weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Mord nach Plan 2002

Gemeinsam mit ihrem neuen Partner Sam Kennedy wird die erfahrene Indizienexpertin Cassie Mayweather mit der Aufklärung eines Mordfalls betraut. Zunächst deutet alles darauf hin, dass die Tote, eine junge Frau, Opfer einer sinnlosen Gewalttat wurde. Doch Cassie, an ihre eigene, lange verdrängte Vergangenheit erinnert, spürt intuitiv, dass etwas nicht stimmt.

Darsteller:
Sandra Bullock, Ben Chaplin
Laufzeit:
1 Stunde, 55 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Kaufen in HD für EUR 10,99

Alle Preise inkl. MwSt.

Kaufen

Film Kaufen in HD für EUR 10,99
Film Kaufen in SD für EUR 7,99

Ausleihen

Sie haben 30 Tage, um ein geliehenes Video zu starten und dann 48 Stunden, um es anzusehen.

Film Ausleihen in HD für EUR 3,99
Film Ausleihen in SD für EUR 2,99

Geschenkgutschein oder Promotioncode einlösen

Kauf- und Leihoptionen
Verkauft durch Amazon Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Thriller
Regie Barbet Schroeder
Hauptdarsteller Sandra Bullock, Ben Chaplin
Nebendarsteller Ryan Gosling, Michael Pitt, Agnes Bruckner, John Vickery, Michael Canavan, Krista Carpenter
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Bin auf diesen Film nur aufgrund einer Amazon-Empfehlung gestossen - und sage danke dafür!
Der Film ist von der ersten bis zur letzten Minute fesselnd und es gibt spannende Wendungen.
Hier gibt es nur wenige "Special Effects", wer auf Auto-Verfolgungsjagden und Explosionen wartet, wird (zum Glück) enttäuscht. Der Film lebt von dem ausgezeichneten Spiel von Sandra Bullock und auch die "Täter" brauchen sich nicht verstecken. Wer Miss Bullock nur aus Komödien kennt, wird hier eine sehr reife, ernsthafte Leistung von ihr sehen.
Ob es dramaturgisch allerdings wichtig war, die sich (im Film) fremden Hauptdarsteller, bereits nach 10 Filmminuten beim Sex im Bett zu zeigen, halte ich eher für fraglich, sogar störend. Die Vor-Erlebnisse der Hauptdarstellerin hätten auch anders integriert werden können.

Dennoch: ein guter, kluger Krimi mit schönen Bildern (tolle Kamerafahrten), sollte man sich ansehen und auch bisschen darüber nachdenken, ob die Geschichte nicht auch sehr real bei (abgestumpften) Teenagern passieren kann, egal ob in den USA oder bei uns.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sandra Bullock ist in meinen Augen eine wirklich gute und authentische Schauspielerin. Vor allem in „28 Tage“ zeigt sie, wie facettenreich sie doch spielen kann.

„Mord nach Plan“ hat Bullock als Hauptrolle, was ja an sich sehr gute Aussichten sind. Schade nur, dass das Drehbuch so eine Unsympathie in den Charakterzeichnungen vorschreibt.

Die Geschichte ist dafür ziemlich interessant und gut durchdacht. Der Zuschauer kennt die Täter von Anfang an, sodass die große „Wer ist der Mörder“-Überraschung wegfällt. Die zwei jungen Leute gehen äußerst präzise und geschickt an ihre Tat heran und Sandra Bullock als FBI-Agentin geht diesem Mord schließlich nach. Das Katz- und Mausspiel macht großen Spaß zuzusehen, wenn auch die Charaktere, wie bereits erwähnt, ziemlich unzugänglich sind.

Die Spannungskurve ist gut gelungen, jedoch darf man bei diesem Thriller keine ausgefeilte Action erwarten. Hier wird vielmehr ein Krimi mit Thrillerelementen erzählt, was sehr gut funktioniert.

Man sieht: Trotz mangelnder Sympathie in der Personenzeichnung ist dieser Thriller äußerst spannend, sehr gut durchdacht und irgendwie anders als andere gewöhnliche Filme des Genres. Die Erzählperspektive finde ich total interessant. Man kennt die Mörder, fiebert einerseits mit den Guten mit, andererseits aber auch mit einer Person der zwei Bösen.

Die schauspielerischen Leistungen sind erstklassig. Sandra Bullock brilliert hier als toughe FBI-Agentin und Ryan Gosling sowie Michael Pitt liefern als milchbubige Mörder eine oscarverdächtig gute Performance ab.

Fazit: Überwiegend gelungener Thriller, der eine interessante Geschichte erzählt, Sandra Bullock aber eine unsympathische Figur auferlegt hat.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Mit Cassie Mayweather (Sandra Bullock) will keiner arbeiten. Als Polizistin ist sie gnadenlos, hat eine bissige Schnauze, aber oft den richtigen Riecher. Im privaten Bereich ist sie zurückgezogen und verschlossen - es kommt keiner an sie heran. Ihr neuer Kollege Sam Kennedy (Ben Chaplin) ist unvoreingenommen und geht die Sache gelassen an. Die beiden arbeiten zunächst sogar ganz gut zusammen ...

Es muss der Mord einer am Fluss erwürgten Frau aufgeklärt werden. Der Zuschauer weiß wer die Mörder sind: zwei Schüler aus der Highschool - der eine stinkreich, gelangweilt und arrogant, der andere hochintelligent, streberhaft und eigenbrötlerisch, die es bei ihrem "Mord nach Plan" geschickt verstehen, keine Spuren zu hinterlassen. Doch Cassie riecht auch hier Lunte, wird aber von den Ermittlungen ausgeschlossen, weil sie sich danebenbenimmt.

Bei Cassies Ermittlungen werden immer wieder schemenhaft Szenen eingeblendet, die an eine Erinnerung, einen Traum oder etwas Ähnliches hindeuten - der Zuschauer weiß es nicht genau. Erst ganz zum Schluss wird der Zuschauer erfahren, was es damit auf sich hat. Und im Gegensatz zu anderen Rezensenten bin ich der Meinung, dass dieser psychologische Hintergrund für Cassies Verhalten im Film durchaus seine Berechtigung hat. Denn damit wird klar, warum sie ihren Kollegen erst gnadenlos anmacht, ihn verführt ("Man nennt es Sex, es macht Spaß. Was willst Du?" - "Meinst Du, jetzt?") um ihn später zurückzustoßen und zu verletzen.

Kein aktionreicher Thriller, wie "Das Netz", aber durchgängig spannend, durchdacht und intelligent. Sandra Bullock mag ich sehr gerne und ich finde, auch hier spielt sie toll. Warum ich dennoch keine 5 Punkte gebe?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Als Bonusmaterial gibt es bei der DVD Trailer und einen interessanten Audiokommentar von Regiesseur und Cutter. Das Bild ist kontrastreich, aber manch-
mal ein wenig dunkel, der Ton ist einwandfrei.
'Mord nach Plan' ist ein ungemein spannender und intelligenter Thriller, der Hitchcocks 'Cocktail für eine Leiche' viel zu verdanken hat, hier wie dort
haben zwei Freunde den scheinbar perfekten Mord geplant und ausgeführt. Das Publikum weiß das und fiebert mit den Ermittlern, die den Fall zu lösen haben, mit.
Richard (Ryan Gosling) und Justin (Michael Pitt) haben eine junge Frau ermordet und ihrer Meinung nach den perfekten Mord begangen. Sie legen für die Er-
mittler der Polizei soviele falsche Spuren aus, dass Sam Kennedy (Ben Chaplin) von ihrer Unschuld überzeugt ist. Ganz anders seine Kollegin Cassie Maywea-
ther (Sandra Bullock), die hat die beiden im Verdacht, weil ihr alles zu verdächtig erscheint. Sie kommt den beiden immer näher, bringt sich dadurch selbst in Gefahr und kann den Fall lösen, indem sie Richard und Justin gegeneinander ausspielt.
Sandra Bullock spielt einen Charakter mit Ecken und Kanten, das zeigt sich besonders in der Beziehung zwischen Cassie und Sam. Ryan Gosling ist der fie-
seste und unsympathischste Verbrecher im Film seit langer Zeit, eine reife Leistung.
Der Film ist jedem zu empfehlen, der verzwickte Krimis mag.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen