wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen4.048
4,6 von 5 Sternen
Farbe: Titanium SchwarzÄndern
Preis:23,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Mai 2015
★ INFO ★
Habe zusammen mit meinem Bruder ein Video Vergleich zu drei Mini Bluetooth Boxen erstellt.
Getestet haben wir diese Box hier gegen die EC Technology und die Anker.
Wer möchte kann sich also gerne entspannt zurücklehnen und sich einfach unser Video anschauen ;-)
youtu.be/v-wX0EIuX5w

Ansonsten habe ich hier nochmal eine Zusammenfassung von unseren Eindrücken für euch gemacht!

★ Verarbeitung ★
Der Hauptteil der Box besteht aus einem massiven Metallgehäuse, was wirklich dick ist. Dadurch erreicht die Box ein (subjektiv) hohes Gewicht -
gerade wenn man die Größe berücksichtigt, erwartet man nicht, dass so ein kleines Gerät so schwer ist. Dadurch wirkt der Lautsprecher wirklich stabil.
Für den unteren Bereich der Box, hat sich der Hersteller für Plastik entschieden - grundsätzlich habe ich nichts gegen dieses Material - aber in diesem Fall, wirkt es leider billig.
Man fühlt deutlich die unsauber zusammengesteckte Kante, alles ist da einfach nicht besonders wertig.
Die Unterseite ist gummiert und sitzt wirklich bombenfest auf dem Untergrund.

★ Funktionen ★
Verkauft wird dieses Produkt als Bluetooth Lautsprecher - und siehe da, diese Aufgabe schafft es tatsächlich :)
Auf einem freien Feld (also ohne Wände, Büsche, oder sonst irgendwelchen Hindernissen) kann man zwischen Handy und Box ca. 11m Entfernung haben bevor die Verbindung abbricht.
Zusätzlich gibt es folgende Funktionen:
Play / Pause
Nächstes / vorheriges Lied
Lautstärke leiser / lauter
FM-Radio (funktioniert nur wenn man ein Kabel angeschlossen hat, sonst gibt es kein Empfang)
Telefonieren (wie eine Freisprechanlage)
SD-Slot (max. 32GB, dadurch kann man auch ohne Handy Lieder abspielen)
AUX-In (D.h. ihr könnt einen Mp3-Player anschließen und Musik auf die Box streamen lassen)
AUX-Out (Damit könnt ihr Kopfhörer anschließen und es als MP3-Player nutzen)

Wirklich verdammt viele Funktionen. Coole Sache, auch wenn viele vielleicht nicht alle Funktionen wirklich brauchen werden.

★ Sound ★
Diese Box ist wirklich laut. Natürlich muss man das immer in Bezug zur Größe sehen. Jeder der Sie in der Hand hatte und sie danach gehört hat, war verwundert was das kleine Ding an Dezibel produzieren kann. Aber Lautstärke ist nicht alles. Die Höhen und Mitteltöne sind gut - insgesamt ist der Sound wirklich OK - es mangelt ihm allerdings an Bass.
Wenn ihr also mal Lieder mit einem druckvollem Bass hört, werdet ihr wohl eher nur ein “Bässchen” hören.
Stellt ihr die Box allerdings in die Ecke vom Zimmer, wird aus dem mickrigem Bässchen wieder ein anständiger Bass - wodurch ihr die größte Schwäche beim Sound wieder gut kompensieren könnt.

★ Akku ★
Laut Hersteller soll der Akku (bei normaler Lautstärke) 4-5 h halten. Verbaut ist ein Akku mit einer Kapazität von 500 mAh (extra beim Hersteller nachgefragt) - wir haben es getestet und kamen zu einem sehr positiven Ergebnis: 9h 46 min. Dabei haben wir den Lautsprecher nicht auf volle Pulle gestellt, jedoch schon so laut, dass man nicht mehr “normal” Gespräche führen könnte.

★ Vergleich zu anderen Boxen ★
Wir haben den EasyAcc mit zwei anderen Bluetoothboxen verglichen:
EC Technology ca. 30€
ANKER ca. 36€
Ganz kurze Zusammenfassung:
Wir würden den EasyAcc dem EC-Technology vorziehen.
Wenn Ihr auf die Zusatzfunktionen wie z.B. SD-Slot und Radio verzichten könnt und euch die 14€ mehr nicht schmerzen, dann greift zu den ANKER.
Er bietet die beste Verarbeitung und vor allem den besten Sound.

★ Fazit ★
Für 22€ bekommt Ihr eine gute Box - sie hat zwar Schwächen in der Verarbeitung, bei diesem Preis geht das allerdings noch komplett in Ordnung. Beim Sound schwächelt Sie nur bei den Bässen. Sie hat weiterhin noch viele Zusatzfunktionen die selbst bei teureren Modellen nicht vorhanden sind - ob sie wirklich nützlich sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall ein Preis-Leistungs Monster, deshalb 5/5 Sterne!

War diese Rezension für Dich hilfreich? Wenn ja, drücke bitte unten auf "Ja" - würde mich echt freuen :)
Falls es noch Fragen gibt einfach in die Kommentare!
3030 Kommentare734 von 752 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2016
Wirklich erstaunlich was aus so einem kleinen Ding für ein super Sound rauskommt.Lautstärke ist mehr wie ausreichend , Klang ist gut, Verarbeitung ist robust und hochwertig.
Der Mini Lautsprecher kann entweder per Bluetooth vom Handy etc. aus angesteuert werden oder er kann auch nur mit einer Micro-SD betrieben oder als FM Radio genutzt werden.
Das Gerät hat 2 Skip Tasten die gleichzeitig auch als Lautstärketasten dienen (Skip kurzer Druck und Lautstärke langer Druck) .Weitere Bedienelemente sind eine Play/Pause Taste und eine Freisprechtaste für eingehende Telefonate.
Der Empfang per Bluetooth funktioniert gut,erst ab ca 10m reißt der Kontakt ab .
Absolut starkes Teil,währe wohl in jedem Test ein klarer Preis Leistungssieger.
Klare Kaufempfehlung !
[...]
review image review image review image review image
0Kommentar22 von 23 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 23. September 2014
Ich war auf der Suche nach einem kleinen Lautsprecher für mein Handy und habe mir zunächst nicht zu viele Gedanken über das gemacht, was er eigentlich leisten können soll. Günstig sollte er sein und natürlich gut klingen. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und bin auf diese kleine Wunderkiste von EasyAcc gestoßen. Was soll ich sagen? Ich bin vollkommen überzeugt und begeistert von der kleinen Box!

Nach einigem Testen und Probieren möchte ich meine Eindrücke so zusammenfassen:

1) Musikwiedergabe:

Musik kann man in Verbindung mit einem Bluetooth-fähigen Gerät, über eine Mini USB Karte oder über z.B. einen Laptop hören, der nicht über Bluetooth verfügt. Dazu schließt man die Box einfach über das mitgelieferte Kabel an den Laptop an. Funktioniert alles wunderbar.

2) Radio:

Ich war sehr davon angetan, dass das Gerät auch als Radio dienen soll. Erst war ich enttäuscht, dass der Sendersuchlauf nur Rauschen geliefert hat. Zumindest bei mir ist kein Radioempfang ohne die Verwendung des mitgelieferten Kabels als Antenne möglich. Mit dem Kabel habe ich dann aber auch ein paar Sender in guter Qualität hereinbekommen. Der Senderwechsel funktioniert über die Skip-Tasten. Man kann also nicht einen Sender ganz gezielt anwählen.

3) Telefonie:

Das ist eine weitere Funktion, die mir gut gefällt und auch prima funktioniert. Hat man die Box über Bluetooth mit dem Handy gekoppelt und hört Musik, kann man einen ankommenden Anruf über die Box annehmen, auch wenn das Handy in einem anderen Zimmer ist. Seinen Gesprächspartner hört man dann ganz klar über die Box. Nach der Bedienungsanleiung soll man selbst aus 20cm Entfernung in das Mikrofon sprechen. Allerdings ist man auch gut zu verstehen, wenn man aus wesentlich größerer Entfernung spricht.

4) Konnektivität:

Der Lautsprecher läßt sich sehr einfach und völlig problemlos über Bluetooth mit dem Handy verbinden. Die Verbindung hat sich auch als sehr stabil erwiesen, selbst wenn ich das Handy in einem Zimmer und den Lautsprecher zwei Zimmer weiter und durch zwei Wände betrieben habe, gab es keine Aussetzer. Die Box läßt sich über das im Lieferumfang enthaltene Kabel auch mit einem nicht Bluetooth-fähigen Laptop problemlos verbinden und betreiben.

5) Klang:

Wow, so einen Klang hätte ich der kleinen Box gar nicht zugetraut! Selbst bei maximaler Lautstärke sind kein Dröhnen oder Verzerren festzustellen. Der Sound hat erstaunliches Volumen und klingt ausgewogen. Selbst die Bässe sind gut, trotz des natürlich kleinen Resonanzbodens. Der Klang verändert sich übrigens auch mit dem Ort, wo man die Box aufstellt. Gute Erahrungen habe ich mit einer Kommode aus Metall gemacht, die vor allem die Bässe verbessert hat. Weitere Klangeinstellungen kann man auch noch über den Player des Handys oder des Laptops vornehmen. Die kleine Box ist übrigens erstaunlich laut. Meine Kinder besitzen andere Boxen ähnlicher Art, die bei weitem nicht so laut sind, vor allem beim Radio hören.

6) Bedienbarkeit:

Alle Bedienelemente sind ringförmig unten an der Box untergebracht und eigentlich selbsterklärend. Es gibt einen USB-Mini-Anschluss zum Laden der Box, einen Slot für eine MIni SD Karte, ein Mikrofon und einen Kopfhörerausgang. Dazu den Ein- und Ausschalter, eine Taste zum Wechseln zwischen Musik abspielen und Radio, eine Pause-Taste, mit der man auch Telefonate annimmt sowie Skiptasten, um einen Titel vor- oder zurückzuspringen. Diese Tasten dienen auch zur Regelung der Lautstärke, wenn man sie länger drückt. Am Anfang habe ich ein paar mal versehentlich das Stück gewechselt, aber das hat man sehr schnell raus. Klasse finde ich, dass man über die Skip-Tasten das Stück wechseln und so das Handy über die Box steuern kann.

7) Aussehen/Haptik:

Ich habe die kleine Box in rot bestellt und sie sieht einfach nur klasse aus, richtig chic. Aber das ist natürlich meine ganz subjektive Meinung. Die Box ist recht schwer und macht, ebenso wie die Bedienelemente, einen sehr wertigen Eindruck.

8) Akku:

Der Akku hält über Stunden. Für mich ist es ein unschätzbarer Vorteil, dass die Box einen Mini USB Anschluß zum Laden hat. Da bei mir das Handy, der Blackberry und der Kindle den gleich Anschluß haben, brauche ich für alle auch nur ein Ladegerät, gerade unterwegs ein unschätzbarer Vorteil.

9) Zusatzfunktionen:

Sollte die Box einmal kaputt sein, läßt sie sich aufgrund des recht hohen Gewichts in ihrem zweiten Leben auch prima als stylischer Briefbeschwerer einsetzen ;-)

10) Fazit:

Hier bekommt man was für sein Geld. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angesichts der vielen Funktionen, der Qualität und des Aussehens der Box einfach sensationell. Wenn das Ding jetzt noch eine lange Lebensdauer hat, habe ich wirklich nichts zu meckern. Dafür gibt's dann auch hochverdiente 5 Sterne und eine Kaufempfehlung von mir.
22 Kommentare209 von 232 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. Januar 2014
........den ich in dieser Qualität ehrlich gesagt so nicht erwartet hätte. Konnektivität absolut problemlos und erstklassig.
Ich hab's mit einem S2, S3, S4 und einem Tablet Acer A200 getestet. Lediglich den Speaker einschalten, an der Stream - Quelle Bluetooth aktivieren, connecten und schon geht's los. Die Reichweite ist auch recht passabel. Durch Stahlbeton schaff ich's locker 7 -8 Meter ins nächste Zimmer ohne Verbindungsabriss.
Dank der Skip-, Play und Pause - Tasten fungiert der Kleine auch gleichzeitig als Fernbedienung und man übernimmt die Kontrolle über die Quelle und kann die Lieder skippen bzw. pausieren. Der Sound ist wie bereits erwähnt eine absolute Wucht. Das kann man so bei dem Preis eigentlich nicht erwarten. Auch bei maximaler Lautstärke und basslastigen Songs kann von einem "Überschreien" keine Rede sein.

Das einzige, was etwas Fingerspitzengefühl erfordert ist das Regulieren der Lautstärke. Da diese nämlich über die Skip - Taste justiert wird ist es gewöhnungsbedürftig, dass richtige Timing zu finden. Lässt man zu früh los, tritt die Skip Funktion in Kraft. Nach ein paar Versuchen hat man sich aber problemlos eingefuchst. Eine Abwertung rechtfertigt das keinesfalls.

Ganz klare Kaufempfehlung bei voller Punktzahl. Der Kleine lässt sich auch problemlos in der Hosentasche verstauen, falls man's unterwegs mal etwas lauter braucht! Bedienungsanleitung hab ich nicht einmal angefasst. Alles intuitiv bedienbar!
22 Kommentare307 von 344 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Lautsprecher stammt von der Fa. EasyAcc mit Sitz in Hongkong. In erster Linie dient er als Lautsprecher zum Abspielen von bluetooth-fähigen Audioquellen.

Nachdem über die problemlose Verwendung und durchweg guten Ergebnisse als Bluetooth-Lautsprecher (welche ich vollauf bestätigen kann) hier schon einiges geschrieben wurde, möchte ich ergänzend noch auch auf zwei andere, nicht ganz so naheliegende Nutzungsmöglichkeiten hinweisen. So schließe ich den Lautsprecher zum Beispiel häufig mit dem beiliegenden Y-Kabel an einen älteren iPod an, um die darauf gespeicherte Musik und Hörbücher wieder zum Leben zu erwecken. Auch mit einem schon in die Jahre gekommenen ASUS-Netbook harmoniert er einwandfrei. Interessant ist für mich schließlich auch die Radiofunktion. Voraussetzung für einen guten Empfang (der natürlich auch von den Umgebungsverhältnissen abhängt), ist das angesteckte mitgelieferte Kabel, das dabei als Antenne dient. Es gibt einen automatischen Sendersuchlauf, welcher hier in meiner Region etliche Sender in ansprechender Qualität liefert, die man dann bequem per Tastendruck anwählen kann. Ideal auch für draußen (Terrasse/Balkon) und unterwegs, denn der eingebaute Akku hält mehrere Stunden.

Überhaupt ist der Klang für die geringen Abmessungen des Lautsprechers (Höhe und Durchmesser nur ca. 6 cm!) erstaunlich gut und angenehm rund, auf jeden Fall um Längen besser als ich es erwartet hatte. Die Soundqualität ist letztlich so gut, dass man eigentlich kaum glauben kann, dass dies alles nur aus dem kleinen Gerät kommt. Das zeigt sich aber auch am Gewicht. Denn in dem Wunderzwerg muss einiges an Elektronikteilen verbaut worden sein, wiegt er doch stolze 263 Gramm. Damit kann man den Lautsprecher zwar problemlos überall mit hinnehmen, für Hosen- oder Jackentasche ist er aber sicher weniger geeignet.

Fazit:

Bei Tests in Fachzeitschriften wäre dieses Produkt ein klarer Anwärter für den „Preis-Leistungs-Sieger“. Für den im Vergleich mit anderen Lautsprechern günstigen Kaufpreis erhält man hier sehr ordentliche Qualität, einen großen Funktionsumfang und ein wirklich ansprechendes Design. Der Lautsprecher ist in unserem Haushalt eines der begehrtesten Mobilgeräte und fast täglich im Einsatz. Das sagt eigentlich schon alles.

-> Klare Kaufempfehlung!

Da amazon derzeit keine entsprechende Möglichkeit der Kennzeichnung einer Rezension anbietet, möchte ich abschließend darauf hinweisen, dass mir dieses Produkt als Rezensionsexemplar von EasyAcc zur Verfügung gestellt wurde.
77 Kommentare156 von 181 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 23. September 2015
Auf der Suche nach einem tragbaren und guten Bluetooth Lautsprecher habe ich in den Rezensionen immer absolut Gegensätzliche Meinungen gefunden und daher gleich mehrere Kandidaten zum Testen bestellt. Auf dem Foto sind nur A-D zu sehen, da Gerät E einem bekannten gehört und nur als Referenz benutzt wurde.

A) EasyAcc Mini Portable Bluetooth Lautsprecher
B) EC Technology® Ultra BASS+ Mini Tragbarer Bluetooth Wireless Lautsprecher mit (Ein großer 45mm 5W Treiber)
C) Inateck® Tragbarer Bluetooth Lautsprecher Mini Wireless Speaker
D) Anker® A7908 Mobiler Tragbarer Bluetooth 4.0...
E) Bose Soundlink Mini

Die Reihenfolge der obigen Produkte hat einen Grund, da diese von schlecht nach gut geht. Diese liegen in der Preisspanne 22-36 Euro und das Gerät von Bose liegt bei 160 Euro. Als Referenz habe ich zudem noch eine ordentliche Heimkinoanlage von Teufel. Das heißt ich orientiere mich nicht an billig Lautsprechern wenn ich von gut spreche. Da ich einen tragbaren Lautsprecher haben möchte habe ich keine Telefonfunktionen getestet und werde darauf auch nicht eingehen.

Alle Geräte bringen ein Mini-USB und Klinken Kabel mit.
Alle Geräte bis auf B blinken wie wild, wenn keine Bluetooth-Verbindung besteht. Gerät A blinkt jedoch am stärksten und nervigsten.
Keines der Geräte hat den Ton verzerrt.
Jedes Gerät gibt bei erfolgreicher Verbindung einen Signalton von sich. Bei A und B ist dieser schrill und nervig, wobei bei B sogar noch eine Stimme ertönt.

Lautsprecher A ist so ziemlich der schlechteste, da dieser nur Höhen transportiert und das auch nur sehr leise.
In einem Bass- und Phasenreglertest hat man gar nichts gehört! Das Teil ist absolut unbrauchbar.

Lautsprecher B ist Lauter als A, allerdings fallen die niedrigen Frequenzen auch unter den Teppich. Bei der Bezeichnung ULTRA BASS fehlt somit eigentlich noch ein NICHT hinten dran :)

Lautsprecher C und D liegen sehr dicht zusammen. Allerdings geht Lautsprecher D ganz klar als Testsieger hervor, da bei diesem der Klang wesentlich voluminöser ist. Der Ton ist sehr klar und der Bass ist kräftig, genau wie es sein soll.

Zudem ist Lautsprecher D von Anker sehr handlich, verfügt über eine separate Lautstärkeregelung am Gerät selbst und macht optisch viel her.
Das Zubehör (Kabel) ist im Vergleich zu den anderen hochwertiger. Zudem wird eine Tasche zum Schutz für den Lautsprecher mitgeliefert.

Nun zum Lautsprecher E. Dieser ist natürlich noch mal einen Tick besser, aber nicht in der Tonqualität. Im Vergleich E zu D ist Bose lauter und kräftiger, allerdings ist der Unterschied nicht sehr stark, dafür jedoch der Preis.

Für den Preis ist der Lautsprecher von Anker wirklich Top, bin begeistert.
review image
22 Kommentare32 von 37 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
*** Update: Hilfestellung für Bastler unten ****

Nun habe ich schon einen Ersatzlautsprecher von dem Anbieter erhalten und wieder das gleiche Phänomän. Bei ca. 1,5 Metern Abstand zwischen dem Lautsprecher und der Bluetooth-Quelle bekommt der Sound Aussetzer bis zum Abbruch.

Getestet habe ich es mit zwei Smartphones und einem Tablet innerhalb eines Zimmers und außerhalb auf der Terasse. Mein Plan, das Tablet im Wohnzimmer vor dem Terassenfenster zu lassen und nur den Lautsprecher draußen zu haben, ist damit hinfällig. Wenn noch eine Scheibe zwischen der Verbindung ist, geht gar nichts mehr.

Schade ums Geld.

Ich war es leid, also musste mein Bastelgeschick dran.
*************************
Hilfestellung für versierte Bastler
*************************
Ich übernehme keine Garantie oder Gewährleistung für die Nutzung folgendes Tipps:

Von unten lässt sich der Lautsprecher aufschrauben. Unter dem weichen Aufstellring kann man die Löcher für die Schrauben fühlen. Es handelt sich um drei Kreuzschlitzschrauben.
Wenn man das Teil abgenommen hat, sieht man die Leiterplatte mit der eingeätzten Antenne. Siehe Foto. Hier kann der versierte Bastler einen ca. 3,1 cm (1/4 Lambda = 3,125 cm) langen Draht anlöten und die eingeätze Antenne totlegen. Bitte verklebt den Draht mit Heißkleber oder Klebeband, damit er keine anderen Bauteile berührt und sich nicht lösen kann.
Dann sollten die Verbindungsprobleme der Vergangenheit angehören.

Achtung: Bitte nur einen geeigneten Lötkolben nutzen. Ihr arbeitet an hochempfindlichen Bauteilen!

Viel Spaß beim Nachbasteln.
review image
11 Kommentar54 von 63 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2016
Ich suchte nach einer kleinen Box, die sowohl über Bluetooth als auch mit Kabel läuft. Et Voila. Ich habe mich nach einiger Recherche den EasyAcc und den X-Mi X Mini II als Favoriten. Meine Mam hat den X-Mi und wir waren damit sehr zufrieden. Das kleine Ding, hat einen warmen Sound, ist klein und handlich und kann ziemlich viel Bass pumpen für die Größe. Letztenendes habe ich mich aber doch für den EasyAcc entschieden, zufällig und eigentlich nur, weil er im Angebot am Cybermonday war.. ;-) Nun zu der Praxis:

Äußeres: Durch das Metallgehäuse wirkt der kleine Mann nicht nur super schick, sondern hat auch ein ordentliches Gewicht drauf. Im Gegensatz zum X-Mi merkt man ihn also deutlich in der Jackentasche. Die Größe ist uuungefähr gleich, klein und handlich.

Funktionen: Die verschiedenen Modi kann man ja hier nachlesen, er spielt Musik über Bluetooth und Kabel ab, Radio empfängt er ebenfalls. Praktisch: Lautstärke UND Weiterschalten von Liedtiteln. Vom Handy oder Laptop braucht man quasi nurnoch den Akku :-D Für mich jedoch am attraktivsten und ein weiterer Grund meines Kaufes: Er hat ein Mikrofon! Verbinde ich ihn also mit meinem Handy im Auto, habe ich eine Freisprecheinlage *wuhu* eine Menge Geld gesparrt.

Sound: Der Klang ist wunderbar klar, lediglich der Bass fehlt ein wenig, wo hingegen der X-Mi bombastisch vibrieren kann. Da schau ich aber gern drüber hinweg, denn so oft nutze ich den Lautsprecher nicht. Aber die Soundfarbe ist wie gesagt wunderbar klar.

Fazit: Glücklich das Angebot gefunden zu haben und mich für ihn entschieden zu haben, er kann einfach viel für den Preis und mein Gott für vibrierende Ohren schließe ich meine Musik eben an meine Zimmerboxen an. Unterwegs kann ich darauf auch mal verzichten :-)
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Auf der Suche nach einem kleinen Bluetooth-Lautsprecher habe ich mir 4 Stück mit guten Rezensionen und akzeptablem Preis bestellt. Amazon-üblich wurde die Ware sehr schnell geliefert so dass das Vergleichshören erfolgen konnte. Allen gemein ist die problemlose Koppelung mit iPhone 4S sowie Android OnePlusX, einschalten, Verbindung abwarten und es läuft. So macht Technik Spaß!
Hier die Ergebnisse:

JBL Go!: erfreulich kompakt, übliche Ausstattung, Lautstärke okay, Reichweite mindestens 8 Meter, reicht. Leider ist der Klang etwas blechern, was bei der sehr kompakten Bauweise aber nicht verwunderlich ist. Hier würde ich für den Klang 3 Sterne geben.

Polaris V8: Der Riese unter den bestellten Geräten. In einen V8 passen gefühlt 4 JBL Go hinein'. Die Ansagen des Gerätes (leider nicht abschaltbar) kommen mit sattem Sound, die Musik leider nicht ganz so. Gut die Reichweite von mindestens 10 Meter (Länge war meine Teststrecke nicht), die lange Laufzeit von bis zu 10 Stunden (nicht ganz ausgetestet). Trozdem hätte ich ob der Größe einen etwas volleren Klang erwartet. Dafür von mir 4 Sterne.

Easy Acc DP 100: Ich habe bereits einen älteren EasyAcc, bei dem nach ca. 3 Jahren jetzt der Akku etwas schwächelt. Mit dem Klang war ich bis zum aktuellen Vergleichshören recht zufrieden, nun ist klar, wie blechern er ist. Der DP100 kann dies deutlich besser. Trotzdem ist er nicht der Sieger in dem aktuellen Test, hier fehlen mir auch etwas an Volumen. Erstaunlich, denn mein Favorit ist der kleine Bruder vom DP100 (Details siehe unten). Auch hier für den Klang 4 Sterne.

EasyAcc Mini Portable Bluetooth Lautsprecher: Der kleinste und billigste im Test hat den besten Klang (zumindest bei der von mir meistens verwendeten Lautstärke). Voll aufgerissen fängt er auch etwas zu scheppern an aber sonst: Sehr gut! Reichweite beträgt knapp 8 Meter, danach gibt es leichte Störungen. Er lässt sich ebenso per Kabel anschließen, ist nur ungewöhnlich, dass dieses über das Ladekabel funktioniert und nicht über ein 3,5mm-Klinkenstecker wie üblich. Zusätzlich ist ein Micro-SD-Slot und ein Radio vorhanden, was will man mehr. Mein Fokus lag aber nicht auf der Ausstattung sondern auf dem Klang und dafür gibt's 5 Sterne von mir.

Gruß von der Waterkant.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Ein wertig aussehender und sich gut und solide anfühlender Minilautsprecher; er hat reichlich Funktionen: Bluetooth- und Kabelverbindung, Radiowiedergabe, Wiedergabe per SD-Speicherkarte, Freisprechfunktion für Handy/Smartphone.

Die Bluetooth-Koppelung gelingt sofort und problemlos; die Tastenbelegung ist etwas gewöungsbedürftig (lauter stellen und Skip sind nicht ganz leicht abgrenzbar), aber mit etwas Übung klappt es; die Radiofunktion ist nicht befriedigend, weil sehr flacher Klang, und die Senderwahl ist nur möglich durch Weiterklicken durch alle per Sendersuchlauf automatisch gespeicherten Programme, das kann bei vielen Sendern (wie in Berlin) etwas nervig sein; die Freisprechfunktion habe ich nicht ausprobiert.

Der wichtigste Teil ist für mich der Klang. Zunächst sehr beeindruckend: wirklich laut, viel Klangfülle, erstaunlich viele Bässe. Meine Kritik sind die unsauberen Mitten und Höhen, der relativ deutliche Klirr schon bei sehr gemäßigter Lautstärke: für Hintergrundmusik reicht das voll und ganz, aber es verleidet mir das aufmerksame Hören von Musik, die ich mag.

Ich habe den Lifetrons Drumbass III Minilautsprecher (den ich im Flugzeug gekauft habe und der richtig winzig ist: Durchmesser 4,3 cm, Höhe kaum mehr) zum Vergleich; der hat ein anderes Manko: von "Drumbass" kann überhaupt nicht die Rede sein (und so sollte man ihn deshalb m.E. auch nicht nennen), aber er hat saubere Mitten und Höhen, und obwohl ich die Bässe schmerzlich vermisse, finde ich ihn insgesamt deshalb viel besser, weil er eben keine Verzerrungen "obenherum" hat. Die weitgehend fehlenden Bässe kompensiert mein Gehör viel leichter als die unsauberen Mitten und Höhen.

So ist das der Grund dafür, warum ich hier etwas Wasser in den Wein gießen möchte und ihn trotz seiner unbestreitbaren Pluspunkte wieder zurückschicken werde.
11 Kommentar12 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 291 beantworteten Fragen anzeigen