• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

... ismen: Kunst verstehen Broschiert – 13. Oktober 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 8,89
37 neu ab EUR 16,95 8 gebraucht ab EUR 8,89

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

... ismen: Kunst verstehen + Kunst verstehen: Alles über Epochen, Stile, Bildsprache, Aufbau und mehr in über 1000 farbigen Abbildungen
Preis für beide: EUR 31,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Knesebeck; Auflage: 1., Aufl. (13. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896603795
  • ISBN-13: 978-3896603791
  • Originaltitel: ....isms. Understanding Art
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 14 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 383.567 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen Little ist Kunsthistoriker. Der Absolvent des renommierten Courtauld Institute of Art, London, arbeitet als freier Kunstjournalist und Autor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Dieses Buch bietet eine Einfuhrung in die Epochen und Stile, die die Geschichte der abendlandischen Kunst von der Renaissance bis heute gepragt haben. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Spacetime Traveler TOP 500 REZENSENT am 12. Mai 2010
Format: Broschiert
Was versteht man unter Illusionsmalerei? Welche bekannten Bilder gehören zum Dadaismus? Wie sind Barock & Rokoko zeitlich einzuordnen? Antworten auf solche und ähnliche Fragen finden an Kunst interessierte Menschen in Stephen Littles Buch "...ismen Kunst verstehen". Es handelt sich um eine Einführung in die Epochen und Stile, die die Geschichte der abendländischen Kunst bis heute geprägt haben. Besondere Vorkenntnisse sind für das Verständnis nicht erforderlich.

Kunsthistoriker Stephen Little vermittelt in chronologischer Reihenfolge die wichtigsten Stilrichtungen der Kunstgeschichte. Das Buch hat eine einheitliche Struktur. Jeder Stil wird auf 2 Seiten beschrieben, Hauptvertreter und ihre Arbeiten werden benannt und Verwandtschaften zwischen Stilrichtungen erläutert. Bilder, die den jeweiligen Stil prägen, lockern den Text auf. Die Ausführungen sind kurz und prägnant. Einen derart logisch strukturierten Aufbau traut man einem Buch über Kunstgeschichte gar nicht zu. Ein Verzeichnis der Künstler, ein Glossar, eine Zeittafel und ein Verzeichnis bedeutender Museen bilden den Abschluss dieses verständlichen Nachschlagewerkes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von atina2 am 20. September 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch bietet für "Einsteiger" einen sehr guten Überblick über die einzelnen Kunstepochen mit anschaulichen Beispielen und im hinteren Teil mit einer sehr guten Zeitübersichtskarte.
Ich nehme das Buch oft zur Hand.......es kann immer wieder auch jede einzelne Epoche bzw. Stilrichtung nachgeschlagen werden......hat mir sehr geholfen.
Lieferung und Produkt ok wie beschrieben.........
A.L.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Waltraud Madenberger am 13. Juli 2009
Format: Broschiert
Dieses Buch ist sehr verständlich aufgebaut und beschrieben und hat mir sehr geholfen. Ich konnte nach der Lektüre die verschiedenen Ismen auseinanderhalten und verstehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von horsti am 7. Januar 2011
Format: Broschiert
Ganz gut, immer mit dem Gedanken verbunden, dass für diese Kürze natürlich Konzessionen gemacht werden müssen, was die Vollständigkeit bzw. Ausführlichkeit anbelangt. Aber immer ein guter Einstieg.

Ein abstruses Detail (andere habe ich noch nicht gefunden, aber auch nicht gesucht): Little behauptet, die Einstellung der Surrealisten den Frauen gegenüber sei "oft ambivalent und bisweilen ausgesprochen ablehnend" gewesen. Ohne Beleg natürlich. Kann jemand dazu was sagen? Hat jemand schon einmal gehört, dass dies die Surrealisten besonders auszeichnet? -- Das Thema Sex und Frau kommt in der Psychoanalyse, an die sich die Surrealisten ja anlehnen, (gerade bei männlichen Klienten) häufig vor -- aber ist das gleich ablehnend? Ablehnender als andere? Was meint Little? Hat jemand die englische Originalausgabe und kann dort mal nachschlagen?
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen