Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,81
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Wenn Sie jetzt anrufen, bekommen Sie den Moderator gratis dazu!: Unglaubliches aus der Welt des Teleshoppings Taschenbuch – 10. Dezember 2012

3.3 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 2,81
8 gebraucht ab EUR 2,81

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andrea Volk, Jahrgang 1964, lebt als Kabarettistin, Comedienne und Autorin in Köln. Auf drolligen Umwegen gelangte sie als Live-Präsenter zu Deutschlands größtem Teleshopping-Sender QVC, wo sie sechs Jahre lang arbeitete und heimlich mitschrieb. Seit 2005 schreibt sie die Texte und Lieder des Comedy-Duos „Volk und Knecht“, aktuell tourt sie mit ihrem ersten Solo-Programm „VolksBelustigung". www.andreavolk.de



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die meisten von uns müssen auf irgendeine Art Geld verdienen. Manche, wie Andrea Volk, absolvieren dafür Vorstellungsgespräche, bei denen sich herausstellt, dass sie als Live-Experten geeignet sind. Solche Experten können schon mal an Tagesumsätzen von drei Millionen beteiligt sein. Doch das gelingt den wenigsten. Und manche, so die Autorin, werden nicht mehr gebucht, obwohl sie fast eine halbe Million schaffen. Bereits das allein macht den Druck deutlich, der auf diesen Experten lastet. Sie arbeiten an der Seite von fest angestellten Moderatoren. Sie präsentieren Produkte, hinter denen sie nicht immer stehen. Sie werden am ehesten für einen Verkaufsflop verantwortlich gemacht. Und das alles vor dem Hintergrund, dass besagte Experten quasi selbstständig tätig sind und deshalb von heute auf morgen ausgetauscht werden können. Dass überaus flexibel gestaltete Arbeitszeiten dazu führen können, dass manche von ihnen geradezu im Sender leben. Dass in der ach so heilen, kunterbunten Fernseh-Verkaufswelt die Devise friss oder stirb scheinbar perfektioniert wird.

Das Buch lässt sich leicht lesen. Allerdings sorgen diverse Wiederholungen für Längen, über die der flüssig-lockere Schreibstil der Autorin nur bedingt hinweg hilft.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Story: Andrea Volk erzählt in diesem Buch aus ihrer Zeit als Expertin beim Shoppingsender HCS - Happy Comfort Shopping. Natürlich existiert dieser Sender so nicht, ebenso wenig die Personen. Dies alles ist rein fiktiv.
Die Geschichten sind allerdings nicht frei erfunden, sondern basieren auf den Erfahrungen und Ereignissen die Andrea Volk widerfahren sind.
Der Blick hinter die Kulissen ist belustigend und schockierend zu gleich. Man erlebt eine vollkommen fremde und irgendwie auch merkwürdige Welt, eine Welt die man vor der Kamera nur sehr selten sieht - nämlich nur dann, wenn etwas schief läuft.
Und so selten kommt es am Ende dann nicht vor...

Der Stil: Erzählt wird aus der Ich-Perspektive, mit viel Humor und einer netten Portion Sarkasmus. Und gerade diese Mischung lässt das Thema weder trocken noch zu ernst erscheinen. Andrea Volk meiner Ansicht nach einen wirklich interessanten Erfahrungsbericht geschrieben, der einen zwischenzeitlich ganz vergessen lässt das es eigentlich ein solcher ist. Für mich war der Schreibstil sehr angenehm, ebenso die Einteilung der Kapitel.
Das Buch ist in sieben größere Kapitel gegliedert, welche jeweils diverse Unterkapitel haben. So lernt man nach und nach die Struktur des Teleshoppings kennen und auch was einen guten Experten/Moderator ausmacht. Denn so einfach auch alles scheint, es steckt eine Menge Arbeit dahinter.

Mein Fazit: Ein wirklich herrlich witziges Buch, das sich selbst nicht zu ernst nimmt. Dabei sollte man das Thema garnicht so außer Acht lassen, mir hat der Blick hinter die Kulissen sehr gut gefallen.
Nachdem ich das Buch beendet hatte, habe ich mich hingesetzt und mir selbst nochmal verschiedene Teleshoppingsender und Themensendungen angeschaut - und fand es einfach faszinierend :)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nette Insidergeschichten und gut geschrieben. Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Natürlich ist es Unterhaltung und auch so geschrieben. Also tiefschürfende Infos übers Teleshoppingen sind nicht zu erwarten. Unterhaltung eben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
War recht lustig zu lesen , bis ich merkte, daß ich wieder mal geglaubt habe , daß da vieles die Wahrheit ist, was in einem an Jerome K. Jerome erinnernden Stil erzählt wird. Nun soll es ja von der Autorin doch
ausgeschmückt, komödiantisch überhöht worden sein, also das Ganze eine
offensichtlich richtungslose Satire. Das nur wegen des Geldes, hat sie doch das ganze Buch klargemacht. Ich finde das ,was da vorgegangen sein soll aber gar nicht so lustig, auch wenn ich als Ostrentner grundsätzlich kein Teleshopping ansehe.
Damit auch keiner auf die Idee kommt ihr an die Karre zu pissen zu wollen, noch schnell die Entschuldigung im Nachwort, daß ihr das doch noch lieber wäre als"eine nicht funktionierende unfreie Staatsversorgung", mit der Nachfrage, wo sie die erlebt hat..
Nun ja, Teile der Wahrheit auszublenden hat sie ja jahrelang trainiert, da könnte was hängengebleiben sein. Schade eigentlich ...
wolff
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Desöfteren ertappe ich mich dabei, wie ich beim zappen bei einem der Teleshopping Kanäle hängen bleibe. Aber nicht, weil ich etwas kaufen möchte, sondern vielmehr weil die Beträge einfach lustig sind.

In diesem Buch sind nun einige Kuriositäten aus der Welt des Teleshoppings aufgeführt, aber auch, wie die Leute an der Nase herum geführt werden. An einigen Stellen musste ich schon sehr schmunzeln. Ich habe mich aber auch gefragt, ob man wirklich ein Buch darüber machen muss. Und wenn man nichts neues mehr weiss - egal, dann wiederholen wir einfach. Und so wird man beim Lesen feststellen, dass sich viele Geschichten gleichen. Nun ja, so kommt man auch auf eine bestimmte Seitenzahl. Trotzallem konnte ich immer mal wieder schmunzeln.

Das Buch hat mich wirklich gut unterhalten und über die Wiederholungen konnte ich hinwegsehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen