Eine kurze Geschichte der Zeit und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eine kurze Geschichte der... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Eine kurze Geschichte der Zeit. Die Suche nach der Urkraft des Universums Gebundene Ausgabe – 8. August 1988

157 Kundenrezensionen

Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 2,34
72 neu ab EUR 19,95 62 gebraucht ab EUR 2,34

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Eine kurze Geschichte der Zeit. Die Suche nach der Urkraft des Universums + Das Universum in der Nussschale + Die illustrierte Kurze Geschichte der Zeit: Aktualisierte und erweiterte Ausgabe
Preis für alle drei: EUR 49,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 238 Seiten
  • Verlag: Rowohlt; Auflage: 1. (8. August 1988)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3498028847
  • ISBN-13: 978-3498028848
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2,8 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (157 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.234 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine rasante Geisterbahnfahrt durch das Labyrinth kosmologischer Denkmodelle."
(Der Spiegel) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Rezension

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Eine kurze Geschichte der Zeit – Die Suche nach der Urkraft des Universums
OT A Brief History of Time: From the Big Bang to Black Holes OA 1988 DE 1988Form Sachbuch Bereich Physik
Das international ungewöhnlich erfolgreiche Buch Eine kurze Geschichte der Zeit von Stephen Hawking soll auf allgemein verständliche Weise die fundamentalen Fragen beantworten, die den Autor zu seinen Forschungsarbeiten in Kosmologie und Quantentheorie veranlasst hatten: Woher kommt das Universum? Wie und warum hat es begonnen? Wird es enden? Und wenn, wie wird dieses Ende aussehen?
Inhalt: In elf Kapiteln spannt Hawking den Bogen von unserer Vorstellung vom expandierenden Universum (die Galaxien bewegen sich voneinander fort; beim Urknall war das Universum unendlich klein und dicht) samt seiner mathematischen Abbildung in der allgemeinen Relativitätstheorie von Albert R Einstein über die Darstellung der Elementarteilchen und Naturkräfte zu den Schwarzen Löchern. Auch einen eigenen Forschungsbeitrag stellt Hawking allgemein verständlich dar: Ein Schwarzes Loch als Endstadium der Entwicklung eines sehr massereichen Sterns kann Teilchen und Strahlung als Folge von Quantenfluktuationen in genau der Menge aussenden, die der Zweite Hauptsatz der Thermodynamik zulässt. Schließlich würde es (sogar) in einem gewaltigen Strahlungsausbruch ganz verschwinden. Das gilt im Prinzip auch für Schwarze Löcher mit vielen hundert Millionen oder Milliarden Sonnenmassen, wie man sie in den Zentren der Galaxien und Quasare vermutet – aber je kleiner das Schwarze Loch ist, umso stärker wird die Strahlung. Auch beim Urknall wird das Gravitationsfeld so stark, dass Effekte der Quantenmechanik bedeutsam werden.
Über die Frage nach Ursprung und »Schicksal« des Universums kommt Hawking zum Zeitpfeil und der – heute immer noch nicht erreichten – Vereinheitlichung der Physik, bei der es darum geht, die bisher getrennt nebeneinander bestehenden Theorien der Gravitation und der Quantenmechanik bzw. Quantenfeldtheorien für starke, schwache und elektromagnetische Wechselwirkung miteinander zu vereinigen.
Das Werk schließt mit Charakterisierungen von Lebenswegen der berühmten Physiker, die sich Hawking zum Vorbild nimmt: Einstein, der mit seiner allgemeinen Relativitätstheorie eine entscheidende Grundlage der heutigen Gravitationstheorie und Kosmologie gelegt hat, Galileo R Galilei und Isaac Newton (1643–1727), den Begründer der »alten« Gravitationstheorie.
Wirkung: Diese Darstellung der Kosmologie ohne Formeln wurde auch deshalb international ein großer Verkaufserfolg, weil Hawking als Person in Nachrichtenmagazinen und anderen Medien im Vergleich zu seinen Wissenschaftlerkollegen ungewöhnlich oft präsent ist. Das Buch ist Vorläufer vieler anderer populärer Präsentationen der Kosmologie und hat wesentlich zum allgemeinen Interesse für diesen Wissenschaftszweig beigetragen. G. W. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

122 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dichtung&Kritik am 3. Februar 2005
Format: Taschenbuch
Wie man manche Rezensionen unter anderen, die einem wirklich bedeutsam sind, nur verfasst, um positive Stimmen zu sammeln (!), so wurde auch dieses Buch hauptsächlich verfasst, um dem Auge zu gefallen. Stephen Hawkings Buch ist ein populärwissenschaftliches Physikbuch: es verwendet keine Formeln, nur Bilder und Worte. Trotzdem gelingt es dem Autor, auch dem unbedarftesten Leser einen großen Teil der modernsten Gedanken Einsteins, Gödels, Wittens und vieler weiterer großer Denker der Physik zu vermitteln.
Mit Hilfe herrlicher vieler bunter schöner Bilder und vieler Beispiele und Erklärungen führt Hawking den im Lehnstuhl gemütlich ausruhenden Leser durch die Welt der Quantenmechanik, der Pfadintegrale Feynmans, durch die Welt der kleinsten Teilchen bis zu den Strings und Branen, aber auch bis zu den gekrümmtesten Regionen der Raumzeit, den schwarzen Löchern.
Er beginnt, ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen, und kommt doch so weit, wie ein Physikstudent erst nach einigen Semestern.
Natürlich erlangt man nur ein bildhaftes Verständnis der Theorien, aber man beginnt doch, recht gut einige Zusammenhänge zu erahnen.
Ich habe dieses Buch vor meinem Physikstudium geschenkt bekommen, wusste wirklich noch nichts über Quarks und schwarze Löcher - und habe mit Hilfe dieses Buches doch einen großen Einblick erhalten, der mir viel Spaß gemacht, aber auch geholfen hat, Zeitungsartikel, Fernsehserien (und in meinem Fall: auch mein Studium) besser und schneller zu verstehen.
Sehr liebenswert in den schönen Bildern, angenehm zu lesen, und dabei höchst spannend und modern: absolut empfehlenswert.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
90 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. September 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist eines der viel zu seltenen Werke, in denen es dem Autor gelingt, komplexe Wissenschaft gut verständlich darzustellen. Auch wenn (nach Schwanitz) die Physik nicht zur sog. Bildung gehört: Jeder gebildete Mensch sollte Stephen Hawking gelesen haben. Er verkündet kein Dogma, sondern zeigt, wie unsicher (und gleichzeitig faszinierend) unser Weltbild ist und wie es sich im Lauf der Jahrtausende immer wieder verändert hat. Man lernt bei der Lektüre eine gewisse Bescheidenheit gegenüber den Wundern des Universums und sieht hernach die Welt mit anderen Augen. Das in der Schule todlangweilige Thema Physik ist durch dieses Buch für mich äusserst interessant geworden.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. August 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Kein Laie, der sich mit der Astronomie und der Kosmologie beschäftigen möchte kommt um dieses Buch herum. Geschrieben von einem der brillantesten Wissenschaftler unserer Zeit erklärt es viel über unser Universum und die noch nicht beantworteten Fragen, die es birgt. Für dieses Buch sind nahezu keine Vorkenntnisse erforderlich, Hawking erklärt alles von Grund auf in einer einfachen Sprache, ohne auf die mathematischen Zusammenhänge einzugehen, was das Verständnis erleichtert. In seinem Buch schildert Stephen Hawking alle Konzepte, die es in der momentanen Forschung, natürlich größtenteils auf dem Stand von 1988, gibt und erklärt dem Leser die Konsequenzen, die sich aus Einsteins Relativitätstheorie und seinen eigenen Forschungen ergeben. Das Buch reicht alleine sicher nicht aus, um zu einem Experten auf diesem Gebiet zu werden, aber es bietet ein stabiles Fundament auch in der Geschichte der Entwicklung dieser Wissenschaft, die sich mit dem Kosmos beschäftigt. Im Text selber und im Anhang finden sich die Biographien großer Wissenschaftler und ihrer Forschungen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Gerlach am 4. Januar 2003
Format: Taschenbuch
Hawkings schafft es mit diesem Buch, dem interessierten Laien die spannende und schwierige Thematik näher zu bringen. Er muß hierfür natürlich auf eine wissenschaftlich präzise Ausdrucksweise verzichten. Somit ist das Buch eher ein Überblick, der durch die Illustrationen noch unterstützt wird. Nach der Lektüre hat der Leser einen hervorragenden Einblick in die groben Zusammenhänge unseres Universums erhalten, ohne sich mit mathematische Beweisen und Formeln 'quälen' zu müssen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Juli 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Stephen Hawking führt den Leser auf eine Reise durch die Physik. Wer sich hier mit Grauen an den Physikunterricht in der Schule zurückerinnert, sei beruhigt. Obwohl Hawking die schwer zugänglichen Zusammenhänge der Quantentheorie und Kosmologie beschreibt, vermag er dem Leser das Unverständliche verständlich zu machen. Auf einfach nachzuvollziehende Weise entführt Hawking den Leser in die Welt der höheren Physik und schafft es dabei, auch die komplexesten Theorien so zu erklären., daß sie wirklich (fast) jeder versteht. Da ihm gesagt wurde, daß jede Gleichung im Buch die Verkaufszahlen halbiert, hat er bis auf eine Ausnahme auf mathematische Formeln verzichtet. Anschauliche Abbildungen unterstreichen wirksam das behandelte Thema. So ist aus diesem wissenschaftlichen Werk ein interessantes Lesebuch geworden, das auch für Menschen geeignet ist, die sich normalerweise von wissenschaftlichen Texten fernhalten. Schön, daß einer der bedeutendsten Wissenschaftler unserer Zeit es vollbringt, seine Gedanken nicht nur mit einer kleinen Anzahl von elitären Akademikern zu teilen, sondern es jedem ermöglicht, einen Einblick in die komplexen Geheimnisse unseres Universums zu nehmen, ohne zuvor erst jahrelang Elementarphysik studieren zu müssen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen