Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fashion Sale Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen20
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Mai 2016
Diese sechste Fortsetzung der I Heart Reihe von Lindsey Kelk ist recht turbulent und wird niemals langweilig. Die Charaktere bleiben die Gleichen, aber es passieren unglaublich viele Ereignisse, die die Story sehr lebendig machen.

Angela, Alex, Jenny, Louisa und auch James sowie Delia und Cici sind Charaktere, die in allen Teilen der Story mal aufgetaucht sind. Die Hauptcharaktere, die in jedem Band da waren, sind aber Angela, Alex und Jenny. Auch in diesem Teil bleiben sie der wichtigste Bestandteil. Da aber auch die anderen Charaktere eine wichtige Rolle spielen, kommt Spannung in die Geschichte, da die Charaktere sich eben auch unterscheiden und jeder seine eigene Note einbringt. Angela ist sympathisch, man kann gut mit ihr mitfühlen und ihren Erlebnissen folgen. Aber auch ihren Mann Alex Reid, den Rock Star, kann man gut nachvollziehen und mit ihm mitfühlen. Jenny ist so verrückt wie eh und je, weswegen sie einen Fun-Faktor einbringt. Cici, welche Angela früher versucht hat zu terrorisieren, bringt natürlich auch wieder einen Trouble Faktor in die Geschichte. Kurzum: in diesem Band gibt es ein zusammentreffen aller (ehemaligen) Charaktere der I Heart Serie, was natürlich toll ist.

Auch die Probleme und Sorgen sowie Ereignisse in der Geschichte sind spannend, aufregend und ich wollte stets wissen wie sie gelöst werden und wie es in der Story weitergeht. Somit gab es hier nicht nur einen Spannungshöhepunkt, sondern recht viele. Dies führte dazu, dass ich den Roman recht fix durchgelesen habe.
Zudem gefällt mir Kelks Schreibstil auch in diesem Roman sehr gut. Er ist modern, locker, umgangssprachlich und 'aus dem Leben'. Ich habe den Roman auf Englisch gelesen und konnte alles gut verstehen. Verständnisprobleme hatte ich keine.

Am Ende des Buchs gibt es noch weihnachtliche Tipps für New York, die Stadt in der diese Geschichte spielt. So kann man z.B. die wichtigsten Weihnachtskaufhäuser finden, es gibt Rezepte und es werden die Unterschiede zwischen Weihnachten in den USA und England aufgezählt. Auch dies hat mir sehr gut gefallen.

Ich hab diesen 6. Teil sehr gerne gelesen und aus diesem Grund möchte ich 5 von 5 Sternen vergeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2014
Inhaltsangabe:
Angela könnte nicht glücklicher sein, immerhin ist sie mit Alex verheiratet und Weihnachten steht vor der Tür und sie plant ihr ganz persönliches Märchenweihnachtsfest, doch wie es scheint hat das Schicksal anderes mit ihr vor, denn ihre Eltern haben ihren Besuch angekündigt, ihre beste Freundin Louisa steht unangekündigt vor der Tür und auch Alex benimmt sich merkwürdig ...

Meine Einschätzung:
Ich gestehe, dass ich mich auf diesen Teil der Reihe besonders gefreut habe und doch bin ich nun nach dem Beenden vonb Bd. 6 etwas enttäuscht.

Sicher, der Schreibstil war wieder leicht und flüssig zu lesen und doch hatte dieser Teil der Reihe einen weitaus ernsteren Unterton als die vorangegangenen Teile. Es fehlte ihm sichtlich an Leichtigkeit. Bei div. Dialogen im Buch und dessen Inhalt dachte ich nur: "Du hast soooooo recht, Angela!"
Keine Frage, der Roman war auch stellenweise lustig, witzig, sporitzig, charmant und mitunter romantisch, doch trotzallem fehlte einfach was.

Bei der Handlung selbst überraschte ich mich die Autorin nicht sonderlich, trotzdem fühlte ich mich (bis auf einige Punkte, die ich hier nicht verraten werde) recht gut unterhalten und ich fühle irgendwie, dass dies nicht die letzte "Reise" von Angela Clark war.

Auch bei den Charakteren ware ich mitunter schockiert, wie anders sich bis dato liebenswürdige Charaktere aufführen - fast schon irrational! Nichts desto trotz gab es auch schöne Momente mit den liebgewonnenen Charakteren und gerade diese söhnten mich mit dem Rest des Buches aus.

Alles in Allem ein schöner, wenn auch schwächerer 6. Teil mit viel mehr Tiefe als alle anderen Teile zuvor.

Mein Fazit:
4 Sterne und lesenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2016
This last book of the I heart series is once again a perfect read from beginning to end. Whoever enjoyed the first books of that series will love this one. I might be a little biased, because spending Christmas in New York is one of my long-term goals, but even girls that don't constantly dream about that will enjoy this book. It's easy, it's funny and as usual full of problems most people know from their personal life. Lindsey Kelk has the ability to make you shake your head and laugh at the same time and than hope that no one will ever know that exactly this happend to you just last week. So if you need an easy sunday morning with not much thinking but with a good laugh this book will make your day.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Erstmal muss ich sagen, dass ich wirklich froh bin, dass es mit der I heart Serie auch endlich chick lit Bücher gibt mit einer starken Hauptfigur, die ihr Glück nicht von einem Mann abhängig macht, sondern im Gegenteil einfach versucht, sich selbst zu verwirklichen. Wirklich eine Erfrischung zu den ganzen Büchern, in denen die Hauptfigur nur darauf hofft, endlich einen reichen Mann zu finden, damit sie weiter einkaufen gehen kann. ;)

Das Buch ist ganz witzig, aber das ganze Drama ist leider augenscheinlich künstlich herbeigezaubert und nicht richtig zu verstehen. Es gibt in dem Buch eine ganze Reihe von "unechten Problemen" (zB dass plötzlich einfach so ziemlich jede Figur aus der I heart Serie plötzlich vor Angelas Tür steht und bei ihr wohnen will) und nur ein echtes Problem. Das echte Problem löst sich auf wundersame Weise in einem Gespräch auf. Wirklich erstaunlich, diese Beziehung zwischen Angela und Alex, in der das einzige Problem zu sein scheint, dass Angela ihren Mund nicht aufbekommt.

Was mich inzwischen wirklich stört ist, dass es in jedem Buch Gewalt gibt (ernsthaft, es ist kein Zeichen von Stärke und Coolness, jemandem mit einem Schuh die Hand zu brechen, und es wäre schön, wenn die Autorin aufhören würde, das auch noch auf jeder Seite voll Stolz zu erwähnen), die Hauptfigur sich regelmäßig (also täglich) betrinkt, ob in Gesellschaft oder alleine, und dass Angela und Jenny eine wirklich merkwürdige Beziehung führen, in der man sich nicht nur in alles einmischt, sondern es auch an der Tagesordnung ist, sich anzuschreien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Alle Bücher von Lindsey Kelk sind toll zu lesen, ich kann es nicht anders, ich warte schon auf die nächsten Stories.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
Ich verfolge die "I heart" Serie von Anfang an und mag Lindsey Kelk und ihre Story um Angela Clark. Das Buch liest sich wie seine Vorgänger zügig und flüssig und die Storry macht Spaß, auch wenn ich glaube dass es sich langsam "aus-ge-Angela-ed" hat, denn der Storry bleibt meiner Ansicht nach, nichts mehr hinzuzufügen. Der für mich "letzte" Teil war nett und ein schöner Abschluß der Story, aber insgesamt vielleicht auch ein kleines bißchen schwächer als die vorherigen Bände. Wer Fan ist, sollte das Buch dennoch lesen, so als Finale.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
Nach lesen alle I heart Bücher,war ich mit diese letzte bißchen enttäuscht...Geschichte war nichtso spannend, Angela war den ganzen Zeit selbsüchtig und kindisch, und am Ende hat es sich alles trotzdem für sie eie im Märchen geklappt...bisschen zu schwer es zu glauben. Klar,deshal sind sie Romane,aber diesesmal zu viel für meinem Geschmack
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2013
Dieses Buch ist nicht mehr ganz so gut wie die ersten aus der Reihe, aber witzig ist es auf jeden Fall. Kurzweiliger Lesespaß für Denkpausen. Angela möchte Weihnachten mit Alex allein genießen und dann geht wieder alles drüber und drunter und von Lou bis zu ihren Eltern stehen alle vor der Tür.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
dieses buch stimmt perfekt auf weihnachten ein und ist ideal für alle, die amerikanischen weihnachtskitsch und liebesgeschichten mögen :-) das englisch ist angenehm und auch wenn man kein perfektes englisch kann muss man nicht ständig zum wörterbuch laufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Beautiful, heartwarming, the perfect book to curl up on the sofa with a nice cup of tea. Anybody who has ever been to New York around Christmas time knows what Angela is talking about....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,30 €
8,50 €
9,20 €