MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel 2011

Während eines heftigen Gewitters fällt der Weihnachtsmann Niklas Julebukk vom Himmel und stellt das Leben des kleinen Bens auf den Kopf. Gemeinsam stürzen sie sich in ein wildes Abenteuer ...

Darsteller:
Alexander Scheer, Noah Kraus
Laufzeit:
1 Stunde, 42 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 9,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 9,99
Film Kaufen in SD für EUR 7,99

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Geschenkgutschein oder Promotioncode einlösen

Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie
Regie Oliver Dieckmann
Hauptdarsteller Alexander Scheer, Noah Kraus
Nebendarsteller Mercedes Jadea Diaz, Jessica Schwarz, Fritz Karl, Volker Lechtenbrink, Christine Urspruch, Charly Hübner, Gruschenka Stevens, Paul Alhäuser, Tamino Wecker, Eric Evers
Studio Constantin Film
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Meine Kinder(6,10)und ich haben uns den Film im Kino angeschaut. Das Buch gehört auch für uns seit Jahren zum weihnachtlichen
Repertoire und daher haben wir sehnsüchtig der Verfilmung entgegengefiebert. Das Warten hat sich für uns gelohnt und unsere Erwartungen wurden in vollstem Umfang erfüllt. Es stimmt einfach alles: das Drehbuch, die Schauspieler, die Kulisse...
Der weihnachtliche Zauber überdeckt den Film wie eine Magie und zieht kleine und große Zuschauer in seinen Bann.
Der Bauwagen ist so liebevoll und geheimnisvoll eingerichtet, dass ich mich wieder an meine Kindheit mit all den Heimlichkeiten in der Adventszeit erinnerte. Zugegeben: die übergroßen Nussknacker sind für kleinere Kinder schon etwas angsteinflößend (haben meinem Jüngsten auch eine unruhige Nacht beschert)aber davon abgesehen, enthält der Film die richtige Mischung aus unheimlich, geheimnisvoll, wundervoll, liebevoll und der klaren Aussage, dass Weihnachten weniger mit Materialismus als mit Freundschaft, Liebe und der Kraft des Glaubens zusammenhängt... In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Sehr zu empfehlen!

Ich gehöre nicht zu den Erwachsenen, die sich freiwillig Kinderfilme anschauen. Und ich bin auch kein großer Fan von deutschen Produktionen, weil die in der Regel spätestens ab der Hälfte kippen und ich das Kino dann lieber verlasse.

Aber diesen Film wollte mein Sohn (10) unbedingt sehen, also habe ich mich vor einem Jahr mit ihm ins Kino begeben und war wirklich positiv überrascht:

Sehr gutes Drehbuch (was ja nicht einfach ist, bei einer Vorlage, die fast alle Kinder und Eltern kennen)
exzellente Darsteller, vor allem die Kinder - den nächsten Film bitte mit dem kleinen blonden Nebendarsteller mit den halblangen Haaren in der Hauptrolle.

Ich fand es spannend und die Szenen mit den Nussknackern im Schnee: Hollywoodreife Regie - ich werde mir die DVD bestellen und hoffe, da ist ein "making of"enthalten.

Euch auch viel Spass - aber nicht vom Sofa fallen ...
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
endlich ist es gelungen, mal einen Film zur Weihnachtszeit auf die Leinwand (und hoffentlich bald auch auf DVD) zu bringen, der das Übel der heutigen Weihnachtszeit an den Ohren packt. Es geht um nichts anderes, als den eigentlichen Sinn der Weihancht zu erkennen. Das es eben nicht um große Geschenke, Urlaub auf Malle und Hektik und Streß geht. Weihnachten soll entdeckt und erlebt werden, so wie es ursprünglich gedacht war. Mit viel Zeit für die wirklichen wichtigen Dinge. Ich habe den Film im Kino gesehen und zwar ohne Kinder, einfach nur mal so, um mich in Weihnachtsstimmung zu bringen. Den Darstellern ist es gelungen den Sinn der Geschichte perfekt umzusetzen und es ist sicher auch mit Absicht so gedacht gewesen, dass die Kinder in die 2. Klasse gehen und nicht in die 5. oder 6. Da ist im Regelfalle in Sachen Ansprüche schon alles verdorben. Weclhes Kind wünscht sich heute noch ein handgemachtes Geschenk, einen Schlitten oder einfach nur Zeit mit den Eltern, dass sind doch eher die Kleinen. Bei anderen möchte es doch nicht selten, wenigstens ein Handy, eine Geldgeschenkkarte oder aber ein Videospiel sein. Koste es was es wolle. Insofern teile ich die Anmerkung der Dame aus Bayern, die ja selbst sagt eine Christkindverfechterin zu sein, in keinster Weise. Vielleicht ist hier die Zeit noch nicht ganz reif und man geht noch ein wenig auf die Suche nach den Weihnachtsmann der vom Himmel fiel...
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
ein verregneter kalter Wochenendtag an dem man keinen Hund vor die Tür schicken mag - dazu quengelige Kinder, die irgendwie sinnvoll beschäftigt werden wollen.
Da kommt diese Verfilmung des Cornelia Funke Buchs gerade recht.
Kocht noch eine Kanne heißen Kakao vorneweg, denn der wird reichlich verzehrt in der Geschichte und dann genießt das Abenteuer mit Niclas Julebukk.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sebastian Janeck TOP 1000 REZENSENT am 2. Dezember 2012
Format: DVD
Dies ist ein trickreicher Mix aus turbulentem Fantasy-Abenteuer und warmherzigem Familien-Drama von Uschi Reich nach einer Vorlage von Cornelia Funke produziert.

Und so legt die umtriebige Filmemacherin, die auch am Drehbuch mitwirkte, gemeinsam mit Regisseur Oliver Dieckmann, mit dem sie bereits mehrfach zusammenarbeitete, auch gleich los wie die Feuerwehr, macht aus der fantasievollen Vorlage der Bestsellerautorin Cornelia Funke ein spektakuläres Weihnachtswunderland mit putzigen Engeln und kauzigen Kobolden, aber auch fiesen Nussknackern und grau gewandten Helfershelfern des bösen Waldemar Wichteltod. Parallel zu dieser überirdischen Spezialeffekteshow spielt sich auf Mutter Erde die Geschichte eines einsamen Jungen ab, der als Bindeglied zur Weihnachtswelt fungiert und deshalb in den Genuss kommt, den Weihnachtsmann höchstpersönlich kennen zu lernen. Der von Alexander Scheer anarchisch-lässig und ultracool verkörperte, mit norddeutschem Dialekt, Struppelhaaren und wenig Bart ausstaffierte Anti-Nikolaus gibt dabei dieser Story Witz, Tempo und Originalität. Um jedoch nicht komplett in einen Mix aus Kinderkrimi und schön altmodischem Fantasyabenteuer abzudriften, wird mit Szenen aus einem Sozialdrama entgegengesteuert, in dem Jessica Schwarz als Schoko-Laden-Besitzerin versucht, ihren arbeitslosen Mann, das vernachlässigte Kind und den Beruf unter einen Hut zu bringen...

Diese DVD erhält man in einer hochwertigen Softbox, welches perfekt in jede DVD- und Büchersammlung passt. Als Bonusmaterial liegt der DVD u. a. ein Blick hinter die Kulissen, verschiedenste Interviews sowie ein umfangreiches Making of bei. Zudem ist ein Booklet über alles Wissenswerte rund um den Film enthalten.

Fazit:

Ein wundervoller Weihnachtsfilm. Unbedingt zu empfehlen!
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen