Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,88

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das große Rätsel. Gedichte [Taschenbuch]

Michael Krüger , Tomas Tranströmer , Hanns Grössel
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

31. Januar 2005
Der schwedische Lyriker Tomas Tranströmer ist ein Meister der Verknappung. Sein neuester Band, in Schweden ein Bestseller, versammelt die Texte der letzten Jahre: fünf Gedichte und eine Hand voll Haikus. "Es ist, als würde jeder Dreizeiler das Himmelsgewölbe neu erfinden", schreibt Aris Fioretos. "Tranströmer hat eine diebstahlsichere Fähigkeit, unerwartete Räume zu schaffen - stille Explosionen aus Freude und Trauer, Nischen für Verwunderung und Zuversicht."

Wird oft zusammen gekauft

Das große Rätsel. Gedichte + Die Erinnerungen sehen mich + Sämtliche Gedichte
Preis für alle drei: EUR 44,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 80 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 8 (31. Januar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446205829
  • ISBN-13: 978-3446205826
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 12 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 340.079 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum die Welt nach Lyrik verlangt 13. Oktober 2011
Von Ute Leser
Format:Taschenbuch
Dass ausgerechnet ein Lyriker den Nobelpreis für Literatur gewinnt,
hat mich nachdenklich gemacht.
Verlangt diese krisengeschüttelte Welt nach anderen Werten?
Sehnt sie sich nach Schweigen statt nach leeren Versprechen?
Fühlt sie sich in den ruhenden Gedanken dieses Autors geborgen?
Tomas Tranströmer schöpft aus einer ganz eigenen Welt.
Eine, die von der Stille lebt und eine, die Naturberührung hat.
Selbst der Gedanke an den Tod erschreckt ihn nicht.
Weil dieser nichts anderes als Er-lösung verspricht.
Um mit der Natur eins zu werden.
Wie der schwedische Autor es ausdrückt? Fast schweigend.
Wenn seine gehauchten Worte da nicht wären:

Diese Meilensteine
die sich auf Wanderschaft
begeben haben.
Horch, die Stimme der Waldtaube.

Der Tod beugt sich
über mich, eine Schachaufgabe.
Und hat die Lösung.

Es klingt ganz einfach und ist doch schwerer in Worte zu fassen,
als wir ahnen. Wenn Sprache sich auf das Wesentliche besinnt,
braucht sie nur eine Handvoll Buchstaben.
Wenn es einem Lyriker gelingt, die Welt mit so wenig Worten
zu erreichen, hat er wahrlich den Nobelpreis verdient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von kpoac TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Das braune Laub
ist genauso kostbar wie
Schriftrollen vom Toten Meer."

Tomas Tranströmer (1931 - ), schwedischer Lyriker und seit neuestem Nobelpreisträger, bringt zurück eine fast vergessene Welt. Aufhorchen lässt uns der Preis und erneut aufnehmen die vergessene Welt der Lyrik, die auf kleinstem Raum Größtes und Tiefstes zu Stande bringt. Das Reale aus der Kunstform des Wortes neu zu beleuchten, anders in den Blick zu stellen, empfindsamer aus dem Wort zu erahnen scheint aus diesen kurzen Zeilen. Die Welt wird verkleinert, an den Rand des noch sagbaren gedrängt und aus dieser Enge kopiert in die Welt der Phantasie und der Empfindsamkeit. Wenn das braune Laub einer Schriftrolle gleicht in seiner Kostbarkeit, dann steckt darin ein vergangenes Leben, welches eine Zeit in sich trägt, die es im ruhigen Daliegen bei intensiver Betrachtung neu offenbart. Es ist nicht der simple Herbst gemeint, es ist ein immerwährendes, sich wiederholendes Dahinscheiden, um im Betrachter Erinnerung und Geschichte wach zurufen, die ein Weiterleben garantiert. Es ist dieses immerwährende Sterben ins Leben, das Keats zum Ende seines Hyperion mit Ewigkeit bedachte.

"Der Tod beugt sich / über mich, eine Schachaufgabe. / Und hat die Lösung." Das Spiel der überlegten Züge, der letzte Zug ein (Er-)lösungszug. "Wenn die Zeit kommt / ruht der blinde Wind / an den Fassaden aus."

Aus den klaren Worten werden kurze Sätze und aus den Sätzen werden Anregungen und aus den Anregungen wird dem Leser eine andere Wahrnehmung offenbar. Gedichte wie Haikus sind nicht zum Schnelllesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleine große Rätsel 10. Oktober 2011
Von Klara Fall HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Tomas Tranströmer, der soeben mit dem Nobelpreis für Literatur geehrt wurde, schafft es in seinen kurzen Texten, Gedanken und Empfindungen in die kürzeste Gedichtform "einzudampfen": Haikus. "Das große Rätsel" enthält fünf Gedichte und 54 Haikus.
Hanns Grössel hat die Gedichte kongenial ins Deutsche übertragen und sich dabei - zum Glück! - dazu entschlossen, die strenge Reglementierung der Silbenzahl, die ja beim Haiku eine entscheidende Rolle spielt, nicht so ganz genau zu nehmen.
5 Gedichte und 2 Haiku-Zyklen findet man hier als Leser - alles im schwedisch-deutschen Paralleldruck, was mich als Schwedischlernende sehr gefreut hat, aber auch für Leser, die nicht Schwedisch sprechen interessant ist, da man die Originaltexte so rhythmisch sehr gut nachvollziehen kann.
Ein Haiku-Zyklus (Gefängnis) stammt bereits aus dem Jahr 1959. Damals besuchte Tranströmer seinen Freund Ake Nordin, der zu diesem Zeitpunkt Psychologe und Leiter des Jugendgefängnisses Hällby in Eskiltuna und Dichter war. Tranströmer selbst war ja ebenfalls Gefängnispsychologe. Den ersten hier abgedruckten Haikuzyklus, der 9 Dreizeiler umfasst, schickte der Autor übrigens seinem Freund und dessen Frau als Neujahrsgruß.
In der extrem verdichteten Form der Haikus fängt Tranströmer Momente in der Jugendstrafanstalt ein, die den Leser sehr berühren.
Etwa:
"Der Junge trinkt Milch
und schläft geborgen in seiner Zelle,
eine Mutter aus Stein."
oder:
"Falsch buchstabierte Leben -
die Schönheit lebt fort als
Tätowierungen."
oder:
"Als der Ausreißer gefaßt wurde
hatte er die Taschen
voller Pfifferlinge.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen absolut lesenswert 27. Mai 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die Gedichte des berühmten schwedischen Dichters sind in ihrer Einfachheit und Aussage bewundernswert und erinnern an die berühmtesten japanischen Gedichte aus vorigen Jahrhunderten. Der mittlerweile schwer kranke Dichter ist ein Geschenk an die Menschheit und dieses schöne Bändchen gibt Zeugnis davon.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar