Kundenrezensionen


37 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für alle Mädels, die gerade nicht in New York sein können!
Ich habe das Buch geschenkt bekommen als Reaktion auf meinen Trip nach New York, von dem ich - zum Leidwesen meines Umfelds - gar nicht genug schwärmen konnte!
Anfangs war ich nicht wirklich überzeugt von der Geschenkidee, denn obwohl ich sehr gut englisch spreche und auch gerne amerikanische Filme und Serien im Originalton anschaue, bin ich kein Fan von...
Veröffentlicht am 24. April 2010 von Beaaa

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sex-and-the-city-Bridget-Jones-Verwurstung
Auch ich habe Sehnsucht nach Sex and the City und netter kurzweiliger englischsprachiger Literatur à la Candace Bushnell. Und die Rezensionen für dieses Buch sprachen auch durchaus für sich.
Allerdings sind mir die Parallelen zu Sex and the City allzu offensichtlich und die englische Protagonistin hat allzu viel Glück auf Ihrem New-York-Trip, zu...
Veröffentlicht am 15. Oktober 2010 von Elli


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für alle Mädels, die gerade nicht in New York sein können!, 24. April 2010
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
Ich habe das Buch geschenkt bekommen als Reaktion auf meinen Trip nach New York, von dem ich - zum Leidwesen meines Umfelds - gar nicht genug schwärmen konnte!
Anfangs war ich nicht wirklich überzeugt von der Geschenkidee, denn obwohl ich sehr gut englisch spreche und auch gerne amerikanische Filme und Serien im Originalton anschaue, bin ich kein Fan von englischen Büchern...höflichkeitshalber habe ich das Buch angefangen - und konnte einfach nicht mehr aufhören!

Das Buch ist auch für Leser, die nicht so oft in englische Bücher reinschauen, relativ einfach zu lesen (für den Rest sowieso), und die Leichtigkeit und Unbeschwertheit der Hauptfigur springt sofort auf den Leser über und lässt ihn einfach nicht mehr los. Eingebettet in eine humorvoll geschriebene "Mädels-Story" wird NYC dem Leser auf charmante und liebevolle Weise nähergebracht - egal, ob man bereits dort war, die beschriebenen Orte wiedererkennt und Erinnerungen wieder aufleben lässt, oder ob man die Stadt nur aus Erzählungen und Bildern kennt - man fühlt sich, als sei man mittendrin...

Böse Zungen werden sagen, dass die Story an sich total überzogen ist, aber so ist das eben in Romanen: aus der grauen Maus wird eine (fast) strahlende Schönheit, der die Creme de la Creme der Männer von New York den Hof macht, ausserdem findet sie die perfekte Freundin - und auch noch die perfekte Handtasche...aber ist es nicht genau das, wovon wir alle träumen...wenigstens ein wenig?
Also - wer sich auf Angela und ihren Trip nach NYC einlässt, dem werden unbeschwerte Momente in einer der schönste Städte der Welt beschert, und das ist es doch, was ein gutes Buch ausmacht!

Fazit: Das Buch ist ein echtes MUST HAVE für alle Mädels, die ein Herz für New York haben! Toll auch die Tipps im Buch selbst und dann im Anhang - ich habe mir schon Notizen für meine nächste New York-Reise gemacht - die Hot Chocolate bei Max Brenner werde ich mir sicher nicht entgehen lassen!!
Lassen Sie Ihren Mann die Reiseführer durcharbeiten und Routen planen - und laden ihn dann ein zu Max Brenner's Hot Chocolate seines Lebens ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie heiße Schokolade im Winter, 28. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
Da ich zwischendurch auch ganz gerne mal englische Bücher lese und der Preis dieses Buches relativ günstig war habe ich es mir gekauft. Die Geschichte klang nach guter Unterhaltung und das Cover ist auch wunderschön. Und ich kann nur sagen Gott sei Dank habe ich das Buch gekauft, es hat mir unglaublich gut gefallen. Einmal angefangen konnte ich nicht wieder aufhören.
Angela findet auf der Hochzeit ihrer besten Freundin heraus das ihr Freund sie betrügt. Nach einem gehörigen "Ausraster" flüchtet sie nach New York, ohne zu wissen was sie dort genau tun will oder wo sie überhaupt hin soll. Nachdem sie sich in ein Hotel eingemietet hat findet sie in der Concierge eine neue Freundin und pimpt ihr Leben mit einem Makeover und viel shopping wieder auf. Dazu lernt sie noch zwei tolle, sexy Männer kennen mit denen sie sich trifft und auch karrieremäßig hat ihr der Big Apple etwas zu bieten.
Sicher muss man bei diesem Buch den Realismus sehr, sehr weit beseite schieben, aber die Geschichte ist einfach wunderschön, ein bisschen wie im Märchen. Aber daran ist ja grundsätzlich nichts falsch. Ich finde das Buch ist etwas für jede Stimmung und jede Jahreszeit und bringt einfach gute Laune und einen selbst dazu sich auch nach New York zu träumen.
Am Ende des Buches gibt es noch ein kleines Glossar mit Hotel-, Shopping- und Restaurant-Tipps in New York. Sollte ich jemals nach New York fliegen (was ich doch hoffe) werde ich dort sicher nochmal nachschlagen.
Wer gerne in diesem Genre liest und auch den Realismus mal ausblenden und einfach mitträumen kann der ist mit diesem Buch sehr gut beraten.
Das Englisch ist auch sehr gut zu verstehen und ich fand es auch nicht "kitschig".
Ich habe mir auch gleich den 2. Teil "I heart Hollywood" gekauft und gerade angefangen zu lesen, es ist die Fortsetzung zu diesem Band und berichtet weiter aus Angelas Leben, von dem ich natürlich hier nichts verrate.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sex-and-the-city-Bridget-Jones-Verwurstung, 15. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
Auch ich habe Sehnsucht nach Sex and the City und netter kurzweiliger englischsprachiger Literatur à la Candace Bushnell. Und die Rezensionen für dieses Buch sprachen auch durchaus für sich.
Allerdings sind mir die Parallelen zu Sex and the City allzu offensichtlich und die englische Protagonistin hat allzu viel Glück auf Ihrem New-York-Trip, zu dem sie Hals über Kopf aufbricht, nachdem sie ihren bösen und richtig herzlosen Verlobten in flagranti erwischt hat. Ich will zwar auch nichts davon lesen, wie jemand dort ständig nur am Straucheln ist, aber da hat die gute Lindsey mit den Zufällen doch etwas zu dick aufgetragen. Nicht nur dass aus einem kleinen grauen Mäuslein aufgrund des Einwirkens einer New Yorker Hotelangestellten (gleich best buddy) auf einmal ein designerklamottengespickter Modeltyp wird, der anscheinend endlose Geldreserven als Kinderbuchautorin auf dem heimischen Konto hat, nein, sie geht abends in eine coole New Yorker Bar und wird selbstverständlich gleich von einem Wall Street Banker mit dicker Kreditkarte angequatscht (der hat ja natürlich satc-like den Spitznamen "Wall Street"). Um einen kleinen Kontrast herzustellen, wird sie dann in einem Café (passiert mir auch ständig) von einem megacoolen Typen angesprochen, der - na klar - Leadsänger einer Band ist. Natürlich ist der Sex mit beiden absolut phänomenal und der mit dem Ex, wenn er denn stattfand, seit 10 Jahren eigentlich total indiskutabel. Die neue beste Freundin hat eindeutig einen Schatten, der sich aber nur ab und an und gern im Vollrausch blicken lässt.
Das graue Mäuschen schreibt dann auf einmal - danke, Carrie - Kolumnen über ihr Leben als Engländerin, aber eigentlich eher als Single in New York(die Chefin beim Magazin erinnert doch stark an Carries bei Vogue) und primär die sexuellen Späßchen in New York; das natürlich gern mit dem Lap Top bei Starbucks. Parallelen? Bestimmt rein zufällig.
Ich habe es zu Ende gelesen, weil ich mir ein Urteil bilden wollte, in der Ubahn oder am Strand ein ganz netter Zeitvertreib, mehr aber nicht, vor allem nichts wirklich Neues, nichts wirklich annähernd Realistisches und SATC-Fans denken einfach nur an einen wenig kreativen Abklatsch. Schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Einstimmung für NY, 21. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
Nun, da ich heuer, mit 46, zum ersten Mal nach NY fuhr, hab ich als Buchfanatikerin natürlich alle möglichen Seiten von Amazon durchgeblättert und bin dabei auf dieses Buch gestoßen...hab es sofort bestellt und nach 2 Seiten wars um mich geschehen: witzig, lustig, sensibel und vor allem: es macht schreckliche Sehnsucht nach NY! Welch ein Glück, dass ich gerade auf dem Weg dorthin war!
Angela Clark, eine Londonerin, erwischt bei der Hochzeit ihrer besten Freundin, ihren Verlobten in flagranti im Auto mit einer anderen Frau. Nach einer schrecklichen Szene, in der aus Versehen sogar der Arm des Bräutigams gebrochen wird, nimmt sie das erstbeste Flugzeug und landet in NY, lässt sich ins nächstbeste Hotel in Manhattan bringen (köstlich der Dialog mit dem Taxifahrer!) und versinkt dort kurz in Selbstmitleid. Doch dank der Freundlichkeit von Jenny Lopez, der Frau an der Rezeption, findet sie sofort Anschluss, eine Freundin, die ihr zuhört und wird sofort unter deren Fittiche genommen: neue Frisur, neue Kleidung, wunderbare Tasche! (Natürlich ist das ein Märchen, eh klar!)..doch ihre Glückssträhne geht weiter, sie lernt sofort zwei total nette und tolle Männer kennen (jaa, Märchen!!) und steht bald vor der Qual der Wahl! Doch auch beruflich tut sich einiges aus, und ihr Blog, den sie für eine Modezeitschrift schreibt, wird zu einem Hit....

Das Buch ist ein Mittelding zwischen einem Märchen, "Sex and the City" und einem lustigen Guide für NY. Das macht den Reiz des Buches aus, vor allem aber die positive Stimmung, die einen unweigerlich erfasst....lustig, wenn sie schreibt, dass das erste Treffen in "Mercers Kitchen" stattfand und man dann am ersten Abend, müde vom Flug, plötzlich daran vorbeigeht....

Die Autorin gibt auch am Ende des Buches Tipps für Hotels, Essen und Abendunterhaltung.....schade, dass ich das zu spät erkannt habe!!! Aber ich habe was anders gemacht: ich habe mir sofort die Fortsetzung "I heart Hollywood" bestellt!

Also: wer moderne Märchen mag, nicht nur tiefgehende Literatur liest, NY liebt, für Witz und Situationskomik etwas übrig hat, genauso wie für Kleidung oder Taschen (!) wird an diesem Buch seine Freude haben! Das Englisch ist nicht sehr schwierig und durch die vielen Dialoge liest sichs recht einfach! Macht einfach gute Laune!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oberflächlich, uninspiriert und irre nervtötend, 1. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
Ich habe das Buch (als Kindle-Version) gekauft, weil ich gehofft habe, dass man viel von britisch-amerikanischen Unterschieden und Missverständnissen (fast überhaupt nicht) und von New York erfährt (einigermaßen, deswegen hat das Buch überhaupt erst zwei Sterne verdient).

Meine Vorredner sind schon ausreichend darauf eingegangen, wie viel hier von SATC kopiert wird. Deswegen lasse ich diesen Teil weg.

Ansonsten packt Lindsey Kelk hier eine Zuckerwatte-süße-rosarote-Brille-Tagträumerei nach der anderen aus. Der Hauptcharakter Angela Clark ist auf ca. zwei Seiten des Buches eine unscheinbare, graue Maus in einer langjährigen, furchtbar öden Beziehung, wird von ihrem Verlobten betrogen und fliegt nach New York. Und ZACK dann beginnt der ganze oberflächliche, mehr als unrealistische Tagtraum: sie lernt im Hotel ihre neue beste Freundin kennen (die natürlich Angela auch unbedingt braucht), mit ein bisschen MAC Lipgloss und Mascara (diverse hundert Dollar später) wird sie zur FEMME FATALE, ausnahmslos JEDER will sie daten, bald hat sie zwei unglaublich tolle Männer an der Backe, einen Traumjob, für den sie kaum bezahlt wird, was völlig egal ist, da ihr Konto (auch nachdem sie tausende von Dollar ausgegeben hat) niemals erschöpft ist. Natürlich ist sie besorgt, dass die beiden Männer vom jeweils anderen erfahren könnten, da sie auch noch so eine lose Zunge hat UND EINEN BLOG. Beide wissen von dem Blog, EINER liest in sogar laut vor, aber HEY, schlau genug um zu kombinieren, dass sie parallel zwei Männer datet, das sind die HOT MEN dann doch nicht.

Ich habe mich bis zu 77% des Buches durchgequält. Viele Frauenromane sind natürlich nicht durch und durch realistisch, aber dieses Buch ist so langweilig, weil vorhersehbar und oberflächlich, dass es selbst als Urlaubslektüre pure Zeitverschwendung ist. Leider absolut nicht empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I heart New York - Rezension © by Michèle Seifert (Elchi's World of Books), 7. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
“I heart New York” von Lindsey Kelk ist der erste Band der „I heart …-Reihe“ und ein typischer Chick-Lit-Roman mit allem Drum und Dran. Wer ein Fan von Liebeskummer- und Herzschmerzgeschichten, gepaart mit Mode (ich meine in dem Falle Markenkleidung) und Lifestyle ist, wird dieses Buch einfach lieben. Alle anderen hingegen könnten leicht enttäuscht sein, da sich doch Recht viel um „High-Fashion“ dreht und dies die Hälfte des Buches ausmacht…

Der Schreibstil der Autorin ist einfach und sehr charmant. Ihre Charaktere sind vielseitig, aber wirken an manchen Stellen ein wenig überdreht, jedoch finde ich genau dies sehr treffend und das macht sie meiner Meinung nach aus. Durch liebevolle, bildhafte Beschreibungen lässt uns die Autorin an den Gedanken ihrer Charaktere teilhaben, wodurch ich mich als Leserin sehr gut in diese hinein versetzen konnte. Auch New York Liebhaber kommen dabei auf ihre Kosten, die Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten sind sehr real und das Buch enthält so einige Tipps bezüglich Bars, Restaurants und natürlich angesagte Läden für ein luxuriöses Shoppingvergnügen.

Auch die Covergestaltung, bezogen auf die englische Ausgabe (da ich das Buch in Englisch gelesen habe) finde ich wunderschön illustriert. Eine Frau in einem pinken Kleid mit Straßenplan und großer Handtasche, auf den Straßen New Yorks mit den typisch amerikanischen gelben Taxis, und Blick auf das Empire State Building – völlig verliebt, da kleine Herzchen aufsteigen.

Aber worum genau geht es in diesem Roman? Die Geschichte handelt von Angela Clark, einer Londonerin, die ihren Verlobten (jetzt Ex-Freund) auf der Hochzeit ihrer besten Freundin in ihrem eigenen Auto in flagranti mit seiner Tennispartnerin erwischt. Statt einer Entschuldigung bekommt sie jedoch von ihm zu hören, dass dies schon länger hinter ihrem Rücken gehe und er sie nicht mehr liebt. Statt Trost bei ihrer besten Freundin zu erhalten, gesteht auch diese ihr von der Affäre gewusst zu haben, da sie mit beiden Tennis spiele. Zutiefst verletzt und anscheinend von allen hintergangen, bricht Angela Hals über Kopf auf und fliegt nach New York. In dem Nobelhotel, in dem sie sich niedergelassen hat, knüpft sie dann schnell eine Freundschaft mit der dort Angestellten Jenny, diese Angela unter ihre Fittiche nimmt. Jennys Tipps folgeleistend, folgt ein komplettes Umstyling zur Verdrängung des angeknacksten Images. Kurz darauf scheint sich Angelas Leben völlig zu ändern, sie beginnt gleich zwei attraktive Männer auf einmal zu daten und ergattert auch noch einen Job bei einem Mode- und Lifestyle-Magazin, wo sie als Kolumnistin über ihr Liebesleben bloggen darf. Urplötzlich scheint sich halb New York für ihr kompliziertes Liebesleben zu interessieren und sie verstrickt sich in der Situation… Doch ob es ein Happy End gibt oder nicht wird jetzt nicht verraten.

© by Michèle Seifert (Elchi's World of Books)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Liebeserklärung an New York, 25. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
Wenn dein Freund dich betrügt und du eine Hochzeit ruiniert hast, dann kannst du dich daheim bei deinen Eltern verkriechen - oder du nimmst den nächsten Flieger nach ganz weit weg. Angela wählt letzteres und landet in New York. Dort führt sie das Schicksal mit Jenny zusammen, die sie an die Hand nimmt und in Handumdrehen optisch verwandelt. Im Nu datet Angela zwei heiße Typen. Und das Allerbeste: Sie hat einen coolen Job als Bloggerin über ihre Erlebnisse in NYC bekommen! Doch es ist die eine Sache, über romantische Turbulenzen zu schreiben und sie selbst zu durchleben...

Angela Clarke ist eine sympathische Mittzwanzigerin, welche Hals über Kopf nach New York aufbricht. Doch dank Jenny lernt sie schnell viele Leute kennen und verwandelt sich von der grauen Maus ist eine attraktive Frau, welche die Männerwelt auf sich aufmerksam macht. Durch eine Freundin kommt sie an einen Job, wo sie über ihre Erlebnisse in Big Apple bloggt - vorwiegend über Shopping, Sightseeing und ihr bald aufregendes Liebesleben. Doch wird Angela herausfinden, was und wem sie wirklich will?

Eine charmante Lektüre über eine Frau, die sich nicht einfach verkriecht nach den Beziehungsaus, sondern sich ins Leben stürzt. Es ist bezaubernd, Angela auf ihren Shoppingtouren und Dates zu begleiten und man verliebt sich mit ihr in NYC. Angela überzeugt einen mit ihrer Unbeschwerheit und das Buch mit seiner Leichtigkeit, so dass wunderschöne Lesestunden garantiert sind. Natürlich ist es etwas übertrieben, dass aus den Mauerblümchen einer der leuchtendste Sterne NY wird, ganz schnell eine neue beste Freundin findet, und was Angela beim Shopping mal eben ausgibt, hat wohl kaum eine Frau im Monat als Modebudget. Auch ihre Dates sind natürlich nicht 08/15, sondern ein reicher Wall-Street-Banker und ein attraktiver Sänger einer angesagten Undergroundband. Realismus fehlt dementsprechend fast völlig, doch wenn man die Geschichte als eine Art modernes Märchen sieht, wiegt das alles nicht allzu schwer. Am Ende des Buches gibt es noch einen kleinen Guide durch New York, so dass die Schauplätze aus dem Buch leich wiederzufinden sind.

Ein Feel-Good-Buch und eine Liebeserklärung an New York City. Heißer Anwärter auf das Monatshighlight und nur wegen den teilweise sehr traumhaften Handlungsverlauf gepaart mit Angelas Naivität gegenüber einer bestimmten Person lediglich

4,5 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Enjoyable and addictive, 19. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Kindle Edition)
I made the big mistake and read I heart Paris first. Please don’t ask me why, it just happened somehow. It spoilt the ending, but I still enjoyed every second of the book.

After being cheated on by her fiancé, Angela decides to leave London and goes to New York. She has no clue what to do and how long she is staying, but she just has to get away. In her hotel she meets Jenny and they become friends. Jenny introduces Angela to her friends and she gets a new look and one of her friends can even get her a job at theLOOK.com. What an exciting and new change in Angela’s life and Lindsey described it in such an exciting and enjoyable way.

Angela is still heart broken, but she goes out there and meets new men. She has no problem doing that and pretty fast she’s got dates with two different men. Both of them are good-looking and interesting. There is Taylor, the sexy banker and Alex the gorgeous rock-star.
Well, I know whom she’s going to pick, but I am not telling you. Only one thing: am happy about her decision J.

Angela wasn’t feeling good about being with two men at the same time anyway and she had to write about it in her blog. So the drama was really intense and Angela was on a adventurous roller-coaster ride, with ups and downs. There was never a dull moment and I was so curious of what was going to happen next in the story.

Her future seemed unsure, with her job and also the men.
Well, we only hear in the epilogue what she decides, but I am really happy about it(well, I guess I knew from the beginning). This is great, because Lindsey keeps you guessing about the ending till the last pages and that for me is a really important thing and makes a story even more appealing.

Such a romantic read, full of fun, New York details and dating!!! =) Can’t wait to start the next one :)

Rating 4.5
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Verdammt, ich will auch nach New York!!!, 15. Juni 2011
Von 
Sabine "Lesebine" (Nürnberg, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York (Taschenbuch)
Angela ist gerade auf der Hochzeit ihrer besten Freundin und Brautjungfer, als sie ihren Verlobten beim Fremdgehen erwischt - in ihrem Auto! Und an der Reaktion der Braut, ihrer besten Freundin Louisa, erkennt sie, dass die längst von der Anderen gewusst hat und es ihr verschwiegen hat, genauso wie der Bräutigam. So wird ihr Abgang auf dem Hochzeitsempfang ein denkwürdiger Auftritt: Die Braut ist in Tränen aufgelöst, ihr Verlobter steht in Unterhosen am Eingang und ist sichtlich peinlich berührt in Erklärungsnot und dem Bräutigam, der Angela beruhigen will, bricht sie die Hand mit einem Nobelschuh von Louboutin. Tief verletzt tut sie das für sie einzig Sinnvolle: Sie nimmt den ersten Flieger der von Heathrow geht und findet sich mit ihrem Gepäck für ein Hochzeitswochenende in New York wieder.

Dort bucht sie sich ins erstbeste Hotel ein, das sie finden kann. Zum Glück entpuppt sich die Concierge Jennifer als gute Fee, nachdem Angela ihr unter tränenreichem Einchecken die Schnellfassung ihres Horrorwochenendes gibt und nimmt sie unter ihre Fittiche. Nach einem kompletten Make Over unter der Aufsicht von Jenny und einer Shoppingtour bei die Kreditkarte nur so qualmt, geht es ab ins Nachtleben. Natürlich müssen dabei The Rules, die wichtigen Datingregeln der New Yorker berücksichtigt werden. Nach zehn Jahren Monogamie mit ihrem langweiligen Ex-Verlobten ist das gar nicht so einfach für Angela. Doch sie meistert alles wie ein Profi und hat schon bald nicht nur einen sondern gleich zwei heiße Typen am Start. Und nicht nur das, sie schreibt auch noch in einem Blog über ihre Erlebnisse und landet so auch noch einen Job bei einer angesagten Zeitschrift. Bald schon liest ganz New York mit und fragt sich: Für wen wird sich Angela entscheiden - Tyler, der reiche und ultracoole Investmentbanker? Oder für Alex, den megaheißen Rockstar einer New Yorker Band?

Da ist die Frage nach dem Visum und die Anrufe ihrer besorgten Mutter mit der Frage ihrer Rückkehr fast schon nebensächlich. Doch irgendwann müssen Entscheidungen her - nicht nur in Sachen Männer sondern auch was die Zukunft betrifft. Ein exklusives Jobangebot aus London könnte da die Vorentscheidung bringen. Oder wird am Ende doch das Herz entscheiden?

Dieses Buch war einfach nur der Knaller! Nein, das nehme ich zurück - Angela ist der Star des Ganzen und wenn man das Buch liest, möchte man selbst gerne an Angelas aufregenden Leben teilhaben. Allein das erste Kapitel als alles über ihr zusammenbricht - andere Mädels vergraben sich mit einem Kübel Eis und einer Jahresration Taschentücher zuhause um zu heulen und zu schmollen - und Angela pinkelt in den Kulturbeutel ihres Mistkerls von Verlobten und steigt in den Flieger nach New York. Okay, das mit dem Pinkeln fand ich eklig (Angela auch) aber irgendwie konnte man es ihr nicht verdenken.

Und dann Jenny, die von Angelas Geschichte beim Einchecken gerührt ist und sie mit einem Trolley voller Kekse, Chips und sonstigem Junk Food versorgt und ihr am nächsten Tag die Stadt zeigt. Der Beginn einer Freundschaft! Jenny ist einfach ein Schatz und der Co-Star des Buchs.

Großartig auch Angelas Dates mit Tyler und Alex und Gedankengänge, ob sie gerade gegen irgendwelche Regeln verstößt:

Angela beim ersten Date mit Tyler kurz vor der Bestellung:
"Have you ever had a burger?"
"I do love a girl that eats", Tyler laughed.
I smiled tensely. Was that good or bad? Did he just call me a fatty?
"Honestly", he went on without looking away from the menu. "I dated this French model for a while and I swear I never saw her consume more than a Diet Coke."
And was it usual for a man to start a first date talking about ex-girlfriends? And had he called me a fatty?

Mir hat auch gut gefallen, wie Angela mit den Unterschieden der englischen Sprache zu kämpfen hatte. Ihr "bloody" wenn sie fluchte fanden die Jungs immer "cute". Und was in England ein "pavement" ist, ist im Amerikanischen der "sidewalk" (Bürgersteig); während die Amerikaner "to the movies" gehen, gehen die Engländer ins "cinema".

Es war eine ganz zauberhafte Geschichte, die zum Glück eine Fortsetzung findet in "I Heart Hollywood". Wer Serien nicht mag, dem sei versichtert, dass man dieses Buch auch alleinstehend lesen kann; allerdings muss ich vor Suchtgefahr warnen, denn nachdem sich Angela am Ende für einen Mann entscheidet, ist man als Leser doch sehr neugierig, wie es nun weitergeht mit den Beiden (naja, zumindest ging es mir so..)

Wen ich nun neugierig gemacht habe, hier die Fakten:

1.) I Heart New York / Verliebt, verlobt, Versace
2.) I Heart Hollywood / Mit Chic, Charme und Chanel
3.) I Heart Paris
4.) I Heart Vegas
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Courtesy of Teens Read Too, 28. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: I Heart New York: A Novel (Taschenbuch)
At her best friend's wedding, Angela catches her boyfriend of ten years cheating on her. Plus, her best friend's known about it. She goes back into the wedding, breaks the groom's hand, and makes a huge scene.

She has no idea what to do next, so she flees. She jumps on a plane to New York and doesn't look back.

She instructs the cab driver to take her to a hotel where she meets the concierge, Jenny. Jenny takes one took at Angela and immediately takes her under her wing. She takes her shopping for a new wardrobe and new makeup, attempting to create a more put-together Angela.

She invites Angela out with her friends, who also welcome her with open arms. In a stroke of luck, she meets two guys, both who ask her out on a date. And she has an interview for an online blog for a magazine.

The magazine loves her Bridget Jones meets New York blog idea. Angela begins dating the two men, each very different. While she juggles both of them, she writes about their dates. Her viewers eat up her drama. She has no thought towards her future, she's simply living in the moment and loving it.

Before long, she moves in with Jenny and thinks seriously about staying in New York forever. She loves the city. How can she ever leave it?

Lindsey Kelk knocks it out of the park with her debut novel. I love how Angela falls in love with the city and explores it with eyes wide open. I love the commentary running through her head, especially while she's out on dates (the Cheetos bit, especially). Angela's adventures make you cringe, laugh, and fall in love!

Reviewed by: Jennifer Rummel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

I Heart New York
I Heart New York von Lindsey Kelk (Taschenbuch - 25. Juni 2009)
EUR 8,10
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen