earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Passwort: Swordfish 2001

Amazon Instant Video

(112)

Der vorbestrafte Hacker Stanley wird von dem undurchsichtigen Gangster Shear und dessen attraktivem Lockvogel Ginger engagiert, um bei einem Coup mitzumachen, der neun Milliarden Dollar einbringen soll. Nachdem er in einem Test innerhalb von nur 60 Sekunden den FBI-Computer geknackt und sich als würdiger Komplize erwiesen hat, willigt Stanley den Deal ein.

Darsteller:
John Travolta,Hugh Jackman
Laufzeit:
1 Stunde, 39 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Hand of God Staffel 1 ab sofort in OV

Hand of God Staffel 1 ist ab sofort im englischen Original und ab dem 2.10. in der synchronisierten, deutschen Fassung verfügbar - exklusiv bei Amazon Prime. Jetzt ansehen

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Thriller, Action & Abenteuer
Regisseur Dominic Sena
Darsteller John Travolta, Hugh Jackman
Nebendarsteller Halle Berry, Don Cheadle, Sam Shepard
Studio Warner Bros
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Sprachen Deutsch, Englisch
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von markus pa am 2. Juli 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nach Realismus sollte man nicht zu sehr fragen, da man sonst den Film bereits nach einer guten halben Stunde problemlos entsorgen könnte. Die Story macht aber Spaß und ist mit spektakulären Actionszenen, aufwendigen Stunts und einem gut aufspielenden Darsteller-Ensemble ausgestattet. Die knallig-rasante Machart des Films verspricht einen besonders guten Unterhaltungswert, dem vor allem Fans des Genres etwas abgewinnen können. Und genau in diesem Bereich würde ich dieses Popcorn-Kino auch ansiedeln. Ich persönlich sehe in dem Film weder großen Kultstatus noch das Zeug zu einem Klassiker, sondern eben ein Film der vor allem zu unterhalten vermag. Wobei man natürlich nicht festlegen kann, wie sich der Trend entwickelt und wie das Publikum der Zukunft dann einen solchen Film bewertet und vor allem nach welchen Kriterien. Kein Spitzenteil, aber durchaus ein annehmbarer Actionreißer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
An der zu erwartenden Action gibt es natürlich keinen Mangel... mehrere Verfolgungsjagden mit reichlich Munitionsverbrauch stehen selbstverständlich auf dem Programm.

Der Film ist mit John Travolta, Hugh Jackman, Halle Berry und Don Cheadle hochkarätig besetzt, die Schauspieler bringen eine absolut überzeugende Leistung.

Was macht den Film für mich zu einem meiner absoluten Lieblingsfilme?
Nicht die vielen Explosionen... - nein es sind die Dialoge.
Eine Reihe von unschlagbaren Zitaten, wie z.B.: "Ich halte nicht sehr viel vom Fliegenfischen, Jim. Es kommt mir ein bisschen zu sehr vor wie Masturbieren ohne Höhepunkt.", "Tja, man kann ein Mädchen aus der Gosse, aber die Gosse nicht aus dem Mädchen rausholen!", "Sie haben mich schnöde verraten, Senator. Und damit auch Amerika. Patriotismus hat nicht nur eine Haltbarkeit von 4 Jahren. Politiker aber leider schon.", "Für die modernen Medien wäre es ein gewaltigen Event. Innerhalb weniger Stunden hätten sie es über die ganze Welt verbreitet. Von Boston bis Budapest. Zehn Geiseln werden getötet... 20... 30. Gnadenlos, *bumm* *bamm* eine nach der anderen. Alles hochauflösend gedreht, computergestützt, farbkorrigiert. Man kann praktisch die Gehirnmasse schmecken.", uvm.

Interessant im übrigen, der Film wurde im Juni 2001 erstaufgeführt... - Seit dem 11. September hat insbesondere der thematisierte Anti-Terrorkampf mit fragwürdigen Mitteln, Filmzitat: "Jemand muss ihren Krieg wieder zu ihnen zurückbringen. Sie sprengen eine Kirche... wir sprengen zehn... Sie entführen ein Flugzeug... wir zerstören einen Flughafen... Töten sie amerikanische Touristen, legen wir eine Stadt in Schutt und Asche. Unsere Antworten auf den Terrorismus müssen so entsetzlich sein, dass sie es nie mehr wagen Amerikaner anzugreifen." mehr Aktualität denn je.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 11. Mai 2011
Format: DVD
"Passwort: Swordfish" ist ein Action-Thriller, der seine Stärken defintiv in der Optik, der Action und der Filmmusik hat. Optisch ist der Film schon die ersten Minuten eine Wucht. Wenn hier eine Bombe explodiert, erlebt man eine Kamera die nahezu eine volle 360 Grad Drehung um den Explosionsort macht und wo man in Zeitlupe Kugeln und Splitter treffen sieht und die Wucht der Explosionswelle. Dieser Effekt erinnert zwar an "Matrix", ist aber nichts desto trotz optisch grandios gemacht.
Und auch die weiteren kleinen und großen Actionszenen sind klasse. So hat eine klassische Verfolgungsjagd zu Fuss halsbrecherische Dimensionen, aber auch, wenn hier rumgeballert wird, gehts ab, wenn Travolta diverse Gegner mitten im Abendverkehr von einem schicken Sportwagen aus eliminiert. Das Finale bietet dann nochmal einen super Luftstunt.
Die Besetzung ist mit John Travolta ("Broken Arrow"), Hugh Jackman ("Wolverine"), Hally Berry ("X-Men") und Don Cheadle ("Iron Man 2") hochkarätig.
Zwar ist hier öfter mal von Würmern, Hydras und sonstigem technischen Schnickschnack die Rede, weil "Passwort: Swordfish" ein Hackerthriller ist, doch auch wer sich damit nicht auskennt, versteht, worum es geht, kann den coolen Look genießen und eine gut durchdachte Story mit gelungenem Schlusstwist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray
„Passwort: Swordfish“ ist ein Action – Thriller (USA / AUS 2001) mit dem knallharten und bösen John Travolta, der hier den "Gabriel" spielt. Dieser heuert den Computer - Hacker Stanley an, der für ihn Milliarden Dollar auf seine Konten transferieren soll. Alles endet in einem Geiseldrama. Angeblich will Gabriel mit diesem Geld gegen Terroristen kämpfen.

Der Film besticht durch seine Starbesetzung. John Travolta spielt absolut überzeugend, und ich mag ihn sogar als Bösewicht, da ich ein großer Fan von ihm bin. Halle Barry und Hugh Jackman sind ebenso spitze und sexy. Wegen dieser Stars habe ich den Film angesehen und war begeistert.

Toll ist die Szene, als ein großer Helikopter einen Bus an den Haken mit in die Luft nimmt. Die Anfangsszene des Filmes der Explosion ist ebenso beeindruckend gemacht.

Ein spannender und actionreicher Film, der von mir die Note „sehr gut“ bekommt! (Afrikafrau = Kitabu)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Slupski am 16. August 2009
Format: Blu-ray
Über den Film selbst muss man nicht mehr viel schreiben. Super Action mit sehr guten Schauspielern!!
Die Umsetzung auf Blu-Ray ist sehr gut gelungen. Eine ordentliche Bildaufwertung im Vergleich zur DVD. Die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen