Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Der neue Prometheus. Die Evolution unserer Intelligenz Gebundene Ausgabe – 1. August 2003


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 68,95
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 31,70
3 gebraucht ab EUR 68,95 2 Sammlerstück ab EUR 88,78

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 296 Seiten
  • Verlag: Kailash (1. August 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3720524345
  • ISBN-13: 978-3720524346
  • Originaltitel: Prometheus Rising
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 14,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.895 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext

"Wilson reißt Barrieren nieder, man weiß nie genau, ob man jetzt ein Buch über Positives Denken liest oder ein Buch über Magie, Philosophie, Science Fiction oder gar eine Satire."
Ray Faraday Nelson

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Anton Wilson, geboren 1932 in New York, studierte Mathematik, Elektronik, Englisch sowie Pädagogik und graduierte in Psychologie. Nach diversen Jobs, u.a. beim „Playboy", wurde er schließlich als Schriftsteller bekannt. Er ist Autor zahlreicher erfolgreicher Bücher, u.a. der Trilogien „Illuminatus!" und „Schrödingers Katze".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Juni 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Selten hat mich ein Buch so fasziniert und berührt wir Wilson es mit dem "Neuen Prometheus" geschafft hat. Auf die für ihn charakteristische - wissenschaftliche Erkenntnisse mit persönlicher Philosophie und einem Schuß Freakigkeit verknüpfende - Art und Weise wird in diesem Werk das Fundament Wilsonschen Denkens gelegt. Der Mensch ist, wofür er sich hält und wie das funktioniert, beziehungsweise was das überhaupt bedeutet, dass wird von ihm an Hand anschaulichster Beispiele und Übungen gezeigt. Herausgekommen ist ein praktischer Leitfaden in Autonomiesteigerung und Bewusstseinserweiterung, ein Leckerbissen für offfene Philosophen, Psychonautiker und alle Menschen, die gerne schmunzeln und kichern. Der vielleicht größte Denker des 20. Jahrhunderts, dessen Werk noch immer im Schatten humorloser Seriösität steht, hat hier etwas vollbracht, was im Bereich der intelektuell anspruchsvollen Literatur an Seltenheit kaum zu übertreffen ist: er hat die Welt erklärt, die Grenzen der Erklärbarkeit in diese Erklärung miteinbezogen und dabei seinen Humor behalten, anstatt ihn wie üblich auf dem Altar der Wissenschaftlichkeit zu ofern. Respekt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Roth TOP 500 REZENSENT am 23. Juni 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Timothy (Francis) Leary oder Robert Anton Wilson?

Robert Anton Wilson geht in vielen seiner Gedankengänge mit seinem guten Freund Timothy Leary konform. Vom letzteren habe ich alle ins Deutsche übersetzte Bücher gelesen oder zumindest angelesen. Als ich mich damals mit Leary befasste, gefiel mir dessen gesellschaftskritische Position besonders gut. Und so vertiefte ich mich nach der parallelen Lektüre von "Info-Psychologie" (Leary) und "Der neue Prometheus" (Wilson) damals (2008) in die Arbeiten von Leary anstelle von den von Wilson. Der Gesellschaft und Zukunft stehen beide Autoren (auch) positiv gegenüber. Was Leary - im Gegensatz zu Wilson - stärker anprangert ist die Unfähigkeit der meisten Menschen zum "selbständigen Denken" und deren Anpassung ihrer Meinung an ihre Gruppe oder die Gesellschaft. Robert Antwon Wilson konzentriert sich - zumindest im neuen Prometheus - stärker auf sich und spart an Gesellschaftskritik.

Präsentierte Terminologie

Im hier rezensierten Buch bezieht sich der Autor auf die Theorie der acht (neuronalen) Schaltkreise, wie sie Leary erfand. Nachdem ich mich vorher ausgiebigst mit Konstruktivismus und Systemtheorie befasste, konnte ich mich mit dieser Terminologie besonders gut anfreunden. Mit den "Realitätstunneln", der selektiven Wahrnehmung (in Abhängigkeit von den eigenen Überzeugungen) oder auch den selbstgestrickten "Kokons", in denen sich Menschen befinden, werden Kerngedanken des Konstruktivismus aufgenommen. Was mir bei Leary und Wilson im Gegensatz zu Systemtheorie und Konstruktivismus zusagen, ist der geringere Möglichkeitswahn.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcus Schumacher am 2. November 2004
Format: Gebundene Ausgabe
dieses buch ist seit gut 15 jahren meine bibel,ich hab es über 100 mal gelesen und viele sachen daraus ausprobiert.wer dieses buch liest wird unweigerlich geprägt,erweitert unweigerlich seinen horizont und wer die erkenntnisse aus diesm buch in seinem lebem anwendet,verstehet was einstein meint wenn er sagt wir nutzen nur 10% unseres geistigen potentials,ich habe es auch oft gekauft und verschenkt und kann nur jeden beschwören es zu lesen.eine gebrauchsanweisung für hirn und herz!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Spacetime Traveler TOP 500 REZENSENT am 4. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Was ist der Mensch? Eine Brücke zwischen Affe und Übermensch – eine Brücke über einen Abgrund." (F.W. Nietzsche "Also sprach Zarathustra")

Robert Anton Wilson (RAW) vereinigt in diesem Buch Erkenntnisse aus naturwissenschaftlicher, sozialer, philosophischer, mystischer und psychologischer Natur miteinander und will durch diese Synthese dem Rätsel Mensch näherkommen. Seine Ausführungen beruhen auf Timothy Learys Konzept der acht Gehirnschaltkreise, von denen wir allgemein nur die ersten vier (durch Sozialisation vom Kleinkind an) realisiert haben. Wilson vertritt die Ansicht, dass die Menschheit sich auf dem Weg befindet, die höheren Gehirnschaltkreise zu aktivieren und damit höhere Bewusstseinsstufen und eine höhere Intelligenz zu erreichen. Er spricht von einem neuen Paradigma, ausgelöst durch eine neurologische Revolution.

Seine These vom "Denker und Beweisführer" im ersten Kapitel ist unmittelbar einleuchtend und deckt sich auch mit Erkenntnissen der Hirnforschung. Gewagt ist seine These von den verschiedenen Gehirnschaltkreisen. Acht von neunzehn Kapitel befassen sich mit dem Modell dieser Gehirnschaltkreise. Zum Thema verfasste Wilson eine Dissertation an einer alternativen Universität. In den weiteren Kapiteln werden die Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen den Schaltkreisen erläutert. So entstehen z.B. Missverständnisse dadurch, dass auf verschiedenen Schaltkreisen kommuniziert wird.

Die Ausführungen sind nicht immer fehlerfrei. So sind die Beschreibungen der vier Prägungstypen bzw. Temperamente im vierten Kapitel (62/63) ein wenig durcheinander geraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen