In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Nie mehr Keks und Schokolade auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Nie mehr Keks und Schokolade
 
 

Nie mehr Keks und Schokolade [Kindle Edition]

Susanne Fülscher
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit 13 hat das Leben seine Tücken. Weibliche Formen – wie grauenhaft! Ninas Vorbilder sehen ganz anders aus: gertenschlank wie die Hauptdarstellerin ihrer Lieblingsserie, grazil wie die Schwester, eine begabte Tänzerin. Was nützen da schon die tollen Noten in der Schule, wenn man sich fühlt wie ein trampeliger Elefant im Porzellanladen! Wie schön muss das Leben erst sein, wenn man dünn ist! Nina steuert in ihrer Pubertät auf einen neuen Lebensabschnitt zu, einen Abschnitt ohne Keks und Schokolade . . .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Susanne Fülscher, geboren 1961, hat zahlreiche Jugendbücher und Kurzgeschichten veröffentlicht. Sie lebt in Hamburg und Berlin.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 912 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 158 Seiten
  • Verlag: Edel:eBooks (25. Februar 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BHHEIZ8
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #15.227 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das beste Magersucht-Buch, dass ich kenne! 9. Mai 2000
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
"Nie mehr Keks und Schokolade" gefällt mir deshalb so gut, weil man genau ihre Gedankengänge erkennen kann, die sie dazu bewegen (für Aussenstehende) völlig verrückte Sachen anzustellen. So erfährt man, was im Kopf einer Magersüchtigen vorgeht. Wenn am Schluss noch gefehlt hat war warum Nina die Magersucht überwindet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lob und Kritik 18. März 2000
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ich finde das Buch ist sehr gut geschrieben. Gedanken und Gefühle werden den Lesern mitgeteilt. Selbst den Leuten, denen diese Krankheit Magersucht nicht geläufig ist, verstehen wie schlimm diese Krankheit ist. Allerdings feht etwas. Es wird nicht beschrieben wie Nina von der Magersucht loskommt. War sie selber bereit zu einer Therapie oder wurde sie gezwungen? Das wäre zu bemängeln. Wenn es ausführlich beschrieben werden würde, wie sie sich entschloss, welchen Weg sie gehen sollte, dann bekäme dieses Buch 5 Sterne. Aber da dies fehlt kriegt es nur 4 Sterne!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön! 29. Januar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Sehr schönes Buch! Es ist wirklich schön geschrieben und für Mädchen im Alter von 12 bis 14 Jahren geeignet. Ich hab es mir aufs Kindle aus Neugier heruntergeladen und bin jz positiv überrascht. Ich finde es auch gut das jeder Gedankengang genau aufgeschrieben wurde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!! 1. September 2002
Von Sabs
Format:Taschenbuch
Ich (17) habe selbst ein Problem mit Magersucht. Von daher kenne ich mich mit diesem Thema aus und finde, das Buch stellt ziemlich real dar, wie eine Magersüchtige denkt und fühlt, was sie in die Magersucht treiben kann (wie hier eine superschlanke und beliebte Schwester) sowie die Nichteinsicht der Betroffenen. Alles in allem: ein gut gelungenes Buch, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut geschrieben 19. Oktober 2005
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch schon ein paar Mal gelesen und finde es wirklich gut.
Es ist nicht, wie andere Bücher mit dem Thema Magersucht, nur ernst geschrieben, sondern auch mit viel Witz und Humor.
Ich bin 15 und leider selber seit 3 Jahren unter Essstörungen, konnte mich also oft in Ihren Gedanken wieder finden.
Bemängeln kann ich nur, dass das Mädchen in dem Buch als sehr naiv dargestellt wurde, was unglaubwürdig gewirkt hat. Auch ist es etwas Klischeehaft geschrieben (alle in der Familie sind hübsch und dünn, nur sie nicht etc., dieses Schema findet man in vielen Büchern über Magersucht).
Es ist aber trotz ein paar Mängeln, eine sehr schöne Lektüre!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Nettes Buch 7. Juli 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Mich hat es persönlich nicht ganz so gefesselt, weil nie richtig rüberkam wie sie nun wirklich aussieht - aber letztendlich habe ich sehr viel Spaß für den Preis mit dem Buch gehabt!
Wirklich nett geschrieben und so zum Weglesen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen es geht 25. Mai 2014
Von Claire
Format:Kindle Edition
Alles ist etwas überspitzt dargestellt, Begleiterscheinungen der Magersucht wie Haarausfall und co wurden gar nicht beschrieben. auch der verletzte Fuß wurde wohl nur der Dramatik halber eingeführt. Dennoch für junge Mädchen ein schönes Buch mit vielen kleinen und großen Problemen der Pubertät.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Ganz gut 27. Januar 2014
Von Julia
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Eines der vielen Bücher über Magersucht. Ich wage zu behaupten, dass ich mich in dem Thema leider sehr gut auskenne. Es ist teilweise sehr schön und gut geschrieben, allerdings ist das Ende wie in den meisten Büchern sehr schnell und etwas an Wunschdenken angeleht. Für den Kindle Preis voll in Ordnung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Anfang lässt mehr erwarten
Die Geschichte an sich ist gut und anfangs auch gut erzählt,jedoch später so unausführlich und es wird nicht annähernd so viel das Innere von Nina beschrieben... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Anne Pfaffinger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super Buch
Ein total gelungenes Buch.
Ina konnte man in ihren Gedanken verstehen, aber man merkte auch was die Krankheit ihr eintrichterte.
Vor 25 Tagen von Julia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein beeindruckendes Buch!
Ein Mädchen rutscht nach und nach in die Magersucht ... Das ist so eindringlich und auch nachvollziehbar beschrieben, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Karla65 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Magersucht mit Medien-Vorbild
Ein unterhaltsam geschriebenes Buch, dass Magersucht und Familienprobleme gekonnt verbindet.
In diesem Buch kann man gut nachvollziehen, wie Nina darunter leidet, nie die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Januar 2005 von Amazon Customer
5.0 von 5 Sternen Grossartig und genaial
Ich habe bereits einige Bücher über Magersucht gelesen, aber bei keinem konnte ich so gut mitfühlen. Lesen Sie weiter...
Am 26. Juli 2001 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Buch über Magersucht !!!!!
Dies ist eins von den besten Büchern, wo ich über Magersucht gelesen habe. Ich bin selber in dem Alter (15), und irgendwie kommt mir das ein bißchen bekannt vor,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Juli 2001 von Chisitine Meth
4.0 von 5 Sternen Das Buch lenkt etwas vom Thema ab
Ich fand das Buch treffend geschreiben.Aber ich habe das Gefühl das die Liebe zu Sven(oder wie hieß er nochmal?) etwas zusehr im Vordergrund steht. Lesen Sie weiter...
Am 10. September 2000 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden