newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

Hamburger Hill 1986

Amazon Instant Video

Auf Prime erhältlich
(40)

Vietnam 1969 - in Vietnam tobt einer der grausamsten Kriege. Der Kampf um Hügel 937 steht stellvertretend für einen brutalen und sinnlosen Krieg, der für die Amerikaner mit einer Katastrophe endet. Für die Soldaten ist dieser Hügel der "Hamburger Hill", der Hügel, an dem man zu Hackfleisch gemacht wird. In diesen 10 Tagen kämpfen die Soldaten nur noch ums nackte Überleben.

Darsteller:
Michael A. Nickles,Daniel O'Shea
Laufzeit:
1 Stunde, 48 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kriegsfilm, Action & Abenteuer
Regisseur John Irvin
Darsteller Michael A. Nickles, Daniel O'Shea
Nebendarsteller Anthony Barrile, Michael Boatman, Don Cheadle, Michael Dolan, Don James
Studio TMG
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Riese TOP 500 REZENSENT am 10. Mai 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Rezension zur BluRay (Veröffentlichung Mai 2012)...

...es fehlt tatsächlich und unglaublicherweise wieder eine Szene. Diesmal eine, welche auf der deutschen DVD noch enthalten ist. In dieser wird ein weiterer Sturmangriff auf den Hügel am 15.Mai 1969 gezeigt. Die Szene ist als Bonus zwar auf der BluRay (Laufzeit 1:41)...bringt dem geneigten Fan aber so natürlich wenig. Dafür sind jetzt die Puff-Szene (ca 4 min) und die Szene mit dem geplatzten Kopf (ca 5 sek) drin....beides im Original mit deutschem Untertitel (auch ausschaltbar).

Der Film selbst ist trotzdem weiterhin einer der besten Anti-, ja Anti-Kriegsfilme seiner Zeit und bis heute. In ihm zeigt sich einmal mehr die totale Sinnlosigkeit des Krieges. Es wird der Kampf von Amerikanern und Vietnamesen um einen kleinen Hügel im Nirgendwo gezeigt, welcher 10 Tage lang mit aller Härte und Brutalität geführt wird. Den Namen "Hamburger Hill" trägt der Hügel, da die Soldaten hier regelrecht zu "Hackfleisch" verarbeitet wurden.
Die bekanntesten Darsteller sind wohl Don Cheadle ("Oceans 11-13", "Password Swordfish") und Dylan McDermott ("In The Line Of Fire", "Das Urteil"). Regie führte John Irvin ("Der City Hai"). Auch der Kameramann ist Actionfans kein Unbekannter. Peter McDonald drehte als Regisseur den 3ten "Rambo".

Zum Bild der BluRay. Meist ist alles klar und scharf erkennbar. Leider gehen in den Nachtszenen hier und da Konturen verloren. Der Dschungel wirkt jetzt zwar noch besser und farbintensiver als auf meiner alten DVD, erreicht aber z.B. nicht das sehr tolle Niveau der "Rambo 2" BluRay. Rauschen durch Filmkorn ist ab und an vorhanden...
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Warncken am 9. Dezember 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
wer einen Film erwartet, der übermäßig Action, Kampfscenen und überwiegend Blut und verstümmelte Leichen zeigt, der ist hier fehl am Platze. Sicher, auch hier wird all dies eben genannte unverschönert und realistisch gezeigt. Aber mein Eindruck war, dass hier viel mehr "zwischen den Zeilen" gelesen (gesehen) werden sollte. Dieser Film stellt sehr gut (!!!!) die wirklichen Schrecken eines Krieges dar. Hier geht es um Persöhnlichkeiten, deren Empfindungen und das Leiden der einzelnen "Akteure". Hier geht es um Beziehungen, um Entbehrungen und die Frage nach dem "Warum" und "Wofür".
"Hamburger Hill", ein Film der absolut sehenswert ist, nichts beschönigt und verschleiert. Ein Film der NICHT sagt: "Seht, wie gut wir sind oder waren", sondern der wirklich unter die Haut geht!
Ich könnte noch einiges mehr über diesen Film sagen, aber ich denke hier sollte sich jeder selbst ein Urteil bilden. Jeder Mensch denkt und fühlt anders. Und eben genau dies kommt auch in diesem Film sehr gut rüber! Ein wirklich super guter ANTI-Kriegsfilm.
Schauspielerisch eine absolute EINS, was mit Sicherheit auch an der Filmlänge liegt. nicht ganz 2 Std. und es ist mehr drin als in manch einem 3-4 Std. Film! Hut ab!

Von mir gibt es dafür volle 5 Punkte!

Absolut empfehlenswert! Lohnt sich - Ein Film mit echtem Tiefgang!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bushmills 1980 am 7. September 2012
Format: DVD
Ich finde diesen Film so dermaßen großartig weil hier absolut gar nichts beschönigt wird.
Dieser Film hier ist etwas für Leute mit dem etwas dickerem Fell würde ich sagen, denn hier bekommt man den Schrecken des Buschkrieges wirklich sehr gut vermittelt und in einer Art und Weise wie es noch nicht mal der Film Platoon hinbekommen hat.

Die Stärken von Hamburger Hill sind auf brutaler und gleichermaßen emutionaler Ebene zu suchen, ohne das dabei der Realismuss vor die Hunde geht.

Der Hamburger Hill steht im endefekt für den gesammten Krieg in Vietnam in dem die US. Truppen regelrecht verheitzt wurden.

Der Film ist dafür daß er nicht vom Pentagon finanziert wurde wirklich sehr gut ausgestattet. Angefangen von den Uniformen über die Ausrüstung bis hin zu den UH-1D Helikoptern und F-4 Phantom Jabos ist alles vorhanden.
Dieser Film wurde auf den Philipinen gedreht, welche von der Landschaft her recht gut zum vietnamesischen Kriegsschauplatz passen.
Die Flugzeuge, Hubschrauber, M-113 APC's, LKW's und diverse Handwaffen enstammen dem philipinischen Militär.

Fazit:

Wenn sich jemand für Vietnamkriegsfilme interessieren sollte, dem gebe ich bei diesem Film hier eine klare Kaufempfehlung, denn Hamburger Hill ist ein Film der rein gar nicht's beschönigt darstellt und nur auf knallharte Fakten setzt.

Es ist im übrigen eine sehr gute Dokumentation über diesen Krieg hier bei Amazon erschienen.
Diese trägt den Namen
...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 15. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Schlacht am "Hamburger Hill" war die letzte große Bodenoffensive im Vietnamkrieg und fand vom 10. bis zum 20. Mai 1969 in der Nähe zur laotischen Grenzen auf dem Hügel Dong Ap Bia statt, der auf den Landkarten des amerikanischen Militärs als Hügel 937 bezeichnet wurde. Die Bravo Kompanie 3rd Squad. 1. Platoon des 187. Infanterie-Regiment der 101. Luftlandedivision hat die undankbare Aufgabe diese Höhe im A-Shau Tal einzunehmen. Dabei hat Sergeant Frantz (Dylan McDermott) mit seinen bereits erprobten Kameraden wie Worchester (Steven Weber) oder dem Sanitätsarzt "Doc" Johnson (Courtney B. Vance) auch 14 Neulinge in seinen Reihen, die alles andere als kampferprobt sind. Noch wissen die Soldaten Languilli (Anthony Barrile), Motown (Michael Patrick Boatman), Washburn (Don Cheadle, Murphy (Michael Dolan), McDaniel (Don Jones), Duffy (Harry O`Reilly), Gaigin (DAniel O'Shea), Beletsky (Tim Quill), Bienstock (Tommy Swerdlow) oder Galvan (M.A. Nickles) nicht, welches Himmelfahrtskommando auf sie zukommt. Obwohl der Hügel kaum strategischen Wert besaß, wurde der Befehl einer großangelegten Bodenoffensive gegeben. Der Mörserbeschuß durch die Nordvietnamesische Volksarmee kostete 70 US-Soldaten das Leben, 372 Männer wurden verletzt. Die Verluste auf der Seite von Nordvietman war noch höher: Von den 1500 Männern kamen 630 ums Leben. Von den Amis wurde der Hügel später als "Hamburger Hill" bezeichnet, da viele Soldaten hier durch den überraschenden Artillerie Beschuß regelrecht zu "Hackfleisch" zersiebt wurden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen