboarders, den die Welt je gesehen hat - Rodney Mullen. Also habe ich mir das Buch bestellt und wurde nicht enttäuscht. Rodney gibt Einblick in den teilweise schwierigen Verlauf seines Lebens, angefangen bei seiner Kindheit, welche geprägt war von der Strenge und der emotionalen Distanz seines Vaters, welcher die Familie Mullen im sehr altmodischen Stil eines herrischen Patriarchen zu führen versucht hatte. Gefolgt von dem Tag, an dem das Skateboarding sein Leben restlos verändern sollte. Für alles Skateboarding-Anhänger, welche mehr über die Geschichte des Erfinders der meißten Tricks erfahren möchten, sowie auch für Nicht-Fans des Rollensports, welche nicht nur Autobiografien von Senioren mögen, ist dieses teilweise sehr emotional geschriebene Buch definitiv zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesen - auch Eltern!, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself (Taschenbuch)
In den letzten Wochen hat mich der Skateboard-Virus übel erwischt, was vor allem an der Veröffentlichung von Powell & Peraltas Video "Bones Brigade – An Autobiography" liegt. Darin sind die Skaterhelden meiner Jugend zu sehen, u. a. auch Rodney Mullen. Mullen, der wie kaum wie ein anderer Skateboarden geprägt hat, galt schon immer als merkwürdig. Umso spannender liest sich sein Werdegang, warum er so viel Zeit auf dem Board verbracht hat, was ihn dazu motivierte (und das waren die meiste Zeit keine positiven Erfahrungen) und weshalb das Skaten für Mullen im wahrsten Sinne des Wortes lebenswichtig geworden ist.
Ich habe die Biografie förmlich verschlungen und nach dem Lesen noch wesentlich mehr Respekt für Mullens Leistungen, als ich ohnehin schon hatte. Ich empfehle dieses Buch nicht nur den Skatern, sondern auch allen Eltern, denn in diesem Buch stecken viele Einblicke in die Teenagerseele.

Mein Fazit: In diesem Buch geht es nicht nur um das Skaten, sondern vielmehr um das Heranwachsen unter z. T. sehr erschwerten Bedingungen. Mullen ist sehr offen mit seinen Gedanken, seinen Ängsten und Gefühlen, weshalb dieses Buch so lesenswert ist.

P.S.: Wer die Biografie gelesen hat, sollte sich anschließend "Bones Brigade – An Autobiography" anschauen und ich wette, es wird einem kalt und heiß den Rücken runterlaufen, wenn er die Interviews mit Mullen sieht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 6. Januar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself (Taschenbuch)
Ein schöner, teilweise auch trauriger Einblick in die Kindheit von dem besten Street- und Freestyle-skater der Welt.

Das Buch ist kurzweilig geschrieben, ehrlich, detailliert und mit sehr vielen Emotionen.

Eins der faszinierendsten Bücher, die ich je gelesen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klasse, 31. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself (Taschenbuch)
Wirklich ein wahnsinnig gutes Buch, das definitiv nicht nur für Skateboarder und Fans von Rodney geeignet ist.
Mehr will ich hier auch gar nicht schreiben. Fall jemand jedoch noch am Überlegen ist, ob er sich das Buch kaufen soll: Glaubt mir es lohnt sich mit Sicherheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super, 12. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself (Taschenbuch)
Meiner Meinung nach ist dieses Buch für alle interessant, da dieser Skateboardgott über viele seiner zwischenmenschlichen Erfahrungen, sowie positiv als auch negativ, niedergeschrieben hat!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself
The Mutt: How to Skateboard and Not Kill Yourself von Sean Mortimer (Taschenbuch - 2. August 2005)
EUR 10,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen