wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Zwei vom alten Schlag 2014

Dreißig Jahre nach ihrem letzten Kampf werden zwei Boxer--und lebenslange Rivalen--für eine erbitterte letzte Auseinandersetzung aus dem Ruhestand geholt.

Laufzeit:
1 Stunde, 53 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Jetzt Golden Globe-Gewinner exklusiv bei Amazon Prime ansehen!

Mozart in the Jungle, Mr. Robot & The Affair. Jetzt ansehen

Film Kaufen in HD für EUR 5,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 5,99
Film Kaufen in SD für EUR 4,99

Geschenkgutschein oder Promotioncode einlösen

Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regie Peter Segal
Studio Warner Bros.
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Alexander Gebhardt TOP 500 REZENSENT am 1. März 2015
Format: Blu-ray
Was passiert, wenn zwei alte Box-Haudegen noch eine Rechnung miteinander offen haben und von einem übereifrigen Manager die Möglichkeit erhalten diese im Ring zu begleichen? Richtig, sie schmeißen sich, trotz fortgeschrittenem Alter und den dadurch bedingten Zipperlein, noch einmal richtig ins Training und versuchen aus ihren müden Körpern noch einmal das Maximum heraus zu holen. Und was passiert, wenn diese beiden Box-Opas von den Filmlegenden Sylvester Stallone und Robert de Niro verkörpert werden? Auch richtig, die an sich banale Story wird so extrem aufgewertet, dass man auch als Hasser des Boxsports richtig gut unterhalten wird und man sich auf einige deftige Dialoge freuen darf, die erwartungsgemäß das Alter der beiden Konkurrenten aufs Korn nehmen.

Der Rest vom Lied, die seichte Romanze rund um eine verflossene Liebe (treffsicher mit Kim Basinger besetzt) und das Auftauchen eines unbekannten Sohnes (Jon "The Walking Dead" Bernthal) inklusive Enkel, ergänzt die Seniorenkomödie um die obligatorische familiäre Nuance. Kern der Sache bleibt aber das Hinzuarbeiten auf das Boxduell und in diesem Bereich spielt der Film, mit seinen humorvollen Dialogen und entsprechender Situationskomik, seine Stärken (und die des Regisseurs Peter Segal, dessen Komödienkarriere mit Highlights wie "50 erste Dates" oder auch "Die Wutprobe" aufwartet) erwartungsgemäß voll aus. Möglich wird dies auch durch die bis in die Nebenrollen exzellent gewählten Darsteller, stellvertretend soll hier Alan Arkin, der Stallones grantigem Boxtrainer den passenden Charakter verleiht, erwähnt werden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von DAVI83 TOP 500 REZENSENT am 2. September 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Kauf Intension:
Jake LaMotta trifft auf Rocky Balboa. Zwar nicht im wörtlichen Sinne doch sind beide Charaktere klar an diesen Vorbildern angelegt. Den muss man auf BluRay haben wenn man die "Originale" kennt

Story (Kurzbeschreibung, da ich Versuche Spoilerfrei zu bleiben):
Billy 'The Kid' McDonnen (Robert DeNiro) gegen Henry 'Razor' Sharp (Sylvester Stallone) war Ende der 70er einer der größten Kämpfe seiner Zeit welche The Kid gewann. Die Revanche ein Paar Jahre später ging an Razor, so dass ein alles entscheidender Kampf der zwei ewigen Streithähne geplant wurde. Dieser ist jedoch geplatzt und The Kid sinnt seit 30 Jahren auf Rache.
Als eine private Streiterei der beiden zu einem viralen Erfolg wird wächst das Medieninteresse an den beiden wieder und der angehende Boxpromoter Dante Slate, Jr. (Kevin Hart) sieht die Chance seines Lebens....

Genre:
Tragikomödie

Bild und Ton:
Ton auf Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch in DTS 5.1 und auf Englisch in DTS-HD 5.
Bild ist so gut wie man es von einem Film aus 2013 erwarten sollte.

Darsteller:
Robert DeNiro/Billy 'The Kid' McDonnen (bekannt aus Wie ein wilder Stier, der Pate 2, Last Vegas, Casino, Taxi Driver)
Er ist einer der Hollywood Größen schlechthin und spielt hier auch wieder den Griesgrämigen alten Mann, den er in den meisten Komödien spielt. Er mag zwar in diesen Rollen gefallen doch sieht man hier nur ein Teil seiner Schauspielkunst, die er vor allem in den Scorsese Gangster filmen zeigte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Vor 30 Jahren bestritten die Boxer Henry "Razor" Sharp und Billy "the Kid" McDonnen,
zwei Boxkämpfe, in denen jeweils einer den anderen schlug. Bevor es aber zum dritten,
dem Entscheidungskampf kam, hängte Razor seine Handschuhe an den Nagel.
Nicht zuletzt auch, weil Razor's Freundin Sally (Kim Basinger), ihn mit Kid betrog und
noch schwanger wurde.

Der Junior des damaligen Boxpromotors Dante Slate sieht eine Möglichkeit, die zwei wieder
in den Ring zu bringen.
Da sie immer noch Rivalen sind, stimmen sie zu, da jeder den anderen umhauen will.
Was ein kleiner Kampf werden soll, wird durch Werbung und Gastauftritte zu einem Riesenevent.

Ein Kampf entbrennt auf ihre Lachmuskeln, auch emotional wird man verwöhnt, kurz gesagt
ein sehenswerter Unterhaltungsfilm mit den Großen von Gestern und Heute.
Sylverster Stallone und Robert DeNiro zeigen hier was alte Herren noch auf dem Kasten haben.
Und Kim Basinger scheint nicht älter geworden zu sein.

Sylvester Stallone als Henry "Razor" Sharp
Robert DeNiro als Billy "the Kid" McDonnen
Jon Bernthal als B.J.
Kim Basinger als Sally Rose
Kevin Hart als Dante Slate jr.
Alan Arkin als Lightning
LL Cool J als Frankie Brite
und als Gastauftritt : Evender Holyfield und Mike Tyson

Bild und Ton waren sauber und rein,
Als Extras gibt es einige "Unveröffentliche Szenen"
Untertitel für Hörgeschädigte in deutsch und englisch
Kein Wendecover
1 Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen