EUR 11,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Auf immer und ewig [Blu-r... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Auf immer und ewig [Blu-ray]

4.8 von 5 Sternen 158 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 11,99
EUR 8,19 EUR 9,90
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
IT Import
EUR 14,03
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.


Entdecken Sie jetzt im Family & Kids-Shop Filmspaß für die ganze Familie.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Auf immer und ewig [Blu-ray]
  • +
  • Die Braut des Prinzen [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 21,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anjelica Huston, Drew Barrymore, Dougray Scott, Jeanne Moreau
  • Regisseur(e): Andy Tennant
  • Format: Letterboxed, Widescreen
  • Sprache: Italienisch (DTS 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Türkisch (DD 1.0 Mono), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1), Spanisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 121 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 158 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005GIB1T0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.901 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Erleben Sie das neue Aschenputtel - eines der faszinierendsten Märchen, modern und charmant inszeniert. Die neue Heldin heißt Danielle und ist nicht nur schön, sondern auch klug und mutig. Furchtlos lehnt sie sich gegen ihre böse Stiefmutter auf. Diese versucht die Liebe zwischen Danielle und dem Prinzen zu verhindern, um den Adeligen mit einer ihrer Töchter zu vermählen. Alles scheint verloren. Als Danielle jedoch unerwartete Hilfe von einem einsamen Künstler namens Leonardo Da Vinci erhält, nutzt sie ihre letzte Chance, ihren Traumprinzen zu erobern. Nach diesem Film glauben Sie vielleicht auch wieder daran, daß Märchen wahr werden können...

Amazon.de

Man entferne die gute Fee und frage sich, was dann noch vom Aschenputtelmärchen übrig bleibt. Die Geschichte eines Mädchens, dem, dank ihrer inneren Kraft und ihres reinen Herzens, eine Pechsträhne nichts anhaben kann. Drew Barrymore spielt das moderne Aschenputtel Danielle in diesem romantischen Drama, das von sich behauptet, die "harten Fakten" hinter der Geschichte der Gebrüder Grimm zu erzählen. Als eine von drei Schwestern, deren Vater (Jeroen Krabbé) kurz nach der Hochzeit verstirbt und ihr Schicksal in den Händen einer hinterlistigen Stiefmutter (Anjelica Huston) lässt, findet sich Danielle als gedemütigte Dienerin wieder. Währenddessen werden ihre Schwestern als potenzielle Gattinnen eines französischen Prinzen (Dougray Scott) ins Auge gefasst, doch dieser ist viel mehr von Danielles Intelligenz und Schönheit gefesselt, ganz zu schweigen von ihrem gekonnten Umgang mit Schwert und Faust.

Auf immer und ewig, gedreht von Andy Tennant, der auch mit Barrymore für den Fernsehfilm The Amy Fisher Story zusammenarbeitete, hat diese seltene Eigenschaft, Herz und Seele des Zuschauers für sich zu gewinnen, indem es sich ganz auf die eigene Unschuld stützt, besonders wenn es um Drew Barrymores glanzvolle Leistung geht. Ein zeitgenössischer Ansatz eines alten, fast schon vergessenen Brauchs in Hollywood: ein Kostümfilm mit mittelmäßigen künstlerischen Ambitionen, aber echter Zuschauerbeliebtheit. Auf immer und ewig ist ein überraschend kurzweiliger Film. --Tom Keogh -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Diese Version von "Cinderella" passt so ganz und gar nicht zu seinen Vorgängern ... im positiven Sinn. Grob betrachtet hat sie natürlich Ähnlichkeit mit der "echten" Geschichte, aber doch hebt sie sich sehr davon ab.
Zum Inhalt: Frankreich, 16. Jahrhundert. Danielle ist acht Jahre alt, als sie ihren über alles geliebten Vater verliert. Fortan wird sie von dessen zweiter Frau, ihrer Stiefmutter Baroness Rodmilla du Genth, erzogen. Diese verwehrt Danielle jeglichen Luxus, setzt sie als Hilfskraft ein und verschleudert das Vermögen ihres verstorbenen Mannes. Die Baroness hat zwei Töchter, Marguerite und Jacqueline (wobei hier nur eine die "Böse" ist, nämlich Marguerite) und sie tut alles dafür, um Marguerite eines Tages auf dem Thron Frankreichs zu sehen. Als der Thronfolger, Prinz Henri, seine Verlobung mit einer spanischen Prinzessin auflöst und selbst eine Braut finden will, sieht Baroness Rodmilla ihre Chance gekommen. Während sie mit allen Mitteln versucht, Prinz Henris Aufmerksamkeit auf ihre Tochter Marguerite zu lenken, ahnt sie nicht, dass sich Henri heimlich mit Danielle trifft, die er durch Zufall am königlichen Hof kennen gelernt hat, als sie sich für einen Tag als Contess ausgegeben hat, als sie versucht hat, einen Dienstboten frei zu kaufen. So ahnt Henri nicht, dass Danielle in Wahrheit nur ein Dienstmädchen ist. Als er die Wahrheit von der Baroness erfährt, ist er enttäuscht, weil Danielle ihn belogen hat und weist sie zurück. Die Baroness verkauft Danielle an den unausstehlichen Monsieur Le Pieu, der schon immer ein Auge auf sie geworfen hatte. Alles scheint verloren, aber jeder, der Cinderella kennt, weiß, dass es dennoch zu dem erwarteten Happy-End kommen wird ...
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 59 von 61 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Was steckt wirklich hinter Cinderella? War ihr Pantoffel aus Glas oder doch aus Pelz und was hat es mit dem bei Perreau beschriebenen Zauberkürbissen und verwandelten Mäusen auf sich? Fragen über Fragen, auf die die Brüder Grimm nun endlich eine Antwort erhalten. So beginnt die alte Dame die Geschichte ihrer Vorfahrin Danielle de Barbarac zum Besten zu geben. Das 8-jährige Mädchen erlebt nach dem Tod des Vaters ein schweres Schicksal. 10 Jahre später wird erneut ein Mann in ihr Leben treten und es in den Grundfesten erschüttern.

Andy Tennant (Fools Rush In, Anna und der König) erzählt in 120 Minuten die wechselvolle, herzerwärmende Geschichte eines tatkräftigen Wildfangs. Bildgewaltig ist das was wir sehen und ungemein detailreich und liebevoll inszeniert. Goldene Sonnenuntergänge, wundervolle französische Landschaften, eingerahmt von grandiosen alten Gemäuern. Dazu witzig-freche und spritzige Dialoge, unterlegt mit allerlei komödiantischen Einlagen. Doch nicht genug: implizit hat der Märchenfilm auch jede Menge ironische und gesellschaftskritische Elemente. Daneben bindet die Geschichte äußerst gelungen das Genie Leonardo da Vinci mit ein und auch Thomas Morus' Utopia darf im Frankreich des frühen 16. Jahrhunderts sicherlich nicht fehlen.

Drew Barrymore als Nicole de Lancret bzw. Danielle ist sicherlich ideal besetzt. Sie spielt die Cinderella nicht, sie scheint mit ihr verwachsen zu sein. Dazu Dougray Scott, der einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit (Enigma, Arabian Nights) beweist.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 12 von 12 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Amazon Kunde HALL OF FAME REZENSENT am 23. Mai 2004
Format: DVD
Hier hätten wir wieder mal eine neue Cinderella Verfilmung, und meiner Meinung nach die bisher beste!! Denn diese Version weicht ziemlich vom Original ab, und verleiht der Geschichte eine ganz eigene und besondere Note. Cinderella ist die traurige Geschichte über ein Mädchen, das ihren Vater verliert, und mit ihrer verbitterten Stiefmutter und ihren unausstehlichen Stiefschwestern leben muss. Sie ist ihr Dienstmädchen, ihre Dienerin, mit einem Wort - ihre Sklavin. Das einzige Leben das sie hat, ist das, das sie mit ihren tierischen Freunden verbringt. Bis dann eines Tages eine gute Fee erscheint, „Prince Charming" sie entdeckt und sie von alledem wegholt.
Das ist das Märchen, wie wir es kennen. Schon hundertmal verfilmt, und „Auf immer und ewig" wird bestimmt nicht die letzte Version bleiben. Grundsätzlich ist „Auf immer und ewig" natürlich nicht viel anders, die Geschichte bleibt im Grunde immer dieselbe. Doch trotzdem ist diese Neuverfilmung eine sehr willkommene Abwechslung. Erstens mal hätten wir da ihren guten Freund Gustav aus Kindheitstagen, mit dem sie ihre Freizeit (von der sie nicht viel hat) verbringt, und der ihr immer zur Seite steht. Und siehe da - wer läuft dem Zuschauer noch über den Weg? Leonardo da Vinci, als guter Freund und Ratgeber!! Außerdem wird hier mehr auf die Beziehung zwischen Danielle und einer ihrer Stiefschwestern eingegangen, denn in dieser Version verstehen sich die beiden prächtig! Und was auch erwähnt werden sollte - in diesem Film gibt es außerdem eine gute, ordentliche Portion Humor!
Dieser Film erwärmt das Herz des Zuschauers. Drew Barrymore spielt die Rolle der Danielle fabelhaft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 von 32 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen