permanente Internetverbindung vorausgesetzt- Warnung vor Ubisoft


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 30 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.04.2010 09:26:41 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Auch bei diesem Spiel wird leider eine permanente Internetverbindung vorausgesetzt und das bei einem OFFLINE Spiel. Fehlt diese, kommt es zu nervigen Pausen im Spiel oder das Spiel bricht gänzlich ab. Das Schlimmste sind aber die Serverausfälle bei Ubisoft, wegen denen man nicht mehr spielen kann. Hierzu sollte man sich die Bewertungen bei Siedler 7 ansehen, die von vielen Serverausfällen berichten.

Wenn ihr eine Zukunft ohne DRM- Onlinezwang möchtet (Offline Spiele auch wieder Offline spielen mögt) und ohne möglicher Spionage, dann solltet ihr euch vor dem Kauf überlegen, was das Sinnvollste wäre.

Ein Blick in die Ubisoft Foren sollte auch gewagt werden, da dort kein Ubisoft Mitarbeiter bei den vielen Problemen der PC Spieler hilft.

Veröffentlicht am 07.04.2010 13:33:22 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Hier noch ein Link, bezüglich möglicher Spionage seitens Ubisoft (und Werbung , die in Zukunft kommen könnte ingame, etc.):
http://spiele.t-online.de/computerspiele-spionieren-nutzerdaten-aus/id_41216304/index

(ZITAT AUS DEM LINK!!!)"Doch was soll der heimliche Datentransfer überhaupt? Einerseits können die Spieleanbieter so das Nutzerverhalten ausspähen, beispielsweise wer welche Spiele wie oft spielt. Andererseits ist nicht auszuschließen, dass - wie bei EA geschehen - sensible Daten übertragen werden. In Frage kommen beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Interessen des Spielers. Auf dieser Basis lassen sich Profile erstellen, die für gezielte Werbung genutzt werden können und somit bares Geld wert sind. Das Aushebeln der Privatsphäre könnte auch weitere Folgen haben. Wer beispielsweise gerne gewalthaltige Actiongames zockt, könnte schnell in eine Schublade geschoben werden, in der er lieber nicht landen möchte. "

http://www.teltarif.de/spiele-spionage-persoenliche-daten/news/38266.html

Finde das alles sehr bedenklich und auch traurig, dass soetwas eingesetzt wird. Leider wird Ubisoft damit stark auf das Gesicht fallen und schmerzlich wahrnehmen (müssen), dass solche Kundengängelungen und Spionage nicht funktionieren können.
Für uns Käufer heißt das: Abwarten auf den Offline Patch und dann auch erstmal warten, bevor man dieser Firma noch einmal vertraut.

Veröffentlicht am 09.04.2010 17:59:14 GMT+02:00
U-N-C-U-T meint:
Der hochgelobte Kopierschutz wurde schon geknackt.

Wenn man schlau ist legt man sich einfach ne Temp-Email an und gibt falsche Daten an.
Dann können die Firmen Werbung verschicken bis sie schwarz sind^^
Bei mir werden sie auf jeden Fall ein Problem haben:
Ich reagiere überhaupt nicht auf Werbung^^

Tja, und wenn Firmen meine Privatsphäre aushebeln, hebel ich ihre Schutzmechanismen aus.^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.04.2010 21:41:50 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Sebastian: Das ist aber der falsche Weg, da du ja trotzdem für das Spiel bezahlst und diese Entwickler auch noch unterstützt und bestätigst in ihrem Tun. Dann lad dir lieber komplett das Spiel runter, als es dir zu kaufen. Das soll kein Aufruf zu sowas sein und ich werds auch nicht machen aber wenn leute nicht verzichten können auf Spiele, dann lieber den Weg eingehen. Ich kann gut verzichten, da es noch etliche Spiele gibt, die ich gern spielen will und da ist mir Ubis Schrott egal :-)

Veröffentlicht am 10.04.2010 22:28:28 GMT+02:00
M. Porsch meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2010 15:45:07 GMT+02:00
HumanBeing meint:
M. Porsch: Dank deiner vielen Troll-Einträge bist du nun der erste der ignoriert wird ;-).

Veröffentlicht am 11.04.2010 17:07:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.04.2010 17:15:05 GMT+02:00
M. Porsch meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 12.04.2010 03:06:01 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Ach wie schön ist es, wenn man Porschs geistigen Dünnpfiff nicht mehr lesen muss ;-). Die Welt kann schön sein.
Für alle anderen: Macht es ebenso und ignoriert Forentroll M.Porsch. Da kam nie etwas konstruktives und es wird auch nie etwas konstruktives kommen.

Veröffentlicht am 12.04.2010 05:58:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.04.2010 06:02:09 GMT+02:00
M. Porsch meint:
Du kannst es halt nicht wahrhaben das der Kopierschutz bei den meisten Leuten garkeine Probleme verursacht und man durchaus verdammt viel Spass mit einen von Ubisoft DRM geschützen Spielen haben kann. Was soll ich da konstruktives rumlabern? Man kann es nur kaufen oder nicht, da gibts absolut GARNICHTS zu diskutieren. Find es nur unter aller Sau das hier alle Leute runtergemacht werden die das Spiel gut finden oder die den DRM Schutz nicht so schlimm empfinden.

Sobald etwas gutes da steht, egal was wird es als nicht hilfreich eingestuft, das zeigt es wohl am besten. Alleine schon wenn ich daran denke wie viel Spass ich in Assassins Creed 2 hab, da nehm ich den DRM gern in kauf und kann auch Ubisoft verstehen warum man einen Schritt weiter gegangen ist

Veröffentlicht am 12.04.2010 07:56:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.04.2010 07:58:13 GMT+02:00
schita meint:
Porsch du bist und bleibst der Häuptling aller Vollpfosten. Ich denke so langsam wissen sogar die Kunden im Handtaschenforum dass du Spaß hast und dich freust. Und wenn ich deine immer gleichen Kommentare lese, dann möchte ich mir deine Freunde erst garnicht vorstellen.

Veröffentlicht am 12.04.2010 11:38:44 GMT+02:00
M. Porsch meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 12.04.2010 23:53:09 GMT+02:00
Deathangel28 meint:
Hmm der Herr Porsch geht wohl nicht auf mein Angebot das Thema mal auszudiskutieren ein. Woran könnte es wohl liegen? Dass er uns allen sooo wahnsinnig überlegen ist wie er es gern darstellt? Wohl kaum

Viel mehr liegt es daran, dass er all die Leute erfolgreich ignoriert die sinnvolle Argumente bringen, nur leere Phrasen von sich gibt und ständig betont wie sehr er sich doch auf all die tollen Spiele freut und neuerdings wieviele Freunde er hat die seiner Meinung sind und mit ihm lachen. aber warum geben die ihm dann keine guten bewertungen und zeigen dass sie hinter ihm stehen?

Ich bezweifle ja nichtmal das AC 2, und Siedler 7 gute Spiele sein mögen, aber erstens mal die ständigen Ausfälle, auch wenn Ubisoft diese anscheinend zu vertuschen versucht wie man mancher Orts lesen kann, die das Spielen ja wegen permanent Online Zwang unmöglich machen. Dann der Zwang etwas zu tun was ich nicht möchte. Ich möchte selbst entscheiden wann ich wem welche Daten zukommen lasse und von wem ich Daten empfange. Ich trenne mein Inet beim zocken aus mehreren Gründen. Zumeist weil ich dadurch nicht durch Updates etc im Spielfluss gestört werde wenn die Firewall anschlägt ob MS-Update rausdarf. Ja gut der Herr Porsch braucht ja keine Firewall weil er ja überwacht werden möchte. Dann die erwiesenerweise vorhandene Spionage von Firmen.

All das spricht gegen einen Kauf. Ich spekuliere hier mal und denke Herr Porsch ist ein Vollsuchti was Spiele angeht und will es nicht zugeben darum tut er alle die etwas gegen die Spiele sagen als Paranoid abtut. Aber ist nur ne Spekulation.

Auf alle Fälle habe ich von Ihnen noch keinen einzigen brauchbaren Vorschlag oder ein Argument gehört Herr Porsch, warum verwundert es Sie dann dass all Ihre Beiträge als nutzlos gebrandmarkt wurden?

Ich meine die Aussage "Ich freu mich ja sooooo auf das Spiel" hilft mir genausoviel wie wenn ich ordentlich gegen ne Wand pinkle.

Das hilft wohl niemandem. Und alle als Meckerer abzutun und dann zu maulen wenn die Leute Sie als Vollpfosten ansehen zeigt nur wie Narzistisch Sie doch sind.

Also wenn Sie Argumente haben nennen Sie sie bitte oder verschonen die Menschheit mit Ihren Phrasen.

P.S. wenn Sie nur Werbephrasen von Ubisoft nachplappern brauchen Sie sich auch nicht wundern wenn mehr und mehr Leute meinen Sie könnten glatt Ubisofts Chef-PRler sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.04.2010 04:32:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.04.2010 06:48:34 GMT+02:00
M. Porsch meint:
Hi Deathangel28,

Mein Argument? Ganz einfach, das Spiel ist absolute Spitze und wird deshalb gekauft und weil Ubisoft mit mein lieblings Publisher/Developer ist neben Valve und Blizzard, alleine weil jedes Spiel momentan von denen einschlägt wie eine Bombe (Assassins Creed 2 + Splinter Cell Convention vor allem). Dann noch wegen Ubisoft TV und die interaktiven PDF. Hab gestern paar Livestreams von Splinter Cell Conviction X-Box Version angeschaut, über 500 Zuschauer auf Justin.tv, einfach Wahnsinn was da abging, wirklich jeder war absolut begeistert davon.

Ein wahres Meisterwerk! Dazu die ersten Tests:

IGN: 94%

Metacritic Review: 95%

Das ganze noch mit nem umwerfenden Co-op Modus was will man mehr?!

Ständigen Ausfälle? Ich konnte SH 5 mal knapp nen Tag nicht zocken und hab als Entschädigung Prince of Persia bekommen, bei Siedler ging am Ostersonntag für 5 Stunden die Server nicht, konnte aber SH 5 in der Zeit zocken. Bei Splinter Cell gehe ich davon aus das die ersten 1-2 Tage die Server wieder nicht gehen, da zock ich halt Assassins Creed 2 weiter, danach sind die Server wie immer absolut stabil und U-Play ist wirklich klasse und ne tolle Motivation in meinen Augen. Ich hab es noch nie erlebt das das Spiel wärend die Server gingen sich pausiert hat....nicht ein einziges mal und das obwohl ich nen W-LAN Router benutze und grad mal DSL 2000 hab.

Ich kann verstehen warum Sie auf das Spiel verzichten und finde es auch nicht gerade schön von Ubisoft ein derart verschärftes DRM zu benutzen aber so ist es halt und "leider" sind die Spiele echt verdammt gut, da nehm ich es halt in Kauf wie die meisten Leute halt. Man kauft ein Computerspiel um unterhalten zu werden und das macht z.B: Splinter Cell Convintion bestens, da ist der DRM Schutz völlig nebensache für die meisten Leute.

Es muss halt jeder selber wissen ob man es kauft und jeder hat andere Schwerpunkte warum man dies tut. Siedler 7 ging inzwischen auch zurück an Amazon aber eher weil es einfach nicht mein Fall ist, gerade wenn ich es mit Anno 1404 vergleiche das in meinen Augen einfach um Welten besser ist. Das ganze Boykott gerede hat echt mal nen super Vorteil, das Spiel wurde ohne zu meckern von Amazon sofort umgetauscht da wollten die netmal nen Grund wissen! Davon hab ich mir gleich Splinter Cell Conviction finanziert, Top! :D Von daher mal ein ganz super dickes DANKE von mir an alle die Ubisoft boykottieren :)

Ich suche noch mehr Leute für Splinter Cell Conviction, Co-OP. Gezockt wird nur auf realistisch! Einfach mal anschreiben: 385091567

Veröffentlicht am 13.04.2010 10:18:27 GMT+02:00
Deathangel28 meint:
@ M. Porsch: Naja gut das Argument ist schon einleuchtend, teilweise. Ich habe auch schon Präsentationen zu den aktuellen Ubisoft und EA Games gesehen und fand bis auf CC 4 alle sehr gut, zugegebenerweise.

Vielleicht wäre sogar ich geneigt über die ganzen negativen Aspekte hinweg zu sehen und mich an den Games zu erfreuen. Allerdings spricht hier ein ganz wichtiger Aspekt dagegen und das ist die, gerade in ländlichen Gegenden, teilweise katastrophale Internetversorgung.

In unserer Ortschaft gibt es gerade Mal DSL Light 375. Ich habe bei einem Bekannten der unbedingt mal sehen wollte wie das funkt. Die Siedler 7 Demo installiert und dann ging die Odyssee los. Registrieren, Prüfen, Anmelden, und dann nachdem dies alles überstanden war ging es los. Spiel lief ganz ordentlich obwohl ich finde für das was man da geboten bekommt sind die Hardwareanforderungen schon frech.

Ich mein ich hab mir Just Cause 2 geholt und das läuft auf meinem System mit nem Athlon 64 X2 6000+ flott und sieht schick aus und Siedler 7 will da mal mind. nen Phenom 2? Naja gut aber dann ging es los. MS Update meldete sich zu Wort. Internet brach ab und Siedler 7 Demo verweigerte den Dienst. Nachdem auch dies ausgesessen war 2. Anlauf und wieder und wieder brach das Internet ab und es ging nichts. Dies lag aber nicht nur an unserer Leitung sondern auch an der zusätzlich dazu noch auftretenden nichterreichbarkeit der UBI-Server. Und zu guter letzt wenn schon die Demo nicht vernünftig lief bekommt er nun auf die Anmeldungsemail „wir haben extra für die Demo eine Email angelegt um nicht die offizielle Email verwenden zu müssen" regelmässig ganz tolle Werbemails von vielen vielen Firmen.

Mag natürlich Zufall sein aber in Anbetracht der Tatsache, dass ja eine Datensammelwut sondersgleichen durch die Publisher nachgewiesen wurde wäre es eine plausible Erklärung.

Aber ich gebe Ihnen Herr Porsch durchaus Recht das es wohl für viele den Spielspass nicht so sehr trübt wie das Beispiel zeigt weil man die Netzauslastung wohl mit DSL 16000 aufwärts nicht so wirklich mitbekommt und evtl die Werbemails gleich durch Outlook oder ähnliche Software filtern lässt.

Ich denke mal es bleibt abzuwarten ob genügend Leute den Protest mitmachen und die Publisher zurückrudern müssen wie schon einige Male vorher oder ob es diesmal gelungen ist den Käufern etwas aufs Auge zu drücken was sie gar nicht wollen und sie somit gläsern zu machen damit man sie in aller Ruhe an die Leine legen kann.

Muss man sehen.

Ich sage mal so ich habe AC 2 gesehen es war gut aber ich hab mich nicht nur wegen des KS für Just Cause 2 entschieden. Und ich denke für mich es gibt viele Publisher und wenn man die Auswahl hat und nicht sooo die fin. Mittel, bin momentan noch in den letzten Zügen meiner Vorbereitungen für eine Akademikerlaufbahn, dann muss man Kriterien auswählen die einem dabei helfen die Spiele zu bewerten und zu entscheiden welches man nun sein Eigen nennen möchte ein Zukunft.

Ich habe hierzu dann eben mal JC 2 und AC 2 verglichen und fand dass ich persönlich mit JC 2 besser unterhalten werden würde. Und ich denke für mich auch dass dies bei SC 5 der Fall sein könnte bzw.. sein wird. Ich bin halt eher, zumindest in Spielen ,jemand der es gern mal ordentlich krachen lässt und direkte Action ohne wenn und aber liebt.

Aber die Grafik bei SC 5 und AC 2 hat schon was tolles das muss ich zugeben.

Aber mein Hauptkriterium bisher war eben das schlechte Internet und damit verbunden die Probleme mit Ubisoft Titeln. Wenn Ubisoft den Schutz evtl etwas lockert und wie Steam oder andere Hersteller Wahlmöglichkeiten schafft, wie z. B. Beim Start Online und dann kann man wieder offline gehen, oder man muss nicht mit den Servern verbunden sein permanent sondern die Server schicken alle 1-2 std eine Ping-Anfrage als Check wenn man spielt. Dann wäre ich durchaus geneigt wenn mich ein Titel umhaut und ich begeistert bin davon diesen auch von Ubisoft wieder zu kaufen.

Die anderen Probleme wie totale Ignoranz der Kundenwünsche und Probleme oder eben die teilweise nicht meinem Geschmack entsprechenden Spielinhalten bewegen mich zu mindest momentan dazu nicht auf Spiele und den Spass zu verzichten sondern mich bis UBI es hoffentlich einsieht was die Leute wollen mit sehr guten Alternativen zu umgeben.

Ich mein es wurde doch hier häufig erwähnt wenn die Ubi-Spy Produkte nicht gehen weil deren Server nicht laufen such dir was anderes. Das habe ich ;-)

Aber wer weiss schon wie es bald aussieht auf dem Spielemarkt. Aber ich denke wenn sehr viele Leute die Spiele kaufen wird die Industrie weiter auf dieser Schiene fahren und noch weitere tiefgreifendere Massnahmen wählen. Ob das dann auch noch alle so lustig finden muss man sehen.

Auf alle Fälle bewerte ich es positiv dass Sie hier mal doch etwas sinnvoller argumentiert haben und nicht nur hier „herumgetrollt haben" Herr Porsch. Vielleicht ist das ja die Basis für normale Diskussionen zw. Den Pro-Ubi und den Contra-Ubi Vertretern. Man wird es sehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.04.2010 11:16:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.04.2010 12:08:26 GMT+02:00
M. Porsch meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.04.2010 12:49:13 GMT+02:00
schita meint:
Das sind ja mal die ersten nützlichen Beiträge von dir M. Porsch, dass ich das noch erleben darf.

Veröffentlicht am 13.04.2010 15:26:44 GMT+02:00
Deathangel28 meint:
Danke M. Porsch.

Auch Ihren Beitrag fand ich dieses Mal sehr gut. Ich bin wirklich überascht.

Zu Splinter Cell ich besitze alle 4 Vorgängerteile Original und zocke sie auch ganz gern mal aber wie gesagt es ist halt doch etwas Zeitaufwendig, eben nicht in wie normalen Shootern dass man mal eben sagt ich Zock mal schnell nen Level durch. Man muss taktieren, sich positionieren warten bis die Wache richtig steht damit man zupacken kann, etc. pp. Das hat mir schon Spass gemacht mal so n bisschen das Feeling von James Bond zu schnuppern.

Aber vom Standpunkt des Zeitmanagements abgesehen ist es schon aufwendig. Aber die Bilder und Berichte über das neue SC finde ich schon ansprechend. AC 2 habe ich bei meinem Softwarehändler bereits angespielt und muss sagen ja es macht sich schon gut und hat sich relativ flockig gespielt.

Wegen Boykott und ob Ubisoft das stört, naja ich habe zumindest von mehreren Leuten gehört die ich kenne dass sie das nicht gut finden und auch auf Konsolen Ubisoft-Titel argwöhnisch beäugen werden. Ich meine es wäre ja denkbar wenn man die KS-Software für den PC schon durchboxen konnte dies auch auf Konsolen zu testen. Argument von den Publishern könnte sein „JA die meisten Konsoleros nutzen ja bereits die Onlinedienste der Konsolen also sind sie auch permanent Online und somit können wir das genauso wie auf dem PC machen" Und das bewirkt dann wieder, dass auch hier eine Protestlawine anrollt und dann wären ja evtl die restlichen 92 % der Umsatzbringer auch betroffen. Und hier wären die Proteste weitaus härter denke ich weil, zumindest zeigte mir das die Erfahrung, Konsolen-Zocker diese Variante wählten weil es bequemer ist. Keine Frage Datenträger rein Gamepad in die Hand, ab auf die Couch und los gehts.

Für so jemanden ist es sicherlich ein Graus sich durch ellenlange Registrier-Prozeduren zu quälen und dann noch Internet auf der Konsole einrichten zu müssen. Oder an eine evtl schwache Internetleitung noch ein Gerät mehr anzuklemmen. Also ich denke hier würde Ubisoft und Co. Nicht nur ein rauer Wind wie bei den PClern sondern ein Eiskalter Orkan um die Ohren wehen.

Im Moment ist das natürlich noch Utopie aber wer weiss wenn es sich so gut durchsetzt.

Neu ist es auch auf dem PC nicht für alle. Bei Steam gings schon rund und bei Starforce, Securom, Tages etc. Wobei ich sagen muss bei Starforce und Tages hatte auch ich enorme Probleme. Ein Spiel, ich glaube es war Paraworld, hat es dank Tages geschafft mein System lahmzulegen und ich musste über den abgesicherten Modus erstmal Tages entfernen und alles säubern. Erst dann ging wieder alles. Die Möglichkeit die Aktivierung von Tages zu umgehen wie eines Kekses war mir a zuwider wegen der rechtlichen Geschichte, obwohl es ja körperlich keine Raubkopie gewesen wäre da ich ja das Original besaß und es der einzige Weg gewesen wäre mein Produkt zu zocken, und zum anderen weil es am Anfang bockschwer war Tages zu Cracken. Ich glaube in Bestzeiten hat es wohl was man so liest bis zu 3 Monate gedauert bis die Programme geknackt wurden. Das finde ich auch sehr begrüssenswert, da ich schon verstehen kann das niemand Lust hat dass sein Produkt illegal verteilt wird. Aber das doch bitte nicht zum Preis von gecrashten Systemen bei vielen Usern. Dann wäre da noch Starforce der Ja wie ein rootkit ins system reingepresst wurde und dort auch teilweise, wie man Erfahrungsberichten entnehmen konnte, ganze Heimnetzwerke lahm legen konnte. Und zum anderen waren da dann noch die Probleme mit der Einführung von Vista das erstmal viele Spiele mit Starforce gar nicht mehr liefen.

Und in all der Zeit haben die Cracker und Leecher gewartet und sobald es geschafft war gezockt und über uns Käufer gelacht wie dumm wir doch sind dafür zu zahlen das wir unser System verseucht gekriegt haben.

Das ist der Grund warum ich so gegen DRM und so etwas bin. Man bestraft immer die Leute die eigentlich für den Publisher König sein sollten. Die Kunden. Wenn Ubisoft mir versichern würde und zwar offiziell und vor allem ehrlich dass sie nichts aber auch nichts in mein System einschleusen, rootkits etc., und dass keine Daten über mich die wirklich persönlich sind und niemanden ausser mir etwas angehen gesammelt werden oder gar an Dritte weiterverkauft werden. Ja dann wäre ich auch schon etwas kompromissbereiter gegenüber Ubisoft. Aber wenn ich dann sehe wie engstirnig Ubisoft versucht ihren Schutz durchzuboxen ohne die Gegenseite überhaupt zu würdigen oder EA die es auch noch toppen, ich mein man produziert ein grottenschlechtes Spiel CC 4 ich habs gespielt es ist wirklich schei... und verpasst diesem Ding dann noch so nen Maulkorbkopierschutz dann sag ich nur nö so nicht.

Denn wenn dann müssen beide Seiten aufeinander zu gehen. Sieht man ja hier in der Diskussion, ich bin ein Stück auf Sie zugegangen und hoffe mal, dass es nicht vergebliche Liebesmühe war sondern man auch weiterhin mit Ihnen sinnvoll über neue Games und Probleme reden kann. So könnte dies auch für die Firmen gehen. Wenn man den Kunden ein Stückweit entgegen kommt dann sind die Kunden auch schnell wieder etwas besänftigt.

Ubisoft müsste einfach einsehen das die Serverausfälle nicht für jeden in Ordnung gehen, ich mein die Wellen im Forum schlagen ja bereits noch mal so hohe Nachwellen. Also könnte Ubisoft hier sagen wir möchten das ihr online seid aber nicht ständig an unsere Servergebunden. Ihr kriegt gewisse Datenpakete gesendet die eben nur Leute die Origninal-Lizenzen haben bekommen und ohne die das Spiel nicht laufen wird. So wären die Leute teilweise besänftigt weil man nicht mehr so abhängig wäre von Ubisoft aber der Schutz theoretisch genauso da wäre und man könnte sagen, bestimmt spielen nicht alle mit der selben geschwindigkeit also sind die Server nicht mehr so belastet und alles wäre in Butter.

Zumal ich denke wenn die Verfahren mal etwas ausgereifter sind und Routinen eingeleitet werden, dann wird auch die Release-Szene keine Monate mehr für nen Server-Emu brauchen. Wie oben erwähnt Tages-KS zuerst hiess es „der ist unknackbar da kommt keiner dran vorbei" tja es hat zwar am Anfang immer Monate gedauert aber dann ging es auf einmal RatzFatz und die Games waren genauso wie alle anderen nach 1-5 Tagen illegal im Netz.

Und das denke ich wird auch bei den neuen KS passieren. Klar am Anfang dauert es erstmal ellenlang aber dann wird immer schneller weil dann immer mehr Leute evtl Teams bilden die einzelne Teile übernehmen etc. pp. Ich denke mal das wird in Zukunft schneller gehen. LEIDER. Als ich in einem Forum gelesen habe, dass ein Server-Emu aufgetaucht ist und die Leecher div.. Seiten sich reihenweise über die Kunden ausgelassen haben war ich schon sauer.

Naja mal sehen was die Zukunft bringt. Hoffentlich gute Spiele die man auch mit DSL light zocken kann ;-) Ich freu mich erstmal auf Two Worlds 2 hoffentlich wenns der Geldbeutel hergibt in der Royal Edition. Das wird ein Fantasy-Spektakel hoffe ich mal. Mein Ersteindruck: GEILES TEIL.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2010 02:37:21 GMT+02:00
HumanBeing meint:
M. Porsch: Ansatzweise ok aber was mich immer stört- woher haben Sie das mit 8 % der Verkäufe auf dem PC Markt? Bitte Quellenangabe.
Außerdem sind Server nun einmal teuer und auf lange Sicht nicht zu finanzieren von Ubisoft, da die Spiele tatsächlich stark boykottiert und zurückgeschickt werden. Kein Wunder- wenn man ausspioniert wird. Ich denke auch, dass sie nach einem halben Jahr Offline patches für ihre SPiele herausgeben werden. Also für neue nicht, sondern immer ein halbes Jahr später, wenn diese 10 oder 20 ¤ kosten. Aber auch dann werde ich persönlich mir kein Spiel kaufen, da so eine Gängelung und Spionage nicht unterstützt werden sollte.
Meine Meinung

Veröffentlicht am 14.04.2010 20:04:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.04.2010 20:09:54 GMT+02:00
Quanta meint:
Um mal meinen Senf beizusteuern: Zunächst halte ich die Qualität des Spiels nicht für ein Argument zur Verteidigung des Kopierschutzes. Diese Dinge müssen getrennt betrachtet werden. Die Haltung "Je besser das Spiel, desto toleranter ggü. Restriktionen" heißt nichts anderes als "Gebt mir die Spiele, die ich will und ihr dürft mit mir machen, was ihr wollt". Und wohin das führt, will ich mir garnicht erst ausmalen.

Nun meine Argumente gegen Ubisofts DRM und warum ich kein auf diese Weise geschütztes Produkt kaufe:
* Ständiger Online-Zwang auch bei Singleplayer-Spielen macht abhängig vom Hersteller (funktionsfähige Server).
* Ständiger Online-Zwang schränkt ein (kein Spielen ohne bestehende Internet-Verbindung).
* benötigtes Ubi-Benutzerkonto erhöht den Aufwand (Registrierung, Anmeldevorgang, Passwort).
* Registrierung des Produkt schließt dessen Wiederverkauf unabhängig vom Benutzerkonto aus.

Warum ich Steam als Alternative bevorzuge:
* kein ständiger Online-Zwang vorhanden
* anders als Ubisoft bietet Steam Spiele vieler verschiedener Hersteller/Publisher an (gingen alle Publisher den Weg von Ubisoft, bräuchte man für jeden einzelnen ein gesondertes Benutzerkonto, was den Aufwand exorbitant erhöhte).

Was Steam leider mit Ubi gemein hat ist die nicht vorhandene Möglichkeit Spiele unabhängig vom Konto wieder zu verkaufen.

Veröffentlicht am 15.04.2010 00:44:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2010 01:01:08 GMT+02:00
Arsat meint:
Was viele leider bei dem Thema vergessen, daß es immernoch Hundertausende evtl bis zu Millionen ( aktuelle Zahlen hab ich leider keine gefunden ) von Deutschen gibt die weder DSL noch eine Flat haben bzw kriegen können. Das Argument wird leider jedesmal totgeschwiegen.

Die wo kein DSL besitzen, haben eben Probleme mit den Websticks oder dem Funknetz usw bei diesem Kopierschutz. Das sollte man bei der Diskussion nicht vergessen.

Genauso, daß der Kopierschutz ja schon teilweise bzw ganz geknackt wurde. Es dauert eben keine Wochen oder Monate mehr. Die Cracker ziehen sich das Spiel also und der ehrliche Kunde wird mit dem Kopierschutz genervt. Das ist eben nicht ok. Unknackbaren Kopierschutz auf dem PC gibt es eben nicht.

SKY hat im Moment einen, aber sonst ...

Selbst wenn es Wochen dauern würde den Kopierschutz zu knacken. Irgendwann ist er geknackt und das wars. Ab dem moment sollte der ehrliche Kunde auch nicht mehr mit solchem einem Kopierschutz genervt werden. Einfachte Kopierschutzmechanismen sind ja ok.

Silent Hunter 5 war nach ein paar Tagen/1-2 Wochen spielbar. Keine Ahnung wie weit. Das Spiel hat den Kopierschutz ja auch.

Bevor jemand jetzt denkt " Oh ein Fachmann ( alter Cracker ) ". Nein nur ein ehrlicher Kunde, der es nicht einsieht Spiele mit solch einem Kopierschutz zu kaufen, wenn Cracker den Stress nicht haben. Ich habe nur Orginale hier rumliegen, aber das Thema beschäftigt mich eben und ich boykotiere solche Spiele auch. Leider ist bei einer Vorbestellung sowas ja nichtmal angegeben.

Ich unterstütze zu gerne unbekannte kleine Firmen mit meinem Geld, wenn sie den Schutz einfach halten. Nur was Ubisoft macht ist Kundenfeindlich.

Die Xbox360 hat auch massiv Raubkopieprobleme. Da kommt auch keiner auf die Idee Spiele mit Kopierschutz zu versehen.

Übrigends kann das Spiel noch so toll sein. Zu dem Thema hier gehört es aber nicht. Sowas nennt man Offtopic und man kann von Herrn Porsch halten was man will. Erstmal trollt er wenn er offtopic nur provoziert. Wenn er Größe hat, zieht er sich den Schuh jetzt auch an ansonsten wird er trotz guter Argumente danach einfach unglaubwürdig.

Ich hab ihn auch auf Igno, weil er eben bei dem Thema gerne offtopic ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2010 22:19:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.04.2010 19:11:53 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Arsat: Sehr gute Meinung. Kann diese nur so unterschreiben. Ich habe Porsch ja auch auf igno und les mir nicht mal mehr durch, was da steht- ich les nur noch seinen Namen. Er bekommt dadurch Aufmerksamkeit- die Tragweite dessen, was diesen Kopierschutz ausmacht, kann er nicht begreifen und verstehen.

Hauptsache ist, dass es die Mehrheit der Spieler begreifen und weiterhin boykottieren --> einfach nicht kaufen. Ich freue mich jetzt schon auf die 1-Sterne Rezensionen bei Splinter Cell.

Veröffentlicht am 25.04.2010 13:41:18 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Übrigens: R.U.S.E wird auch diesen dämlichen Onlinezwang haben--> einfach nicht kaufen.

Veröffentlicht am 27.04.2010 19:11:40 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Auch Prince of Persia - die vergessene Zeit hat den Onlinezwang--> Boykott- nicht kaufen.

Veröffentlicht am 28.04.2010 10:19:57 GMT+02:00
HumanBeing meint:
Am 29.04. gehts los: 1 Stern Rezensionen :-)

Veröffentlicht am 28.04.2010 21:41:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.04.2010 21:46:46 GMT+02:00
C. Zimmermann meint:
Na super ... Spätestens hier hört es nun aber auf - Das Spiel nicht kennen und dann, nur weil man sich mit den Schutzvorkehrungen (oder nenne es wie auch immer du magst) nicht zufrieden gibt, 1*-Bewertungen abgeben. Top, echt Top *Achtung Ironie*

Es mag den einen oder anderen stören und aus Sicht des Datenschutzes (Onlinezwang was solls, aber halt nur meine Meinung) würde ich dem, dass es hier ordentlich Punkte Abzug gibt, sogar zustimmen... aber ohne die Vorteile/Qualitäten zu kennen kann man einfach keine objektive Meinung abgeben.

Feijnhorn meint:
Am 29.04. gehts los: 1 Stern Rezensionen :-)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  9
Beiträge insgesamt:  30
Erster Beitrag:  06.04.2010
Jüngster Beitrag:  17.05.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction - Collector's Edition
Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction - Collector's Edition von Ubisoft (Windows 7 / Vista / XP)
3.3 von 5 Sternen   (43)