Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs madamet designshop Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen33
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bei Hanabi handelt es sich um ein Kooperationsspiel, bei dem man sein eigenes Kartenblatt so hält, dass man nur die Rückseite sieht. Ziel ist es, sich gegenseitig mit Hinweisen dabei zu helfen, das perfekte Feuerwerk (Kartenfolgen von 1 bis 5 der gleichen Farbe) zu legen - ohne dabei die Götter durch das Spielen einer falschen Karte zu verärgern. Für mich wurde dieses Spiel zu Recht Spiel des Jahres 2013 - allerdings finde ich die extra große Ausgabe absolut überflüssig.

Die Karten sind doppelt so groß wie normale Spielkarten und daher wirklich unglaublich sperrig zu halten. An sich ist diese Größe absolut unnötig, da der Aufdruck auf den Originalkarten schon groß und eindeutig genug für Menschen mit Sehschwäche ist.
Auch an der Zielgruppe von Menschen mit motorischen Schwächen wurde hier munter vorbei produziert, da die Karten kaum zu halten sind und die Kartenständer das ganze eher verschlimmern als verbessern: Einzeln sitzen die Karten nämlich so locker, dass sie einem Spiel an der frischen Luft einfach rauswehen können - und sobald man sie etwas hinter einander verkeilt, sitzen sie so spacke, dass man sie praktisch rausfummeln muss.

FAZIT:
Lieber zur normalen Ausgabe greifen. Die nimmt weniger als die Hälfte an Lagerplatz im Spieleschrank ein, kostet sehr viel weniger (derzeit ein Drittel der Extra-Ausgabe), ermöglicht einen komfortableren Spielablauf und ist auch so vom Layout her schon bestens für Menschen mit schwächeren Augen geeignet.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 1. Februar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Hanabi ist ein Kartenspiel bei dem die fünf Farben mit den Werten 1 bis 5 abgelegt werden müssen. Was kein Problem darstellt, allerdings sieht man die eigenen Karten nicht, sondern nur die Karten der anderen Mitspieler und darf Tipps (begrenzt und in der Art und Anzahl der Tipps) geben, was die Sache dann doch kniffelig macht. Jeder Spielzug besteht aus drei verschiedenen Möglichkeiten, entweder eine Karte ablegen, eine Karte wegwerfen oder einen Tipp geben.

Im Gegensatz zur normalen Variante sind die Karten und Spielsteine größer, was bei den Spielsteinen auch sehr gut passt. Die großen Karten sind für meine Männerhände viel zu groß und schon beim Mischen wird das zum Problem. Beim Aufstecken auf die mitgelieferten Spielständer wird es nicht besser, denn die Karten passen nicht nebeneinander auf den Ständer und überlappen sich. Das Problem ist nun, dass man die Karten selbst nicht sieht und somit ein blindes Aufstecken mit einigen Versuchen ist, damit die Mitspieler die Karten gut erkennen können.

Dieses Spiel ist ein Teamspiel was wir immer als sehr positiv und angenehm empfinden. Ziel des Spieles ist es, möglichst viele Spielreihen (1-5) abzulegen. Hier geht es vor allem um Kommunikation. Der Spielspaß ist unglaublich groß und bereits beim ersten Spiel hat es uns überzeugt, zumal das Spiel noch einige Varianten zum Erleichtern oder Erschweren mit den Spielsteinen hat.

Weitere Varianten sind mit einer sechsten „Farbe“ (bunt) und somit einer längeren Spieldauer und einem erhöhten Schwierigkeitsgrad, zudem es diese Variante mit leicht veränderten Spielbedingungen gibt, nämlich, dass die Farbe bunt nicht genannt werden darf.

Fazit: Einfaches Spiel mit vielen Variationen und Möglichkeiten. Spielspaß ist immer gegeben und wir haben seit dem ersten Spiel viel Spaß damit.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Mein Mann und ich sind seit August 2013 große Fans von Hanabi, weil uns das schnell zu erlernende, für Strategien und Kniffe offene, Spielprinzip überzeugen konnte.
Hanabi stellt einige Anforderungen an die Spieler, denn es gilt, im Team zu arbeiten, dabei kooperativ, empathisch und kommunikativ zu sein und strategisch zu denken. Ist es besser, wenn ich meinem Partner jetzt diese Karte bzw. diesen Stein anzeige, oder versteht er den Tipp falsch? Welche Karte bzw. welchen Stein kann der Andere gefahrloser entsorgen und wie mache ich ihm das klar, ohne zu viele Tipps aufzubrauchen? Das sind nur einige der Anforderungen, die Hanabi an die Spieler stellt und die uns so viel Spaß machen. Ich untertreibe nicht, wenn ich sage, das Hanabi unser neues Lieblings- und fast schon Suchtspiel ist, das wir gerne in den Urlaub mitnehmen, weil es sehr wenig Platz braucht. Von uns gibt es 5 Sterne für die Klassik-Version, das Spiel des Jahres 2013.

Ich bewerte hier aber die Extra-Ausgabe, die fünf Mal so teuer ist wie das Kartenspiel, das Amazon derzeit aber nur als Plusprodukt anbietet. Aus diesem Grund gehe ich nicht nochmals auf die Regeln ein, sondern verweise hierfür auf meine Rezension beim Original. Hier beschränke ich mich auf die Unterschiede zum Original und die Frage, ob sich diese Version lohnt.
Geliefert werden extragroße Hanabi-Karten, deren Abmessungen circa das Doppelte der Originalkarten ausmachen, 12 große, dicke Spielchips und fünf Kartenhalter sowie natürlich die Anleitung.

Leider kann mich die Version überhaupt nicht überzeugen, denn
1. Hatten wir große Probleme im Handling der Karten. Nicht nur stellte sich uns die Frage, wie wir sie in der Hand mischen sollen, sie lassen sich auch nicht allzu gut halten. Das Mischproblem ließe sich vielleicht lösen, indem die Karten auf dem Tisch gemischt werden, aber das erfordert zumindest bei uns zu viel Platz.
2. Sowieso benötigt Hanabi Extra einen extragroßen Tisch, denn es werden mehrere Kartenstapel gebraucht, neben denen noch Kartenhalter und Spielchips Platz finden sollen. Wir haben gemessen und benötigten locker drei Mal so viel Platz wie beim Original, weshalb ich die Extraausgabe als unpraktisch bezeichnen muss.
3. Es gibt zwei Probleme mit dem Kartenhalter: Zum einen ist er zu klein, um fünf gut sortierte, in sinnvoller Logik und für die Mitspieler sichtbare Karten abzustellen. Das erfordert wirklich viel Geschick in sinnvoller Platzausnutzung und war uns zu anstrengend, sodass wir die Karten dann doch auf die Hand genommen haben. Das geht aber auch nicht so gut, weil die Karten, wie schon gesagt, unhandlich groß sind.
4. Aber nicht nur das: Die Karten rutschen sehr schlecht im Kartenhalter, aber dafür tendiert dieser dazu, auf dem Tisch hin und her zu rutschen und zusätzlich noch zu wackeln. Das kann nicht Sinn der Sache sein, zumal das die Ablage erschwert.

Der große Pluspunkt des Spiels sind die Chips, die ein kleines Problem des Originalspiels lösen. Zumindest wir hatten immer mal wieder leichte Schwierigkeiten, die sehr kleinen, dünnen Chips auf dem Tisch zu greifen und umzudrehen. Die neuen Chips sind doppelt so groß und doppelt so dick, sodass wir uns entschieden haben, die Spielchips dieser Version gegen die des Originals auszutauschen. So ziehen wir immerhin einen Nutzen aus Hanabi Extra.

Mein Fazit: Fünf Sterne für ein hervorragendes Spiel mit großer Dauermotivation, aber nur einen Stern für Hanabi Extra, weil sich die Ausgabe meiner Meinung nach nicht lohnt. Das macht drei Sterne und die Empfehlung, das Original vor einer Entscheidung fürs Extra auszuprobieren. Für die meisten Spieler reicht das Original locker!
11 Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2015
Alle Spieler spielen zusammen und versuchen, miteinander zu gewinnen. Jeder kennt die Spielkarten der anderen, nur nicht seine eigenen. Jeder ist auf nach bestimmten Regeln gegebene Hinweise der anderen angewiesen, um zum Spielerfolg beizutragen. Eine Gesamtstrategie muss entwickelt werden, ohne dass darüber gesprochen werden kann. Ein echtes Gemeinschaftsspiel!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Ein super Spiel! Ich bin immer eher der Typ Spieler, der anderen nicht gut einen reinwürgen oder Steine in den Weg legen kann beim Spieleabend. Und dann ist Hanabi das perfekte Spiel :) Am besten ist man zu viert oder zu fünft, dann ist es am schönsten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Haben uns diese Spiel gekauft, da wir mal wieder Brett- oder Kartenspiele spielen wollten. Diese Spiel macht viel Spass, da man mit den anderen Spieler zusammenarbeite und ein Team ist. Kann ich weiterempfehlen für Gruppen mit 4 Personen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wenn ich ehrlich bin, habe ich um Hanabi bisher immer einen großen Bogen gemacht. Für mich waren Spiele des Jahres immer großformatige Brettspiele wie Niagara oder El Grande oder zumindest Alhambra, mindestens aber mit viel Kleinzeug dabei, damit man fast länger mit dem Aufbau beschäftigt ist, als mit dem Spiel an sich. Ganz wichtig ist für mich auch der Faktor, dass man gegen jemanden spielt, und nicht mit allen zusammen. Aber bezüglich Hanabi ließ ich mich gerne eines besseren belehren.

Zum Spiel Hanabi selbst möchte ich hier nicht mehr allzuviele Worte verlieren: Spiel des Jahres 2013, ein Spiel, dass auf dem Miteinander statt dem Gegeneinander fußt mit dem Ziel, das schönste Feuerwerk am Himmel zu erschaffen.

Die Karten sind gegenüber der Originalversion etwa 1,5x größer, auch die Hinweis- und Gewitterplättchen sind um einiges größer. Um diese großen Karten nicht die ganze Zeit in der Hand halten zu müssen, wurden praktischerweise 5 Kartenhalter mit in den Karton gepackt.

Die alles entscheidende Frage an dieser Stelle ist nur: Wer braucht das? Selbst die kleinen Karten zeigen alles wichtige unübersehbar auf: Wert und Farbe sind klar erkennbar. Die Kartenhalter sind ganz praktisch, allerdings sitzen die Karten da nur sehr locker drin, weswegen man beim Verschieben der Kartenhalter sehr vorsichtig sein muss, damit die großformatige Karte nicht rausfällt und gesehen werden kann.

Nicht zu vergessen: Die übergroßen Karten lagern auch in einem entsprechend größeren Karton, der ja auch irgendwo verstaut werden muss. Während die normale Version etwa die Größe des Wizard- oder 6Nimmt-Spiels hat, sind wir hier schon in der Größenordnung des Alhambrakartons. Eigentlich eine unnötige Platzverschwendung. Zudem kostet diese Version locker das 2,5fache der Originalversion.

Fazit: Wer sich das Spiel zulegen will, ist mit der Originalausgabe preislich besser bedient als mit dieser Extraausgabe. Auch auf die Kartenhalter kann das geschulte Spielerherz verzichten, es sind ja gerade mal maximal 5 Karten zu halten. Aber hier muss jeder persönlich entscheiden, ob ihm der höhere Preis dies Wert ist. Ansonsten ein Top-Spiel, das vollkommen zurecht Spiel des Jahres geworden ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 16. Februar 2014
Hallo !

Hanabi ist ein Spiel , das wirklich außergewöhnlich ist :

Die Spieler halten ihre Karten falschherum , so das nur die Mitspieler sie sehen können und geben sich dann gegenseitig Tipps . So versucht man gemeinsam gegen das Spiel zu gewinnen .

Diese Idee ist mal was anderes und viele meiner Bekannten finden das Spiel echt toll , aber ich kann mich einfach nicht dafür begeistern ...
Die Spieler verlieren öfter , als sie gewinnen und da man selbst eigentlich nicht wirklich viel tun kann , kommt bei mir schnell Langeweile auf .

Diese Ausgabe ist für Menschen mit großen Händen und/oder schlechten Augen gemacht , die normale reicht meines Erachtens nach völlig aus ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2014
macht spaß, egal ob zu 2 oder mehr personen. vor allem gefällt mir, dass es kooperativ ist und man gemeinsam erfolg haben kann
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. Februar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Über Hanabi aka das Spiel des Jahres aus 2013 kann man wie bei allem, was Geschmack betrifft, diskutieren. Diese Fassung ist noch dazu etwas sonderbar, weil sie Kartenhalter (durchaus praktisch, wenn auch recht billig gefertigt) sowie Riesenkarten mitbringt.

Hanabis Spielprinzip beruht nicht auf Wettbewerb unter den zwei bis fünf Spielern, sondern bedingt Kooperation. Die Krux, die uns leider nicht so gut gefiel, war eben, dass keiner seine eigenen Karten sehen darf. Er hält sie verkehrtherum in der Hand (nicht so recht empfehlenswert bei den Riesendingern!) oder steckt sie in die etwas frimeligen Plastikhalter. Danach sollen aus den fünf Farben sowie 5 Zahlenwerten je Farbe "Feuerwerke" gelegt werden, indem Farben übereinstimmen und Werte aufsteigen. Dabei müssen Hinweise untereinander gegeben werden, welche Karte jeweils wo am Tisch angelegt werden soll.

Kritik:
Neben der Form dieser Ausführung des Spiels gefiel uns das Prinzip nicht so recht. Wir konnten ihm eben nicht so viel abgewinnen.
Des Weiteren half selbst die vorliegende Extraversion von Hanabi etwas gehandicapten Menschen nicht beim besseren Umgang mit den Karten. Für alle anderen waren die Teile dagegen nur megagroß. Die Kartenständer waren insofern unpraktisch, als dass ungeschickte Mitspieler die einzelnen Karten nicht so gut entnehmen konnten und gerne mal benachbarte mit weggefegt haben (daher meine obige Kritik "billig" an den Kartenständern).

Fazit: Eigentlich wäre Hanabi uns durchaus vier Sterne wert gewesen - trotz der Geschmacksgeschichte und des Faktes, dass wir es genau deswegen wohl erst in langer Zeit wieder benutzen werden - aber diese teurere Sonderversion des Spiels verfehlt ganz klar ihren Zweck. Für gesunde Spieler sind die Karten unhandlich, und ungeschicktere Teilnehmer kamen bei uns trotzdem nicht besser damit klar.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)