oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 10,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das große Orchester der Tiere. Vom Ursprung der Musik in der Natur [Gebundene Ausgabe]

Bernie Krause
2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

11. September 2013
Wenn Bernie Krause seine Mikrofone in ein gesundes Korallenriff senkt, ist der Reichtum der Klänge überwältigend. Das kristallklare Wasser pulsiert mit der akustischen Bandbreite von Geräuschen, die Krustentiere und Fische, ja selbst Seeanemonen erzeugen. Einen Kilometer weiter, wo die Zerstörung sichtbar ist, hört man nur den Klang der Wellen und ein paar Krabben schnappen - trostlose Geräusche einer sterbenden Umwelt. Seine Leidenschaft für die Natur hat den Musiker Bernie Krause, der einst die elektronische Musik erfand und mit Popgrößen wie The Byrds, The Doors, Bob Dylan und George Harrison zusammenarbeitete, zum Forscher und Pionier der »Biophonie« gemacht. Vierzig Jahre lang hat er die Welt umreist, um den Reichtum der Arten und die einzigartigen Klanglandschaften ursprünglicher Habitate, aber auch deren fortschreitende Zerstörung zu dokumentieren. Er hat am Amazonas Jaguars bei ihrer nächtlichen Beutejagd belauscht, Diane Fosseys Gorillas besucht und den Gesang der Buckelwale aufgenommen. Sein Buch liest sich wie ein Abenteuerroman und ist zugleich ein leidenschaftliches Plädoyer für die Erhaltung einer übersehenen, aber nicht minder bedrohten Ressource: der Musik der Wildnis, die am Ursprung der des Menschen steht.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Das große Orchester der Tiere. Vom Ursprung der Musik in der Natur + Citadels of Mystery + Rhythms Of Africa
Preis für alle drei: EUR 50,90

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Citadels of Mystery EUR 13,96
  • Rhythms Of Africa EUR 13,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Verlag Antje Kunstmann; Auflage: 1. (11. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 388897870X
  • ISBN-13: 978-3888978708
  • Originaltitel: The Great Animal Orchestra
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 94.896 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Knackende Garnelen, knisternde Ameisen, rülpsende Seeanemonen - ein Musiker macht die leisen Klänge der Umwelt hörbar. Seine Aufnahmen zeigen: Menschliche Eingriffe lassen das Konzert der Natur verstummen. (Thomas Wagner-Nagy, Spiegel Online)

Krause arbeitete mit den Doors zusammen und wirkte an Soundtracks berühmter Filme wie 'Apocalypse Now' und 'Rosemary's Baby' mit. Dann fand er in den Geräuschkulissen der Natur eine Welt, die ihn nicht mehr losließ. (Thomas Bärnthaler, SZ Magazin)

Bernie Krause ist der Tonjäger des verlorenen Naturschatzes.In seinem neuen Buch weist er nach, dass das Universum animalischer Klänge viel facettenreicher ist, als man vermutet: Fische kommunizieren akustisch, Affen singen im Chor. (Schweizer Fernsehen, Kulturplatz)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bernie Krause, geb. 1938 in Detroit, studierte Violine und klassische Komposition. 1963 ging er als Gitarrist zu den Weavers. Als Spezialist für elektronische Musik arbeitete er u.a. mit den Byrds, Doors, Stevie Wonder und George Harrison zusammen, war an den Soundtracks zu Kinoklassikern wie Apocalypse Now, Rosemary's Baby, Love Story und Doctor Doolittle beteiligt und veröffentlichte fünf eigene Alben. 1975 ging Krause zur Universität zurück und promovierte mit einer Arbeit über Bio-Akustik. Auf seinen Weltreisen hat er 15.000 Arten und 4000 Stunden »soundscapes« verschiedener Habitate aufgenommen, von denen die Hälfte heute nicht mehr existiert. Krause lebt mit seiner Frau in Kalifornien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
2.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimnisvolle Klänge 21. Dezember 2013
Von Felix-Ine TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Naturgewalt der kleinsten Töne und Klänge, Bernie Krause hat sie eingefangen.
Einst erfand er die elektronische Musik und arbeitete mit bekannten Musikern zusammen, bis er seine Liebe zu Naturgeräuschen entdeckte und ab dem Alter von 40 Jahren sich der Bio-Akustik verschrieb.

Er hat sich selbst zum "Biophonier" gemacht und versteht mit den allerfeinsten Geräten unbekannte Geräusche der Flora und Fauna einzufangen, Geräusche und Töne die ihn seit Jahren faszinieren und er das Wort "Klang" kaum zu definieren vermag, Klang ist nicht sehbar.

Bernie Krauses Buch "Das große Orchester der Tiere - Vom Ursprung der Musik in der Natur" will ein "Soundscape", eine Klanglandschaft schaffen. Vorbild ist ihm der Komponist, Naturforscher und Philosoph R. Murray Schafer. "Welterkenntnis ist beim aufgeklärten Menschen erst mal mit dem Sehsinn zu erfassen" meint Schäfer. Der Mensch hat im Zuge seiner Nachahmung in Jahrtausenden von Jahren Lieder und Tänze bei den Tieren abgelauscht, wobei Geofomien, wie Erdklänge der Meeresküsten und Waldesrauschen einen Hintergrund bilden und ein ewig wechselndes Klangdesign geboten wird.

Sehr interessant beschreibt der Autor die Pentatonik, wie sie zum Beispiel der Urutau-Tagschläfer singt. Sie ist wiederzufinden in einer 40 000 Jahre alten Flöte aus Geierfedern. Bernie Krause erkennt in den Liedern "Amazing Grace" und "Oh, Susanna" diese Klangfolge darin.

Der Autor hielt im Rahmen seiner Untermeeresexpedition einer Seeanemone ein Hydrofon, ein Unterwassermikrofon an die Mundöffnung. Das blumenförmige Tier fand das Gerät wohl interessant, sog es ein und spuckte es wieder aus, aber er hatte die Töne dieses Meerestieres aufgenommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hörproben 24. Dezember 2013
Von burnside
Format:Gebundene Ausgabe
Ein durch und durch wundervolles Buch. Die Rezension mit 5 Sternen trifft ohne Zweifel den Kern.
Wer allerdings diese Buch Jemand schenkt der kein Internet hat, wird feststellen müssen, dass die zum Buch gehörenden Hörproben sich nicht herunterladen lassen oder als CD enthalten sind. Alles nur Online verfügbar. In meinen Augen ein großer Fehler und so nicht auf dem Cover zu entnehmen: Da stand: Mit Hörproben. Ist im Prinzip eine glatte Lüge. Danke dafür an den Verlag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Redundant und ohne Hörproben 2. Juni 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Thema ist zweifellos interessant, aber der Autor schreibt aus meiner Sicht ziemlich redundant. Will heißen: zu viele Worte. Was mich verärgert hat, ist, dass ich bei einem Buch dieser Preisklasse erwarte, dass die Hörproben als CD im Buch drin sind. Um diese anzuhören muss man ins Internet gehen. Die Frage ist nur wie lange sie dort stehen bleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar