Gebraucht kaufen
EUR 7,71
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

So isst Mann sein Fett weg!: Clever genießen und abnehmen Broschiert – 30. Juli 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 7,89 EUR 4,64
7 neu ab EUR 7,89 5 gebraucht ab EUR 4,64

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Entdecken Sie Fitnessgeräte und Bekleidung für Kraft- und Ausdauertraining im Fitness-Shop.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 200 Seiten
  • Verlag: Meyer & Meyer Sport; Auflage: 3., Aufl. (30. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898996689
  • ISBN-13: 978-3898996686
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 1,7 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.770 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heike Lemberger, Diplom-Oecotrophologin und DSSV-Fitnesslehrerin, leitet die ernährungswissenschaftliche Abteilung des Instituts für Sport- und Bewegungsmedizin e. V. an der Universität Hamburg. Sie ist eine erfahrene Referentin und Trainerin, wenn es um Experten-Know-how im Bereich Gesundheit und Fitness geht. Ihr Spezialgebiet ist der Einfluss des Essens auf Gesundheit, Fitness und Leistungsfähigkeit. Ein weiterer Schwerpunkt von ihr ist das Arbeiten mit Leistungssportlern, z. B. beim Fußballbundesligisten Hamburger Sportverein.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Suchanek (Media-Mania) VINE-PRODUKTTESTER am 6. Mai 2011
Format: Broschiert
Warum soll das Fett überhaupt weg? Bin ich eigentlich zu dick? Welche Ernährung ist verantwortlich für Übergewicht und weshalb scheitern so viele Diäten? Damit sind die Grundlagen erst einmal abgedeckt, und der Leser erfährt mehr über das Problem von falscher Nahrung und deren Folgen. Zudem sorgen unvollständige Informationen allzu oft dafür, dass Diäten scheitern. Nach der vorliegenden Lektüre ist das nicht länger der Fall.
Nachdem die Grundlagen also erledigt sind, steht der Weg im Vordergrund. Wie schaffe ich es, die Pfunde zu verlieren? Eiweiße, Ballaststoffe, Nahrungsvolumen und Energiedichte und natürlich auch Wasser. All die sind wichtige Komponenten einer gesunden Ernährung. In flüssig geschriebenen und prägnanten Abschnitten beschreibt die Autorin diese Nahrungsbestandteile im Detail. Nicht zu vergessen dabei, die negativen Hungermacher: Kohlenhydrate (Zucker) und Glutamat. Auch diese werden mitsamt ihren schlechten Folgen erläutert. Hierbei geht Heike Lemberger sehr weit in die Tiefe und erklärt die körperinternen Auswirkungen von falscher Nahrung.
Im Anschluss beginnt der "Bauch-weg-Plan". Die Autorin weiß, wovon sie schreibt, ist sie doch Leiterin der Abteilung für Ernährungswissenschaften der Universität Hamburg. So geht es also nach den Basics an die Prinzipien zur Fettverbrennung. Learning-by-doing heißt die Devise. Und so gibt die Autorin in ihrem Buch eine Anleitung, wie auch Berufstätige eine gesunde Ernährung in ihrem Alltag etablieren können. Fettvernichtung durch das LOGI-Prinzip.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von voigti am 18. Oktober 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Hallo,

Ich versuche schon seit ca11jahren das Problem mit meiner Wampe in den Griff zu bekommen. Es hat aber nichts gefruchtet. Aber seit diesem Buch gab es endlich die erhoffte Wende. Es ist wunderbar geschrieben und auch alles wissenschaftlich belegt. Ich habe vor drei Monaten meine Ernährung nach diesem Buch umgestellt und auch die empfohlene Bewegung mit in meinen Tagesplan eingebaut. Ich bin nun in drei Monaten von 122 kg auf 106kg runter und ich fühle mich fantastisch. Ich bin fest überzeugt, dass ich es diesmal schaffe, die Wampe endgültig zu vernichten.
Meine Hoffnung ist auch, das ich in ein paar Monaten auch keine Blutdrucktabletten mehr benötige.
Vielen Dank nochmal an die Autorin.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten am 7. August 2012
Format: Broschiert
... den Titel muss man(n) jetzt mal ignorieren... ziemlich blöd. Ich habe ein bisschen überlegt, ob ich es mir überhaupt bestelle, aber es war die richtige Entscheidung. Die übrigen guten Rezensionen stimmen aus meiner Sicht. Ich ergänze hier ein paar Dinge aus meiner Sicht.

Ohne dass ich ein Ernährungsexperte bin: die Grundzüge sind aus heutiger Sicht sehr gut dargestellt: kein "no carb", aber eingeschränktes "low carb", Fett nicht schlecht, Glykämische Last, ...

ich habe einige für mich interessante Dinge daraus gelernt, z. B. über Fette und die Wirkung von Insulin "unter Zucker".
Außerdem fand ich die Tabellen mit Nährstoffangaben wirklich gut.

Ich selbst habe maximal 5 kg zu viel auf den Rippen (eher tiefer), für mich war es gedacht & gut als Zusammenfassung für eine sinnvolle Ernährung, die dauerhaft gesund hält und das Fett weghält. Daher habe ich das Buch gerne als recht kompakte, dünne "Zusammenfassung" zum Nachschlagen bei mir im Schrank. Nächste Edition dann mit besserem Cover-Foto? :-)

Ein inhaltliches Fragezeichen habe ich bei der - m. E. nach dünn begründeten - Aussage, dass man nur 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen soll. In anderen Büchern fand ich es schlüssiger dargelegt, dass man nie Hunger haben soll, da eine (kleine) Mahlzeit u. a. den Grundumsatz für bis zu 5 Stunden gleichmäßig hoch hält - der Körper verbrennt mehr, als bei Hunger, er schaltet gar nicht erst in den "oh Gott, wann kann ich wieder essen" Spar- und Gier-Modus. Daher lieber alle 2,5 - 3 Stunden eine kleine, proteinreiche Mahlzeit oder bspw.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcus Banker am 8. Oktober 2014
Format: Broschiert
Dieses Buch setzt zunächst einmal auf Gesundheitsaufklärung in Sachen „Wampenfett“. Dass vor allem falsche Ernährung und Bewegungsarmut den Bauchumfang erhöhen, ist inzwischen allen klar. Und doch macht es Sinn, sich vor einer Ernährungs- und Lebensumstellung nochmals in Erinnerung zu rufen, warum man sich „gesünder“ ernähren und mehr bewegen sollte. – Nach einer kurzen Einleitung beschriebt die Autorin Heike Lemberger den Weg, der dem Bauchfett an den Kragen geht. Sie zeigt, wie man nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen Pfunde verliert. Dabei geht sie ausführlich auf Stichworte wie Eiweiß, Energiedichte, Nahrungsvolumen, Ballaststoffe, Fett etc. ein. „Was sind die wichtigen gesunden Ernährungsbestandteile?“, fragt sie zum einen. Zum anderen interessiert sie: „Was sind die ‚Hungermacher‘ und welche Auswirkungen haben sie auf den (männlichen) Körper?“

Das Buch beschäftigt sich nicht nur ausführlich, sondern auch auf breiter wissenschaftlicher Basis mit dem Grundlagenwissen über den Zusammenhang von Gesundheit und Nahrung. Hier merkt man der Autorin an, dass sie Leiterin der ernährungswissenschaftlichen Abteilung einer Universität ist. Trotzdem finde ich, dass das Buch auf gutem „popolärwissenschaftlichem“ Niveau geschrieben ist. Somit konnte die Zusammenhänge auch ein „normalsterblicher“ 0-8-15-Verbraucher wie ich gut verstehen. Außerdem ist das Verhältnis von theoretischem Hintergrund und Tipps zur praktischen Umsetzung ausgewogen. Die Auswirkungen von (falscher und richtiger) Ernährung auf die Gesundheit wird sehr intensiv ausgeleuchtet. Doch dann geht das Buch recht schnell direkt über in die Tipps zur konkreten Umsetzung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen