newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

652
4,6 von 5 Sternen
Sing Meinen Song - Das Tauschkonzert (Deluxe Edition / 2 CDs + DVD)
Format: Audio CDÄndern
Preis:14,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

152 von 164 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 50 REZENSENTam 19. Mai 2014
Wie oft hat man schon in diversen Castingshows Coversongs so schlecht gesungen gehört, dass es einem im Herzen weh tat um den ursprünglich genialen Song eines tollen Künstlers .
Wenn es jedoch gelingt, einen altbekannten Song neu zu interpretieren, ihn musikalisch zu seinem "Eigenen" zu machen und ihm dadurch neues Leben einzuhauchen ist dies um so herzerfrischender und faszinierender.

Wie genial ist da die Idee, unterschiedliche Sänger und Sängerinnen aus verschiedenen Musikrichtungen ihre Songs gegenseitig covern zu lassen. Kann dieses Experiment gelingen?
Ich war sehr, sehr gespannt, zumal ich als bekennender Fan deutschsprachiger Musik (Xavier Naidoo und Gregor Meyle) mit einigen der Künstler bisher nur wenig bis gar nichts am Hut hatte.

Und: Siehe da, um es mit Xaviers Worten auf den Punkt zu bringen: "Die Überraschung ist geglückt!"
Das Experiment hat sich mit rasanter Geschwindigkeit zu einem mehr als faszinierenden und absolut einzigartigen Musikcrossover entwickelt, dessen CD ich unbedingt und auf jeden Fall haben wollte, musste und nun glücklich in den Händen halte.

Jeder einzelne der Künstler, (und ich meine wirklich jeden einzelnen) hat auf seine Weise dazu beigetragen, dass die Grenzen der Musik für mich nicht mehr so klar zu trennen sind.
Ich habe jeden Auftritt der Show bisher genießen können und freue mich darauf, was noch kommt.
Immer wieder überrascht es mich, wie verschieden und neuartig schon zu kennen geglaubtes klingen kann und auch darf und wie die Persönlichkeit des jeweiligen Künstlers neue ungeahnte Inhalte von Liedern zu Tage bringen.

Am allermeisten begeistert und fasziniert hat mich persönlich Sarah Conner, der es gelingt aus jedem der gecoverten Songs "something special" zu machen und deren gesangliche Vielfalt und Musikalität mir bisher verborgen geblieben sind.
Unfassbar wie toll ihre Wahnsinnsstimme auf Deutsch gesungen klingt, umsomehr freut es mich, dass sowohl der Song "Zuckerpuppen" als auch "Keiner ist wie du" auf diesem Album zu finden sind.
Gäbe es von Sarah ein Album auf Deutsch, ich würde es mir sofort kaufen.

Aber auch Andreas Gaballier, der "Volksrock'n'Roller" hat mich wirklich gepackt, sowohl seine eigenen Songs (besonders berührend der Song: "Amoi seg' ma uns wieder" in einer zu tränen rührenden Version von Xavier Naidoo) als auch seine eigenwillige und sympathische Art die Songs der anderen zu covern (z.B. "Die Liste" von Roger Cicero, in einer bezaubernd frischen Version auch auf dieser CD zu hören) haben mich einem Musikgenre Näher gebracht, von dem ich vorher noch nicht einmal wusste, dass es existiert...

Roger Cicero hat mich dahingehend überrascht, dass ich mich zum ersten Mal mit seinen Songs beschäftigt habe, und mich deren Charme und Wortwitz absolut überzeugt haben. Leider ist Xaviers Version von "Wovon träumst du nachts" nicht mit auf der CD, dieses Lied hätte ich mir wirklich sehr gewünscht...

Sandra Nasic hat mit ihrer umwerfenden Power vielen der Lieder einen "Guano Apes" Stempel verpasst, und sie dadurch neuartig und interessanter werden lassen. Auf deutsch gefällt mir Sandra nicht ganz so gut, ich finde sie kommt englisch noch besser rüber, aber das ist eine reine Geschmacksfrage, auf jeden Fall finde ich es toll, dass sie sich auch ans Deutsche herangetraut hat.

Sasha habe ich im vielfältigen Dschungel des Popuniversums bisher nur am Rande wahrgenommen, mit seiner wohlklingenden und vollen Stimme verleiht auch er den gecoverten Liedern eine überraschend neue Note.

Gregor Meyle hat mich schon immer begeistert, er hat das große Talent, nicht nur wundervolle Texte zu schreiben, sondern auch mit seiner einzigartigen Stimme jedem von ihm gesungen Lied so unfassbar viel Gefühl zu verleihen, dass es eine musikalische Freude und ein Ohrenschmaus ist. Jedes von ihm gecoverte Lied ist unverwechselbar,gefühlvoll und toll, ich kann mich nur demütig bedanken für diese wunderschönen Momente.

Und Xavier Naidoo,
er ist für mich sowieso unerreicht
(eine CD nur mit seinen Coversongs würde ich sofort auf der Stelle und umgehendst kaufen!),
er hat es in seiner musikalischen Genialität geschafft, dieses wundervolle Projekt ins Leben zu rufen und
die Überraschung ist geglückt, gelungen und sprengt alle musikalschen Barrieren und Grenzen!
Vielen Dank dafür, und ich hoffe inständig auf eine Fortsetzung dieses wahnsinnig tollen und faszinierenden Experimentes...

FAZIT: Diese CD ist jedem, der offen ist für Musik, absolut wärmstens und uneingeschränkt zu empfehlen!

Nachtrag und Tip vom 29.05.14:
Am 6.6. erscheint die Deluxe Edition zum Album: Neben der bereits erschienenen CD enthält diese Version eine weitere CD mit 14 zusätzlichen Songs aus der Sendung plus eine DVD mit einem Best Of-Zusammenschnitt, einigen Duetten sowie Szenen aus dem Haus beim Dreh in Südafrika.

Insgesamt also 2 CD’s mit 31 Songs und eine DVD!
Die werde ich mir auf jeden Fall noch zusätzlich kaufen.
Für den, der die bereits erschienene CD noch nicht hat, lohnt es sich eventuell noch auf die Deluxe Edition zu warten, denn da ist diese CD ja quasi inklusive plus viele, viele weitere Songs und Extras der Sendung.
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
73 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Juni 2014
Ich habe mir das Album gleich geholt als es zur Verfügung war. Die Auswahl der Songs War ok. Aber als ich die Sendung verfolgte, kamen noch geilere Songs z.b. ich atme ein von Sarah Connor oder wovon träumst du nachts? Da dachte ich wieso bringen die das nicht raus. Und siehe da eben die Ansage, dass es noch eine Deluxe-version geben wird mit u.a. den eben genannten geilen Songs. Ist ja schön und gut aber die Version mit 2 CDs und einer DVD für 21€ (was ich eigentlich ok finde weil da geiles Extras dabei sind) wo ich mir das mp3 Album für 10 € geholt habe erst jetzt die ansage. Enttäuschung pur da ich mich verxxxscht fühle.

Hier wird oft geschrieben dass es sich ja um langweilige Studioaufnahmen handle was ich dementieren kann denn wer genau hinhört, erkennt den Lacher von Sarah bei i feel lonely oder bravo-rufe von den anderen Sängern.

Kurz, das Album ist so Ansicht ok aber wer kann sollte auf die Deluxe-version warten. Ich bereue es mir die erste Albumversion geholt zu haben. Ob ich mir die Deluxe-version hole weiß ich noch nicht, obwohl da die wirklich guten Songs mit dabei sind.

Lg Christian
1111 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
57 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Juni 2014
Soviel vorweg: Die Shows und auch diese CD sind gelungen. Das ist freilich Geschmackssache und mag von anderen anders beurteilt werden.

Abzug gibt's für die Abzocke. Hat man hier bewusst mit den Zuschauern gespielt? Begeistert von der Sendung fieberte ich der sicher dazu erscheinenden CD entgegen. Die kam pünktlich zum Erscheinungstag per Amazon-Prime. Zwei Wochen später dann die Überraschung. Es gibt weitere Songs der Staffel auf einer 2. CD und eine DVD. Alles aber nur zusammen in einer sogenannten Deluxe-Edition der bereits erworbenen CD. Der Einzelerwerb (z.B. als Einzel-Titel-Download) ist nicht möglich.

Da haben die Musiker gerade soviel Sympathie bei mir gewonnen, die so schnell wieder verflogen ist. Ich zahle gerne für Eure künstlerische Leistung - aber nicht zweimal!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Dezember 2014
Man nehme sieben Sänger verschiedener Musikgenres, schickt diese mit dem Auftrag gegenseitig ihre Songs zu covern nach Afrika. Und schon ist das Konzept einer TV-Show fertig und nennt es >Sing Meinen Song – Das Tauschkonzert<. Somit gelang dem Privatsender >VOX< definitiv mit rund zwei Millionen Zuschauern wöchentlich in der Zeit von April bis Juni das Fernsehhighlight 2014.

So gaben sich Gastgeber >Xavier Naidoo< und seine Gäste >Roger Cicero<, >Sarah Connor<, >Sasha<, >Gregor Meyle<, >Sandra Nasic< und >Andreas Gabalier<von ihrer besten Seite und trällerten die Lieder ihrer Kollegen live in Bandarrangement auf ihrer ganz eigenen Art und Weise. Nicht nur das in jeder Sendung der beste Coversong gekürt wurde, so vereinten sich die Künstler in der achten und letzten Ausstrahlung des TV-Spektakels auch als Duett-Partner.

Viele große Highlights lieferte das TV-Format, was bei weitem mehr Anspruch mitbrachte, als gängige Castingshows. Gänsehaut brachten hier für mich zweifelsfrei Sarah Connors Version von >Keine(r) ist wie du< von Gregor Meyle und Xavier Naidoos Version von >Amoi Seg‘ Ma Uns Wieder< von Andreas Gabalier.

Das gleichnamige und ursprüngliche Album wurde im Mai veröffentlicht und enthielt 15 Songs der Sendung. Die Platte ging 50.000 Mal über die Ladentheke und eroberte in Deutschland Platz zwei und erreichte in Österreich sogar die Spitze der Albumcharts. Aufgrund der hohen Nachfrage erschien im Juni dann noch eine zusätzliche Deluxe-Edition. Neben der bereits erschienenen Comiplation enthält diese mit einer zweiten CD 14 weitere Songs sowie eine Bonus-DVD mit einem Best-Of Zusammenschnitt, einigen Duetten der Akteure sowie Impressionen aus Südafrika während der Dreharbeiten.

So liefert die Deluxe-Veröffentlichung von >Sing Meinen Songs – Das Tauschkonzert< eine Musikzeit von über 100 Minuten ab und offenbart mit einem aufklappbaren Booklet alle Songinformationen. Neben den bereits genannten Titeln sind hier auch weitere Songhöhepunkte wie z.B. >Ich Atme Ein< (Roger Cicero) von Sarah Connor, >This Is My Time< (Sasha) von Roger Cicero oder >In Diesem Moment< (Roger Cicero) von Sandra Nasic zu vernehmen.

So darf ich mich abschließend anschließen und behaupten, das >Sing Meinen Song – Das Tauschkonzert< nicht nur gänzlich was Neues in der so oft öden Fernsehwelt hervorgebracht hat, sondern auch ganz großes Ohrenkino auf obersten Niveau servierte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
46 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ich bin zufällig in die TV-Sendung geraten, weil ich das Konzept von früher kannte und lustig fand. Bekannte Stars singen die Lieder anderer Stars und interpretieren diese auf ihre ganz eigene Weise.
Als die CD herauskam, musste ich Sie mir einfach leisten, denn das geniale Konzept des Liedertauschs mit diesen Sängerinnen und Sängern überzeugt.

Herausgekommen sind Lieder, die man gut kennt aber denoch plötzlich ganz anders neu entdeckt. Man muss nicht jede Neuinterpretation gut finden, aber originell und hörenswert sind sie alle.
Auch die Einschätzung der einzelnen Künstler mag sich durchaus ändern, wenn man plötzlich die Bandbreite entdeckt, welche die Leute abdecken können.
Und das ist teilweise wirklich überraschend. Wer Andreas Gabalier bislang nur als Volksmusik-Rock'n-Roller kennt (wie ich) wird von dessen gefühlvoller wunderschöner Interpretion von Xavier Naidoos "Dieser Weg" mehr als positiv überrascht sein. Und umgekehrt ist Naidoos Version von Gabaliers "Amoi seg ma uns wieder" eines der Highlights der CD.
Sarah Conners Interpretationen von Gabelers "Zuckerpuppen" und meyles "Keiner ist wie Du" lassen einen hoffen, dass diese Sängerin auch mal eine CD in Deutsch produziert.
Und die All-Stars-Version von "und wenn ein Lied.." ist sowieso einsame Klasse.

Einmal alle Songs mit Originalinterpret und dem Interpreten der Coverversion:

1. „Turn It Into Something Special“ Sasha > Gregor Meyle
2. „This Is My Time“ Sasha > Roger Cicero
3. „Sunday Lover“ Guoano Apes > Gregor Meyle
4. „Open Your Eyes“ Guano Apes > Sasha
5. „Amoi Seg Ma Uns Wieder“ Andreas Gabalier > Xavier Naidoo
6. „Zuckerpuppen“ Andreas Gabalier > Sarah Connor
7. „In Diesem Moment“ Roger Cicero > Sandra Nasic
8. „Die Liste“ Roger Cicero > Andreas Gabalier
9. „From Zero To Hero“ Sarah Connor > Sasha
10. „Bounce“ Sarah Connor > Sandra Nasic
11. „Du Bist Das Licht“ Gregor Meyle > Xavier Naidoo
12. „Keiner Ist Wie Du“ Gregor Meyle > Sarah Connor
13. „Wo Willst Du Hin“ Xavier Naidoo > Roger Cicero
14. „Dieser Weg“ Xavier Naidoo > Andreas Gabalier
15. „Und Wenn Dein Lied“ Söhne Mannheims > Sing meinen Song-Allstars Version

Wirklich mal eine ganz andere CD und deswegen sehr empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Juli 2014
Also ich finde diese Idee mit dem Tauschkonzert einfach nur klasse! Habe fast jede Sendung mit offenen Ohren verfolgt und mich dabei gefragt: "Gibt's das auch auf CD?" Natürlich! Also nix wie her damit (das war die "normale")! Leider waren auf dieser längst nicht alle und auf einmal gab es noch eine Deluxe Edition (diese hier). Mist...reingefallen! Habe dann die andere zum Glück noch zu einem zufriedenstellenden Preis wiederverkaufen können. Aber liebe Musikindustrie-was soll das?? Kann man nicht gleich beide rausbringen? Die, die weniger Geld ausgeben wollen bzw. nicht alle Songs haben müssen, werden sich schon die "normale" kaufen und die, die keine CD-Regal-Liebhaber und "Musik-zum-Anfassen-haben-müsser" sind, laden sich eh nur die MP3s runter.

Und noch was: Wenn schon deluxe, dann hätte ich gerne ALLE Songs! Auch hier fehlt - sagen wir mal - ein geschätzes Viertel!
Außerdem wurde in "Lucky Day" das beste, dieser Sprechpart, einfach rausgefiltert!

Es wurde "versucht", die Songs "chronologisch", also in der Reihenfolge, wie sie in den Sendungen gespielt wurden, auf die CD zu brennen, was leider misslang, da man ja zuerst die erste CD Original-Interpreten-mäßig abarbeitete...und mit der zweiten (Bonus-CD) dann schon wieder vorne anfangen musste! Schade!

Ansonsten ist die CD echt gut und es gibt - so weit ich weiß - noch nichts Vergleichbares! Und ich weiß, ich betreibe Meckern auf hohem Niveau, aber trotzdem!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juni 2014
An der Spitze natürlich Xavier Naidoo, der mit seiner göttlichen Stimme und seinen Interpretationen herzerwärmend performt. Aber auch alle anderen absolut hörenswert. Die größte Überraschung ist wohl Gregor Meyle, der mir vor "Sing meinen Song" überhaupt nicht geläufig war. Wundervolle eigene Kompositionen und auch seine Interpretationen wunderschön!! Absolute Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juni 2014
Ich habe jede Sendung verfolgt, weil ich doch nach den ersten beiden süchtig danach wurde.
Da ich normalerweise keine CDs mehr kaufe und nur noch online alles höre, habe ich lange mit mir gehadert. Aber nun .... ich bin soooo glücklich. Das Geld hat sich wirklich gelohnt.

Überall höre ich nun diese tolle Musik, wo ich geh und steh.
*Daumen hoch*
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
51 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Mai 2014
Ich war zunächst skeptisch was dieses Format im deutschen Fernsehen angeht. Aber die erste Folge hat meine Sichtweise vollständig revidiert. Daher musste dieses Album in meine cd sammlung. Und das zu recht.

Manchmal bedarf es eben nur einer neuinterpretation alter bekannter Lieder und heraus kommt ein Wahnsinns Album mit erstklassiger Musik. Was Xavier und Co auf die Beine gestellt haben ist erste klasse und musikalisch auf höchstem Niveau. Von xaviers gefühlvoller Version von "Amoi seh ma uns wieder" bis hin zu Sarah Connors überaus flippigen "zuckerpuppen" und Gregor Meyles "Sunday Lover" ist für jeden etwas dabei.

Wer mich am meisten überrascht hat war Sascha und Sandra Nasic. Wer hätte geglaubt das die rockröhre mit "In diesem Moment" ein Gefühlvolles Lied und Sascha mit "Open your Eyes" eine Grandiose Version aus dem Ärmel zaubert?? Ich nicht.

Ich beneide diese Künstler um ihr Talent und gebe diesem Album 5 Sterne. Auch im Hinblick auf die Aufnahmequalität der CD. HiFi Fans wie ich, werden ihre helle Freude haben.

Ein Format mit Format eben.....
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juni 2014
Ich muss sagen, zuerst war ich äußerst skeptisch. Was soll das für eine Sendung sein, in der sich Musiker bunt gemischt gegenseitig ihre Lieder vorsingen?
Dann hatte ich mich aber doch entschieden, mir die Sendung anzuschauen. Zum Glück! Wow, was für ein Erlebnis! Ich war total geflasht, von der ersten bis zur letzten Minute an. Hab mitgeswingt, mitgesungen, mitgerockt, mitgelitten, mitgelacht und mitgeweint. Als die letzte Sendung vorbei war, habe ich gelitten und war traurig. Ich hätte ewig weiterschauen können. Ein großartiges Konzept mit genau den richtigen Anwesenden. Ich hoffe nicht, dass es eine Fortsetzung mit anderen Teilnehmern geben wird. Denn das ist nicht zu toppen.

Ich bin naiv und glaube, dass das Dargebotene - sowohl das Musikalische als auch das Zwischenmenschliche - echt war und nicht nach Drehbuch. Einfach, weil ich das glauben will. Sicher wird die Sendung auf Teufel komm raus vermarket, aber egal. Das gehört heutzutage einfach dazu.

Ich kann es nicht auf einen Punkt bringen, was mich so fasziniert hat. Ich muss da etwas ausführlicher werden:

Die Mischung der verschiedenen Musiker und Musikstile war mutig und gleichzeitig absolut großartig. Ich kannte - dem Namen nach - alle, aber z. B. von Gregor Meyle und Andreas Gabalier hatte ich bisher nicht wirklich viel Musikalisches mitbekommen.

Xavier Naidoo - welch` eine Stimme...Das wusste ich schon immer, habe ihn musikalisch schon seit langem verfolgt und höre seine Musik ab und zu. Durch die Sendung konnte er sein Image der Unnahbarkeit abbauen und auch den Mythos, er wäre ein Prediger". Ich habe ihn früher auch immer als etwas anders" wahrgenommen, nun aber finde ich ihn wirklich richtig gut.
Seine beste Interpretation ist ohne Frage das Lied von Andreas Gabalier "Amoi seg' ma uns wieder".

Sasha - Ja, der Sasha...Dass er ein absoluter Entertainer ist, das habe ich in vielen Talk-Shows verfolgen können. Einfach super sympathisch, sehr unterhaltsam, lustig, nett und auf dem Boden geblieben. Bei seinen Konzerten hat er häufig zeigen können, was in seiner Stimme steckt. Auf seinen Alben ist das lange Zeit leider vernachlässigt worden. Er war eben doch mehr der Sunny-Boy, der Hübsche...
In diesem Sendeformat konnte er mal so richtig abliefern, was seine Stimme hergibt. Einfach absolut begeisternd, mit welch einem Volumen dieser Sänger gesegnet ist. Ich hoffe, er macht zukünftig mehr aus sich und seinem kostbaren Geschenk, dieser begnadeten Stimme und seiner irrsinnigen Bandbreite.
Seine beste Interpretation: Ich kann keine hervorheben, sie waren alle GROßARTIG!

Andreas Gabalier - Tja, was soll ich zu ihm sagen? Ich gehörte zu all denjenigen, die ihn nur aus Ausschnitten im Fernsehen kannten und die Nase gerümpft haben. Zu Unrecht, wie ich jetzt feststellen musste. Ich werde wohl kein neuer Fan seiner Musik werden, sie ist eben einfach nicht so ganz meine, aber als Typ ist er überaus sympathisch, nett und talentiert. Die Nische, die er mit seinem Volks-Rock'n`Roll bedient, wird gut und zu Recht von ihm gefüllt.
Seine beste Interpretation: "Dieser Weg" von Xavier Naidoo und "Heut' Nacht" von Gregor Meyle

Sandra Nasic - Sie kannte ich bisher wenig, Guano Apes habe ich früher nur wahrgenommen, wenn die Musik im Radio lief. Ansonsten kannte ich sie aus Ausschnitten von DSDS und mochte sie dabei. Sie wirkt immer etwas in sich ruhend und zurückgezogen, etwas außen vor und nachdenklich. Aber ich mag das. Auch mochte ich ihre Liederinterpretationen, wenngleich ich mir sicher keine CD von ihr kaufen würde. Zu ähnlich kommt mir der Stil rüber.
Ihre beste Interpretation: "Niemand" von Gregor Meyle

Roger Cicero - Ein klasse Typ. Immer am Lachen, es fiel mir sehr schwer, nicht ständig mit zu grinsen. Ein so positiver Mensch, dass muss an seiner Musik liegen; auch diese bessert beim Hören sofort die Stimmung. Man kann das strahlende Lachen in vielen seiner Lieder quasi hören. Stimmlich gibt es gar nichts zu meckern. Wow, was für eine Oktavenskala!
Seine beste Interpretation: Ich schwanke zwischen "This is my time" von Sasha und "I sing a liad für di", welches ich gesanglich toll finde, allerdings finde ich den Dialekt nicht passend zu R.C. Aber meinen allergrößten Respekt, dass er sich - genau wie Xavier Naidoo und Sarah Connor - daran getraut hat.

Gregor Meyle - Für mich - mit Sarah Connor - der große Gewinner der Sendung. Ich wünsche es ihm jedenfalls von Herzen, dass ihn ganz ganz viele wahrgenommen haben und auf ihn aufmerksam geworden sind. Er hat eine so schöne raue Stimme, die so viele verschiedene Facetten wiedergibt, so schöne Lieder. Herrlich...ich bin schon auf dabei, mir die CDs zuzulegen. Und wie bescheiden er ist. Ich hoffe, er kann sich das bewahren und weiter seinen Traum leben.
Seine beste Interpretation: Auch hier tue ich mich schwer, ich fand sie alle super gelungen. Stimmungsmäßig kann man vielleicht "Fraun regiern die Welt" von Roger Cicero hervorheben.

Sarah Connor - Unser Popsternchen...So habe ich sie früher jedenfalls wahrgenommen. Dass sie eine Wahnsinns-Stimme hat, hat sie in einigen wenigen Liedern ihrer Karriere bewiesen. Aber wer, wenn nicht sie, hat ihr Können bisher so was von unter den Scheffel gestellt. Aber vermutlich lag das an ihrer bisherigen Vermarktung, die eine andere Nische bedienen sollte.
Es ist doch der absolute Oberknaller, was sie in der Sendung für Lieder abgeliefert hat. Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut bei ihrer Interpretation des Liedes von Gregor Meyle Keine(r) ist wie du". Das Lied höre ich rauf und runter.
Sarah, tu dir selber den Gefallen und mach weiter solch facettenreiche Musik, in der du deine Stimme so richtig vorzeigen kannst. Auch die deutsche Sprache steht dir ausgezeichnet.
Ihre beste Interpretation: Eigentlich auch alle, wobei ich die Lieder mit den deutschen Texte besonders gelungen finde. "Keine(r) ist wie du" von Gregor Meyle und "Ich atme ein" von Roger Cicero finde ich überwältigend.

Fazit: Nachdem ich die Sendungen wirklich fast atemlos verfolgt hatte, musste nun unbedingt die CD her. Zum Glück habe ich lange genug gewartet, bis die Deluxe-Version auf dem Markt war.
Bisher dachte ich, die Aufnahmen wären aus dem Studio, wurde aber inzwischen eines Besseren belehrt. Und wenn man genau hinhört, hört man bei einigen Aufnahmen auch die Grillen zirpen. :-) Man kann allen Stücken anhören, wie viel Spaß und Leidenschaft dahinter steckt. Jede Interpretation für sich ist gelungen und hörenswert.

Ich wünsche mir, dass außer dieser Vermarktungsschiene noch mehr aus der Sendung mitgenommen wird. Wer weiß, vielleicht hören wir Sarah ja bald mit deutschen Liedern, die ihr Xavier Naidoo und / oder Gregor Meyle geschrieben haben. Hoffentlich hören wir viel mehr von Gregor Meyle im Radio und sonst wo. Auch für Sasha wird es Zeit, dass er mal wieder was auf den Markt schmeißt. Und hoffentlich so tolle Stücke, wie die, die er in dieser Sendung präsentiert hat.

Xavier, Danke dass du diese Idee hattest. Sie bereichert meine CD-Sammlung ungemein und macht mich einfach nur sprachlos...

Viel, viel Herzblut, geniale Gesänge und absolut gute Laune stecken in den CDs, die jeden, der ohne Musik nicht sein will, abholen. Wer hiermit nix anfangen kann, ist wirklich selber schuld.

Und noch ein Nachtrag: Wer hier immer viel zu kurz bei fast jeder Bewertung kommt, ist die Band, die diese musikalische Reise erst zu solch einem Erlebnis gemacht. Wirklich absolut top, was die musikalisch abgeliefert hat! Chapeau...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Muttersprache (Deluxe Edition)
Muttersprache (Deluxe Edition) von Sarah Connor (Audio CD - 2015)

Gregor Meyle präsentiert Meylensteine
Gregor Meyle präsentiert Meylensteine von Various Artists (Audio CD - 2015)