Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 5,70 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,70
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien (2 Discs + Buch)


Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
51 neu ab EUR 9,98 2 gebraucht ab EUR 11,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien (2 Discs + Buch) + Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Italien (3 Discs + Buch) + Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Frankreich 1 (2 Discs + Buch)
Preis für alle drei: EUR 41,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Darsteller: Sarah Wiener
  • Regisseur(e): Florian Schewe
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Infoprogramm
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 30. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 450 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007W9KQ8S
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.685 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Sarah Wiener ist wieder unterwegs, diesmal in Großbritannien. Für sie ist es das Land der Queen, des Dauerregens und einer zweifelhaften Küche. Freiwillig würde sie kein Fuß in ein Restaurant auf der Insel setzen. Doch der Londoner Starkoch Gary Rhodes hat ihr eine Wette angeboten: Erst wenn sie bewiesen hat, zehn klassische britische Gerichte kochen zu können, darf sie sich ein Urteil über die einheimische Küche erlauben.

Folge 1: "Fish 'n' Chips"
Die erste Prüfung lauert in Whitby, ein kleiner Ort an der Nordseeküste Englands. Im beliebten "Magpie Café" serviert Chefkoch Paul Gildroy Fish 'n' Chips, die Spezialität des Hauses und der Fast-Food-Klassiker des Landes. Klingt nach einer leichten Herausforderung, doch der Fisch zum Klassiker schwimmt noch in der Nordsee. Außerdem lieben die Englänger ihre Traditionen und verstehen bei Fish ‚n' Chips keinen Spaß.

Folge 2: "Lamb with Mintsauce"
Wales ist das Land der Schafe und der unaussprechlichen Städtenamen. Machynlleth gehört in die letzte Kategorie und ist die Heimat des britischen Slow-Food-Königs Gareth Jones. Er serviert die zweite Aufgabe für Sarah Wiener: als Vorspeise Cheddar Fritters, was mit Cheddar-Krapfen nur unzureichend übersetzt ist, und als Hauptgang eine britische Legende: Honig-Lamm mit Minzsauce mit Seegraskuchen. Für Sarah Wieners Ohren klingt das eine wie das andere eigentümlich, doch eine Aufgabe ist eine Aufgabe und Minzsauce zum Lamm eine echte Herausforderung.

Folge 3: "Kedgeree"
Die dritte kulinarische Herausforderung im Vereinigten Königreich führt Sarah Wiener nach Schottland auf die Isle of Skye und zu Michael Smith. In seinem Restaurant "Three Chimneys" serviert er Sarah Wiener eine Aufgabe, die es in sich hat. Das Hauptgericht trägt den Namen Kedgeree und wird mit drei verschiedenen Sorten Lachs zubereitet. Zum Dessert wird eine Süßspeise aufgetragen aus Himbeeren, Honig, Sahne und Whiskey, schottischem Whiskey natürlich. Der Name der Süßspeise ist so schwer auszusprechen wie das Gericht zu kochen: Cranachan. Außerdem kann man auf der Isle of Skye Brennstoff stechen und darf Fische nur fangen, wenn man sie nicht essen will. Leider wird davon niemand satt.

Folge 4: "Red Grouse"
Auf ihrem Weg durch die britische Küche landet Sarah Wiener diesmal in North Yorkshire und im größten Hochmoor Englands. Am Rande des Moores liegt die kleine Stadt Pickering. Dort überrascht Victor Buchanan, Chefkoch im "White Swan Inn", seinen Gast mit einer Aufgabe, für die man eine ruhige Hand haben muss: knuspriges Red Grouse, zu deutsch Moorhuhn. Die Jagd nach dem Tier ist eines der großen gesellschaftlichen Ereignisse des Königreichs. Früher war sie Adligen und Großgrundbesitzern vorbehalten, heute lassen sich auch Banker aus London mit dem Hubschrauber einfliegen. Bevor aber zur Flinte gegriffen wird, muss Sarah Wiener drei Fragen klären. Erstens: Was ist der glorreiche Zwölfte? Zweitens: Was zieht sie zur Jagd an? Und drittens: Wie wird das Huhn richtig knusprig?

Folge 5: "Roast Beef"
Die fünfte Station auf dem Weg durch britische Töpfe und Pfannen führt Sarah Wiener nach Sussex zu Neil Wakefield und in sein Restaurant "Sussex Ox". Dort muss sie eine der kniffligsten Aufgaben ihrer Rundreise bestehen: den Sunday Roast, das britische Sonntagsessen, eine Institution seit Jahrhunderten. Zum Sunday Roast gehört eine schönes Stück Roastbeef, zwei Sorten Gemüse und der Yorkshire Pudding. Das Roastbeef kommt direkt von den saftigen Weiden in Sussex, denn die Gegend ist berühmt für ihre Rinderzüchter und für das beste Fleisch der Insel. Außerdem wächst ganz in der Nähe echter Wein und richtige Austern gibt es auch. Bleibt nur ein Rätsel zu lösen: Was ist eigentlich ein Yorkshire Pudding? Und wie bereitet man ihn zu?

Folge 6: "Scallops"
Die sechste britische Herausforderung führt Sarah Wiener auf die Isle of Man. Dort wartet Tim Croft auf sie mit einer Aufgabe, für die Sarah Wiener die Luft anhalten muss: eine Schicht Apfelmus, darüber eine Scheibe vom gefürchteten Black Pudding, in Deutschland auch Blutwurst genannt, und darauf wunderschöne und zarte Jakobsmuscheln. Für die Muscheln muss sie ins Wasser, denn von alleine springen die Tiere nicht auf den Teller. Leider ist das Wetter schlecht, die See 12 Grad kalt und die Jakobsmuschel 20 Meter unter der Wasseroberfläche - und manchmal hüpft sie auch noch davon. Doch all das wäre nicht so schlimm, wenn diese eine Zutat nicht wäre: Black Pudding. Zur Blutwurst hat Sarah Wiener auch in Deutschland ein gespaltenes Verhältnis.

Folge 7: "Picknick"
Im County Dorset, im schönen Küstenort Weymouth, erwartet Sarah Wiener eine der kniffligsten Aufgaben ihrer britischen Rundfahrt: ein echtes englisches Picknick mit allem Drum und Dran. Das Gebäck muss knusprig sein, die Pasteten reichhaltig, das Porzellan hauchdünn und eine Flasche Champagner darf nie fehlen - vom richtigen Tee ganz zu schweigen. Doch viel wichtiger als das Essen ist der Ort für das Picknick, denn eine falsche Wahl kann den ganzen Tag verderben. Auch das Wetter muss stimmen. Doch die Vorhersagen kündigen einen Hurricane an. Zum Glück gibt es noch echte Druiden, die tagsüber Bäcker sind. Vielleicht helfen ja die Götter.

Folge 8: "Venision"
Um die achte Aufgabe der britischen Abenteuer zu bestehen, muss Sarah Wiener nach Nordirland. Dort, auf dem Belle Isle Estate, residiert der Duke of Abercorn. Länder, Felder, und die Seen gehören ihm und auch die Wälder, in denen sich die Sika-Hirschen verstecken. Zusammen mit einem Püree aus Kartoffeln und Brennnesseln liefern sie eine Delikatesse der Region: Venision mit Champ. Die Kartoffel ist das Grundnahrungsmittel der Iren und die große Kartoffelfäule hat mit ihren Hungersnöten vor mehr als hundert Jahren tiefe Spuren im Gedächtnis der Menschen hinterlassen. Sarah Wiener lernt Biobauern kennen, die widerstandsfähige Kartoffeln züchten und Jäger, die ein scharfes Auge auf die Hirsche haben.

Folge 9: "Breakfast"
Auf diese Aufgabe hat Sarah Wiener gewartet: English Breakfast, serviert von der sympathischen Jill Jobson im idyllischen Cornwall. Denn das Englische Frühstück ist eine britische Institution und im ganzen Königreich führt kein Weg daran vorbei: zuerst Porrdidge, also Haferschleim, in Salzwasser aufgekocht, dann Würstchen und Speck und Rühreier, dazu warme Tomaten, Champignons und Orangenmarmelade. Warum die Briten schon früh am Tag so reichhaltig essen, wird ihr ewiges Geheimnis bleiben. Nur eines ist sicher: Tee gehört immer dazu. Er wird seit ein paar Jahren sogar in England angebaut. Ursprünglich kommt er aus China, genauso wie die Cornish Black Pigs, schwarze Schweine mit großen Ohren. Um alles noch seltsamer zu machen, gibt es auch noch verschwundene Gärten zu suchen. Aber keine Panik, am Ende entscheidet wieder nur eine Frage: muss der Speck hauchdünn sein und darf er eine Spur dicker werden?

Folge 10: "Eel and Pie and Mash"
Die letzte Aufgabe führt Sarah Wiener in das kulinarische Herz der britischen Arbeiterklasse, nach Waltham Abbey, knapp 30 Kilometer von London entfernt. In Tony Lanes "Pie and Mash Shop" serviert der Chef persönlich die Spezialität seines Hauses und die von East London - Aal in Gelee, dazu eine Pastete mit Hackfleischfüllung und Kartoffelpüree mit Petersiliensauce. David Beckham liebt es, Tony Lane liebt es, Sarah Wiener ist sich noch nicht sicher. Der Aal für den Fisch kommt immer noch aus der Themse, auch wenn der Fluss schon vor gut 150 Jahren "The Great Stink" hieß. Dafür wird ein paar Kilometer das beste Salz der Welt gewonnen. Am Ende fügt Sarah Wiener dem Originalgericht mehr Gemüse und Vitamine zu als im Rezept vorgesehen ist - sie kann nicht anders. Leider ist ihre Jury nicht besonders feinfühlig: vier Fußballfans aus London. Sie wollen essen, was sie schon immer gegessen haben.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja Riegler (Media-Mania) am 25. Juni 2014
Format: DVD
Ob man Sarah Wiener nun abnimmt, dass sie keine Ahnung von der britischen Küche hat oder es einfach als erzählerisches Mittel betrachtet: Die Rahmenhandlung mit der Wette ist amüsant und hält die einzelnen Folgen der DVDs zusammen. So entsteht ein Gesamtbild des Landes mit seinen vielen unterschiedlichen und beeindruckenden Aspekten, die das Team um die Spitzenköchin sehr gut in Szene setzt und dem Zuschauer näher bringt.

Vor allem die Natürlichkeit und die Nähe zu Mensch und Natur zeichnen Sarah Wiener aus und die ganze Staffel wird davon getragen: Bei ihr kommt das Fleisch nicht wie durch ein Wunder filetiert auf das Schneidebrett, sondern sie zeigt auch die Tierzucht beziehungsweise geht mit Profis auf die Jagd nach Wild. Dabei achtet sie immer auf die höchste Qualität ihrer Lebensmittel, egal ob tierisch oder pflanzlich. Das Kochen des jeweiligen Gerichts zieht sich zwar wie ein roter Faden durch die jeweilige Folge, das eigentliche Zubereiten nimmt jedoch nur den letzten und kleinsten Teil der jeweiligen Folge in Anspruch.

Damit kann nicht von einer klassischen Koch-DVD gesprochen werden: Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannien sind so viel mehr. Der Zuschauer lernt Land und Leute kennen, die Besonderheiten der einzelnen Regionen und wird wieder einmal von der Spitzenköchin zum nachhaltigen Umgang mit Tier und Natur sowie zur Nutzung qualitativ hochwertiger Produkte angehalten.

Zusätzlich zu den zehn Folgen bieten die DVDs mehrere Bonuskapitel, unter anderem mit Szenen vom Team hinter der Kamera.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe auf Arte einige Episoden gesehen und war hellauf begeistert. Durch Zufall fand ich diese Reihe auf Amazon. Ich wusste bis dato nicht, dass es diese Episoden auf DVD zu kaufen gab. Ich war umso glücklicher, dass ich diese DVD- Box für 9,97 Euro als Angebot ergattern konnte (über 16 Euro günstiger!!!!!).

Ich bin wirklich begeistert von den Episoden der Sarah Wiener in Großbritannien. Ich liebe England und alles, was mit englischer Kultur und Tradition zu tun hat. Für Kinder sind diese Episoden besonders empfehlenswert, da sie verstehen lernen, dass ein Roastbeef vorher ein lebendes Wesen war. Dies finde ich sehr wichtig, denn viele Kinder, speziell die Großstadt- Kinder, haben den Bezug zur Natur und den Tieren verloren. Die DVD Reihe "Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener ..." ist mehr als nur eine 08/15 Kochshow, die Episoden vermitteln Menschlichkeit, Respekt vor fremden Ländern und Leuten und dass Tierhaltung wieder dezentral werden muss, um den Tieren Würde und Respekt zurückzugeben.

Ich werde mir garantiert alle Episoden dieser Reihe zulegen und das nicht nur wegen der leckeren Rezepte!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von renate uher am 13. Januar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
...ähnlich wie die dvd's der Abenteuer in Italien und Frankreich....man bekommt einen wunderbaren Eindruck von Land und Leuten und die DVD lädt ein, das eine oder andere Restaurant, wo Sarah kocht, im Zuge eines Urlaubs zu besuchen.... :))
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Susanne Pabst am 19. April 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
eine gelungene weitere folge der kullinarischen abenteuer von sarah wiener.etwas anders als alle "vorgänger" die britische küche ist schon sehr speziell,aber nicht so grrausig wie immer behauptet.hat wieder viel spass gemacht...mehr davon
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Großbritannienist ist eine sinnvolle Erweiterung der Sarah Wiener in ...DVD - Reihe.
Für mich pers. ein unbedingtes Muß, da die Serie nicht wie eine Kochshow gestaltet ist. Weiter so.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen