wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen152
4,1 von 5 Sternen
Größe: Platinum, 5 LiterÄndern
Preis:54,53 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Juli 2012
Meine Kater lieben es, aus dem Wasserhahn zu trinken, deshalb habe ich diesen Brunnen bestellt.
Das etwas laute (aber ich finde durchaus erträgliche) Motorengeräusch wurde ganz leise, nachdem ich den Brunnen einmal komplett auseinander- und wieder zusammengebaut hatte.
Im Gegensatz zu dem bisherigen Trinkbrunnen ist dieser schnell gereinigt und wieder einsatzbereit, alles in allem dauert es so um die 10 bis 15 Minuten.
Der Wasserdurchfluss ist gut regelbar. Plätschern hört man nur, wenn man "zuviel" Wasser einfüllt und der Wasserstrahl nicht auf die Rutsche, sondern direkt ins Wasser geht. Bei einer ordnungsgemäßen Befüllung mit 1,5 Litern ist nichts zu hören.

Ich kann den Brunnen durchweg nur empfehlen.

Ergänzung:
Viel beschweren sich über das schnelle Verkalken und die Filter.
Also, ich nutze den Brunnen ohne Filter (!) und nehme dafür Mineralwasser. Kostet pro Flasche 19 Cents, es verkalkt nix und wenn man regelmäßig das Wasser auswechselt, braucht man die Filter nicht.
Und wenn da irgendwas "laut" ist, einfach mal gucken, ob etwas lose oder nicht richtig zusammengesteckt ist, z. B. die Pumpe nicht richtig festgedreht. Bei mir ist nämlich fast nichts zu hören.
0Kommentar23 von 23 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2014
hatte davor so nen billig Trinkbrunnen welcher nach nur einem Monat den Geist aufgegeben hat. Von diesem Trinkbrunnen bin ich sehr begeistert und meine zwei Katzen auch. Leicht zu reinigen. Der Filter wirkt hochwertig und erfüllt denk seine Aufgabe gut, da die Katzen nun viel lieber trinken als aus der Schale oder dem alten Trinkbrunnen. Scheint ihnen wohl besser zu schmecken, vlt ist es auch nur das tolle Design Haha. Kann ihn auf jedenfall weiterempfehlen. Man sollte ihn aber auf jeden Fall alle 5-7 Tage reinigen sonst denke ich kann es gut sein, dass sich Ablagerungen bilden wie in der negativen Rezession beschrieben.
review image review image
0Kommentar17 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2013
Da man sich auf die Rezensionen von anderen nicht immer verlassen kann, habe ich den Brunnen trotz mehrfacher Warnungen gekauft.
An den ersten Tagen war das Gerät zu hören aber erträglich, es hat mich nicht sonderlich gestört, doch sobald das Wasser etwas weniger geworden ist ist der Horror. Mitten in der Nacht werde ich wach, weil die Pumpe so sehr zu ackern hat, dass es extrem laut wird, obwohl eigentlich noch einiges an Wasser drin ist. Am nächsten Abend habe ich extra noch Wasser rein gekippt doch war es am nächsten Morgen dasselbe...
Auch das Plätschern nervt ziemlich, aber das ist eigentlich eine klar, da es ja wie ein Wasserhahn aufgebaut ist. Ich muss halt jedesmal die Stärke neu einstellen oder jede Stunde Wasser neu aufkippen.
Zudem sollte man nciht vergessen, dass man regelmäßig die Filter austauschen sollte - was echt viel kostet mit der Zeit

Die Katzen trinken problemlos aus dem Brunnen, es kommt wohl immer auf das Tier drauf an, welche Geräusche sie abkönnen und welche nicht.
Meine Tiere haben mit einer Schale Wasser mehr Spaß

Ich würde es nicht wieder kaufen und empfehle weiter zu suchen
0Kommentar11 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2015
Hallo, was soll ich sagen, der Zweck, den so ein Katzenbrunnen erfüllen soll erfüllt er, unsere 2 Maine Coons fanden ihn gut und es wurde getrunken. Das war bei unserem bisherigem Lucky Kitty Katzenbrunnen aber auch gegeben. Ich wollte für die Katzen halt gerne noch einen zweiten und beim Lucky Kitty fand ich mit der Zeit die Reinigung zu aufwendig, mühsam und langwierig, ausserdem wollte ich einen Brunnen, bei dem die Katzen auch etwas mehr Wasser in einem Becken haben zum Trinken. Beim Lucky Kitty läuft zwar oben immer was raus, wo getrunken werden kann, aber es sammelt sich nirgens mal etwas mehr an. Naja, jetzt aber zum Drinkwell, der ist viel viel Lauter als der LK, ausserdem wird empfohlen den Aktivkohle Filter alle 2 Wochen zu tauschen (das wird schnell teuer). Beim ersten Zusammenbauen dachte ich noch, das ist was gutes ( die Pumpe ist an einem festen Platz eingesetzt, es gibt ein kleines, leicht zu reinigendes Sieb vor der Pumpe, das die langen Haare unserer Maine Coons auffängt und man kann den Durchfluss an einem kleinen gut zu erreichenden Hebel einfach ändern (unsere Bonnie kann das jetzt leider auch schon- Spritzgefahr :-P) und an den Seiten sind Aussparungen um den Brunnen hoch zu heben, als ich den Brunnen jedoch mit Wasser befüllt habe kam die böse Überraschung, mit den über 5 kg lässt sich der Brunnen keinen Millimeter mehr bewegen. Ich weiß auch nicht wie ich den Brunnen säubern soll, sobald ich ihn anhebe schwabbt überall das Wasser raus (Der mindest Wasserfüllstand ist einfach zu hoch, man kann auch nich einfach weniger rein machen, der Reservebehälter füllt immer sofort nach). Ja genau, dann ist da noch dieser Reservebehälter .... der muss von unten Befüllt werden, das ist super unpraktisch. Wenn man das Ding wieder voll gefüllt hat und es drauf setzen will verschüttet man die Hälfte. Also ich denke, wer den Brunnen im Bad aufstellen will (oder wo Fließen sind) da ist es nicht so tragisch, wenn was nass wird.. bei uns würde er auf dem Laminat stehen... das geht nicht und ich werde ihn zurück schicken. Grüße an alle
11 Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Ich habe lange nach einem guten, praktischen und durchdachten Trinkbrunnen gesucht. Auf der Suche leider auch Geld in völlige Fehlkonstruktionen investiert. Dieses Gerät ist sein Geld absolut wert:

- Der Wassserstrahl des Brunnens ist genauso attraktiv für Katzen wie ein Wassserhahn. So muss das sein.
- Das Reservoir an der Rückseite bietet eine hygienische Möglichkeit für Wassernachschub.
- Vorne bleibt für die Tiere zugänglich Wasser stehen.
- Ganz wichtig: der Brunnen ist gut zu reinigen, was auch die Pumpe einschließt. Eine detailierte Reinigungsanleitung ist dabei.

Wirklich ein gutes Gerät! Ich empfehle eine elektronische Zeitschaltuhr für die Steckdose, so dass er niciht die ganze Zeit laufen muss, sondern nur zu bestimmten Zeiten angeht...
0Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Dachte ich würde den Katzen etwas gutes tun, aber das Geräusch ist laut und die Katzen haben Angst davor. Deshalb kann ich es nicht weiter empfehlen.
0Kommentar6 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Idealer Wasserspender für trinkfreudige Haustiere, wie Katzen oder kleine Hunde.
Der Brunnen hat ein Fassungsvermögen von 5 Liter, was ja schon eine Menge ist.

Der Wasserfluss kann in Stärke des herunter rinnens eingestellt werden. Der Brunnen läuft leise, ist ideal für Wohnräume.

Die Reinigung funktioniert prima mittels einer Bürste. Dazu benötigt man nicht das dafür vorgesehene Spezialbürsten Set, es reichen ganz normale Haushaltsbürsten, die es ja in verschiedenen Größen und Längen gibt.

Der Kohlefilter zur Reinigung, bzw. des Kalkes des Wassers ist gut, doch auch teuer.
Ich filtere das Wasser in meinem Haushalt und nehme dann hierfür auch dieses. So haben die Tiere sauberes Wasser.

Alles in Allem sehr stabil gearbeitet, gute Standfestigkeit. Zur Sicherheit der Wasserspritzer ist ein genug langes Tablett von Vorteil.

Der Steckanschluss ist super, zweigeteilt, das ermöglicht ein Abstecken ohne den ganzen Stecker ziehen zu müssen.

Das einige "NEGATIVE" am ganzen Brunnen ist - der Wassertank!
Wie kann man nur einen Tank herstellen für einen Brunner, der von unten zu befüllen ist, bzw. beim Aufsetzen dessen,
umgedreht werden muss, am Tankverschluss den Stift herunter zu ziehen, damit kein oder wenig Wasser austritt.
Doch dies ist fast nicht möglich ohne Gekleckere mit dem Wasser. Es pluppert ganz heftig, so ist dann der halberTank leer.

Ich habe es mir angewöhnt, den Brunnen und den Auslauf mit Wasser anzufüllen, damit noch genug Wasser im Tank verbleibt.
Idealer wäre es gewesen, eine Einfüllung von oben zu machen, das Nachfüllen wäre dann leichter, bzw. auch die Reinigung des Tankes selbst. ...-und die vielen Wasserpfützen drumherum kämen erst gar nicht zustande.

Die Anschaffung des Haustierbrunnes ist relativ hoch, doch für denjenigen, der nicht so oft nachfüllen mag ideal.

Ich regle den Lauf mit einer Zeitschaltuhr, damit der Brunnen nicht die ganze Zeit voll eingeschaltet ist.
Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.
0Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2015
..mögen den Brunnen sehr. Da wird entweder direkt am Strahl getrunken oder aus dem Becken.
Die durchfließende Wassermenge ist ok, man kann diese so Regeln das es fast keine Plätschergeräusche vom Wasser gibt da im Becken eine Rutsche eingebaut ist.

Leider ist auch dieser Brunnen brummig.
Das ist weniger die Pumpe selbst, als das Gehäuse was sich in Vibrations versetzt.
Wenn man das Gehäuse festhält oder verschiebt ist kurzfristig viel leiser-
Leider hat auch eine untergesetzt dicke Gummimatte keine Besserung gebracht.
Da dieser Brunnen im Schlafzimmer steht, habe ich hier mit einer Zeitschaltuhr Abhilfe geschaffen.
Er läuft jetzt nur morgends und abends je 3 Stunden.

Das gleiche Problem hatten bisher aber alle Brunnen die ich gekauft hatte (3 davon Drinkwell), als nächstes Probiere ich eventuell mal einen aus Edelstahl (Drinkwell 360, haben wir bereits aus Kunststoff) aus.

Acht geben muss man auch beim auseinanderbauen, ich mache das Regelmäßig um den Brunnen zu reinigen, jedoch ist bei mir nach kurzer Zeit schon ein Stück von dem Kunststoffrohr was in die Pumpe geht abgebrochen. (Siehe Bild)
Bisher hatte jeder Brunnen die ein oder andere Stelle die relativ leicht kaputt geht, meistens Stellen die direkt in Zusammenhang mit dem Wasserfluss stehen. Wenn das nicht mehr richtig in der Pumpe greift, läuft das Wasser schon unten raus und wird nicht mehr mit genug druck hochgepumpt.
review image
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Ansich ist dieser Trinkbrunnen ne nette Idee. Wenn da nur nicht diese ekligen Filter wären.
Nach spätestends 2 Tage gebrauch fühlt sich das Wasser richtig schleimig an. Auch mit einem brandneuen Filter!
Wenn man keinen Filter benutzt und das Leitungswasser stattdessen vorher mit einem Wasserfilter entkalkt, dann ist der Motor nach einigen Monaten so verkalkt, dass er extrem laut wird und bald auch nicht mehr funktioniert.
11 Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2015
Ich habe schon mehrere Brunnen getestet, meine Katze schaffte es immer, die umzukehren und eine überschwemmung zu hinterlassen.
Diesmal ist er gross genug, steht gut auf dem Boden und der Filter versteckt, damit sie nicht mehr heran kommt. bisher läuft er ganz gut und kann ihn empfehlen. Er ist auch gross genug und ich habe Maine Coon Katzen. Wie man weiss, sind diese ja nicht gerade klein;-) man kann die stärke des wassers einstellen, wie es herunter laufen soll, filter dabei und das Geräusch ist auch leise...
review image
0Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen