oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wie mache ich aus einem Elefanten wieder eine Mücke?: Mit Emotionen Konstruktiv umgehen [Broschiert]

Theo IJzermans , Roderik Bender
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 16,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

23. Mai 2013
Viele Menschen reagieren mit starken Emotionen auf Probleme am Arbeitsplatz und im Privatleben. Entsprechend besteht ein großer Bedarf nach einer Methode zum besseren Umgang mit Arbeitssituationen, die Stress, Frustrationen und nicht produktives Verhalten erzeugen. Das Rationale Effektivitätstrainings (RET) ist eine solche Methode. Dieses Buch greift den roten Faden aus „Wieder Ärger im Büro?“ von IJzermans und Dirkx auf und zeigt, dass nicht eine Situation an sich, sondern unsere Überzeugungen und Bewertungen, die wir im Hinblick auf diese Situationen haben, bestimmen, wie wir uns fühlen und ob wir Stress empfinden oder nicht. Die Autoren erklären die Funktionsweise der RET-Methode, gehen auf die Vor- und Nachteile sowie die Funktion verschiedener Emotionen wie Wut, Angst und Freude ein und erläutern den Zusammenhang mit Stress. Anschließend werden einige weit verbreitete irrationale Gedanken, die unnötigen Stress verursachen können, betrachtet. Verschiedene Themen aus der Arbeitswelt, wie z. B. Widerstand gegen Veränderungen, Probleme bei der Führungsarbeit, Aufschiebeverhalten (Prokrastination), die mit Hilfe der RET-Methode gut in den Griff zu bekommen sind, werden schließlich anhand zahlreicher Beispiele beleuchtet. Leserinnen und Leser können so lernen, dass sie selbst Einfluss auf ihre Gefühle und ihr Verhalten nehmen können. Sie sind kein Spielball von irgendwelchen äußeren Kräften, sie bestimmen selbst, ob aus einem Elefanten wieder eine Mücke wird.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wie mache ich aus einem Elefanten wieder eine Mücke?: Mit Emotionen Konstruktiv umgehen + Wieder Ärger im Büro: Mit Emotionen am Arbeitsplatz konstruktiv umgehen
Preis für beide: EUR 31,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 155 Seiten
  • Verlag: Hogrefe Verlag; Auflage: 1 (23. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 380172476X
  • ISBN-13: 978-3801724764
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,2 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 202.693 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
Die Rational-Emotive Therapie (RET) nimmt die Bewertung von Ereignissen in den Fokus. Diese individuell unterschiedlichen Bewertungen steuern über unsere Emotionen unser Verhalten. In meinem Berufsalltag als Unternehmensberater erlebe ich oft, wie sich Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte ihren eigenen Emotionen quasi ausgeliefert fühlen. Sie erleben sich als Objekt ihrer Emotionen und weniger als Subjekt, das auch seinen Teil zur Entstehung und Beeinflussung dieser persönlichen Emotionen beitragen kann.

Ijzermans und Bender stellen in diesem Taschenbuch RET als eine Möglichkeit dar, mit diesen Emotionen
aktiv umzugehen und zu arbeiten. Für den/die schnelle/n Leser/in bietet sich die Seite 153 an, in der das Vorgehen in acht Schritten auf einer Seite kurz dargestellt wird. Wer sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen will, findet in den ersten zwei Dritteln des Bandes eine ausführliche und fundierte Erklärung der Methode RET, die dann im letzten Drittel anhand von ausgewählten Themen exakter beleuchtet wird. Die Autoren entfalten die Anwendung der RET an folgenden Fragestellungen:
- Führungskräfte: Leiten ohne Leiden (irrationale Gedanken und Führung)
- Morgen mache ich es ganz bestimmt (Verschieberitis)
- Warum ständig Veränderungen? (Widerstand gegen Veränderung)
- Mein Problem ist, dass ich ein Problem habe (von der sekundären Ebene zur primären Ebene).

Gut gefällt mir dabei, dass die langjährige psychotherapeutische Praxis der Autoren deutlich durchscheint. Die Fallbeispiele sind ausführlich beschrieben und bereits beim ersten Lesen entstehen Impulse für das eigene Handeln.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar