holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen12
4,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:13,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Januar 2016
I bought the book in anticipation to think about my next career steps and get some tips. The first chapters are well written and give some ideas to move forward in your career. Unfortunately, the book goes downhill from there. The author's talk about god and his believes influencing the author's actions are simply too much and for my test absolutely ridiculous. E.g. the author chooses not to participate in a championship basketball match because it happens on a Sunday and he promised god he wouldn't work on a Sunday. The team wins without him and he feels supported in his decision not to play in the game. Well, honestly, it is easy to feel right in the decision when winning, but what would he have felt if the team had lost without him?!
I recommend the first chapters but also recommend to stop reading afterwards.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2013
Der Harvard-Professor Clayton Christensen leitet von seinen Theorien über das Funktionieren der Wirtschaft Ratschläge zu Karriere und Privatleben ab. Was zunächst leicht absurd klingt, ist im Ergebnis mal überzeugend, mal provokativ, aber immer anregend. Analytisch und klarsichtig, aber immer mit Fokus auf Anwendbarkeit.

Christensen geht von der These aus, dass selbst die wohlmeinendsten und hochbegabtesten Menschen durch das falsche Setzen von Prioritäten leicht scheitern. Persönlich fand ich besonders die Einführung in die analytische Denkweise des Autors gewinnbringend, sowie die Überzeugung, das man nur durch bewusstes Setzen von Zielen und der Auseinandersetzung mit den eigenen Werten glücklich werden kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
"But indeed for this purpose I have raised you up, that I may show My power in you, and that My name may be declared in all the earth." -- Exodus 9:16 (NKJV)

For those without faith in God, choosing and adhering to a life's purpose can be challenging. Highly talented people in business will find "How Will You Measure Your Life?" to be a helpful secular guide to selecting a life's purpose, finding happiness in a career, and enjoying happy relationships with family and friends. Professor Christensen and coauthors James Allworth and Karen Dillon draw heavily on business theories and examples to show the principles that can lead toward or away from accomplishment, satisfaction, and fulfillment. Professor Christensen generously sprinkles in examples from his personal experiences to make it easier to understand the theories and principles.

The material grew out of Professor Christensen's habit of using his last class of each course to explore these fundamental questions. In 2010, after he contracted a challenging cancer, he was invited to speak on the same subject to the whole graduating class at Harvard Business School.

Even if you don't apply all of the lessons to your personal life, your business results should be helped by appreciating the business theories and stories in the book as they relate to:

1. Why theory can be more helpful than looking for best practices in areas where all performance is poor.
2. Find meaningful work.
3. Optimal strategy should combine planning and being open to serendipity.
4. To understand your strategy, focus on your behavior, rather than what you say you do.
5. Your family and friends need your involvement all the time, not just when you want to give it.
6. Choose and work on the values and attributes you want your children to have.
7. Equip your youngsters with the ability to apply skill and knowledge.
8. Be sure your children have character-building and life-management experiences.
9. Deliberately establish a family culture that enhances what your want your children to honor.
10. Look at the long-term consequences of any actions you take, lest you start down a slippery slope from which you cannot recover.

The ultimate advice is certainly sound. You'll notice is says a lot more about families than about careers, but most MBAs are already overly career focused. It's their families that puzzle many of them.

One of the great blessings of this book is that many youngsters will benefit, children of high-performing businesspeople.

Bravo!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2016
Every chapter of Clayton Christensen's new book is a treasure worth filling a whole volume by itself! If You look for analytical depth to apply to Your everyday life - it's all in here!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. April 2013
"How will you measure your life?" Der Titel dieses 2012 erstmals veröffentlichten Buches von Clayton M. Christensen hatte mich einige Zeit so beschäftigt, dass ich zunächst die einschlägigen Normen des Deutschen Instituts für Normung e.V. studiert habe. DIN 1319-1 hat mir nahe gelegt, dass ich eine Messgröße (mein Leben), ein Messobjekt (mich), ein Messergebnis und eine wahrscheinliche Messunsicherheit berücksichtigen muss. Natürlich bedarf es nach DIN 1319-2 auch eines Messmittels und deren Anwendung, um ein Messergebnis zu bekommen. Letztlich geht es nach DIN 1319-3 um die Ermittlung von Messwerten und um die Auswertung von Messungen. Mir war schon klar, dass eine solch tiefgehende Frage, einer ziemlich komplexen Beantwortung bedarf.

Umso erstaunter war ich dann, dass dieses Buch diese Frage eigentlich gar nicht adressiert. "That is not what I intend with this book. There are no quick fixes for the fundamental problems of life. But I can offer you tools that I'll call theories in this book, which will help you make good choices, appropriate to the circumstances of your life." (S. 10) Es geht also nicht um die fundamentale Frage, was man im Leben erreichen will, wie man sein Leben führen will, woran man erkennt, dass man sein Leben so geführt hat, wie man es mochte.

Genau genommen ist es eine teilweise durchaus interessante Zusammenstellung von Fallstudien der Harvard Business School, einiger längst veralteter Lehrmeinungen zum Thema Motivation, küchenpsychologischer Meinungen zur Erziehung von Kindern, ein paar wenig unterhaltsamer Anekdoten aus dem Familienleben der Christensens und einer fast magischen Kraft, dass Ganze irgendwie zwischen zwei Buchdeckeln zu pressen. Chapeau!

a.) Die Fallstudien sind in der Tat sehr interessant und lehrreich. Die Beschreibung des Niedergangs vom Video/DVD Verleiher Blockbuster (S. 179 ff.) verdeutlicht sehr eindringlich, warum strategische Entscheidungen etablierter Unternehmen den Status-quo vernachlässigen sollten: "[..] failure is often at the end of a path of marginal thinking, we end up paying for the full cost of our decision, not the marginal costs, whether we like it or not." (S. 183) Wer hier ein wenig tiefer in die Materie einsteigen möchte, dem sei das wesentlich bessere Buch 'The Innovator's Dilemma' vom gleichen Autor empfohlen. "Walmart is another great example. Many people think Sam Waltom, Walmart's legendary founder, as a visionary. They assume he started his company with a plan to change the world of retailing. But that's not what really happened. [..] Legend has it, his wife said in no uncertain terms that she would not move to Memphis. [..] That, ultimately, taught Walton the brilliant strategy of opening his large stores only in small towns - thereby preempting competition from other discount retailers." (S. 47) Ein Beispiel für die notwendige Adaptionsfähigkeit von Unternehmensstrategien.

b.) Die Essenz der im Werk präsentierten Ratschläge zur Karriereplanung ist: "There's an old saying: find a job that you love and you'll never work a day in your life." (S. 39) Konzentriere Dich auf das, was Dich antreibt. Finde eine Aktivität, in der dieser Antrieb nicht durch schlechte Rahmenfaktoren wie geringe Bezahlung, schlechter Chef etc. untergraben wird. Sei nicht zu verbissen in der Verfolgung eines bestimmten Lebensweges, sondern öffne Dich Optionen, die ein Dein Leben kommen. Etc. pepe.

c.) Etwas ärgerlich sind die Kapitel 5 bis 9 unter der Gesamtüberschrift "Finding Happiness in Your Relationships". Hier sticht zu sehr das konservativ-christliche Weltbild des Autors durch. "We decided we wanted our children to have an instinct to oben God." (S. 167) Daher kann auch nur jemand Glück im Leben haben, der 1. verheiratet ist, 2. mit jemanden des anderen Geschlechts, 3. mit demjenigen Kinder hat und 4. wo die Mutter daheim bleibt. Beleidigend empfand ich, dass hier ein Vergleich konstruiert werden soll, zwischen dem outsourcing von Produktionsschritten des Unternehmens Dell an Asus mit dem "outsourcing" der Kinderbetreuung und -erziehung an Krippen und ähnlichem. Auch wenn man das so sieht, so muss man derartige Psydobezüge in der Tat nicht herstellen.

Insgesamt ein Buch mit einigen guten Stellen aber insgesamt eher nicht lesenswert.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2014
Ich habe selten so einen guten Ratgeber gelesen. Enthält viele, interessante Ansätze die zum Nachdenken anregen, wie man sein Leben leben kann und möchte. Sehr zu empfehlen für Hochschuleabsolventen, die vor einer Jobentscheidung stehen und werdende Familien.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Inspiring and thought- or (even more important) self-reflection provoking. Ideal for not wasting the otherwise easily boring hotel evenings while traveling for business.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Ich bin ein "Fan" von Clayton Christensen und habe mit Begeisterung die Bücher zum Innovator's Dilemma verfolgt.
Das vorliegende Buch ist gut geschrieben und spricht mich vom Stil her sehr an, nur sind die verwendeten Konzepte für jemanden mit entsprechendem BWL bzw. sozialwissenschaftlichen Hintergrund bekannt bzw. wirklich "klassisch." Trotzdem kommt es vereinzelt zu AHA-Erlebnissen, aber nicht so wie in den anderen Werken. Nichtsdestotrotz, das Buch ist alles in allem das verlangte Geld wert und es ist beeindruckend wie gut ich mir die Beispiele und Konzepte hinterher merken konnte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Das ist ein Buch das ich mittlerweile 10 Freunden empfohlen habe und alle sind begeistert. Man lernt selbst als alter Hase im den jeweilgen Management Parts noch was dazu. Leider lernt man auch was man hätte besser machen könne. Es geht aber sehr um Vereinbarkeit von beruflichen Erfolg und Fokus für die Familie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2012
Than this is a very important approach to do so!!. The concept to applicate theories generally measuring company performance turn out to be compelling to measure your personal life as well!
Well composed, the book reads easily giving you usefull insights. Clayton Christensen is a wise person with a tremendous teaching experience, and an expert in bussiness as well. I enjoy very much reading this book

I
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden