weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Bach's Matthäus- & Johannespassion ... meine Besten :)

B.D.A "Ohrenöffner"
 
Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion (Gesamtaufnahme)
Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion (Gesamtaufnahme)
"Guttenbergs Lesart der Matthäuspassion ist erfrischend - eine gelungene Grätsche zwischen HIP und traditionell. Da stimmt einfach alles und es wird mit Hingabe musiziert. In allen Belangen überzeugend!"
Matthäus-Passion
Matthäus-Passion
"Harnoncourt bringt für seine dritte Aufnahme der Matthäuspassion sehr viel Leidenschaft und Dramatik mit - ohne dabei aber den spirituellen Hintergrund zu vernachlässigen, sondern ihn dadurch sogar noch zu verstärken. Hier ist nichts blutleer und keusch sondern es klingt nach Herzblut! Grandios Christine Schäfer in 'Aus Liebe will mein Heiland sterben'!"
Matthäus-Passion
Matthäus-Passion
"Hermann Max mit seiner Rheinischen Kantorei schaffen es mal wieder schlank und beschwingt zu musizieren (und brauchen nur 2 anstatt der normalen 3 CDs) und überzeugen mich auf ganzer Linie. Da klingt nichts verschleppt oder überladen, aber auch nichts verhetzt. Es ist ganz einfach stimmig und aus einem Guss. Die Altistin (Lena Susanne Norin) ist eine Offenbarung."
Matthäus-Passion
Matthäus-Passion
"McCreesh liebt Extreme. Die Matthäuspassion als OVPP Aufführung ('one voice per part') ist spannend und sehr intim in ihrer Musikantität. Alles klingt gut durchleutet und klar. Vielleicht fehlt das letzte bisschen 'Spiritualität' im Vergleich zu oben genannten Aufnahmen, aber nichtsdestotrotz sind McCreesh und das Gabrieli Consort immer eine Erkundung wert!"
Johannespassion
Johannespassion
"Gardiners zweite Aufnahme der Johannespassion (live) ist wahrlich famos: das Geschehen wird durch die Live-Aufführung plastisch durchlebt, sei es durch den Monteverdi Choir, die English Baroque Soloists oder die Solisten. Gardiners Ansatz ist bezüglich der Tempi etwas gemässigter als seine früheren Aufnahmen auf DG (siehe unten), doch der Impetus bleibt glücklicherweise."
Johannes-Passion (Gesamtaufnahme)
Johannes-Passion (Gesamtaufnahme)
"Der Thomanerchor zeigt sich hier bei der Johannespassion von seiner besten Seite, zwar ist der Klang der Knaben etwas keusch (wie sollte es auch sonst sein?!), aber die Aufnahme ist einfach in sich stimmig und hat mit Peter Schreier DEN Evangelisten schlechthin. Die Tempi sind gemässigt ohne zu schleppen oder bombastisch zu wirken. Meine erste Johannespassion auf CD, zu der ich oft zurückkehre!"
Johannes Passion
Johannes Passion
"Andrew Parrott musiziert sehr kammermusikalisch. Ein erfrischendes Konzept, getragen von klaren, vibratoarmen Stimmen und einer hohen inneren Dramatik."
Johannes-Passion
Johannes-Passion
"Die Johannespassion OVPP - kammermusikalisch, bei Pierlot sogar noch intimer als bei Parrott. Die Solisten fügen sich zu einem perfekt eingespielten Team zusammen - und es gibt sogar eine Alternativarie und einen Alternativchoral der 1725er Fassung."
Passionen, Weihnachtsoratorium & Kantaten (Limited Edition)
Passionen, Weihnachtsoratorium & Kantaten (Limited Edition)
"Gardiner komplett - Bachs geistliche Werke und Kantaten, die Gardiner in den 80ern und 90ern bei DG einspielte. Die Tempi sind flott, der Rhythmus beschwingt - die Lesarten haben viele Liebhaber, aber auch ebenso viele lehnen sie ab. Reinhören und selbst entscheiden. Ich zähle mich zu den ersteren!"
Johannes+Markus Passion
Johannes+Markus Passion
"Ton Koopmans Erato-Einspielungen beider Passionen zeigen seine Vorzüge bei Bach. Er meidet Extreme und hat stattdessen immer das Gesamtbild im Auge - die Tempi passen (weder schnell noch langsam), und Chor und Solisten agieren im musikalischen Sinne unterschwellig ohne grossen Prunk, aber doch der musikalischen Linie als auch der Wortbedeutung folgend. Barbara Schlick exzelliert."