Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,68

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ihr könnt euch niemals sicher sein

Jenny Schily , Nicole Weegmann    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ihr könnt euch niemals sicher sein + Homevideo + Klass - Chronik einer Katastrophe
Preis für alle drei: EUR 23,92

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jenny Schily, Ludwig Trepte, Jürgen Tonkel
  • Regisseur(e): Nicole Weegmann
  • Komponist: Birger Clausen
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 30. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002OLT9XM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.167 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der 17-Jährige Gymnasiast Oliver Rother bringt seine Gedanken, Gefühle und Erlebnisse gern in Hip-Hop-Texten zum Ausdruck. Als ihm seine Lehrerin Selma Vollrath eine Sechs für eine Deutscharbeit über "Die Leiden des jungen Werther" gibt, die er im Stil eines Rappers getextet hat, verlässt er enttäuscht und wutentbrannt die Klasse. Dabei verliert er einen Zettel, auf dem er in einem drastischen Song ankündigt, Frau Vollrath töten zu wollen.
Aus Angst, einen potenziellen Amokläufer im Haus zu haben, informiert die Schulleitung die Polizei. Als diese bei der Hausdurchsuchung auf Olivers Computer gewalttätige Videos findet und sich der Jugendliche nicht eindeutig von seinen Sprüchen distanziert, nimmt ein ungeahntes Drama seinen Lauf.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

TV-Drama um einen Schüler, der von seiner Umwelt als potentieller Amokläufer eingestuft und entsprechend behandelt wird.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Missverstandene Rebellion eines Jugendlichen 19. Juli 2010
Von Joroka TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Bei dem Film handelt es sich um eine Fernsehproduktion des WDR, die mehrfach ausgezeichnet wurde und deshalb auch auf DVD erschienen ist.

Der 17-jährige Oliver ist neu am Gymnasium und tut sich schwer, Kontakte zu knüpfen. Eine Mitschülerin hat es ihm jedoch angetan. Doch leider ist ihr Vater völlig voreingenommen gegenüber Oliver. Umso mehr noch, da er vorrübergehend in die Jugendpsychiatrie eingewiesen wird, als er nach einem Konflikt mit seiner Deutschlehrerin, die ihm nicht gerade wohlwollend gegenüber steht, einen Zettel mit selbstgedichteten Hip-Hop-Texten verloren hat, auf dem er einen Amoklauf an der Schule ankündigt. Sensibilisiert durch die jüngste Vergangenheit wird dies von Seiten der Schule sehr ernst genommen und umgehend die Kriminalpolizei eingeschaltet. Oliver wird fortan wie ein Schwerverbrecher behandelt. Auch von seinen Eltern hat er keine umfassende Unterstützung zu erwarten. Nachdem er wieder auf freiem Fuß ist, bleibt er weiterhin vom Schulunterricht suspendiert. Nur bei einem zunächst etwas zwielichtig wirkenden russischstämmiger Bekannten findet er Wohlwollen und so etwas wie Freundschaft. Doch ist Oliver stark genug, um diese für ihn so schwierige Zeit zu überstehen?......

Ludwig Trepte als Oliver liefert eine überzeugende Leistung ab. Hut ab. Ist zwar eine Fernsehproduktion, aber auf recht hohem Niveau. Der Film jongliert ein wenig mit den Vorurteilen des Zuschauers, leitet mitunter auf eine falsche Fährte und kommt letztendlich zu einer überraschenden Wendung. Ein heikles Thema, welches aber feinfühlig sowie nachvollziehbar und recht glaubwürdig umgesetzt wurde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich mag dich, solange du meiner Meinung bist 15. Januar 2012
Von Orpheus
Format:DVD
'Ich mag dich, solange du meiner Meinung bist' ' so oder so ähnlich hätte der Film auch heißen können. Hier wird aufgegriffen, woran es in unserer Gesellschaft am meisten krankt. Können wir mit Menschen leben, die anders sind, anders denken, andere Gefühle haben und vor allem anders ihre Gefühle zum Ausdruck bringen? Mir hat es fast das Herz zerrissen, als ich den Film das erste Mal gesehen habe. Es waren so viele Parallelen zum täglichen Leben zu finden. Wer selbst Kinder hat, die anders sind ' sei es, dass sie eben - wie Oliver im Film - ihre Gefühlswelt anders ausleben oder sei es, dass sie aufgrund einer Behinderung - wie zum Beispiel einer Störung im autistischem Spektrum ' ihre Umwelt einfach anders wahr nehmen und entsprechend auch ihrem sozialen Umfeld gegenüber anders reagieren, der kann nur zu gut verstehen, was der Film an Problematik aufgegriffen hat. Leider ' so sehe ich das ' ist es in unserer Gesellschaft nach wie vor ein Tabuthema. Statt den Dialog zu suchen, Hilfe anzubieten, andersdenkende zu verstehen lernen, wird heute in allem gleich ein (Verdacht auf einen) Amoklauf gesehen. Der tatsächliche Amokläufer kommt aber indes immer von ganz anderer Seite.
Im Film wird die Problematik recht deutlich am Beispiel des Schulalltages gezeigt. Man möchte meinen, die Schule stünde hier zu Unrecht im Focus der Handlung. Doch ist dem nicht so. Ich erlebe es mit meinem Sohn (Störung im autistischem Spektrum, z.Z. am Gymnasium) selbst, was es bedeutet, wenn Befindlichkeiten von Lehrern berührt werden, wenn sie dazu aufgefordert werden, den Menschen zu sehen, ja ihn zu erkennen, mit ihm zu reden, ihn schlichtweg zu verstehen lernen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Film 26. Juni 2011
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Den Film hatte ich schon zweimal im Fernsehen gesehen und ihn mir deshalb gekauft. Der Film ist beeindruckend, mit einem hervorragenden "Ludwig Trepte" und weiteren sehr guten deutschen Schauspielern. Ein Film, der zum Nachdenken einlädt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sozial kritscher, ganz hervorragender Film 9. Januar 2011
Von HL1603
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Der Film paßt in eine Reihe wirklich tiefgründiger, sozialkritscher Filme und zeigt insbesondere aus der Sicht der jungen Hauptfigur, wie weit es kommen kann, wenn Vorurteile als Wahrheit angesehen werden. Der Schluß, den ich an dieser Stelle natürlich nicht verrate, ist konsequent, könnte aber im Sinne eines klassischen Dramas, noch bitterer enden.
Vergleichbare Filme sind: Another Country, Das weiße Band, If, Denn sie wissen nicht, was sie tun, Knallhart, Evil und Der Club der toten Dichter.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial... 21. Dezember 2012
Von S. Hohl
Format:DVD
...ist ja eigentlich schon alles gesagt worden. Großartige Schauspieler, absolut authentisch. "8th Mile" auf deutsch und mit echtem Tiefgang ! Ich bin froh, diesen Film geschenkt bekommen zu haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert 30. Januar 2012
Format:DVD
Guter und überzeugender Film mit hervorragendem Ludwig Trepte als Hauptdarsteller. Kommt wirklich nah an die Realität ran und absolut empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Gut und nicht mehr..!!! 25. Juli 2014
Von Gb
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Der Film ist gut aber auch nicht der beste.
Für mich ist es eher so ein Film den man sich einmal anschaut
Und nicht ein zweites mal.
Weil dann wirkt er irgendwie langweilig.
Ist für mich nicht der beste deutsche Film.
Das ist und bleibt wholetrain.
Den ich hier dann auch mal direkt als Film tip geben kann.
Aber zum einmal sehen ist der film hier aufjedenfall ein Tip.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Na ja
Nicht so tiefgehend wie in den Kritiken steht. Man braucht allerhand Phantasie dazu und ich habe mir zuviel davon versprochen.
Vor 4 Tagen von Mrs. Marilyn Manson veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ihr könnt euch niemals sicher sein...
Toller Film,
sehr gutes Thema was immer aktuell ist. Diese Filme sollten sehr lange angeboten werden. Ich hoffe es bleibt dabei
Vor 4 Monaten von Hamster 2222 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Amoklauf
Ja, so kann es abgehen, wenn man in der Schule immer zu Unrecht der Dumme ist. Es kommt zu Amokläufen und vielen Toten und Verletzten! Der Film ist gut gemacht.
Vor 7 Monaten von Ulrich Schwarz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schöner und realistischer film
Der Film ist an manchen stellen sehr ergreifend und realistisch verfilmt. Die Darsteller sind ebenfalls sehr gut gewählt. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Colu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut
Ich bin mit diesem Produkt alles in allem wirklich sehr zufrieden und habe auch keinerlei Beschwerde anzuklagen oder Probleme zu berichten!
Vor 14 Monaten von Sarah Jost veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach mal ne andere Perspektive
Ein ernster Film. Mit tollen Dialogen und einfach mal einen anderen Blickwinkel zum sensiblen Thema Amoklauf. Sehr sehenswert und einfach richtig gut. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Maria W. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen klasse Film
Ein wirklich sehenswerter Film, der nachdenklich macht wie Mitmenschen mit Leuten umgehen, die nicht dem Mainstream folgen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. April 2012 von Marc B
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wendecover? 0 01.11.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar