killer country: thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

killer country: thriller Broschiert – 19. November 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 5,53
43 neu ab EUR 14,99 14 gebraucht ab EUR 5,53

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

killer country: thriller + payback: thriller + black heart: Thriller
Preis für alle drei: EUR 34,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 508 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (19. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442753813
  • ISBN-13: 978-3442753819
  • Originaltitel: Killer Country
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 4,2 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.664 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Nach Deon Meyer und Malla Nunn können wir nun Mike Nicol entdecken als Autor aus Südafrika – mit Weltformat.« (Tobias Gohlis, Die Zeit)

»Ganz, ganz großartig – über mehr als 500 Seiten richtig spannend.« (Antje Deistler, WDR 2, zu »payback«)

»Der neue Star des südafrikanischen Krimis!« (Deon Meyer)

»Gnadenlos gut!« (KrimiZeit-Bestenliste)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mike Nicol lebt als Autor, Journalist und Herausgeber in Kapstadt, wo er geboren wurde, und unterrichtet an der dortigen Universität. Er ist der preisgekrönte Autor international gefeierter Romane, Gedichtbände und Sachbücher, zuletzt einer autorisierten Biografie über Nelson Mandela, mit einem Vorwort von Kofi Annan. Vor einigen Jahren begann er sich intensiv für die südafrikanische Kriminalliteratur einzusetzen und beschloss, selbst Thriller zu schreiben: Seine Rache-Trilogie wird parallel in Südafrika und England veröffentlicht. 1997 verbrachte er ein Jahr als Stipendiat des renommierten Berliner Künstlerprogramms in Deutschland, 2002 hatte er eine Gastprofessur als poet in residence an der Universität Essen inne.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Felix Richter TOP 500 REZENSENT am 22. April 2013
Format: Broschiert
"Killer Country" ist der zweite Teil von Mike Nicols südafrikanischer "Revenge Trilogy". Wer den ersten Band "Payback" noch nicht gelesen hat, sollte dies jetzt schleunigst nachholen, denn die drei Teile der Trilogie bauen aufeinander auf.

Mace Bishop und Pylon Buso, Freiheitskämpfer a. D. und High-End-Personenschützer, geraten bei dem Versuch, einen Teil ihres Schwarzgeldes über einem Immobiliendeal zu waschen, mit einem alten Bekannten aneinander: Obed Chocho, Politiker/Unterweltboss, der bei der Durchsetzung seiner politischen, geschäftlichen und persönlichen Ziele von keinerlei lästigen Hemmungen geplagt ist. Auch hier hat die Sheemina February, die Anwältin aus "Payback" und Maces und Pylons Nemesis, ihre nur noch teilweise intakten Finger im Spiel.

In ihren Diensten ist Spitz, genannt Spitz-the-Trigger, ein deutscher Killer mit lustigem Akzent, Vorliebe für Mentholzigaretten, Countrymusik und kleine, geräuscharme Kaliber, ein äußerst effizienter Methodiker, der es unter anderem auch auf einen Klienten von Mace und Pylon abgesehen hat. Leider lässt er es dabei aber nicht bewenden.

"Killer Country" steht "Payback" an Spannung, Rasanz und Brutalität in nichts nach, im Gegenteil, und am Ende schreit man geradezu nach Rache und dem dritten Teil der Trilogie. Leser, die des Englischen nicht mächtig sind, müssen da leider noch eine Weile warten. Wer so etwas nicht mag, sollte mit "Killer Country" vielleicht warten, bis auch "Black Heart" (vermutlich Ende des Jahres) auf deutsch erscheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holger Schäddel am 8. März 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
prima Buch, rasant, Action vor Psychologie, ein intensives Erlebnis mit Lokalkolorit, erster Teil aber vorher sinnvoll bis Pflicht, freue mich schon auf Teil 3
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Mit „killer country“ (btb 75381 – „killer country“, Cape Town 2010) liegt nun nach „payback“ (btb 74283 – „payback“, Cape Town 2009) der zweite Band der in Südafrika handelnden „revenge trilogy“ von Mike Nicol vor. „killer country“ kann zwar für sich allein gelesen werden, doch ist angesaichts der weit in die Vergangenheit reichenden Vorgeschichte die Kenntnis von „payback“ vorteilhaft. Hauptprotagonisten sind wie gehabt die beiden Ex-Freiheitskämpfer und Ex-Waffenschmuggler Mace Bishop und Pylon Buso, die nun als Sicherheitsexperten tätig sind, sowie die im Hintergrund agierende Rechtsanwältin Sheemena February. Diesmal geht es um zwei Geschäfte des zwielichtigen aber exzellent vernetzten Gauners Obed Chocho, anwältlich vertreten von Sheemena February. Zum einen soll an der Westküste Südafrikas ein exquisites Golf-Resort geschaffen werden, an dem aber auch eine Gruppe von Investoren inklusive Pylon Buso Interesse hat. Zum anderen geht es um Uranfunde auf dem Gebiet einer entlegenen Farm, zu deren Schutz Mace Bishop vom Sohn des Farminhabers, einem prominenten Richter, engagiert wurde. Gier regiert in beiden Fällen die Szene. Und die beiden Killer Spitz und Manga habe eine Menge zu tun. Schritt wie Schritt wie bei einer griechischen Tragödie entwickelt sich der Thriller – nach 502 spannenden Seiten kommt es zum finalen Töten. Doch das ist noch nicht das Ende der Geschichte – das ist wohl erst dem letzten Band der Trilogie „black heart“ vorbehalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ammon am 17. September 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wer Krimis mag, ist hier richtig. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Hat mir sehr gefallen und ich würde es wieder lesen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von afrkakrimi am 14. Juli 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Warum habe ich dieses Buch überhaupt gelesen? Der erste Teil der Trilogie war schon mittelmäßig.
Der zweite Teil ist einfach nur schlecht!! Willkürlich zusammengesetzt Story. Die Personen sind völlig Klischee -Haft - sie tauchen auf und werden getötet. Motivlagen und Logik sind nicht vorhanden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden