Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen267
4,4 von 5 Sternen
Größe: 64GB|Ändern
Preis:25,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 29. Oktober 2015
Ich habe diverse Karten im Bereich bis 40€ getestet. Diese hier waren dabei
Transcend Ultimate-Speed SDXC UHS-1 64GB
Lexar Professional 64GB UHS-I 633X SDXC
Kingston SDA3/64GB SDHC/SDXC 64GB UHS-3
Transcend SDHC UHS-I U3 Extreme 32GB(deutlich schneller)
und natürlich diese hier.

Diese Karte erbrachte ihre Höchstleistung von 67-68 MB/sec schreibend und lesend um die 91 MB/sec gleich nach dem Start des Benchmark.
Diese Karte hat ihre volle Geschwindigkeit trotz 62 GB schreiben am Stück gehalten und wurde dabei kaum warm. Was ich anderen Karten gegenüber z.B. der Lexar loben muss, dass ich hier etwa 700 MB mehr auf der Speicherkarte zur Verfügung habe, nämlich 61790 MB.
Das Transcend seinem Produkt vertraut, sieht man daran, dass es auf diese Karte 30 Jahre Garantie gibt.
Der Hersteller macht leider keine Angaben zur Wasserfestigkeit, bzw. was bei Röntgenstrahlen passiert. Dies möchte und kann ich leider nicht testen. Beide Probleme sind allerdings auch eher nur theoretischer Natur, da vielleicht höchstens durch eine längere Lagerung im Salzwasser oder in der Nähe eine Atomexplosion Probleme mit der Karte auftreten sollten.
Schnellere Karten konnte ich nur ab über 45€ finden. Deswegen bekommt diese hier 5 Sterne.

~~ Schlusswort ~~
Wenn euch meine Rezension gefällt, markiert sie über einen kurzen Klick auf "Ja" für mich und andere als hilfreich. Vielen Dank! ;-)
review image review image
33 Kommentare|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Habe die Karte, seit sie von Transcend angekündigt wurde, bei Amazon auf der Wunschliste.
Da aber andere Shops vereinzelt die Karte Anfang Mai 2014 schon anbieten konnten (während sie bei Amazon immer noch nicht lieferbar war), möge man mir verzeihen, wenn ich woanders zugeschlagen habe.

Ich habe die Speicherkarte in der 64GB Version für knapp 42,- Euro erstanden und das ist für die beworbene Leistung z.Z. wahrlich ein Schnäppchen.
Bei SanDisk und Lexar z.B. werden im Moment für eine Karte dieser Größe und Geschwindigkeit ca. 60 - 80 Euro aufgerufen.

Transcend gibt hier klare Werte für die Schreib- und Lesegeschwindigkeit an, was bei SD Karten (egal von welchem Hersteller) eher selten der Fall ist.
Da taucht häufig bei den Geschwindigkeitsangaben der Zusatz "bis zu" auf, was natürlich sehr schwammig ist.
Die Schreibgeschwindigkeit wird bei den meisten Anbietern gleich ganz weggelassen.

Die nutzbare Speichergröße wird von Windows mit 59.8 GB angegeben, was wegen der verkorksten Umrechnung zw. Byte und Giga Byte aber normal ist.

Nun muss die Transcend liefern!
Also meinen Lexar USB 3.0 Dual Card Reader (Lexar LRW300URBEU Professional Dual-Slot externer UDMA-Kartenleser USB 3.0) angestöpselt und ein paar Messungen gemacht.
Ein PC mit Win 7 64bit Ultimate und Main Board Asus P8P67PRO bildet die Grundlage.

Testsoftware > Flash Memory Toolkit 2.00 / Low Level Benchmark:

Average Read Speed: 82 MB/s
Minimum Read Speed: 79 MB/s

Average Write Speed: 62 MB/s
Minimum Write Speed: 59 MB/s

Testsoftware > h2testw 1.4 (vom c't Magazin):

lesen (Durchschnitt): 69,7 MB/s
schreiben (Durchschnitt): 60,2 MB/s

Testsoftware > Cristal Disk Mark 2.2 (Testdatei 1GB):

Sequential Read: 86,0 MB/s
Sequential Write: 61,9 MB/s

Fazit: Zumindest die wichtige Schreibgeschwindigkeit wird in all meinen Testläufen erreicht.
Damit eine klare Empfehlung für alle die eine Kamera besitzen die diese Schreibgeschwindigkeit nutzen kann und die beim Auslesen der Daten am PC/Mac nicht lange warten wollen.
review image
22 Kommentare|87 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Wie rechtfertige ich den Kauf einer 128GB großen Speicherkarte?
Nun, nachdem ich sowieso einen großen USB 3.0 Speicherstick haben wollte, hab ich die Karte und einen kleinen Kartenleser gekauft.

Zur Karte: h2testw- Daten sauber geschrieben und ausgelesen;
Schreiben mit 61MB/s; lesen 78MB/s.

Na gut- lesen knapp unter der Produktangabe, dafür schreiben sehr schnell.
Und darauf kommts mir an, wenn die Karte in einer Kamera sitzt.

Empfehlung!

PS.: zu meinem Leidwesen in meiner Canon 1D MkIV nicht brauchbar. Versteht das SDHC, aber nicht das SDXC- Protokoll.
Problemlos in: Fuji X100s, Sony RX100, Canon 5DMkIII
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
Die TRANSCEND UHS-1 U3 128GB SDXC Card bringt in meinem PC mit USB 3.0-Cardreader tatsächlich 95 MB/s beim Lesen und 60 MB/s beim Schreiben.

Das wichtigste aber:
Die Karte ist mit U3 gekennzeichnet, was heißt, daß der Hersteller eine Video-Dauer-Schreibrate von mindestens 300 Mbit/s garantiert.
Damit ist diese Karte beispielsweise auch für die GH4 bei 200 Mbit/s ALL-I FullHD geeignet. Und für 4k oder UHD natürlich erst recht.
33 Kommentare|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 28. Juni 2015
Ich habe eine Sony-Kamera, die 4K-Video aufnimmt, und habe wegen der Kompatibilität mit Sonys XAVC S-Codec eine SDXC-Karte gebraucht. Die Karte musste zudem eine mit U3-Technologie sein, um mit dem XAVC S beim 100 Mbps-Setting kompatibel zu sein. Sony-Kameras, die den XAVC S-Codec nutzen, brauchen die U3-Technologie, bevor man dieses Bitrate-Setting nutzen kann, sogar wenn es eine Menge andere SD-Karten gibt, die problemlos mit dieser Geschwindigkeit schreiben können. In Megabytes statt Megabits sind 100 Mbps nur 12.5 MB/s.

Alle U3-Karten können per definitionem Schreibgeschwindigkeiten über 30 MB/s bearbeiten. Somit sollte jede Karte mit dem U3-Symbol diese Anforderungen erfüllen, aber ich habe mich für die Transcend-Karte entschieden, weil mir meine anderen Transcend-Karten bisher immer gute Dienste geleistet haben. Zur Zeit des Schreibens dieser Rezension scheint der Preis der Transcent-Karte außerdem der beste für 128GB zu sein.

Wie erwartet trifft diese Karte den Standard, den Sonys XAVC S-Codec erfordert, und ich hatte keinerlei Probleme mit ihr. Ich kann diese Karte definitiv für neuere Sony-Kameras empfehlen. Für andere Kameras sollten Sie checken, ob sie U3 unterstützen, bevor Sie die Karte kaufen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2015
War bei dem Preis wirklich skeptisch, musste zu meiner Überraschung jedoch feststellen, dass diese 3-Karte meiner Panasonic GH4 im 4K-Modus locker hinterherkommt. Meine größte Sorge war, dass die Aufnahme nach einiger Zeit stoppt, weil der Puffer überlaufen ist. Ist aber nicht der Fall, selbst nach über ner Stunde mit viel Schwenken und komplexen Details keine Frame-Drops. Diese günstige U3-Karte funktioniert genauso gut wie die zum Teil 3 mal teureren Konkurrenten. Beim Lesen werden knapp 100 MB/sec mit einem Transcend Kartenleser erreicht. Top!
__________________
Nachtrag:Musste zu meiner Enttäuschung feststellen, dass die Karte immer wieder fehlerhafte Ergebnisse produziert. Von 100 Fotos sind stets 1-2 beschädigt, die Videos weisen teilweise Artefakte auf, die auf Speicherfehle zurückzuführen sind. Möchte man nicht solche fehlerhafte Bilder als Kunst verkaufen, sollte man von dieser Karte die Finger lassen, besonders wenn man eine Hochleistungskamera wie die GH4 nutzt. Bei der kleineren 64 GB Karte von Transcend (dunkegoldener Aufkleber, Transcends Toplinie) konnte ich keine solchen Probleme feststellen.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2015
Meine erste Transcend SD-Karte hat ungefähr zwei Wochen lang einwandfrei funktioniert, bis die Kamera plötzlich meldet, dass keine Bilder mehr geschrieben werden könnnen, obwohl die Karte noch nicht voll ist.
Also habe ich den Inhalt der Karte auf den PC gesichert und dann einige Tips aus dem Internet ausprobiert, wie den Schreibschutzschalter ein wenig zu bewegen und das herstellereigene Formatierungstool zu verwenden, aber leider ohne Erfolg.
Ich kann die Bilder nicht einmal löschen, also kommt eine Rücksendung auch nicht in Frage.
Na ja, ich habe mir jetzt wieder eine SanDisk bestellt, und zwar die Extreme Pro SDXC mit 64GB, bei dem Hersteller hatte ich nie Probleme.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Habe mir inzwischen schon eine zweite Karte zugelegt da sie meine Erwartungen absolut erfüllt.
Das Aufzeichnen von 4k Videos in einer Panasonic GH4 .
In einen USB 3.0 Cardreader läuft sie auf gut 90MB/s beim auslesen und kopieren auf die Festplatte.
Was will man mehr.
Langzeiterfahrung kann ich logischerweise noch keine liefern aber bisher perfekt so wie es sein soll.

Kleiner Geschwindigkeitstest:

Mit einem USB 3.0 Kartenleser zeigt bei mir Windows 8.1 beim
schreiben auf die Karte bis zu 62 MB/s an und beim lesen bis zu 87 MB/s
Also ca. die versprochenen Werte.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2015
Dazu brauche ich eine Karte die mind. 43MB/sec schreiben kann, die Lesegeschwindigkeit war mir weniger wichtig. Die angegebenen 60MB/s konnte ich bei keinem Test erreichen, aber über 50MB/s kam ich bei Tests am Rechner schon. In der Kamera kann ich zwischen dieser und einer mehr als doppelt so teuren SanDisk keinen Unterschied feststellen, die 43MB/s (die die EOS 70D maximal erreicht) sind für diese Karte offensichtlich kein Problem.
Verarbeitung, Haltbarkeit, etc. kann ich nur begrenzt beurteilen, nach wenigen Wochen intensiver Nutzung hatte ich keinerlei Probleme.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2016
Kurze Rede, langer Sinn. Was soll man den über eine SD Karte schreiben? Das sie schön aussieht? Wichtig für solche Teile in diesem Fall die SD Karte, sind die Eigenschaften, worüber man eine SD Karte überhaupt kauft. In diesem Fall die Geschwindigkeiten.
Zuerst ganz wichtig, wenn ich mir ein paar Rezensionen mit Tests lese wo grottenschlechte Geschwindigkeiten angezeigt werden, erstmals ein paar Sachen beachten:
1.) Benützt einen gescheiten Kartenleser. Der soll natürlich USB 3.0 Kompatibel sein und keine 0815 Ware aus China.
2.) Schaut auch, das ihr die Teile an eurem PC in einem USB 3.0 Steckplatz anschließt UND NICHT 2.0 (Meistens sind die USB Anschlüsse blau)
3.) USB 3.0 Treiber für euren Mainboard installieren, wenn noch nicht vorhanden (optional).

So und nun zum Geschwindigkeitstest:

Getestet wurde mit "CrystalDiskMark 5" wobei ich auch andere 2 Tools probiert habe und ich kam auf ähnliche Ergebnisse.
Als Kartenleser, dient ein ebenfalls von der Marke Transcend (TS-RDF5K) Kartenlesegerät USB 3.0 Adapter. Bekommt man sehr günstig auch hier auf Amazon.

Man beachte, die SD Karte sollte laut Hersteller 95 Read und 60 Write können:

500MB:
Sequential Read (Q= 32,T= 1) : 95.758 MB/s
Sequential Write (Q= 32,T= 1) : 66.688 MB/s
Random Read 4KiB (Q= 32,T= 1) : 6.199 MB/s [ 1513.4 IOPS]
Random Write 4KiB (Q= 32,T= 1) : 1.073 MB/s [ 262.0 IOPS]
Sequential Read (T= 1) : 94.172 MB/s
Sequential Write (T= 1) : 50.548 MB/s
Random Read 4KiB (Q= 1,T= 1) : 5.524 MB/s [ 1348.6 IOPS]
Random Write 4KiB (Q= 1,T= 1) : 0.867 MB/s [ 211.7 IOPS]

1000MB:
Sequential Read (Q= 32,T= 1) : 95.564 MB/s
Sequential Write (Q= 32,T= 1) : 54.895 MB/s
Random Read 4KiB (Q= 32,T= 1) : 6.066 MB/s [ 1481.0 IOPS]
Random Write 4KiB (Q= 32,T= 1) : 0.720 MB/s [ 175.8 IOPS]
Sequential Read (T= 1) : 95.435 MB/s
Sequential Write (T= 1) : 11.954 MB/s
Random Read 4KiB (Q= 1,T= 1) : 6.011 MB/s [ 1467.5 IOPS]
Random Write 4KiB (Q= 1,T= 1) : 0.655 MB/s [ 159.9 IOPS]

Und auch ein Test mit USB 2.0

Sequential Read (Q= 32,T= 1) : 32.667 MB/s
Sequential Write (Q= 32,T= 1) : 25.718 MB/s
Random Read 4KiB (Q= 32,T= 1) : 5.075 MB/s [ 1239.0 IOPS]
Random Write 4KiB (Q= 32,T= 1) : 1.053 MB/s [ 257.1 IOPS]
Sequential Read (T= 1) : 32.507 MB/s
Sequential Write (T= 1) : 26.637 MB/s
Random Read 4KiB (Q= 1,T= 1) : 4.918 MB/s [ 1200.7 IOPS]
Random Write 4KiB (Q= 1,T= 1) : 0.856 MB/s [ 209.0 IOPS]

Ich glaube mehr ist nicht hinzuzufügen!!!
TOP!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 43 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)