Kundenrezensionen

59
3,9 von 5 Sternen
I love you, honey: Eine Liebe in Marokko
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:0,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Eine wunderschöne, aber leider sehr traurige Geschichte.
Ich habe das Buch sehr genossen und innerhalb von 2Tagen ausgelesen.
Besonders gut hat mir gefallen, dass die Autorin gezielt und vor allem fair die Problematik zwischen den Kulturen angesprochen hat. In diesem Buch kam noch die Thematik Alkohol erschwerend dazu, und natürlich die daraus resultierenden Probleme. Auch damit hat sich die Autorin nicht unnötig in schweren Vorwürfen gegen ihren Partner Kamal verloren, obwohl man sich leicht vorstellen kann, dass die von ihr erwähnten "Ausrutscher" nur ein Teil des tatsächlich Vorgefallenen waren.
Aber alles in allem ein sehr schönes Buch. Leicht und in fließendem Schreibstil geschrieben. Die Autorin verliert sich nicht in langatmige Erklärungen von Gefühlen, und läßt so der persönlichen Fantasie des Lesern noch Raum.
Im Gegensatz einer Rezensentin hier, kann ich an dem Schluss nichts Unrealistisches finden, und ich hätte mich gefreut, eine nähere Erklärung dieser Leserin zu ihrer Meinung zu bekommen. Die Protagonistin hat diesen Mann verlassen, der sie ja offensichtlich immer geliebt hat, aber den Alkohol leider doch noch etwas mehr.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. September 2014
Dieses autobiographische Buch lässt mich nur den Kopf schütteln. Das ist für mich keine Liebesgeschichte zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturkreise, sondern ein Beleg für Naivität und Blauäugigkeit der Protagonistin. Unvorbreitet alles aufzugeben für jemanden , den man kaum kennt, und dann zu erwarten, dass schon alles gut gehen wird, ist einfach nur dumm. X-fach wurden solche Erfahrungen von anderen Frauen schon gemacht ,meist allerdings, ohne noch daraus Kapital durch ein Buch schlagen zu wollen. Wirklich keine Leseempfehlung, es sei denn, man will sich über die Dummheit einer Studentin ärgern oder sich für sie fremdschämen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Juli 2015
Mir gefällt dieses Buch, weil es hier um reale Sachen geht. Zwei Richtungen nimmt die Autorin und alle sind ihr gelungen. Kulturunterschiede kann man überwinden, Alkohol aber ist stärker, und das liegt schon nicht an Kultur. Schade, dass die Geschichte mit Trennung endet, aber anders geht es nicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2014
Eine der großen Liebesgeschichten unserer Zeit: eine junge deutsche Studentin, die ein vielversprechendes Leben vor sich hat, verliebt sich in den Arbeitslosen Marokkaner Kamal und entschließt sich, zu ihm nach Marokko zu ziehen.
Was sich wie eine 0815 Liebesgeschichte anhört, entpuppt sich jedoch als viel mehr. In dem Buch werden die Kulturunterschiede zwischen Arabern und Europäern realistisch und wahrheitsgetreu beschrieben, was auch auf die marokkanische Vorgeschichte der Autorin zurückzuführen ist. Die Protagonistin ist mehr als nur ein leeres Püppchen, sondern eine echte Person mit echten Gefühlen und Sehnsüchten. Durch sie wird man von einem spannenden Kapitel ins nächste begleitet, in einem Buch, das sich einfach nicht ablegen lässt. Wer dieses Buch in die Hand nimmt, sollte sich auf eine Achterbahn der Gefühle gefasst macht, die sowohl fesselnd als auch mitreißend ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. August 2014
Ich habe lange überlegt, ob ich eine Rezension zu dieser Geschichte schreiben soll. Aber ich dachte, es ist hilfreich- jedenfalls für die Autorin. Dass sie mit ihrer Gefühlswelt und dieser enttäuschten "Liebe" tiefen Seelenschmerz hat, kann ich sehr gut nachvollziehen. Es ist schnell zu erkennen, dass es aber eine sehr einseitige "Liebe" war, nämlich nur von ihr. Eine Liebesgeschichte kann ich jedenfalls nicht erkennen. Die Autorin sollte unbedingt einen Lektor hinzuziehen und nochmal Korrektur lesen lassen. Auch wenn sie durcheinander war, gibt es trotzdem viele Schreibfehler. Die Autorin sollte meine Meinung nicht als Kritik sehen, sondern als Tipp, es nochmals zu überarbeiten. Ich gebe trotzdem für die Geschichte selbst 3 gut gemeinte Sterne, ziehe aber für den Rest 2 Sterne ab.
Da die Autorin anscheinend das Buch überarbeitet hat und die vielen Schreibfehler verbessert wurden, gibt es von mir jetzt die 3 Sterne. Man muss auch mal eine Rezension verbessern, wenn man sieht, dass der Autor sich Gedanken gemacht hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. August 2014
Falls sich in dem Buch eine grosse Liebesgeschichte verbirgt, bleibt sie für mich leider unentdeckt. Der immer gleiche Satzrhythmus hat mich sehr unangenehm genervt und verhindert, dass ich mich in der Geschichte hätte verlieren können.

Es gehört auch geübtes schriftstellerisches Handwerk dazu, um ein wirklich gutes Buch über LIEBE zu schreiben.

Ich habe ansonsten nur Tatsachen und kaum Poesie vorgefunden, die Tiefe, die ich selbst von der LIEBE kenne, fehlt mir also hier.
Von mir daher nur ein Stern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juli 2014
Es fasziniert mich immer wieder, dass es Frauen gibt, die anscheinend genauso weltfremd wie weltoffen, naiv wie mutig sind.
Die sich voller Optimismus in eine Liebesgeschichte stürzen, die fast nur schief gehen kann.Ich habe noch von keinem Mann eine ähnliche Geschichte gehört oder gelesen.
Die Fähigkeit, sich in einem völlig fremdgearteten Land eine eigene Existenz aufzubauen und dort quasi bei Null zu beginnen, nötigt mir aber auch einigen Respekt ab.
Mir hat das Buch gut gefallen, ich fand's spannend und hat mir für einige Stunden ein nettes Kopfkino beschert. Fast wie Urlaub.
"Gemein" ist allerdings der offene Schluß - siegt nun die Liebe oder die Vernunft ???
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Oktober 2014
Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, weil ich gerne solche Bücher lese, aber die Geschichte hat mich nicht berührt.Irgendwie fehlte mir etwas. Ich fand es ein wenig langweilig. Aber für den Preis okay.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Februar 2015
„ And in the end, we were all just humans… drunk on the idea that love, only love, could heal our brokenness.“ F. Scott Fitzgerald. Ich denke dieses Zitat beschreibt das Buch perfekt. Es hat Fragen in mir geweckt. Lohnt es sich für jemande alles aufzugeben und um die Welt zu ziehen? Lohnt sich das Opfer? Oder man ergreift die Chance nicht und lebt sein Leben weiter ohne es mit der Person zu teilen die man am meisten liebt. Kann man eventuell glücklich werden? Die Autorin hat alle diese Aspekte abgedeckt. Ich war die ganze Zeit hin- und hergerissen. Mein Verstand hat mir gesagt sie sollte weggehen aber mein Herz hat immer gedacht würde ich dasselbe machen? Könnte ich der wahren Liebe den Rücken zukehren? Das Buch hat die verschieden Stadien einer Beziehung erforscht und was passiert wenn die rosarote Brille langsam verschwindet. Am Ende muss jeder für sich entscheiden ob es sich Lohnt.Liebe ist nicht einfach und perfekt wie in den Filmen, Liebe ist ein Kampf der nie aufhört.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. August 2014
hat mir sehr gefallen, weil es so realistisch geschrieben ist. jder sollte sich überlegen, auf ungewiss in diese Staatewn zu gehen und schon garnicht über eine Internetbekanntschaft.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Das Fleisch Gottes
Das Fleisch Gottes von Wolfgang Westphal
EUR 5,99


Der Geisterkessel
Der Geisterkessel von Linda Budinger
EUR 3,99