Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 31 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.04.2009 08:15:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.04.2009 08:17:53 GMT+02:00
C. Sievers meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 30.04.2009 11:05:29 GMT+02:00
Snooopy meint:
In Sachen Sterne geb ich dir recht, aber das es nur die Kinofassung ist, muss geschrieben werden, von daher ist's schon ok...

Veröffentlicht am 30.04.2009 16:17:29 GMT+02:00
MR meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 02.05.2009 17:56:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.05.2009 17:58:18 GMT+02:00
B. Birkholz meint:
Ich denke kritisiert wird hier die Veröffentlichungspolitik der Filmstudios (New Line / Warner), und in keinster weise das cineastische Meisterwerk, welches hier zugrunde liegt. Als die Kinofassungen auf DVD veröffentlicht wurden, arbeitete Peter Jackson noch an den Extended-Cuts, was die guten Beurteilungen damals rechtfertigte und Inhalt, Bild & Ton bewertend auch heute noch genauso geschehen würde. Im Jahre 2009 sind diese Langfassungen aber längst fertig und könnten problemlos anstelle der Kinofassung fürs Blu-Ray-Format bearbeitet werden. Aus monetären Gründen, die man an dieser Stelle einfach nur unterstellen muss, werden aber 2 getrennte Veröffentlichungen realisiert. Wie auch bei den Star Trek Filmen und anderen Titeln, die bisher auf DVD bereits eine Langfassung bekommen haben, sollte man dies als Verbraucher und Supporter des neuen Mediums Blu-Ray meiner Meinung nach keinesfalls nur konkludent akzeptieren, in dem man die Produkte nicht kauft, sondern sollte seine kritische Meinung über die Veröffentlichungspolitik diverser Studios ruhig z.B hier äußern und mit anderen diskutieren.
Damit kann man auch andere Kunden vor einem Fehlkauf schützen, was man sicherlich mit den Bewertungen und dem Verkaufsrang der Disney-DVD "Arielle" belegen kann.
Kurzum: Die Filme sind zweifelsohne ***** Sterne wert, die Umsetzung für die Blu Ray ohne die Langfassung - beide Fassungen wären mittels der neuen Blu-Ray Technik mühelos miteinander zu kombinieren - ist eine auf Umsatz relativierte Arglist, die keines Sternes würdig ist. Durch solche Bewertungen kann man bei entsprechender Menge sicherlich zukünftigen Veröffentlichungen älterer Filme eine vom Start an würdige Umsetzung auf dem neuen Medium sichern, wovon letztlich alle Fans und Käufer profitieren, auch jene, die jetzt über schlechte Bewertungen meckern.
Ein den neune Gesetzen angepasstes Logo kann man so nicht ändern, die Veröffentlichung einer schlechteren Schnittfassung ohne das entsprechendes Pendant zu beinhalten schon.

Veröffentlicht am 06.05.2009 15:22:06 GMT+02:00
Man muss die Menschen einfach verstehen.Viele haben die Extended DVDs und die Kinoversion schon zu Hause liegen.Also zweimal dafür bezahlt.Nun wieder???Da darf man ruhig mal sauer sein.Oder?Hier geht es nur darum,den Verbraucher auszunehmen.Es wäre Zeitgemäss Beide Versionen zusammen in einem Packet anzubieten.Siehe Terminator 2,hier sind alle drei Versionen drauf.Das die Filme Klasse sind steht ausser Frage und zweifelt Niemand an.Aber die Art und weise wie man hier Kasse machen will(Weihnachtsgeschäft)ist einfach abstoßend.

Veröffentlicht am 07.05.2009 22:02:13 GMT+02:00
Neotron meint:
Es ist doch völlig egal, warum jemand 1 Stern gibt, solange er/sie es begründen kann. Und ich denke, dass eine geschnittene Fassung durchaus ein Grund für nur einen Stern sein kann. Denn ich bewerte ja den Film in erster Linie. Erst danach interessiert mich, ob die Techniker um den Film auch ihren Job gut gemacht haben - also ob das Bild und der Ton so gesamplet wurden, wie ich es erwarte. Mich persönlich interessiert auch kein Zusatzmaterial oder sonst eine "Dreingabe", mich interessiert immer nur der Film, der für mich so lange und so interessant wie möglich sein soll.

Persönlich urteile ich auch nicht über ein Produkt vor dem Erscheinen, finde auch die Möglichkeit des Rezensierens vor dem Erscheinen etwas unglücklich. Aber letztlich ist es für mich eine gute Begründung, wenn jemand nur einen Stern gibt, wenn der Film die Erwartungen nicht erfüllt, miese Qualität hat oder eben trotz anderer technischer Möglichkeiten in verstümmelter Fassung erscheint und somit der dringende Verdacht nahe liegt, dass hier eben auch wieder doppelt und dreifach abkassiert werden soll.

Veröffentlicht am 08.05.2009 16:10:40 GMT+02:00
Sirtuin meint:
Wenn es KEINER kaufen würde, kämen die Extended Editions sicher nicht erst 2012. Aus diesem Grund gebt ruhig alle -2378 Sterne!!!

Veröffentlicht am 08.05.2009 17:16:45 GMT+02:00
Bolle meint:
Also ich hab mir diese Blu-ray Box vorbestellt, obwohl es "nur" die Kinofassungen sind, weil ich die Filme überhaupt noch nicht in meiner Sammlung habe. Ich kenne beide Versionen, sowohl Kino als auch Extended, und mir persönlich reichen die Kinofassungen vollkommen (ich bin auch kein eingefleischter Fan). Aber ich kann durchaus nachvollziehen, dass treue Fans sich über diese Veröffentlichungspolitik aufregen...

Veröffentlicht am 09.05.2009 11:54:59 GMT+02:00
Der größere Speicherplatz auf dem Medium Blu Ray hätte ja gerade dazu eingeladen, die SEE Version zu veröffentlichen und man die Filme ohne den nervigen Wechsel der DVD 1 und 2 der jeweiligen Teile hätte sehen können, aber hier lockte das schnelle Geld mit der Kinoversion wie damals bei den DVD, die heute wie Blei in den Regalen liegt. Ich mache denselben Fehler nicht zweimal und warte auf die SEE!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.05.2009 19:31:18 GMT+02:00
Liv1982 meint:
Auf diese Abzocke kann man wirklich ruhig mit 1 Stern reagieren, denn mit einer Rezession drückt man seine Zufriedenheit/ Unzufriedenheit aus. Wie schon geschrieben wurde helfen Beschwerdebriefchen an NewLine Cinema da nicht viel. Aber wenn ihre achso tolle Bluray-Kinoversion hier auf Grund der negativen Rezessionen nicht mehr gekauft wird, überlegen die Herausgeber vielleicht doch mal.

Veröffentlicht am 11.05.2009 11:55:15 GMT+02:00
Cine-nator meint:
Passt mal auf Ihr Kohlköppe, welche die Meinungen über noch nicht erschienene Neuauflagen so anprangern! Wenn Ihr keine Ahnung habt, dann einfach mal die Klappe halten! Wer soll denn bei 6-9 Jahre alte Filme noch groß deren Qualität beschreiben!? Wäre doch unsinn! Und deswegen wird hier die Qualität der Box bewertet, bzw. die der Discs und diese lässt nun mal mehr als zu wünschen übrig! Wer solch Unsinn auf den Markt bringt, gehört auch ordentlich angeprangert, denn nur dadurch werden viele darauf aufmerksam gemacht was es mit dieser Verarsche auf sich hat! Ich hoffe inständig, das durch diese Präventionsmaßnahmen diese Box wie Blei in den Regalen liegen bleibt und evtl. dadurch der Start der SEE vorgezogen wird! Aber selbst diese werde ich wohl lang links liegen lassen, denn wenn schon die Kinofassungen über 80¤ kosten sollen, dann liegen die SEE doch sicherlich noch weit dadrüber! Immerhin muss man dann ja auch den Verlust über die schlechten Verkaufszahlen der Kinofassung wieder wett machen! Man kann es also drehen und wenden wie man will, die welche nicht warten können werden die gearschten sein!

Veröffentlicht am 11.05.2009 13:04:19 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 11.05.2009 13:04:34 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 11.05.2009 13:19:57 GMT+02:00
Joe W. meint:
Ich stimme der ersten Meinung hier völlig zu. Diese Bewertungen sind einfach schwachsinnig.

Ich bin übrigens froh, dass es die Kinofassung sein wird. Zwar wäre es am besten, dem Kunden die Wahl zu geben und beide Versionen gleichzeitig auf blu-ray zu veröffentlichen, jedoch ist das noch lange kein Grund für solche Rezensionen, zumal bei der Bewertung einer blu-ray doch die Bildqualität im Prinzip wichtiger ist als der meist bekannte Inhalt...

Veröffentlicht am 12.05.2009 08:48:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.05.2009 08:49:00 GMT+02:00
Quin71 meint:
Würde es sich hierbei um einen von der FSK vertsümmelten Film handeln, wäre das Gejammer ALLER endlos und eintönig, da es sich aber "nur" um einen vom Publisher selbst verstümmelten Film handelt (geschnitten, um ihn in ein kinotaugliches Zeitformat zu pressen), muss dies klaglos hingenommen werden. Der Knackpunkt hier ist die Ignoranz gegenüber dem Medium Blu-ray und gegenüber dem Kunden, daraus folgernd natürlich die grenzenlose Habgier des Publishers. Oder will wirklich jemand behaupten, die SEE ist noch nicht in HD abgetastet, sondern wird in den nächsten drei Jahren bearbeitet. Andere Publisher bieten auch mehrere Versionen in HD-Qualität auf einem Medium, warum scheitert es hier?
Natürlich ist die Tatsache der Vorabrezension ärgerlich, würden aber alle ihren Unmut nur in den Kommentaren kundtun, würde sich doch keiner dafür interessieren. Ich ärgere mich persönlich auch über Warner, ich würde mir am liebsten auch diese Box kaufen, nur um zu sehen, wie diese Filme komplett in HD Qualität wirken, aber ich werde mich auch mit meinen SEE auf DVD begnügen und warten; vielleicht sogar erst auf die HdR plus Hobbit SEE Box, die Warner 2014 nach der HdR SEE Box 2012 und der HdR plus Hobbit Kinofassungen-Box 2013 veröffentlichen wird.

Veröffentlicht am 15.05.2009 01:46:31 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 15.05.2009 14:44:00 GMT+02:00
Indio-Black meint:
Wer noch nicht mitbekommen hat, dass der Film an sich das Produkt ist - und NICHTS weiter als ein KOMMERZIELLES Produkt - nachdem er die Veröffentlichungspolitik von Warner hier sieht, der soll bitte weiterhin schlafen...

Hierzu braucht man weder eine DVD, Blu-ray oder VHS-Kassette als Medium, um dieses zu begreifen...

Der Film ist nur noch ein einziges Vehikel, um Kohle zu scheffeln - es geht nicht mehr um Unterhaltung oder darum, ob man einen Film sogar als geistiges "Kulturgut" ansieht...

Es stehen scheinbar nur noch kommerzielle Interessen der Filmindustrie im Vordergrund - und besonders "Warner" macht dieses immer wieder durch ihre brutale Firmenpolitik sehr deutlich.

Jeder hat andere Ansichten, was hier bewertet werden soll - und einige fangen gleichen an zu plärren, wenn ihr persönlicher Lieblingsfilm, aus welchen Gründen auch immer, nicht die volle Bewertungspunktzahl erhält.

Dass die Filmtrilogie "HdR" fantastisch ist, das dürfte mittlerweile jeder Dorfdepp festgestellt haben - ganz gleich, wie hier der Bewertungsdurchschnitt auch ausfallen mag.

Und auch dass Warner bei diesen Filmen wohl das qualitativ Beste aus dem Medium "Blu-ray" herausholen wird, selbst das dürfte der Naivste unter den Dummen bereits vermuten können, da es sich hier um ein Vorzeigestück für das neue Medium handelt, welches das Medium "Blu-ray" auch auf dem Markt der Unterhaltungsmedien pushen soll...

Ob für einzelne Kunden die abgespeckte Version hier ausreichend ist oder nicht, das soll bitte jeder für sich selbst entscheiden:

Nur hieß es leider vor ein paar Monaten noch, dass die Blu-ray "DAS Medium für DEN wahren Filmfreund" sein sollte - dem Filmfan quasi seit der Einführung der Blu-ray von nun an immer die bestmögliche Version in der bestmöglichen Qualität geliefert wird...

Viel ist von dieser marktschreierischen Eigenwerbung nicht mehr übrig geblieben.

Und deshalb verstehe ich all die negativen Rezensionen für dieses "Produkt Film" nur allzu gut...

Veröffentlicht am 15.05.2009 21:17:44 GMT+02:00
Cinestar meint:
Ja klar bei einer Blu Ray bekommt mann die beste Version ich sehe es.....Bald kack ich auf Bild und Ton...Schau ich ja lieber die Extended auf DVD.

Veröffentlicht am 19.05.2009 18:01:29 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.05.2009 10:15:45 GMT+02:00
Grima S. meint:
Ich finde den Frust und Ärger nur allzu verständlich und kann mich diesem ebenfalls auch nur anschließen. Auch finde ich das Mittel der Rezension dafür zu verwenden absolut ok, wenn es dazu beiträgt, solch einer Firmenpolitik entgegen zu wirken. Wie schon mehrfach gesagt wurde, wäre es absolut kein Problem gewesen beide Versionen auf eine Veröffentlichung zu pressen. Was m.E. aber die eigentliche Schandtat ist und dem Ganzen die Krone aufsetzt, ist der Preis von 82 Euro für die alleinige Kinoversion. Unabhängig der Extras, die ggf. dabei sein werden, oder auch nicht. Im Wissen um die SEE-Version wäre ein Preis von 30 Euro für diese Box hier noch gerechtfertigt und würde wahrscheinlich nicht solch eine Empörung/Bewertung nach sich ziehen. Zwar wäre es natürlich immer noch "Melk-Politik", aber noch im (wie ich finde) angemessenem Rahmen.

Der derzeitige Preis rechtfertigt aber alle Negativ-Schlagzeilen und Rezensionen und macht die Verantwortlichen hoffentlich aufmerksam!
Denn so bleibt es definitiv ein Exklusiv-Titel für die Videothek!

Auch wenn die ersten Bilder der Box ein wirklich schönes, ansprechendes Design versprechen...
...so nicht, Warner!

Veröffentlicht am 22.05.2009 10:41:09 GMT+02:00
MaxamGilbert meint:
Vorschlag zur Güte: leiht euch die Blu-Rays in der Videothek und wartet, bis die SEE erscheint. Hab ich bei den DVDs auch so gemacht!

Veröffentlicht am 22.05.2009 18:56:44 GMT+02:00
Morpheus meint:
Was sind wir doch für ein Volk von Deppen. Uns kann man jeden Müll 25 mal verkaufen und wenn jemand aufmuckt, kommt garantiert der nächste Oberlehrer daher und bezeichnet alle, die ihre Meinung ehrlich kundtun als "Dreckschleudern". Der Gipfel der Toleranz ist natürlich den Blu-rayler und SEE-Fans gerade noch den Spruch "Habt ihr eben Pech" gehabt mit auf den Weg zu geben. ICH möchte nicht die Marketingstrategen bei ihren abendlichen Lachsalven erleben. Das beide Versionen in einem Release möglich wären ist wohl Fakt. Aber wozu....kauft, kauft...die xte Version und mit möglichst vielen Warnhinweisen damit der letzte Filmliebhaber mit seinem Primatengehirn immer weiß, was für ein gefährliches, Jugend gefährdendes Machwerk er da in seinem Besitz hat.

Jugendschutz muss sein, aber wieso befindet sich auf einem Produkt, welches seit Jahren die Jugend immer mehr gefährdet (Sprich: Alkohol - 12jährige in der Notaufnahme mit ... Promille) kein einziger Warnhinweis. Vollkommen in Ordnung. Hier haben Pädagogen und Erziehungsberechtige ihre eigentliche Aufgabe...!

Veröffentlicht am 24.05.2009 02:28:57 GMT+02:00
Cinestar meint:
Ich finde es auch richtig solch eine Version schlecht zu Bewerten.
Die ganze Zeit heist es das mann mit Blu Ray die beste Version des Filmes bekommt! und was ist? Mit der Extended bin ich bei der DVD besser bedient.

Mich wundert es nicht das viele Leute noch nicht auf Blu Ray umsteigen wenn mann solch einen Müll geboten bekommt.
Die müssen sich nicht wundern das sich Blu Ray noch nicht so toll verkauft.

Veröffentlicht am 05.06.2009 09:56:30 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2009 22:18:45 GMT+02:00
Bin genau deiner Meinung, genau das habe ich auch geschrieben (habe bereits 3 Versionen incl. Boxen)
nochmal 2 , nein danke. Aber Bei Doomsday usw. da wird wegen des Schneidens ein Staatsakt gemacht
und viele von "Denen" regen sich hier wegen der 1 Sterne Wertung auf.
Gruß Klaus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2009 11:05:08 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 05.07.2009 11:14:54 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


ARRAY(0xb28c0a8c)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  26
Beiträge insgesamt:  31
Erster Beitrag:  30.04.2009
Jüngster Beitrag:  02.02.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (2 DVDs)
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs (2 DVDs) von Elijah Wood (DVD - 2005)
4.4 von 5 Sternen   (532)