holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen62
4,5 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:6,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Juli 2013
Wow, Jazz Winter kann es einfach.
Für mich liest sich dieses Buch ausgewogen zwischen suspense und Erotik. Der suspense Anteil nimmt nicht zu viel Platz ein. Genau richtig für einen erotischen Roman. Der SM Anteil, im Vergleich zu anderen Jazz Winter Romanen, ist gering (leider ?).

Kaylin empfinde ich als eine emanzipierte Frau und Nevin ist für mich genau die richtige Mischung zwischen Macho und Softie. Selbst Ciaran empfinde ich anfangs nicht so unsympathisch. Die Atmosphäre in der Bar und im Club wird gut beschrieben. Es gab auch Momente im ersten drittel (Urne), da kamen mir die Tränen.

Ich kann nur hoffen wir bekommen noch mehr Jazz Winter Romane.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2013
Zugegeben ich lese gerne erotische Romane. Aber nicht vielen Autoren gelingt es mehr als 30 Seiten zu verfassen. Dies ist hier nicht der Fall, es handelt sich um ein ganzes Buch mit viel Erotik und einer spannenden anspruchsvollen Handlung. Kaylin's Leben wird von einem Tag auf den anderen dramatisch, ihr Bruder Eric wird erschossen in seiner Wohnung aufgefunden. Sie hat einen Freund (den sie liebt-was aber beide nicht zugeben) Nevin, der Undercoverermittler ist. Zu diesem Zeitpunkt ist sie sehr verletzlich und lernt noch einen Typen kennen, dem sie sexuell hörig wird. Also mehr darf ich glaube ich nicht verraten. Zusammenfassend: EROTISCH, SEXY, KRIME, SPANNUNG und eine wirklich tolle Geschichte. Dank an die Autorin für dieses Werk
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 12. Dezember 2013
Kaylin Delany und ihr Bruder Eric führen nach dem Tod ihrer Eltern gemeinsam das Restaurant und den Nachtclub der Familie. Doch dann wird Eric ermordet und für Kaylin bricht eine Welt zusammen. Als die Nachforschungen der Polizei ergeben Eric hatte ein Spielschulden die ins Kriminelle Milieu der Stadt führen. Und die wollen nun das Geld von Kaylin. In all dem Chaos wünscht sich Kaylin nur zu gerne die starke Schulter ihres Freundes Nevin, die weit mehr verbindet als ihre lockere Affäre. Doch leider verpflichtet ihn seine Arbeit so sehr, dass er sogar daran denkt Kaylin erst mal nicht zu sehen, obwohl das leichter ist als getan.

Dann eines Abends lernt sie den einen äußerst attraktiven und charmanten Ciaran kennen. Seine düstere und mysteriöse Aura zieht Kaylin so magisch an das sie sich bald darauf in einem Strudel von Leidenschaft, Sex und Gewalt wieder findet aus dem es beinah kein Entkommen gibt. Zum Glück gibt es aber da noch Nevin, aber kann er es noch rechtzeitig schaffen, die Frau zu retten die er insgeheim liebt?

"Undercover Lover" ist das erste Buch und bestimmt nicht das letzte von Jazz Winter welches ich gelesen habe. Der Schreibstil ist flüssig und die Autorin schafft es auf anhieb den Leser zu fesseln. Als Erotischer Roman bietet "Undercover Lover" zudem einen interessanten Plot. Dabei gefällt es mir besonders gut wie Erotik und Thriller und Liebesroman als ganzes kombiniert worden sind. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Charaktere sind auf den ersten Blick sehr sympathisch und man fiebert mit Kaylin und Nevin mit. Ciaran dagegen wandelt sich von dem zunächst charmanten man zu einem wahren Ekelpaket und zum Schluss zum Weichei.

Es gibt aber auch negative Punkte die mich leider dazu bewegen einen Punkt abzuziehen. Die beste Freundin von Kaylin kann ich einfach nicht verstehen. Sie kann Nevin nicht ausstehen, warum auch immer, stattdessen hat sie auch dann keine Bedenken wegen Ciaren, als Kaylin zu ihr kommt und um Hilfe bittet. Zum Glück bekommt sie zum Schluss noch die Kurve und verhält sich so wie Freunde sich verhalten. Der zweite Punkt der mich gestört hat ist, das Kaylin Ciaren sofort vertraut obwohl sie ihn gerade erst ein paar Stunden kennt. Da lass ich das Argument, das sie ja gerade eine schwere zeit durchmacht nicht gelten.

Fazit: "Undercover Lover" ist ein gelungener Erotischer Roman der Krimi, Liebesgeschichte und Erotik trotz ein paar Schwächen gut kombiniert. Für mich wird es bestimmt nicht der letzte Roman der Autorin gewesen sein.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Das Buch ist genial. Eigentlich habe ich gezögert es zu lesen aber nun bin ich sehr froh darüber es doch getan zu haben.
Ein super Buch. Spannung,Erotic alles ist dabei. Ein netter zu Herzen gehender Krimi/Liebesroman,hier müssen die zwei Hauptpersonen zuerst eine Zeit der Verwirrungen erleben um zum Schluß noch zueinander finden zu können. Kaylin hat mich zwischendurch zwar genervt, weil sie so unwahrscheinlich gutgläubig ist und Ciaran auch noch hörig wird, obwohl sie merkt das er ein widerliches "Ungeheuer" ist. Die Story war trotzdem eine sehr gute Mischung aus Sex & Krimi.
Jazz Winter ist eine meiner Lieblingsautoren.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Heiß und spannend ist dieser erotische Roman über sexuelle Hörigkeit und wahre Liebe. Die Protagonistin Kaylin, die in einer lockeren Liebesbeziehung zu dem Undercover-Cop Nevin lebt und plötzlich nach dem gewaltsamen Tod ihres Bruders den gemeinsamen Pub und Nachtclub allein managen muss, gerät in den Bann des mysteriösen Mannes Cairan. Dieser macht sich Kaylin durch ständigen Wechsel von Nähe und Distanz sowie durch berauschende sexuelle Grenzüberschreitungen hörig. Kaylin versteht sich selbst nicht mehr und ist sogar über ihr eigenes Verhalten entsetzt. Das macht ihr Angst und ein unbestimmtes Bauchgefühl warnt sie unbewusst vor ihm. Doch sobald sie in seiner Nähe ist, verstummen alle Zweifel. Sie erfährt, dass ihr Bruder spielsüchtig war und eine Menge Schulden bei zwielichtigen Typen hinterlassen hat. Hat sein Tod etwas damit zu tun? Welche Rolle spielen Cairan und auch Nevin dabei?

Das ist wirklich ein fantastisches Buch, von der ersten bis zur letzten Seite. Die erotischen Szenen sind atemberaubend und kurbeln das Kopfkino ganz schön an. Aber nicht nur der erotische Teil dieser Geschichte ist genial, sondern auch der Thriller. Die Handlungen sind schlüssig und nachvollziehbar, der Schreibstil perfekt. Unbedingt lesen!!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Wie alle Romane von Jazz Winter liest sich auch dieser flüssig, zügig und spannend. Ich liebe diese Autorin und habe alle ihre Bücher! Dennoch - bitte um Verzeihung - hat mich diese Geschichte inhaltlich nicht ganz überzeugt. Es wurde zu viel hineingepackt..
Kaylin und Nevin sind seit 4 (!) Jahren "lose" zusammen, d.h. er kommt und geht wann er will, sie schlafen miteinander und reden aber auch (worüber erfährt man nicht, Nevin verschweigt, dass er Undercover arbeitet, aber da sie weiß, dass er Polizist ist, wäre es nicht schwer zu erraten gewesen). Dann wird ihr Bruder ermordet, mit dem sie ein Restaurant führt und sie kommt dahinter, dass er das ganze Geld verspielt hat. Plötzlich stehen Schuldeneintreiber auf der Matte - zwei eher unbeholfene Polizisten sind zur Mordermittlung da und ein toller Mann - Ciaran - macht sich an Kaylin heran, dem sie vom ersten Augenblick an "verfällt" und zwar in jeder Beziehung. Für mich nicht nachvollziehbar. Allerdings sehr wohl für die Freundin, die offenbar alles gut findet, was viel Sex einschließt.
Für eine Erotikgeschichte waren mir zu wenige prickelnde Szenen drin.
Für eine Liebesgeschichte wurde den beiden Protagonisten zu wenig Raum gegeben - für mich war nicht klar, ob sie sich überhaupt lieben? Kaylin betrügt Nevin mit Ciaran gleich beim ersten Date - warum? Ihr Liebesleben fand zwar selten, jedoch durchaus befriedigend statt. Dann lässt sie sich auch noch zusätzlich einem Callboy ein und Ciaran sieht zu? Naja zumindest hat sie ein schlechtes Gewissen und sucht dann auch noch Trost bei Nevin. Und der ist gerade einmal ein "bisschen" wütend darüber, hat aber doch Verständnis für sie, weil er ja so wenig Zeit für sie hat und er ihr nichts bieten kann.(?) Selbstlos - für mich aber eher Richtung Weichei. Auch als Polizist ist er für mich nicht überzeugend - erst zum Schluss durchschaut er die Zusammenhänge - dafür ist Kaylin unheimlich tough: Sie plappert mit dem Gangsterboss, als ob es ihr Friseur wäre.
Die Krimihandlung ist auch nur schmückendes Beiwerk: der Gangsterboss verhält sich genauso stümperhaft wie seine rechte Hand - der versucht auf eigene Kassa zu arbeiten. Die ermittelnden Polizisten tapsen so hilflos in der Gegend herum. Und dann die Undercovertätigkeit von Nevin? Welcher Polizist kann neben den Verbrechern ins Handy tippen und so Kontakt mit dem Kollegen aufnehmen? Und ein eingenähtes Mikrofon in der Jacke - ich glaube, das wäre schnell gefunden. Außerdem kann er wirklich nicht einfach bei Kaylin aufkreuzen - und zwar weil es sie in Gefahr bringt, nicht ihn. Außerdem - und das ist meines Erachtens der schlimmste Fehler - er muss Ciaran schon vorher begegnet sein und dann checkt er nicht, dass er sich an seine Freundin heranmacht?
Wenn ich die anderen Rezensionen lese, weiß ich, dass ich mit meiner Meinung wohl alleine da stehe - da mich persönlich jedoch vor dem Kauf eines Buches die kritischen Meinungen weiter bringen - habe ich mich trotzdem getraut, zu schreiben.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2013
Da ich auch die anderen Bücher von Jazz Winter kenne und sie einfach nur liebe, konnte ich es kaum erwarten auch dieses Buch zu lesen. Und es hat sich gelohnt, eindeutig uneingeschränkt empfehlenswert.

Im Vergleich zu den anderen Büchern ist es anders, aber keineswegs schlechter. Undercover Lover ist eher ein erotischer Krimi, was mir als Krimitante sehr entgegenkommt.

Jazz Winter ist es gelungen mit Kaylin, Nevin und Ciarán interessante Charatere zu schaffen. Die Ausstrahlung die von Ciarán ausgeht konnte ich beim Lesen fast selber spüren, kein Wunder das sie ihm verfällt, wer könnte schon widerstehen. Aber auch die Geschichte zwischen Kaylin und Nevin gefällt mir sehr gut.

Die Handlung in dem Buch ist absolut stimmig, spannend von der ersten bis zur letzen Seite und super geschrieben. Ich konnte es nicht aus der Hand legen und erst weglegen, als ich auf der letzten Seite angekommen war. Das Ende gefällt mir sehr gut :-)

Ich hoffe es dauert nicht allzu lange bis wir wieder so etwas tolles von Jazz Winter zu lesen bekommen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2013
...gleich drei Wünsche auf einmal...:-)
Ich habe alle Bücher von Jazz gelesen und wurde nicht einmal enttäuscht. So auch bei ihrem neuesten Werk. Sie schafft es immer wieder, Kopfkinos in mir zu entfachen. Es ist alles dabei, was ein gutes Buch braucht. Spannung, Emotion, Erotik, Humor. Es liest sich sehr flüssig und es fällt einem schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Vor allem weil man mit den Protagonisten mitfühlen und sich gut in sie hinein denken kann. Mir gefällt auch, dass Jazz immer wieder Brücken zu ihren anderen Romanen schlägt, ich sag nur Simon DiLucca und das Private Room. Ich kann dieses Buch nur empfehlen für all diejenigen unter uns, die gerne erotische Geschichten lesen, in denen es härter zur Sache geht, die kein Problem mit BDSM haben. Wer allerdings nichts mit Dominanz und Unterwerfung am Hut hat, sollte nach anderen Büchern Ausschau halten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Ich mag die Bücher von Jazz Winter. "Undercover Lover" ist ein gelungener Thriller mit einer realistischen Handlung und Personencharakterisierung. Es ist gut zu lesen und es gibt immer wieder neue, unerwartete Wendungen. Das einzige, was mich etwas gestört hat, war ein Aspekt der Hauptperson. Kaylin ist eine toughe Frau, die ihr Leben im Griff hat. Unverständlich für mich, dass sie ihre Hörigkeit gegenüber Ciaran bemerkt, aber darüber nicht mit ihrer besten Freundin redet, obwohl diese nicht gerade prüde ist. Deshalb ein Stern Abzug. Ansonsten lesenswert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Ich habe bereits alle Bücher von Jazz Winter gelesen und bin auch von diesem Buch total begeistert. Wieder ein Buch was man anfängt und nicht mehr weg legen kann! Ich habe beim lesen völlig Zeit und Raum vergessen und war so vertieft das ich meine Müdigkeit weg gelesen habe. Wie bei all den anderen Büchern der Autorin läuft auch hier das Kopfkino auf Hochtouren! Man leidet, liebt und lacht mit Kaylin. Ich kann das Buch wie all ihre anderen jedem weiter empfehlen. Ich liebe sie alle!!!!! Ich hoffe noch viele weitere Werke von der Autorin zu lesen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)