Kundenrezensionen

88
4,3 von 5 Sternen
Sein Kuss und andere Katastrophen
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:1,49 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 31. August 2014
Hinter "Sein Kuss und andere Katastrophen" verbirgt sich ein Liebesroman, der in den USA spielt.

In einer ländlichen Kulisse kommen sich die beiden Protagonisten, die sich aus ihren Teenagertagen kennen, langsam näher. Jeder hat dabei so seine Vergangenheit.

Die Geschichte ist sehr gemütlich geschrieben und zeichnet zwei sehr sympathische Protagonisten. Gemütlich ist ein anderes Wort für etwas zäh, denn viel Handlung oder interessante Wendungen gibt es hier nicht.
Der Roman ist leicht zu lesen, die Story erzählt eine sehr ruhige Handlung ohne die geringsten Überraschungen.

Ich fand dies nicht so unterhaltend aber sehr viel angenehmer als so manch künstlich spannend gemachte Handlung, die dann ins Lächerliche abdriftet.

Mein Fazit: Wen der Klappentext anspricht, der kann das Buch lesen, wenn er es lässt hat er aber nicht viel verpasst. Es ist nicht schlecht, aber auch nichts, das im Gedächtnis bleibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. September 2014
Ich tu mich hier schwer mit den Sternen. Einerseits fand ich die Geschichte schön und unterhaltsam mit viel Humor. Manche Dialoge waren köstlich und die Charaktere sehr sympathisch mit Ecken und Kanten. Besonders die Liebeszenen waren sehr anrührend und prickelnd. Man merkte richtig, wie es knisterte zwischen Chloe und William. Doch auf der anderen Seite ging mir alles viel zu schnell. Ich hätte gerne weitergelesen und mehr erfahren wollen über die Hintergründe und die Vergangenheit der beiden. Deshalb ziehe ich einen Stern ab.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Dezember 2014
wenn sie mal das Paradebeispiel einer seichten Schnulze oder derartige Geschichten lesen wollen, sollten sie sich diese antun.

Cloe Winterfield, 30- jährige Ärztin aus Boston, hat auf der Fahrt zu ihrem zukünftigen Wohn- und Arbeitsort in Nebraska einen Auto- Unfall, sie übernimmt eine Arztpraxis und hat übers Internet ein Farmhaus gekauft. Und es sind diese berühmt- berüchtigten Zufälle, dass ihr Retter William nicht nur auch ursprünglich aus Lexington/Nebraska stammt wie sie, sondern auch noch ihr neuer Nachbar ist (Und der hat natürlich nichts von dem Verkauf der Farm gewusst- in so einem Nest!)

Der ortsansässige Mechaniker Scott und Onkel von William quartiert Cloe zu dessem Verdruss in seinem GZ ein. Die Gedanken, die Cloe bzgl. seiner mangelhaften Begeisterung durch die Gehirnwindungen eilen, sind schon äußerst merkwürdig für jemanden, der durch dieses männliche Prachtexemplar irgendwo im Nirgendwo aus einer sehr misslichen Lage befreit wurde.
Ihr Verhalten bleibt merkwürdig, als sie wg. eines kaputten Glases fast vollständig die Beherrschung verliert und sich von William trösten lässt. Und erst jetzt erkennt sie in ihm ihre große Liebe!!! von einst wieder- und William genießt mit Freuden, was sie ihm so bereitwillig anbietet. Nicht nur, dass sie ihn sofort ins Bett bekommt- nein- er verspricht ihr auch, bei der Renovierung ihrer maroden Farm zu helfen- Ja, gewusst wie!!!

Und am Morgen ist sie weg- William hat dies mit 15 schon mal mit ihr erlebt- als sie von einem Tag auf den anderen ohne Abschied verschwand. Am Abend vorher hatte sie ihm noch ordentlich den Kopf verdreht und am Morgen erzählte ihm ihr Vater, dass sie nach Boston umziehen. Sie hat sich nicht nur nicht von ihrer angeblich großen Liebe verabschiedet, sondern sich auch nie wieder bei ihm gemeldet- mit 14!

Als er sie nebenan bei ihrem Haus findet und sie sich wg. ihrem Verhalten vor 16 Jahren und am Morgen streiten, kanzelt sie ihn eiskalt ab- und erinnert ihn daran, dass sie damals das begehrteste, reichste, schönste etc. Mädchen der Schule und er quasi ein Nichts war. Somit beschließt er, ihr doch nicht bei der Renovierung zu helfen und ich dachte schon, dass wenigstens der männliche Part Charakter hätte- aber nein- was macht dieser Trottel- er schickt ihr seine Verwandten zur Hilfe- ab da wusste ich, dass diese Story nicht mehr zu retten ist und habe nur noch quer gelesen.

Und ich kam aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus: selbst ihre Cowboystiefel, die sie mit 14!! zuletzt trug (und die sie natürlich noch hatte), passen noch! Und anstelle, dass William sie ignoriert, lässt er sich weiterhin auf verbale, doofe Wortgefechte mit ihr ein- und fährt sie auch noch zum Shopping in die Stadt…….

Und so ein attraktiver 31- jähriger sexy Typ, wie William lt. Beschreibung ist, hat natürlich keine Freundin und keine Dates- und betreibt nur seine Forschungen zu Hause- die vorwiegend darin bestehen, seine Nachbarin zu beobachten!!! Und dabei fällt ihm auf, das die Gute immer trauriger wird………und sie ahnen sicherlich, wie das Ganze ausgeht. Pah- was sind schon verletzter Stolz und Gefühle gg. wachsende G*******t- Äh, Sehnsucht ;-)

Und angeblich hat sie damals auch erst am besagten Morgen von dem Umzug erfahren- Na klar!
Und die anderen Landeier sind alle nicht besser, Williams Cousine treibt es mit ihrem Mann während der Rückfahrt auf seinem Rücksitz- während er und Cloe das Ganze fasziniert vom Vordersitz aus verfolgen und seine Verwandten betätigen sich als Kuppler.

Ach, und das Beste ist, ihr ehemaliger Verlobter hat sie wg. ihres Bruders verlassen- Echt kein Witz!!! Und die Praxis hat sie natürlich, wie ihr Haus, auch gekauft, ohne sie jemals persönlich gesehen zu haben- was sind schon ein paar Tausend Dollar für eine reiche Frau? Das gesamte Inventar ist natürlich alt und die Praxis selbst renovierungsbedürftig, aber da ja alle so furchtbar nett und hilfsbereit sind und Vieles für lau machen, wird dieses kleine Problemchen von den Heinzelmännchen an einem einzigen WE erledigt! HACH- und nachdem alles erledigt ist, fällt ihr ein, dass sie die Kosten mglw. gar nicht begleichen kann ==> wie gut, dass auch dieses Problemchen sofort verschwindet ;-)

Im letzten Drittel wurde es sogar noch irre komisch- als Hannah auch noch Cloes Mutter und Exverlobten aufmarschieren lässt- warum nur war das ganze Buch nicht so erheiternd?? Und wo war denn diesmal diese prickelnde, spürbare Erotik?
Ich kann mich nicht erinnern, ob es überhaupt schon jemals vorkam, dass ich KEINEN der Protagonisten überzeugend oder sympathisch fand- sogar der toll aufgebaute Charakter William wird zu einem rückgratlosen Hampelmann............

Ich habe keine Ahnung, wer oder was HK zu dieser Story inspiriert hat- sie hätte dieser Inspiration lieber nicht nachgeben sollen! Dabei hat mich die Mehrzahl ihrer wirklich romantischen und tw. heißen Geschichten verzaubert und ich werde auch weiterhin alle lesen, die mein Interesse wecken. Nur diese hier hat mir leider nicht gefallen- Sorry…………
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. September 2014
Ich habe alle Bücher von Hannah Kaiser gelesen. Und ich war von allen sehr begeistert. Natürlich musste ich daher auch dieses Buch lesen.
Ich bin ja eigentlich kein Fan von Kurzgeschichten, weil einfach alles viel zu schnell wieder vorbei ist.
Aber die Geschichte hat mir sehr gut gefallen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. August 2014
...fast in einem Rutsch durchgelesen.
Und wie schon die anderen Bücher von Hannah
Kaiser, war auch dieses wieder toll.
Eine wunderschöne Liebesgeschichte.

Bin auf die nächsten Bücher gespannt :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2014
in alle Bücher von Hanna Kaiser. Leider war die Geschichte viel zu schnell gelesen. Es wäre sicher noch ausbaufähig gewesen...
Ich hoffe bald wieder die Möglichkeit zu haben ein neues Buch von Hannah Kaiser zu lesen .....bis dahin lese ich ihre anderen zum wiederholten Male
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. August 2014
Hannah Kaisers erste Novelle war für mich ein voller Erfolg.
Getreu ihrem Stil wird hier eine wundervolle Geschichte mit symphatischen Protagonisten erzählt, mit denen man lachen, weinen und mitfiebern kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. August 2014
Habe mich tierisch auf dieses Buch gefreut und bin nicht enttäuscht worden, habe die Story verschlungen.
Für jeden Fan von Hannah ein muss <3
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. März 2015
So wirklich richtig hat mich das Buch nicht erreicht.
Die Story selber mag ja nicht schlecht sein, aber was mich beim Lesen etwas gestört hat, war, dass alles so abgehackt gewirkt hat.
Die einzelnen Szenen waren immer so schnell beendet - ohne beendet gewesen zu sein...
ein Beispiel...
Achtung Spoiler!!!
z.B. das mit der Praxisübernahme... der Doc ist kurz angebunden am Telefon, erst schwer, dann gar nicht mehr am Telefon zu erreichen.
Chloe wundert sich zwar, dass es da nicht ganz so läuft, wie es laufen sollte.... aber es wird dann nicht ein Wort darüber verloren, warum sich der Doc so angestellt hat???
Warum würde ich so was in die Story einbauen, wenn ich nichts weiter dazu zu erzählen habe?
Und diese Frage habe ich mir nicht nur bei der "Doc-Szene" gestellt.
Für mich hat einfach der "rote Faden" in der gesamten Story gefehlt, was mir dann leider sehr schnell die Lust am lesen nahm, mich fast langweilte, sorry.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. September 2014
Dies war mein erstes Buch von Hannah Kaiser. Der anfängliche Erzählstil hat mir gut gefallen, vor allem die Gedankengänge fand ich klasse. Was ein bisschen seltsam war, dass ca. 85% der Geschichte aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Chloe erzählt werden. Dann aber plötzlich kurze Episoden (meist nur zwei-drei Seiten) in die auktoriale Erzählung gewechselt wird, um Dinge aus Williams Sicht zu schildern. Das hatte ich so noch nie in einem Buch und mir ist ehrlich gesagt etwas schleierhaft, was der Grund dafür ist.
Trotzdem eine unterhaltsame Geschichte, die sich locker lesen lässt. Nichts schwermütiges, das einem das Gemüt verhagelt, keine tiefen soziopathischen Störungen der Charaktere.
Besonders gut gefiel mir die Szene mit der Mutter, die plötzlich uneingeladen da steht oder die Besuche von Mrs. Chesterfield in Chloes Praxis. Zum brüllen komisch!
Zwar mein erster "Hannah Kaiser", aber sicher nicht der letzte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Herzkirschen
Herzkirschen von Hannah Kaiser
EUR 3,49

Zimtzucker
Zimtzucker von Hannah Kaiser
EUR 3,49