MSS_ss16 Hier klicken createspace Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Krieg der Welten 2005

Während sich seine Exfrau mit dem Neuen auf einer Kurzreise befindet, muss Dockarbeiter Ray auf seine beiden Kinder aufpassen. Dummerweise haben mörderische Aliens genau an diesem Wochenende beschlossen, aus ihrer Inkubationsstarre auszubrechen und die Menschheit zu vernichten. Während die außerirdischen Invasoren die Landschaft planieren und seine Mitmenschen mit Strahlengeschossen pulverisier...

Darsteller:
Tom Cruise, Dakota Fanning
Laufzeit:
1 Stunde, 56 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 7,98

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 7,98
Film Kaufen in SD für EUR 5,98

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Geschenkgutschein oder Promotioncode einlösen

Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Science Fiction
Regie Steven Spielberg
Hauptdarsteller Tom Cruise, Dakota Fanning
Nebendarsteller Tim Robbins, Miranda Otto, David Alan Basche, James Dumont, Yul Vazquez, Daniel Franzese, Michalina Almindo, Gerald Blakey, Justin Chatwin, Ambi Daniel, Miguel Antonio Ferrer, Stephen Gevedon, Rick Gonzalez
Studio Paramount Pictures
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Irgend jemand schrieb mal, dieser Film sei ein Paradebeispiel
für Steven Spielberg`s Niedergang zum Blockbuster- Hansel ohne
Flair, ohne das gewisse Etwas. Dabei hätte.......UNSINN!!
Hätte, hätte....Damentoilette. Haha.
Der Weltuntergang, den Zusammenbruch der zivilisatorischen Ordnung
einzuleiten- dafür HÄTTEN die Meister des Materialverschleissens
klare, prollige Anfangsbilder.
Roland Emmerich würde mit einer Rakete beginnen, Michael Bay mit
der dazugehörigen Explosion. Ihre Invasionsszenarien wären so absehbar,
sie würden lediglich ihren vorgefertigten Weg gehen!
Und keiner würde sich entrüstet zeigen, weil die Gewohnheit längst
salontauglich geworden ist. Dass nämlich das, was wir zu sehen glauben,
sich automatisch bestätigt.

Spielberg dagegen beweist Geschick und Ambition, denn sein "Krieg der Welten"
nach der Weltliteratur- Paranoia von H. G. Wells entlädt sich in dem Grauen;
Der Himmel erbebt, Sträucher erzittern, Asche und Stofffetzen wirbeln
durch die Luft....beissender Regen und ein fleischiges, saftiges Blutrot
ergießt sich über die Weiten der Natur zu ölverschmierten Gemälden.
Einer minutiös durchorganisierten Planetenausrottung gleich.

DAS- SOWAS ist spannend und atemraubend. Und- DAS will ich sehen.

____________________________________________________

Story:

Ray Ferrier, Vater zweier Kinder, gehört zur Arbeiterklasse New Jersey`s
und lebt getrennt von seiner Frau.
Lesen Sie weiter... ›
32 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Zum Inhalt möchte ich nicht viele Worte verlieren. Ich erinnere mich, daß ich damals im Kino sehr angenehm überrascht war wie gut der Film tatsächlich ist. Vielleicht seine größte Stärke: Das so unwahrscheinliche wie apokalyptische Ereignis wird (anders als z.B. in Emmerichs Popkornkino) so realistisch und faßbar dargestellt, daß man einen Eindruck von dem Schrecken bekommt: Verdammt, so könnte es tatsächlich sein, wenn...

Zur Qualität der BluRay: Schockierend ist hier eigentlich nur, wieviele Leute inzwischen so an den glatt/sterilen Digitallook einschlägiger Produktionen (wie eben z.B. "2012") gewöhnt sind, daß sie alles andere niedervoten. Spielbergs Interpretation des Klassikers kommt in einem betont dreckigen Look daher, aus dem manchmal alle Farbe entwichen scheint. Filmkorn, stellenweise Unschärfe, Überblendung sind hier gewollte Stilmittel, und ich bin froh daß diese Eigenarten beim BluRay-Transfer nicht einfach überbügelt wurden, um einem ignoranten Fastfood-Publikum zu gefallen, welches offenbar seine Bewertungskriterien für die visuelle Qualität einer Produktion aus Endlospräsentationsschleifen in Elektronikfachmärkten bezieht. Auf BluRay sieht der Film (ein gutes Equipment vorausgesetzt) ziemlich genau wie im Kino aus, und das ist gut so! Übrigens sind BluRay-spezifische Qualitäten trotz der verwendeten Stilmittel reichlich vorhanden: Schauen Sie doch einfach nur mal in die Gesichter, in die Augen...

Wer immer noch unschlüssig ist, schaue sich bitte mal die (leicht zu recherchierenden) Beurteilungen der visuellen Qualität im Internet an, z.B. die eines bekannten Schweizer Review-Portals.
32 Kommentare 121 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Schon allein die Tatsache, daß Krieg der Welten solch höchst unterschiedlich ausfallenden Kritiken auslöst, sollte aufhorchen lassen.
Dieser Film scheidet die Geister! Er zeigt auf bedrückend realistische Weise wie eine Invasion Ausserirdischer heute ablaufen könnte.
Wer allerdings Tiefgang sucht ist falsch!
Tom Cruise spielt einen geschiedenen Vater der mit seinen Kindern überfordert ist. Just in dem Moment als er seine Tochter und seinen
Sohn ein einige Tage betreuen soll, wird die Menschheit von Aliens angegriffen. Der Film bietet außer zwei kurzen Kommentaren am
Anfang und Ende keinerlei Hinweise auf die Hintergründe und darauf was genau passiert. Stattdessen schildert er die panische Flucht
der kleinen Familie vor den Aliens.
Die größten Stärken des Streifens sind seine unglaublich realistischen Bilder (z.B. wenn Menschen von den Aliens 'zerstäubt' werden,
abgestürzte Flugzeuge, eine sinkende Fähre, eine Blutwüste, die 'Fahrzeuge' der Ausserirdischen) und der Ton in DTS. Beim Ton
übertrifft sich Spielberg wieder mal selbst. Die Maschinen der Aliens geben bei Erscheinen einen ähnlichen Ton von sich, wie wir
ihn schon bei 'Unheimliche Begegnung...' am Ende kennengelernt haben (und so schließt sich der Kreis).
Die Leistungen der Schauspieler gehen bei diesem Feuerwerk an Special Effects nahezu unter. Einzig die Szenen mit Tim Robbins als Ogilvy
lassen die Klasse der Protagonisten kurz aufblitzen. Die junge Dakota Fenning gibt sich etwas ausgebrannt. Vielleicht spielte sie in zu
kurzer Zeit in zu vielen Filmen mit?
Der Film endet für meinen Geschmack etwas zu schnell. Innerhalb weniger Minuten ist die Bedrohung beendet und alle sind in Sicherheit.
Fazit: Für Science Fiction Fans, teilweise für Horror Fans und für alle die Tom Cruise lieben ist der Film ein MUST HAVE!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen