oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
sofort lieferbar In den Einkaufswagen
EUR 22,94
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Der große Treck (Masterpieces of Cinema Collection 03) (+ Blu-ray)

John Wayne , Marguerite Churchill , Raoul Walsh    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

John Wayne in einem der ersten großen Tonwestern der Filmgeschichte

Als Breck Coleman führt John Wayne hier einen Siedlertrack von Missouri nach Westen und sieht sich dabei von Schneestürmen bis hin zu Indianerüberfällen mit all dem konfrontiert, was ein solches Unternehmen zu einem lebensgefährlichen Wagnis machte. Aber auch der ungesühnte Mord an seinem Freund lässt Breck so lange nicht ruhen, bis er den Täter (Tyrone Power Sr.) im Schneesturm von Oregon endlich stellen und die Siedler an ihr Ziel führen kann.

Inszeniert von Regielegende Raoul Walsh (White Heat, Die wilden Zwanziger, Der Dieb von Bagdad) ist Der große Treck nicht nur einer der ersten großen Tonfilm-Western überhaupt, er markiert gleichzeitig auch die erste Hauptrolle von Marion Michael Morrison, dem Walsh für den Film den Künstlernamen John Wayne verpasste. U. a. im Grand Canyon und weiteren Nationalparks entstanden, überzeugt der spektakuläre Frühwestern auch durch seinen Realismus in der Darstellung schier unmenschlicher Strapazen auf dem berühmten Oregon-Trail. Lange Jahre war Der große Treck verloren geglaubt, erst in den 70er Jahren konnte der Film wieder gezeigt werden und das Museum of Modern Art in New York kümmerte sich um die Restaurierung des Films, die ein ganzes Jahr beanspruchte und ohne die der Film heute wohl verloren wäre.

 Der große Treck 01
 Der große Treck 02
 Der große Treck 03
 Der große Treck 04
 Der große Treck 05
 Der große Treck 06

Die Blu-ray
Die Blu-ray Disc im Set enthält den Film in zwei verschiedenen Fassungen: Der 70mm-Grandeur-Fassung und der regulären 35mm-Fassung im Academy Format. 1929 entwickelte Fox ein frühes Widescreenformat für 70mm-Film – „Fox Grandeur“. Durch die Wirtschaftskrise war es aber schwierig Kinos zu finden, die sich für Grandeur-Vorführungen ausrüsten wollten. Nur drei Kinos in den USA konnten den Film damals in Widescreen vorführen. Für alle anderen wurde der Film parallel auch im damals üblichen Acamdey-Format gefilmt. Entweder gleichzeitig mit 2 Kameras aus verschiedenen Winkeln, oder nacheinander.

Die DVD
Enthält die Grandeur-Fassung, wie auch die Blu-ray in englischer Sprache mit deutschen oder englischen Untertiteln und dem Audiokommentar von Filmhistoriker Richard Schickel.

Der Bonusfilm
Mit Beginn des Tonfilms suchten die Studios eine Möglichkeit ihre Filme weiterhin international zu vertreiben. In vielen Fällen wurde aus dem Sprachfilm einfach ein Stummfilm gemacht, in dem über die Dialoge Musik gespielt wurde und, wie vom Stummfilm bekannt, Tafeln mit den übersetzten Dialogen eingeblendet wurden. Eine andere, deutlich aufwendiger Methode, war es, dass entweder die Stars des Films selbst oder Schauspieler aus dem jeweiligen Territorium am Film-Set, nach den Aufnahmen für die US-Fassung, in anderen Sprachen die gleichen Szenen aufnahmen. So entstanden z.B. der deutschsprachige Laurel & Hardy-Film Dick & Dof – Spuk um Mitternacht oder die spanische Fassung von Dracula. Diese Edition enthält die deutsche Sprachfassung zu The Big Trail mit dem Titel Die große Fahrt. John Waynes Rolle als Treckführer wurde hier von Theo Schall (Anna Christie, Der Tiger von Eschnapur) gespielt.

Wie viele andere Filme aus dem Reichsfilmarchiv, wurde auch Die große Fahrt nach dem 2. Weltkrieg nach Russland geschafft und ins Filmarchiv Gosfilmofond eingelagert. Mit der freundlichen Hilfe einiger deutscher Filmexperten und der Unterstützung des Generaldirektors des russischen Filmarchivs konnte Koch Media Zugriff auf die letzte verfügbare Kopie des Films bekommen und in Moskau eine Abtastung vornehmen.

Features:
2 unterschiedliche Hauptfilm-Fassungen, Bonusfilm Die große Fahrt (deutsche Sprachversion), Kinotrailer, Audiokommentar, Making of, Featurettes über John Wayne, Raoul Walsh und das Filmverfahren Grandeur, Bildergalerie

VideoMarkt

In den USA der Pioniertage übernimmt Trapper Breck die Führung einer Siedlergemeinschaft über den Oregon Trail. Von Missouri aus beginnt sich der Planwagen-Treck in die Wildnis zu bewegen und überwindet Entbehrungen und Gefahren. Breck hegt Gefühle für die mitreisende Ruth, doch plagen ihn innere Dämonen, wurde doch unlängst sein Kamerad und Kollege umgebracht. Tatsächlich kann er den Mörder im Umfeld des Trecks identifizieren. Nach Eintreffen in Oregon stellt ihn der Trapper im Schneetreiben.

Video.de

Raoul Walsh ("Sein letztes Kommando") betrieb einen ungeheuren logistischen Aufwand zur Erstellung dieses Klassikers. Dem Epos angemessen ist auch das seinerzeit prototypische Breitwandverfahren, in dem gedreht wurde. Nachdem Wunschkandidat Gary Cooper für die Hauptrolle ausfiel, erhielt Marion Michael Morrison seinen ersten Protagonisten-Part und wurde vom Regisseur in John Wayne umbenannt. Zu den beeindruckendsten Szenen zählt das Herablassen der Planwagen über Klippen mit Hilfe von Seilen.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Früher Tonfilm-Western, der nahezu dokumentarisch eines der großen Abenteuer der US-Geschichte thematisiert.
‹  Zurück zur Artikelübersicht