newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Vaterfreuden 2014

Amazon Instant Video

(222)
Trailer ansehen

Felix genießt sein Singledasein in vollen Zügen und ist ohne Familie und Kinder glücklich ? bis ein honigvernarrtes Frettchen namens Karsten ihn seiner Männlichkeit beraubt.

Darsteller:
Matthias Schweighöfer,Isabell Polak
Laufzeit:
1 Stunde, 50 Minuten

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regisseur Matthias Schweighöfer
Darsteller Matthias Schweighöfer, Isabell Polak
Nebendarsteller Friedrich Mücke, Tom Beck, Katharina Schüttler, Luise Bähr, Alexander Khuon, Moritz Grove, Lina Hüesker
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FreakyRicci am 13. Januar 2015
Format: Blu-ray
Es gab eine Zeit, da konnte ich den M. Schweighöfer gut leiden und sah ihn gerne im Fernsehen, in Filmen o.ä.
Nun aber nervt er nur noch.
Seine Filme sind alle nach dem Schema F: Der Hauptdarsteller ist zu Beginn egoistisch, hat die tollsten Schnitten im Bett und hat immer eine bekloppte Einstellung zu irgendeinem Thema. Es gibt immer einen etwas dümmlichen/naiven Freund/Bruder, der ihn in die unmöglichsten Situationen bringt, es aber nur gut meint. Es kommen einige Slapstickeinlagen und natürlich Sexszenen vor. In denen wird er von einer dominierenden Superfrau flachgelegt. Auch eine gestörte Beziehung zu einem anderen Mensch kommt wieder vor, die gegen Ende des Films natürlich auch durch sein zutun verbessert wird. Es werden sämtliche Klischees bedient. Im Laufe des Films wird der Hauptdarsteller dann immer geläutert und ist am Ende ein gaaaanz lieber Kerl, der alle seine Fehler einsieht und jeder hat ihn so lieb. Er bekommt natürlich das Mädel, das er haben will und alle leben glücklich und zufrieden...blablabla.
Das Schema F funktioniert vielleicht bei anderen Filmen, die genauso vorhersehbar sind und auch ein Happy End haben. Aber eben bei Herrn Schweighöfer nicht mehr. Es ist einfach alles austauschbar und zuuuu vorhersehbar. Wir haben uns wirklich gelangweilt. Es war eben alles schon einmal da, und das mit dem Schweighöfer selbst.
Er spielt in seinen Filmen auch eben nur noch diesen gleichen Typ Mann. Das ist echt einfallslos und zeigt keine schauspielerische Leistung. Ne, so macht Filmgucken keinen Spaß mit ihm. Selbst die "komischen" Szenen sind nur noch gewollt und lächerlich.
Dann lieber ein Schweiger-Film mit einer oder mehrere seiner Töchter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dittsche am 16. Februar 2015
Format: DVD
Wieder ein 08/15 Filmchen. Immer die gleiche öde Leider. Völlig unlustige Gags werden schauspieltechnisch eher grobschlächtig vorgetragen. Alles wie immer: Schweighöfer glänz mit Overacting, es gibt ein paar schrullige Buddies als Nebenfiguren, die obligatorischen vorlauten Kinder sind auch dabei. Wie immer wird die Nichtstrory von einem ach so fluffigen Soundtrack unterlegt. Und so dümpelt auch dieses Filmchen seinem Happy End entgegen...... Man wartet nur noch, bis Till Schweiger um die Ecke kommt.... dann wär der Murks komplett .....Neeee, der war nix....
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von skruvby am 17. Dezember 2014
Format: DVD
eigentlich mag ich die filme mit matthias schweighöfer sehr gerne. aber dieser ist sowas von langweilig und bis auf wenige szenen nicht mal witzig. ganz schlecht!!! kann man nur hoffen, dass bald wieder bessere filme mit ihm produziert werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. September 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Felix (Matthias Schweighöfer) genießt sein Leben als Single in vollen Zügen - bis er eines Tages in Erwartung eines weiteren Sexabenteuers unglücklicherweise von Frettchen Karsten sterilisiert (aber nicht kastriert) wird. Doch einige Tage vorher hatte er aus finanzieller Not eine Samenspende getätigt. Die einzige Chance, noch Vater werden zu können, liegt nun in der Samenbank ...

Matthias Schweighöfer zeichnet auch als Regisseur für die erschreckend debile Story verantwortlich und konnte wiederum alle üblichen Sponsoren für aufdringliches Produktplacement gewinnen, denen offensichtlich auch diese inhaltslose Luftblase nicht zu peinlich war. Fast hätte man noch einen Cameo-Auftritt von Til Schweiger erwartet. Der nach 105 langen Minuten einsetzende Abspann wartet mit der beruhigenden Mitteilung auf, dass dem Frettchen bei den Dreharbeiten nichts Böses geschah. Die Qualen der mit schwer erträglichem Grimassieren gepeinigten Zuschauer sind durch keine gesetzlichen Regelungen zu verhindern. Der nervtötende Soundtrack tut ein Übriges. Da die Fördergelder diesmal aus Bayern kamen, sind einige schöne Stadtansichten von München und zum Abschluss die Rossfeld-Panoramastraße bei Berchtesgaden zu sehen. Wie die FSK-Freigabe ab 6 zustande kam, wäre angesichts der für diese Altersgruppe schwer erklärbaren sexuellen Aktivitäten während der ersten 20 Minuten eine Überprüfung wert.

Die Bildqualität der Blu-ray von Warner ist sehr gut. Die Startauflage wird mit Wendecover und Einlösecode für Ultraviolet Copy ausgeliefert. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Ansicht gleich Null.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 28. Dezember 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
So langsam läuft er sich tot,der typisch deutsche Beziehungskistenhumor .Die neuen Komödien haben immer etwas-oder etwas mehr,wie hier-von ihren Vorgängern,sei es Keinohrhasen,Kokowäh,oder Man tut was man kann,in denen Mathias Schweighöfer ja auch teils mitagiert hat.
Hier hat er mal die Reste zusammengekehrt und einen "neuen" Film daraus gepatchworked.Es gibt schon lustige Einfälle und Szenen,bei denen man lachen muss,wie z.B. die mit dem Frettchen und dem Honig.Aber für einen ganzen Film ist das zu wenig.
Dass jemand spontan und unerwünscht bei einem in die Wohnung zieht und damit Turbulenzen und Ärger auslöst,dass man sich verliebt und dadurch den eigentlich ungeeigneten Fast-Ehemann verlässt-das alles war schon x.mal da.
Ich würde mir den Film nicht mehr kaufen und nur noch mal anschauen,um eine noch schlechtere Kritik zu schreiben
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen